Vertus Audio-Adapter:
Bluetooth-Stereo für mobile Lautsprecher

Der Vertus Audio-Adapter verwandelt mobile Lautsprecher mit 3,5-mm-Klinkenanschluss in ein Bluetooth-Stereo-System. Einzeln eingesetzt kann er auch Kopfhörer und Autoradios um Bluetooth ergänzen.

Ein Set besteht aus zwei Adaptern und der Ladestation.

Ein Set besteht aus zwei Adaptern und der Ladestation.

An Bluetooth-Lautsprechern herrscht wahrlich kein Mangel. Wir könnten neuerdings.com beinahe ausschließlich nur damit bestreiten. Aber was macht man eigentlich, wenn man nicht nur einen Lautsprecher haben möchte, sondern zwei für echten Stereo-Sound? Oder was ist mit der mobilen Box, die man per Kabel anschließen soll, während man es doch inzwischen gern drahtlos hätte? Das und mehr soll der Vertus Audio-Adapter leisten. Das schlichte Alu-Kästchen sucht derzeit auf Kickstarter nach Unterstützern.

Vertus Audio-Adapter
vertus-audio-01vertus-audio-02vertus-audio-03vertus-audio-04
vertus-audio-05vertus-audio-06Ein Set besteht aus zwei Adaptern und der Ladestation.vertus-audio-08
vertus-audio-09vertus-audio-10

Die Macher setzen dabei auf die “TrueWireless Stereo”-Technik von CSR. Technisch gesehen wird die Musik vom Abspielgerät per Bluetooth an einen “Master-Lautsprecher” gesendet. Der verwendet seine Seite des Stereo-Sounds für sich und sendet die andere an den zweiten Lautsprecher weiter. Die Kunst der Technik von CSR besteht hauptsächlich darin, beides perfekt miteinander zu synchronisieren, denn natürlich entsteht durch das Herumfunken eine Zeitverzögerung. Und die würde man schon bei kleinsten Abweichungen hören können.

Beim Design des Adapters haben die beiden Gründer von Vertus Audio auf maximale Schlichtheit gesetzt. Die Elektronik findet sich in einem kleinen Alublock, nur der 3,5-mm-Klinkenstecker schaut heraus. Ein Set besteht aus zwei Adaptern sowie der Ladestation: Das ist ein weiteres Alu-Kästchen, in das man die beiden Adapter hineinsteckt und das per Micro-USB an eine Stromquelle angeschlossen wird. Die Akkus der Adapter sollen bis zu 10 Stunden durchhalten.

Die Adapter funktionieren dabei wie beschrieben als Duo für Stereo-Sound, lassen sich aber auch einzeln einsetzen. Auf die Weise kann man nicht nur Einzelboxen anschließen, sondern auch ein Autoradio oder einen Kopfhörer – den dann wiederum per Female-auf-Female-Adapter, der mitgeliefert wird. Die Bluetooth-Reichweite beträgt jeweils etwa 10 Meter.

Wer das Projekt unterstützen will, kann beispielsweise 69 Euro vorschießen und erwirbt damit ein Anrecht auf ein Adapter-Set inklusive internationalem Versand. Dieser Sonderpreis steht 400 Mal zur Verfügung und steigt danach auf 99 Euro. Im August 2013 wollen die Macher ausliefern können.

Weitere Informationen auf der Kickstarter-Projektseite.

Gefunden bei Technabob.

Video

 

Jan Tißler

Jan Tißler ist Leitender Redakteur von neuerdings.com und Autor auf netzwertig.com. Er ist fasziniert von Technik und ein leidenschaftlicher Internetintensivnutzer.

Mehr lesen

Dubstein: Tönender Bierkrug

6.7.2014, 0 KommentareDubstein:
Tönender Bierkrug

Jeder von uns hat doch schon einmal gedacht: Ach, wenn mein Bierkrug doch nur zugleich ein Bluetooth-Lautsprecher wäre! Oder umgekehrt! Na, okay: vielleicht nicht jeder. Wahrscheinlich nur einige wenige. Eventuell auch so gut wie niemand. Ähem. Wir präsentieren: den Dubstein!

Cerevo Enebrick ausprobiert: Reserveakku macht USB-Tastaturen Bluetooth-fähig

3.7.2014, 0 KommentareCerevo Enebrick ausprobiert:
Reserveakku macht USB-Tastaturen Bluetooth-fähig

Enebrick von Cerevo ist ein Reserveakku, der sich auch als Ständer für mobile Geräte verwenden lässt. Das eigentlich Besondere aber: Enebrick verbindet eine beliebige USB-Tastatur über Bluetooth mit Smartphone oder Tablet - ideal für Vielschreiber

Creative Sound Blaster Roar SR20: Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

27.6.2014, 3 KommentareCreative Sound Blaster Roar SR20:
Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

Creative stellt mit seinem SoundBlaster Roar SR20 einen mobilen Lautsprecher mit dem Formfaktor eines Buches vor, der sich auf vielerlei Art mit Musik bestücken lässt: per USB, via Bluetooth, Near Field Communication (NFC) oder Micro-SD-Karte.

RollScout: Warnung vor der leeren Rolle

29.7.2014, 3 KommentareRollScout:
Warnung vor der leeren Rolle

Rollscout ist ein elektronisch aufgerüsteter Halter für WC-Papier. Er soll schon beim Betreten des stillen Örtchens durch ein unübersehbares rotes Blinklicht vor einer leeren Rolle warnen. Peinliche Situationen sollen durch dieses Frühwarnsystem vermieden werden.

The Fantastic Lamp: Eine gute Idee, die das lästige Stromstecker-Problem löst

28.7.2014, 2 KommentareThe Fantastic Lamp:
Eine gute Idee, die das lästige Stromstecker-Problem löst

Ist das nur ein Scherz? Oder ein ernst gemeintes Projekt? Das wird bei „The Fantastic Lamp“ nicht ganz klar. Aber der Lösungsansatz eines altbekannten Problems („Wo ist hier die nächste Steckdose?“) kann gefallen.

Hello Sense: Schlaue Kugel für besseren Schlaf

25.7.2014, 1 KommentareHello Sense:
Schlaue Kugel für besseren Schlaf

Das kleine, kugelige Gadget „Sense“ soll seinen Besitzern etwas schenken, das wir alle gut gebrauchen können: erholsamen Schlaf. Zugleich soll es erkennen können, warum wir vielleicht schlechter schlafen als wir uns das wünschen würden. Das Startup „Hello“ nutzt Kickstarter, um für sein Gerät zu trommeln – mit Erfolg.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder