Databrick USB-Sticks:
Handgemachtes für Lego-Freunde

Der Münchner Stefan Reiling bietet unter dem Namen Databrick auf Etsy und Dawanda handgemachte USB-Sticks, WLAN-Dongles etc. an, die er in Lego-Steine und -Figuren einbaut.

Databrick Lego-Gadget {Databrick;http://www.databrick.de/usbsticks/}

Databrick Lego-Gadget (Quelle: Databrick)

Gadgets im Lego-Look sind im Prinzip nicht Neues, aber so individuell wie bei Databrick gibt es sie wohl nirgendwo. Denn die Databrick WLAN-Dongles, USB-Sticks und -Hubs werden erst nach der Bestellung handgefertigt und auf Wunsch auch noch mit zusätzlicher Software bespielt. Vor allem aber verwendet Stefan Reiling original Lego-Steine. Das ist ideal, um z.B. seine geheimen Daten auf einem Stick zu verstecken, der als ganz normaler Pirat getarnt unter etlichen anderen auf dem Lego-Piratenschiff steht. Der folgende Clip zeigt, das so ein Stick wirklich gut getarnt ist.

Databrick: Handgemachte Lego-Gadgets (10 Bilder)
Databrick Lego-Gadget 9Databrick Lego-GadgetDatabrick Lego-GadgetDatabrick Lego-Gadget
Databrick Lego-GadgetDatabrick Lego-GadgetDatabrick Lego-GadgetDatabrick Lego-Gadget
Databrick Lego-GadgetDatabrick Lego-Gadget

Natürlich sind solche per Hand modifizierten Lego-Figuren etwas teurer als USB-Sticks von der Stange. Eine Figur mit 32 GB kostet in der Regel 89,95 Euro, Wolverine mit Motorrad ausnahmsweise 99,95 Euro. Einen Stick mit 16 GB Speicherkapazität verkauft Databrick für 49,95 Euro.

Transparente USB-Sticks aus einem Mini-Klötzchen gibt es von 4 GB (29,95 Euro) bis 32 GB (79,95 Euro). Diese leuchten, sobald sie in einen USB-Schacht gesteckt werden.

Außer diesen Steinen hat Databrick noch jede Menge andere im Angebot. Da jedes Produkt eine Einzelanfertigung ist, die erst nach der Bestellung hergestellt wird, sollte es auch möglich sein, Sonderwünsche zu äußern.

Neben USB-Speicher baut Databricks auch WLAN-Dongle in die Minifiguren ein. So ein WLAN-Dongle kostet 36,95 Euro und sieht dann zum Beispiel so aus:

Mehr Infos über die USB-Sticks in Lego-Klötzchen gibt es auf der Website von Databrick, im Etsy-Shop und bei Dawanda. Hier sollte wirklich jeder Lego-Fan fündig werden, der einen besonderen USB-Stick sucht. Sogar in Lego eingebettete Bluetooth-Headsets kann man hier ordern.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Vigo: Bluetooth-Headset mit Einschlafalarm

30.12.2013, 0 KommentareVigo:
Bluetooth-Headset mit Einschlafalarm

Vigo ist ein Bluetooth-Headset mit einer Zusatzfunktion: Es registriert die Lidfrequenz und alarmiert den Träger, wenn er einzuschlafen droht. Technisch gesehen kann das zumindest in einigen Fällen durchaus hilfreich sein - aber wer soll dieses Gestell bloß tragen?

Cynaps: Baseball-Cap mit Knochenschall-Headset

7.1.2013, 1 KommentareCynaps:
Baseball-Cap mit Knochenschall-Headset

Cynaps ist eine Baseball-Kappe mit integriertem Headset, dass den Schall über die Schädelknochen ans Innenohr leitet und so die Ohren frei lässt. Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo sammeln die Entwickler das nötige Kapital für eine Serienproduktion.

AfterShokz Bluez Headset: Vibriert die Musik direkt in den Kopf, lässt die Ohren frei

4.1.2013, 10 KommentareAfterShokz Bluez Headset:
Vibriert die Musik direkt in den Kopf, lässt die Ohren frei

AfterShokz Bluez sind die neuesten einer Reihe von Kopfhörern, die den Klang nicht auf das Trommelfell leiten, sondern auf die Wangenknochen beziehungsweise das Jochbein. Die Bluetooth-Kopfhörer sitzen nicht auf oder in, sondern vor den Ohren, so dass Umweltgeräusche besser wahrgenommen werden können.

Video: Lego-Maschine löst Zauberwürfel in 3,253 Sekunden

17.3.2014, 3 KommentareVideo:
Lego-Maschine löst Zauberwürfel in 3,253 Sekunden

Eine mit Lego Mindstorms gebaute Maschine namens Cubestormer 3 hat einen neuen Weltrekord aufgestellt: Sie kann einen Zauberwürfel à la Rubik's Cube in atemberaubenden 3,253 Sekunden lösen. Und das ist kein unnützer Spaß, sondern hat durchaus seinen Sinn.

Witziges Bastelprojekt: \

22.9.2013, 1 KommentareWitziges Bastelprojekt:
"Unnütze Maschine" mit Lego Mindstorms gebaut

Bryx: Zwei arbeitslose Raketenwissenschaftler entwickeln smarte Lego-Steine

12.9.2013, 4 KommentareBryx:
Zwei arbeitslose Raketenwissenschaftler entwickeln smarte Lego-Steine

Wie wäre es mit Arduino-kompatiblen Lego-Steinen, die man per Smartphone kontrollieren kann? Genau das wollen "Bryx" sein, die aktuell auf Kickstarter nach Unterstützern suchen.

Tesoro Durandal Ultimate G1NL-LED im Test: Tastatur zum Tippen, Gamen, Kommunizieren

12.9.2013, 2 KommentareTesoro Durandal Ultimate G1NL-LED im Test:
Tastatur zum Tippen, Gamen, Kommunizieren

Gaming-Spezialist Tesoro hat mit der Durandal Ultimate G1NL-LED eine Gaming-Tastatur im Angebot, die nicht nur für Gamer interessant ist. Die Tastatur besitzt ein paar Eigenschaften, die man bei anderen Tastaturen mit mechanischen Cherry-Schaltern vergeblich sucht

We play God Pigbuddies: Saustarker USB-Hub mit Schweine-Sticks

9.1.2012, 5 KommentareWe play God Pigbuddies:
Saustarker USB-Hub mit Schweine-Sticks

USB-Sticks und USB-Hubs gibt es in unzähligen Ausführungen, Formen und Farben. Das Design-Studio We play God hat einen USB-Hub mit Sticks gestaltet, der ein bisschen Spass in den Büroalltag bringen soll.

MoMA Lexon Peas USB-Hub: USB-Verteiler für Erbsenzähler und Designer

30.10.2011, 1 KommentareMoMA Lexon Peas USB-Hub:
USB-Verteiler für Erbsenzähler und Designer

Peas heißt der USB-Verteiler der Firma Lexon, der im Shop des Museum of Modern Art, im MoMA, verkauft wird. Damit ist eigentlich eigentlich gesagt, denn der hellgrüne Hub sieht aus wie eine Kette aus überdimensionalen Erbsen

Photofast i-Flashdrive HD ausprobiert: Speichererweiterung für iOS-Geräte - praktisch, simpel und schnell

25.6.2014, 11 KommentarePhotofast i-Flashdrive HD ausprobiert:
Speichererweiterung für iOS-Geräte - praktisch, simpel und schnell

Der Photofast i-Flashdrive ist ein USB-Stick mit einem zweiten Stecker für Lightning-Buchsen und einer dazugehörigen kostenlosen App. Damit können Inhalte zwischen i-Flashdrive HD und iOS-Gerät ausgetauscht werden - und zwar in beide Richtungen. Wir haben ausprobiert, wie gut das klappt.

Sanho iStick: USB-Stick mit Lightning-Connector

19.5.2014, 2 KommentareSanho iStick:
USB-Stick mit Lightning-Connector

Der Sanho iStick will gleich zwei Probleme auf einmal lösen, die so manchen Besitzer von iPhone und iPad nerven: Zum einen ist es umständlich, Dateien auf die Geräte zu transferieren. Zum anderen kommen sie standardmäßig mit einigen beliebten Dateiarten nicht zurecht.

PKparis K’1 und K’lip: USB-Sticks mit französischem Flair

24.4.2014, 1 KommentarePKparis K’1 und K’lip:
USB-Sticks mit französischem Flair

Das französische Unternehmen PKparis (kurz für Premium Keys of Paris) stellt USB-Sticks her, die man auf den ersten Blick erkennt. Sie sind in der Regel aus Metall, und fallen durch einen Farbakzent in orange auf. Wir haben den kleinen USB–3.0-Stick K1 und den Klip mit Karabinerhaken ausprobiert.

La Metric: Der Smart Ticker für Beruf und Freizeit

1.7.2014, 5 KommentareLa Metric:
Der Smart Ticker für Beruf und Freizeit

La Metric ist ein Smart Display, das über eine App konfiguriert werden kann, um alle möglichen Informationen in Form eines Tickers anzuzeigen - von Google Analytics-Daten über Wetter, Termine, Social Network-Nachrichten etc. Auch IFTTT-Rezepte lassen sich einbinden.

20.4.2014, 3 KommentareChui Doorbell:
Die schlaue Türklingel mit Kamera und Gesichtserkennung

Die High-Tech-Türklingel Chui kann nicht nur ein Livevideo der klingelnden Person aufs eigene Smartphone schicken, sondern sie per Gesichtserkennung auch gleich hineinlassen – oder abweisen. Zudem arbeitet sie mit weiteren Smart-Home-Systemen zusammen.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Ein Kommentar

  1. Fans von Jack Sparrow oder StarWars dürfte beim Anblick dieser Sticks das Herz aufgehen. Das könnte durchaus ein geeignetes Geburtstagsgeschenk sein. Es dürfte auch niemanden verwundern, dass der Preis höher als bei “normalen” USB-Sticks liegt. Schließlich dürften diese ausgefallenen Sticks auch deutlich mehr in der Produktion kosten…

2 Pingbacks

  1. [...] Cool. Handgemachte USB-Sticks aus LEGO! – Databrick USB-Sticks: Handgemachtes für Lego-Freunde [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort