Socialmatic:
Instagram-Kamera mit Polaroid-System soll 2014 kommen, nur:
von wem?

Eine der hübschesten Designstudien des vergangenen Jahres soll Realität werden: Der italienische Designer Antonio De Rosa hat eine Absichtserklärung mit dem Polaroid-Lizenzinhaber C&A Marketing geschlossen, um die Instagram-Kamera Socialmatic unter der Polaroid-Marke zu vertreiben. Schon Anfang 2014 soll sie in den Handel kommen. Unklar sind allerdings noch einige nicht ganz unwichtige Details. So zum Beispiel, wer genau sie eigentlich bauen soll.

Socialmatic: Designstudie, die jetzt umgesetzt werden soll. Bilder: De Rosa

Socialmatic: Designstudie, die jetzt umgesetzt werden soll. Bilder: De Rosa

Schön sieht sie aus, flach, mit großer Linse, und trotzdem soll sie Sofortbilder mit Polaroid-Papier direkt ausdrucken können: die Socialmatic, ein Kamera-Konzept des italienischen Designers Antonio De Rosa und seiner Firma ADR Studio. Nadine hat euch das Projekt bereits im vergangenen Mai vorgestellt. Damals scheiterte De Rosa mit seinem Plan, die Socialmatic auf Indiegogo crowdfunden zu lassen. Nur knapp 6.000 der gewünschten 50.000 US-Dollar kamen zusammen. Zum einen, weil die Presse das Thema kaum aufgriff, zum anderen wohl aber auch, weil De Rosa damals ein wenig mit den Details geizte. Die 50.000 Dollar seien “für das Startup-Projekt” – was immer das heißen sollte. Das Startup wiederum solle es erlauben, einen “wirklich guten Partner” zu finden, um das Projekt zu finalisieren. Zu viele Fragen blieben offen, und das tun sie leider auch jetzt, bei De Rosas zweitem Anlauf.

Socialmatic - geplante Instagram-Kamera
Socialmatic4Socialmatic5Socialmatic2Socialmatic3
Socialmatic


Zweifel an Glaubwürdigkeit des Herstellers

Die Kamera herstellen soll also offenbar die Firma C&A Marketing, die angeblich ein namhafter Hersteller für Kamera-Accessoires sein soll. Trotz dieser “Namhaftigkeit” wirft die Suche nach dieser Firma mehr Fragen auf als sie beantwortet. Schon nach der Website muss man deutlich länger als nach anderen Unternehmen forschen, was nicht an der Namensgleichheit mit der hiesigen Bekleidungskette liegt. Google findet in den ersten Suchergebnissen nach “C&A Marketing Inc” eine Werbeagentur im US-Bundesstaat Illinois, aber nicht den nach eigenem Bekunden Kamera-Accessoire-Hersteller C&A in dem New Yorker Vorort Ridgefield Park.

Auf der eigenen Website präsentiert sich C&A Marketing als Hersteller jeder Art von Elektronik. Auch auf Polaroid wird dort verwiesen und einige Kameras des aktuellen Polaroid-Lineups werden dort vorgestellt. Was genau das heißen soll, verrät man nicht. Man produziere und vertreibe eine Vielzahl von Audio-, Foto- und Office-Produkten auf traditionellen und elektronischen Absatzkanälen wie Amazon.com. Auf der US-Seite von Amazon allerdings ergibt die Suche nach C&A keinen Treffer.

Polaroid nicht aktiv involviert

Sucht man weiter, findet man die Pressemeldung zu einer Lizenzvereinbarung zwischen C&A und Polaroid, die demnach im 1. Quartal 2010 begann. C&A erwarb das Recht, Kamerataschen, Objektive, Filter oder Foto Cases unter dem Namen Polaroid zu vertreiben. Von Kameras ist darin allerdings nicht die Rede. Auch in der veröffentlichten Vereinbarung zwischen De Rosa und C&A ist nicht genannt, wer genau die Kamera herstellen soll. Anders als als Techradar lese ich in De Rosas Erklärung nicht, dass Polaroid selbst in den Bau der Socialmatic involviert ist. Polaroid bestätigte gegenüber TheVerge lediglich, dass man der Vereinbarung zwischen De Rosa und C&A zustimmt und die Kamera unter der Polaroid-Marke hergestellt und verkauft werden darf. Unklar ist, ob C&A selbst eine oder mehrere der aktuellen Polaroid-Modelle hergestellt hat und ob man dazu in der Lage ist.

Etwas klarer sind inzwischen zumindest De Rosas Vorstellungen der Kamera. Man soll Bilder auch direkt in anderen Social Networks teilen oder per Mail verschicken können. 16 GB Speicher soll die Kamera im 4:3-Bildformat fassen können. Ein optischer Zoom fehlt, die Angabe über Megapixelzahl, ISO und größter Blende bisher auch.

Nun, in Zeiten niedriger Weltmarktpreise für elektronische und optische Bauteile aller Art können Digitalkameras und andere Elektronikartikel praktisch von jeder kleinen Hinterhofklitsche zusammenmontiert werden. Die Frage ist, ob in diesem Falle eine gute Kamera dabei herauskommen kann. Denn immerhin handelt es sich um ein eigenes, recht spezielles Design. Mit einfachem Plastik, das man bei Polaroid inzwischen leider bei einer Vielzahl der neuen Gerät sieht, lässt sich hier für Preise um 200 Euro kaum ein Schnitt machen. Zumal auch noch lange nicht klar ist, was Facebook als neuer Eigner der Fotocommunity dazu sagt, dass die Kamera wie das Instagram-Logo aussehen soll. De Rosa spricht nun vom 1. Quartal 2014, in der die Socialmatic erscheinen soll. Wir dürfen gespannt sein, ob, wie und von wem.

 

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Redakteur bei neuerdings.com, netzwertig.com und dem Euronics Trendblog. Neue Gadgets und Software? Liebend gerne! Aber nur, wenn sie das Leben auch wirklich leichter machen.

Mehr lesen

Projecteo: Winziger Projektor für Instagram-Fotos

18.11.2012, 0 KommentareProjecteo:
Winziger Projektor für Instagram-Fotos

Warum eigentlich auch nicht: Wenn die Instagram-Filtern schon so tun, als seien die Fotos alt und mit Film aufgenommen, warum sie dann nicht mit einem Projektor an die Wand werfen? Projecteo will genau das tun – im Miniformat und ganz auf die analoge Tour.

Kickstarter-Projekt Instacube: WLAN-Bilderrahmen für Instagramme

23.8.2012, 0 KommentareKickstarter-Projekt Instacube:
WLAN-Bilderrahmen für Instagramme

Auf Kickstarter versucht seit kurzem ein digitaler Bilderrahmen mit direktem Draht zu Instagram seine Finanzierung zu sichern. Aufgenommene Bilder wandern in Echtzeit per WLAN auf das Touch-Display im ungewöhnlichen quadratischen Format.

Kamera-Konzept: Socialmatic, die Instagram-Kamera

24.5.2012, 3 KommentareKamera-Konzept:
Socialmatic, die Instagram-Kamera

2012 wird wirklich ein tolles Jahr für Instagram: 50 Millionen Nutzer, der Aufkauf durch Facebook und eine Auszeichnung durch den Web-Oscar "Webby Adward". Und nun kann man den Fotodienst vielleicht auch schon bald mit einer eigens dafür konzipierten Kamera nutzen.

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Lomo’Instant: Wiederbelebung der analogen Sofortbild-Fotografie

30.5.2014, 0 KommentareLomo’Instant:
Wiederbelebung der analogen Sofortbild-Fotografie

Lomo will sein Kamerasortiment mit der Lomo’Instant um eine Sofortbildkamera mit Lomo-Charme erweitern. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter ist das Finanzierungsziel schon Wochen vor der Frist um das Vierfache überschritten.

Digitalkamera-Gerücht: Polaroid-Systemkamera mit Android in russischem Prospekt aufgetaucht

19.12.2012, 0 KommentareDigitalkamera-Gerücht:
Polaroid-Systemkamera mit Android in russischem Prospekt aufgetaucht

In einem russischen Prospekt ist eine Systemkamera von Polaroid abgebildet. Laut Beschreibung wären Android 4.0 und WLAN mit an Bord. Es wäre ein Quantensprung für den Pionier der Sofortbildkameras, der nach seiner Wiederauferstehung im Jahr 2009 eigentlich den alten Prinzipien treu blieb und maßgeblich sehr einfache Plastikkameras vorstellte.

Kamera-Konzept: Socialmatic, die Instagram-Kamera

24.5.2012, 3 KommentareKamera-Konzept:
Socialmatic, die Instagram-Kamera

2012 wird wirklich ein tolles Jahr für Instagram: 50 Millionen Nutzer, der Aufkauf durch Facebook und eine Auszeichnung durch den Web-Oscar "Webby Adward". Und nun kann man den Fotodienst vielleicht auch schon bald mit einer eigens dafür konzipierten Kamera nutzen.

2 Kommentare

  1. Eine der hübschesten Designstudien? Das Instagram-Icon wurde als 3D-Modell nachgebaut, das ist alles. Weder hübsch noch eine nennenswerte Designstudie.

    • Wenns dir nicht gefällt dann spar dir die kommentare!!! Es gibt auch viele menschen da draussen die sowas besitzen möchten!!!! Du bist zu negativ

Ein Pingback

  1. […] Richtung wahr. Hersteller basteln an einer Neuauflage der Polaroidkamera. Auf neuerdings.com habe ich da einen Beitrag entdeckt. Und es würde uns nicht wundern, wenn auf der Photokina diesen […]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder