The Soccket Generator-Fußball:
Erst Kicken, dann Lesen

The Soccket ist ein Fußball, der beim Kicken Strom erzeugt und danach als mobile Steckdose für eine dazugehörige LED-Leselampe fungiert. Daher auch der Name, eine Kombination aus Soccer und Socket (Fußball und Steckdose).

The Soccket {Kickstarter;http://www.kickstarter.com/projects/unchartedplay/soccket-the-energy-harnessing-soccer-ball}

The Soccket (Quelle: Kickstarter)

The Soccket (vielleicht könnte man auf Deutsch Kickdose sagen), ist ein Gadget, das mit Füßen getreten werden will. Was aussieht wie ein normaler Fußball, ist viel mehr als das: ein Generator, der mit einer halben Stunde Kicken genug Strom erzeugt, um die dazugehörige LED-Lampe drei Stunden leuchten zu lassen.

Im Inneren des Soccket wandelt ein Pendelmechanismus die kinetische Energie über einen Generator in Strom um. Dieser wird in einem Akku gespeichert, der sich ebenfalls im Soccket befindet. Die Initiatiorin des Projekts stellt Soccket im folgenden Clip vor.

The Soccket
The SoccketThe SoccketThe SoccketThe Soccket
The SoccketThe Soccket

Trotz dieses Innenlebens soll der Soccket nur knapp 30 g mehr wiegen als ein normaler Fußball. Die Konstruktion ist natürlich eine andere. Soccket wird nicht aufgepumpt und kann keine Luft verlieren. Die Hülle besteht aus einem wasserdichten EVA-Kunststoff, der weich und gleichzeitig robust sein soll.

Das hört sich alles sehr durchdacht an. Ich finde es allerdings etwas schade, dass man Soccket im Kickstarter-Video nie wirklich in Aktion sieht, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie er springt oder ob der Pendelmechanismus die Flugbahn beeinflusst.

Ein Soccket mit LED-Lampe kostet 99 US-Dollar (76 Euro), der Versand (wahrscheinlich im August 2013) noch einmal 20 US-Dollar (15 Euro). Mehr Informationen gibt es auf Kickstarter. Noch sind etwas über drei Wochen Zeit, um die fehlenden 45.000 US-Dollar aufzubringen und das Ziel von 75.000 US-Dollar zu erreichen.

Gefunden bei TechCrunch

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Brennglas Febo: Holz, Leder und anderes gravieren mit Sonnenlicht

30.8.2015, 0 KommentareBrennglas Febo:
Holz, Leder und anderes gravieren mit Sonnenlicht

Eigentlich ist Febo nicht mehr als ein Brennglas mit einem Abstandhalter, der für die optimale Entfernung von der zu gravierenden Oberfläche sorgt. Dazu gibt es noch einen Schutz, der verhindert, dass Febo unabsichtlich etwas in Brand setzt sowie eine Sonnenbrille und je nach Paket verschiedene Brennvorlagen.

Dura Case: Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

23.8.2015, 0 KommentareDura Case:
Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

Was ist der Sinn von Handyhüllen? Sie sollen das Mobiltelefon schützen. Doch sind wir mal ehrlich: Viele Cases sehen zwar schick aus, aber einen echten Rundum-Schutz bieten sie nicht. Nahezu alle Hüllen lassen Staub und Wasser durch. Nicht so das Dura Case von einem deutschen Entwicklerteam.

SunnyBAG möchte das weltweit stärkste Solarladegerät für Smartphones und Tablets sein

14.8.2015, 0 KommentareSunnyBAG möchte das weltweit stärkste Solarladegerät für Smartphones und Tablets sein

Das DIN A5 große PowerTAB verfügt über ein neues Solarsystem, das zu den besten dieser Art gehört. Und genau dies soll zu allerlei Vorteilen führen.

Sengled Pulse: Das LED- und Lautsprecher-System im Praxistest

17.8.2015, 4 KommentareSengled Pulse:
Das LED- und Lautsprecher-System im Praxistest

Unauffällig, praktisch und akustisch alles andere als schlecht: Sengled Pulse bringt nicht nur helles LED-Licht in die Wohnung, sondern auch (Stereo-)Lautsprecher, die kaum Platz verschwenden. Der Praxistest.

18.6.2015, 4 KommentareGravityLight2:
Die Schwerkraft als Energiequelle für Beleuchtung

Bulbing: LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

29.11.2014, 3 KommentareBulbing:
LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

Bulbing ist ein LED-Lichtobjekt, das aussieht wie das Drahtgittermodell einer riesigen Glühbirne. Schaut man jedoch genauer hin, bemerkt man: die scheinbar dreidimensionale Lichtskulptur ist ganz flach. Wunderbar schlichtes Design, bei dem man zweimal hinsehen muss. Das lässt die Augen von Ästheten strahlen.

18.6.2015, 4 KommentareGravityLight2:
Die Schwerkraft als Energiequelle für Beleuchtung

8.6.2015, 3 KommentareTaoTronics 14W LED Schreibtischlampe ausprobiert:
Licht nach Wunsch

9.12.2014, 12 KommentareMipow Playbulb Candle:
stimmungsvolle Lichtspiele per Smartphone App

Bei der Playbulb Candle von Mipow ist der Name Programm. Koppelt man das schlicht gestaltete LED-Licht über Bluetooth mit seinem Smartphone, lässt sich herrlich damit herumspielen. Und auch ohne Smartphone sorgt die Playbulb Candle für stimmungsvolle Beleuchtung.

Cuberox: Elektronischer Pixel-Würfel für Spiel, Spaß, Freizeit und Alltag

2.3.2015, 0 KommentareCuberox:
Elektronischer Pixel-Würfel für Spiel, Spaß, Freizeit und Alltag

Ist das ein schwarzer Zauberwürfel? Kann man so sagen, doch Cuberox ist keineswegs ein weiterer Rubik‘s Cube. Zum Spielen ist er allerdings auch geeignet.

3DRacers: OpenSource-Rennbahn aus dem 3D-Drucker

2.1.2015, 1 Kommentare3DRacers:
OpenSource-Rennbahn aus dem 3D-Drucker

Wer den Wunsch verspürt, eine eigene Rennbahn zu erschaffen, statt sich mit vorgefertigten Bahnen und Autos zufriedengeben zu müssen, sollte sich 3DRacers vormerken. Hier kommt der Racing-Spaß fürs Wohnzimmer aus dem 3D-Drucker.

9.12.2014, 12 KommentareMipow Playbulb Candle:
stimmungsvolle Lichtspiele per Smartphone App

Bei der Playbulb Candle von Mipow ist der Name Programm. Koppelt man das schlicht gestaltete LED-Licht über Bluetooth mit seinem Smartphone, lässt sich herrlich damit herumspielen. Und auch ohne Smartphone sorgt die Playbulb Candle für stimmungsvolle Beleuchtung.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

 
vgwort