Archos:
Drei neue Android-Smartphones ab 99 Euro

Der französische Hersteller Archos hat gleich drei neue Smartphones vorgestellt. Die im Mittelfeld platzierten Smartphones kommen zu attraktiven Preisen ab 99 Euro ab Ende Mai in den deutschen Handel und sollen das Portfolio des Unternehmens weiter ausbauen.

Archos 50 Platinum

Archos 50 Platinum

Auch Archos schwimmt auf der Welle der großen Displays mit. Das größte unter ihnen, das Archos Platinum 53 besitzt ein 5,5 Zoll großes Display. Angeboten wird dieses Smartphone zu einem Preis von 279,99 Euro. Verglichen mit anderen Herstellern und ihren Geräten in dieser Größe scheint es wie ein Schnäppchen. Doch Archos spart in vielen Bereichen an den Geräten.

Archos 30 Carbon, 50 Platinum und 53 Platinum (13 Bilder)
Archos 30 Carbonarchos_35carbon_Edge_hidef_4[1]archos_35carbon_Face_hidef[1]archos_35carbon_Triple_hidef_7[1]
archos_50platinum_Amb_hidef_1[1]archos_50platinum_Cam_hidef_7[1]archos_50platinum_Face_hidef[1]Archos 50 Platinum
archos_53platinum_Amb_hidef_1[1]Archos 53 Platinumarchos_53platinum_Edge_hidef_4[1]archos_53platinum_Face_hidef[1]
archos_53platinum_Triple_hidef_8[1]

So ist die Auflösung  des Platinum 53 mit 960 x 540 Pixeln und 200 ppi deutlich geringer, als bei der Konkurrenz. Zum Vergleich: Samsungs Galaxy S4 bietet 1.920 x 1.080 Pixel bei 441 ppi auf 5 Zoll. Ähnlich auch bei HTC. Das Flaggschiff der Taiwanesen hat gleich 1.920 x 1.080 Pixel auf 4,7 Zoll gebracht und eine Pixeldichte von sensationellen 469 ppi zu bieten.

Abstriche müssen Nutzer der Archos Smartphone auch bei der Frontkamera machen. Diese bietet bei allen Geräten gerade einmal VGA-Qualität. Auf der Rückseite hat Archos allen Modellen eine 8 Megapixel Kamera spendiert.

Archos 30 Carbon

Archos 30 Carbon

Beim internen Speicher waren die Franzosen ebenfalls auf Sparkurs: 4 GB gibt es. Dieser lässt sich aber mit einer microSD-Karte erweitern. Beim Einsteigermodell bis maximal 32 GB zusätzlich, bei den anderen beiden Modellen mit microSD-Karten bis zu 64 GB.

Akkus sind ein wichtiges Thema. Ein Smartphone sollte mindestens einen ganzen Tag durchhalten können. Auch in diesem Bereich hat Archos den Rotstift angesetzt. Das günstige Einsteigermodell 35 Carbon hat einen Akku mit 1.300 mAh verpasst bekommen. Das war vor zwei Jahren noch Standard, heute allerdings nicht mehr. Beim Archos 50 Platinum sind es immerhin 2.000 mAh. Das Spitzenmodell bekommt sogar nur einen 1.800 mAh Akku, was für ein so großes Smartphone mit 5,5 Zoll Display vollkommen unterdimensioniert ist.

Der größte Pluspunkt aller Modelle ist die Dual-SIM. Damit können gleich zwei SIM-Karten gleichzeitig genutzt werden. Dies ist in Asien nahezu Standard, in Europa eher die Ausnahme. Weiter dürfte manchen Interessenten positiv auffallen, dass Archos seinen Geräten ein pures Android (Version 4.1.2) mitgibt und keine eigens entwickelte Oberfläche einsetzt.

Technische Daten Archos 30 Carbon

  • Abmessungen in mm: 117 x 62,3 x 10,2
  • Gewicht –
  • 3,5 Zoll Display
  • 320 x 480 Pixel Auflösung
  • 165 ppi
  • Android 4.1.2 (ohne Herstelleroberfläche)
  • Qualcomm 7225A Quad-Core Cortex-A5
  • 512 MB RAM
  • 4 GB interner Speicher (erweiterbar durch microSD-Karte bis zu 32 GB)
  • 1.300 mAh Akku
  • VGA Front Kamera
  • 8 MP Kamera auf der Rückseite
  • Dual-SIM
  • 99,99 Euro ab Ende Mai 2013

Technische Daten Archos 50 Platinum

  • Abmessungen in mm: 143,4 x 72,4 x 8,9
  • Gewicht 160 g
  • 5 Zoll Display
  • 960 x 540 Pixel Auflösung
  • 220 ppi
  • Android 4.1.2 (ohne Herstelleroberfläche)
  • Qualcomm 8225Q Quad-Core Cortex-A5
  • 1 GHz RAM
  • 4 GB interner Speicher (erweiterbar durch microSD-Karte bis zu 32 GB)
  • 2.000 mAh Akku
  • VGA Front Kamera
  • 8 MP Kamera auf der Rückseite
  • Dual-SIM
  • 229,99 Euro ab Ende Mai 2013

Technische Daten Archos 53 Platinum

  • Abmessungen in mm: 153,6 x 78 x 9,25
  • Gewicht 189,9 g
  • 5,5 Zoll Display
  • 960 x 540 Pixel Auflösung
  • 200 ppi
  • Android 4.1.2 (ohne Herstelleroberfläche)
  • Qualcomm 8225Q Quad-Core Cortex-A5
  • 1 GHz RAM
  • 4 GB interner Speicher (erweiterbar durch microSD-Karte bis zu 32 GB)
  • 1.800 mAh Akku
  • VGA Front Kamera
  • 8 MP Kamera auf der Rückseite
  • Dual-SIM
  • 279,99 Euro ab Ende Mai 2013

Fazit

Für Sparfüchse scheinen alles in allem besonders das Archos 30 Carbon für 99,99 Euro und das Archos 50 Platinum für 229,99 Euro interessant zu sein. Das gilt gerade für diejenigen, die ein günstiges Smartphone suchen, das auch die Nutzung von zwei SIM-Karten unterstützt.

 

Mehr lesen

Alcatel OneTouch Idol 2 mini S im Test: Langer Name, kleiner Preis, gutes Smartphone

11.9.2014, 5 KommentareAlcatel OneTouch Idol 2 mini S im Test:
Langer Name, kleiner Preis, gutes Smartphone

Das Alcatel OneTouch Idol 2 mini S offenbarte bei uns im Test, dass die Einstiegsklasse mittlerweile alles bietet, was ein Smartphone-Fan braucht. Er muss dabei nur auf einige Spielereien verzichten - und mit einem etwas altbackenen Design Vorlieb nehmen.

Q-Pic: Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

8.9.2014, 1 KommentareQ-Pic:
Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

Wer perfekte Selfies schießen will, benötigt eine ruhige Hand und den richtigen Abstand. Wer das mit seinen Armen nicht leisten kann, der kann zum neuen Smartphone-Fernauslöser Q-Pic greifen.

IFA 2014: Sony Xperia Z3 Tablet Compact im Video

8.9.2014, 1 KommentareIFA 2014:
Sony Xperia Z3 Tablet Compact im Video

Wer sich für ein besonders leichtes und dünnes Tablet interessiert, sollte sich einmal das neue Sony Xperia Z3 Tablet Compact anschauen. Johannes hat das für euch auf der IFA 2014 in Berlin getan und ein Video mitgebracht.

Archos TV connect: Macht Fernseher zum Smart-TV, inklusive Spiele und Videotelefonie

5.1.2013, 5 KommentareArchos TV connect:
Macht Fernseher zum Smart-TV, inklusive Spiele und Videotelefonie

Das Archos TV connect will ältere Fernseher für wenig Geld zum Smart-TV machen. Dabei kann die Box der Franzosen einiges mehr als die schon bestens bekannten HDMI-Sticks.

Archos 101 XS: 10 Zoll Android-Tablet mit Tastatur im Test

30.11.2012, 2 KommentareArchos 101 XS:
10 Zoll Android-Tablet mit Tastatur im Test

Auf der IFA 2012 in Berlin konnte man das Archos 101 XS bereits bestaunen, jetzt haben wir es getestet. Es ist ein 10,1 Zoll großes Tablet mit einem im Lieferumfang erhältlichen Tastaturdock, das gleichzeitig als Displayschutz dient. Mit guter Verarbeitung, einer vollwertigen Tastatur und einen günstigen Preis will Archos Marktanteile bei Android-Tablets ergattern.

Archos Arnova 9 G2: Günstiges Tablet mit Android

23.11.2011, 0 KommentareArchos Arnova 9 G2:
Günstiges Tablet mit Android

Mit dem Arnova 9 G2 erweitert Archos sein Tablet-Portfolio um ein weiteres Gerät. Dieses ist mit einem 9,7 Zoll grossen Touchscreen ausgestattet.

Ein Kommentar

  1. Ich suche ja selbst noch ein günstiges Smartphone für meinen Vater, aber bei den Specs des 30 Carbon verdreht sich mir der Magen. Vor allem das Display würde ich ihm nicht antun wollen.
    Der Markt wird sowas quittieren – indem es zum Ladenhüter wird.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder