Snapzoom Fernglasadapter:
Smartphone + Fernglas = Telefoto

Snapzoom beruht auf der ganz simplen Idee, dass man doch sein Smartphone an ein bestehendes Fernglas halten könnte, um damit Telefotos zu schießen. Allerdings ist es nicht ganz leicht, beide Geräte in optimaler Position zu halten und damit zu fotografieren. Der Snapzoom Fernglasadapter soll das einfacher machen.

Snapzoom Smartphone-Adapter {Snapzoom;}

Snapzoom Smartphone-Adapter (Quelle: Snapzoom)

Dan Chung, ein Fotojournalist des Guardian, hat es vorgemacht: Er hat die Olympischen Spiele 2012 in London mit einem iPhone 4S und eine Canon-Fernglas fotografiert. Seine Fotos kann man auf seinem Blog bewundern. Wenn man allerdings, davon inspiriert, selbst versucht, ein Fernglas als Tele-Vorsatz zu verwenden, merkt man schnell, wie schwierig das ist. Der Snapzoom-Fernglasadapter soll jetzt beliebige Smartphones und Ferngläser zu einer handhabbaren Telefoto-Einheit verbinden.

Snapzoom
Snapzoom Smartphone-Adapter 9Snapzoom Smartphone-AdapterSnapzoom Smartphone-AdapterSnapzoom Smartphone-Adapter
Snapzoom Smartphone-AdapterSnapzoom Smartphone-AdapterSnapzoom Smartphone-Adapter

Digibinning (von Digital und Binoculars) nennt sich das Ganze offensichtlich auf Englisch, und für das iPhone 4(S) gibt es bereits Halterungen, die ein Andocken an bestimmte Ferngläser und Spektive ermöglichen.

Das Schöne am Snapzoom ist aber die Vielseitigkeit und Zukunftsfähigkeit. Man ist nicht auf schnell veraltetet Smartphone-Modell oder bestimmte Ferngläser angewiesen, sondern kann den Adapter nach Wunsch und Gerät neu einstellen.

Die beiden Entwickler stellen Snapzoom im folgenden Video genauer vor. Sie zeigen, welche Aufnahmen damit möglich sind und wie schnell sich ein Smartphone mit diesem Adapter an ein Fernglas andocken lässt – egal, welche Marke und ob mit oder ohne Case.

Schon beeindruckend, wie gut die Aufnahmen werden können. Ein ziemlich gutes Fernglas ist natürlich die beste Voraussetzung für gute Fotos und Filme. Klar auch, dass irgendwann die Grenzen erreicht sind, aber wenn man ein Motiv so nah heranholen kann wie im folgenden Clip, nimmt man vielleicht auch ein paar Abstriche bei der Schärfe in Kauf.

Mehr Infos über den Fernglasadapter Snapzoom bei Kickstarter und auf der Website der Entwickler. Das Projekt hat sein Finanzierungsziel längst erreicht und endet erst am 26. Mai. Für 95 US-Dollar (72 Euro) inklusive Versand erhaltet ihr einen Snapzoom-Fernglasadapter. Wer mehr gibt, bekommt je nach Summe gleich noch ein passendes Fernglas dazu.

Wer sparen möchte und handwerklich halbwegs begabt ist, bastelt sich einen Adapter nach den Angaben auf diesem Blog selbst. Das sieht zwar nicht sehr elegant aus und ist nicht so vielseitig, scheint aber für den Einstieg ins Digibinning auch zu funktionieren.

Gefunden bei Gizmag.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

30.7.2015, 7 KommentareZnaps:
Winziger Adapter mit magnetischem Ladekabel für Smartphones

Znaps besteht aus einem winzigen Znaps Connector für Lightning- und Micro-USB-Anschluss, der ins Smartphone gesteckt wird und einem Znaps Adapter, der auf den Stecker des Kabels kommt. Ist das erledigt, verbinden sich Kabel und Smartphone magnetisch

6.10.2014, 0 KommentareChargerito:
Dieser Smartphone-Charger ist so klein, dass er an den Schlüsselbund passt

Kowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test: Starkes Tele für das iPhone

18.6.2013, 1 KommentareKowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test:
Starkes Tele für das iPhone

Die optische Sparte des japanischen Unternehmens Kowa entwickelt Ferngläser seit 1952. Außerdem bietet Kowa Adapter für das iPhone an, mit deren Hilfe man Ferngläser und Teleskope als Vorsatzlinsen für das iPhone verwenden kann. Wir haben ausprobiert, wir gut das funktioniert

Kowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test: Starkes Tele für das iPhone

18.6.2013, 1 KommentareKowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test:
Starkes Tele für das iPhone

Die optische Sparte des japanischen Unternehmens Kowa entwickelt Ferngläser seit 1952. Außerdem bietet Kowa Adapter für das iPhone an, mit deren Hilfe man Ferngläser und Teleskope als Vorsatzlinsen für das iPhone verwenden kann. Wir haben ausprobiert, wir gut das funktioniert

Podo: Kleine Kamera haftet an fast allen Oberflächen

17.3.2015, 3 KommentarePodo:
Kleine Kamera haftet an fast allen Oberflächen

Keine Point-and-Shoot, sondern eine Stick-and-Shoot soll die Schnappschusskamera Podo sein. Die kleine Kamera soll an fast jeder Oberfläche haften und Videos mit 720 px und Bilder mit 8 MP kabellos ans Smartphone übertragen. Auf Kickstarter hat das Projekt schon nach wenigen Tagen das Dreifache der benötigten Summe erreicht

Nixie: Tragbare Selfie-Drohne als Finalist von intels \

3.10.2014, 0 KommentareNixie:
Tragbare Selfie-Drohne als Finalist von intels "Make it Wearable"-Wettbewerb

Eine Drohne, die am Handgelenk getragen wird wie ein Armband, bei Bedarf in die Luft geworfen wird, um ein Selfie des Trägers aus der Vogelperspektive zu schießen und nach getaner Arbeit wieder zurückkehrt. Das ist Nixie, ein Finalist des von intel ausgeschriebenen Wettbewerbs "Make it Wearable".

Relonch Camera: iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

23.9.2014, 3 KommentareRelonch Camera:
iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

Relonch Camera ist eine Kamera mit APS-C-Sensor und einem lichtstarken Objektiv, die die mobile Fotografie revolutionieren will. Sie wird mit einem iPhone 5(S) oder iPhone 6 verbunden, das als Bedienerschnittstelle fungiert. Auf der Photokina hat Relonch einen Prototypen vorgestellt.

Petzi Treat Cam: Mit dieser Kamera werden Katzen und Hunde bespaßt

21.7.2015, 0 KommentarePetzi Treat Cam:
Mit dieser Kamera werden Katzen und Hunde bespaßt

Was, wenn man den halben Tag unterwegs ist und sich fragt, was das geliebte Haustier daheim so treibt? Die Petzi Treat Cam liefert Antworten. Und noch etwas mehr.

Relonch Camera: iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

23.9.2014, 3 KommentareRelonch Camera:
iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

Relonch Camera ist eine Kamera mit APS-C-Sensor und einem lichtstarken Objektiv, die die mobile Fotografie revolutionieren will. Sie wird mit einem iPhone 5(S) oder iPhone 6 verbunden, das als Bedienerschnittstelle fungiert. Auf der Photokina hat Relonch einen Prototypen vorgestellt.

Q-Pic: Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

8.9.2014, 1 KommentareQ-Pic:
Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

Wer perfekte Selfies schießen will, benötigt eine ruhige Hand und den richtigen Abstand. Wer das mit seinen Armen nicht leisten kann, der kann zum neuen Smartphone-Fernauslöser Q-Pic greifen.

Dura Case: Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

23.8.2015, 0 KommentareDura Case:
Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

Was ist der Sinn von Handyhüllen? Sie sollen das Mobiltelefon schützen. Doch sind wir mal ehrlich: Viele Cases sehen zwar schick aus, aber einen echten Rundum-Schutz bieten sie nicht. Nahezu alle Hüllen lassen Staub und Wasser durch. Nicht so das Dura Case von einem deutschen Entwicklerteam.

SunnyBAG möchte das weltweit stärkste Solarladegerät für Smartphones und Tablets sein

14.8.2015, 0 KommentareSunnyBAG möchte das weltweit stärkste Solarladegerät für Smartphones und Tablets sein

Das DIN A5 große PowerTAB verfügt über ein neues Solarsystem, das zu den besten dieser Art gehört. Und genau dies soll zu allerlei Vorteilen führen.

Remix Mini: 30 US-Dollar günstiger Android-PC wird zum Kickstarter-Erfolg

7.8.2015, 0 KommentareRemix Mini:
30 US-Dollar günstiger Android-PC wird zum Kickstarter-Erfolg

Mini-PCs gibt’s mittlerweile sehr viele zu kaufen. Doch der Remix Mini möchte aus der Masse hervorstechen – mit einem sensationell niedrigen Preis. Schmale 30 US-Dollar soll der Computer kosten.

Marshall London: Smartphone mit Marshall-DNA

20.7.2015, 1 KommentareMarshall London:
Smartphone mit Marshall-DNA

Marshall Headphones produziert nicht nur Kopfhörer und Lautsprecher im typischen Look der legendären Marshall-Verstärker. Jetzt bringt das Unternehmen auch noch ein eigenes Smartphone auf den Markt. Das Marshall London

Dotlens Smartphone Microscope: Das halterlose Handy-Mikroskop für 3 Cent Produktionskosten

13.5.2015, 0 KommentareDotlens Smartphone Microscope:
Das halterlose Handy-Mikroskop für 3 Cent Produktionskosten

Kein Kleben und kein Arretieren: Diese spezielle Linse soll mit den meisten Smartphone- und Tablet-Modellen kompatibel sein und lässt sich ganz einfach einsetzen. Das Crowdfunding-Projekt hat aber zwei Haken.

Doro Liberto 820 Mini im Test: Wie gut ist das Smartphone für Senioren?

29.3.2015, 3 KommentareDoro Liberto 820 Mini im Test:
Wie gut ist das Smartphone für Senioren?

Ein 4“-Display, Android 4.2.2 und ein Preis von rund 170 Euro: Das neue Smartphone von Doro will nicht mit innovativen Leistungsdaten punkten, sondern mit einem perfekt abgestimmten Gesamtpaket für Senioren. Gelingt das? Wir haben das Liberto 820 Mini getestet.

Ein Kommentar

  1. Ich war kurz davor, mir eine Billig-Aufstecklinse für mein S2 aus HK zu bestellen. Aber da bastel ich doch lieber, danke für den Linktipp. ;)

Ein Pingback

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

 
vgwort