RHA MA-150 Im-Ohr-Kopfhörer:
Viel Bass für wenig Geld

Die Gehörganghörer MA-150 sind die günstigsten Kopfhörer der schottischen Audiospezialisten RHA. Wir haben geprüft, wie gut das Preis-/Leistungsverhältnis der MA-150 ist.

RHA MA-150 Kopfhörer (Bilder: Frank Müller)

RHA MA-150 Kopfhörer (Bilder: Frank Müller)

Die Im-Ohr-Kopfhörer MA-150 von RHA dürften besonders Vielhörer mit einem hohen Verschleiß interessieren, die trotzdem Wert auf einen guten Klag legen. Es soll ja Menschen geben, die jedes halbe Jahr ein neues Paar Kopfhörer brauchen, weil die alten durch Dauernutzung verschlissen sind. Da lohnt es sich natürlich nicht, immer zu den Teuersten zu greifen. Andererseits sollte der Klang trotzdem ordentlich sein. Hier kommen die RHA MA-150 ins Spiel.

Die schottischen Kopfhörerentwickler RHA haben im letzten Jahr eine ganze Reihe von Produkten vorgestellt. Ich habe die RHA MA-350 ausprobiert und war angesichts des Preises ziemlich vom Sound angetan. Die MA-150 sind noch einmal günstiger. Kann das noch gut klingen?

RHA MA-150 Kopfhörer
RHA MA-150 KopfhörerRHA MA-150 KopfhörerRHA MA-150 KopfhörerRHA MA-150 Kopfhörer
RHA MA-150 KopfhörerRHA MA-150 KopfhörerRHA MA-150 Kopfhörer

Die Antwort: Ja, kann es. Natürlich darf man vom MA-150 nicht die Transparenz und detailgetreue Wiedergabe erwarten, die zum Beispiel die fast 500 Euro teuren Phonak 232 bieten.

Der Klang: für Bassfreunde erfreulich

Aber selbst im direkten Vergleich sind die MA-150 durchaus hörbar. Sie klingen nicht neutral, sondern etwas basslastig, was ja dem Musikgeschmack und den Hörgewohnheiten vieler entgegenkommen dürfte.

Ich bin eher ein Freund des neutralen Klangs, aber die MA-150 gefallen mir mit ihrem Wumms in den Tiefen trotzdem. Auch die anderen Frequenzen kommen nicht zu kurz, sie klingen nicht dumpf oder scheppernd, haben keine blechernen Mitten.

Die Austattung: minimalistisch

Die Ohrhörer sind reduziert auf das Wesentliche. Sie kommen in einer umweltfreundlichen Karton-Verpackung, mit Silikonaufsätzen in drei verschiedenen Größen – das wars.

Keine Lautstärkeregelung oder Fernbedienung. Nur ein verschiebbares Silikonstückchen, das ein Verheddern der Kabel verhindern soll. Und statt aus Aluminium bestehen die Gehäuse der Ohrhörer aus ABS-Kunststoff. Durch diese Einsparungen erklärt sich auch der günstigere Preis gegenüber den MA-350.

Fazit: Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die einfachen Im-Ohr-Kopfhörer RHA MA-150 sind genau richtig für alle, die ein paar günstige Kopfhörer mit trotzdem gutem, bassbetonten Klang für jeden Tag suchen. Mit nur 7 Gramm sind sie echte Leichtgewichte.

Die RHA MA-150 (Affiliate-Link) kosten 19,95 Euro, so viel (bzw. wenig) zahlt man auch direkt bei RHA auf der Produktseite der MA-150. Bei dem Preis kann man eigentlich nichts falsch machen.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Earin: Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

22.1.2015, 5 KommentareEarin:
Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

Earin ist gleichzeitig der Name des schwedischen Unternehmens und seines bisher einzigen Produktes: den nach eigener Aussage kleinsten kabellosen Lautsprechern der Welt. Das Ganze besteht aus zwei Bluetooth-Stöpseln, einer Lade- und Transportbox sowie einer App für iOs, Android und Windows Phone.

Mars by Crazybaby: Schwebender Bluetooth-Lautsprecher sieht aus wie UFO

7.1.2015, 4 KommentareMars by Crazybaby:
Schwebender Bluetooth-Lautsprecher sieht aus wie UFO

Der Lautsprecher Mars by crazybaby ist ein echter Hingucker. Der UFO-förmige Lautsprecher schwebt auf einem Magnetfeld über der Subwoofer-Basis wie ein Raumschiff über der Bodenstation. Mars unterstützt qualitativ hochwertiges Ausiostreaming über Bluetooth aptX und dient auch als Freisprecheinrichtung fürs Smartphone

1.1.2015, 0 KommentareMonatsbilanz:
Die 10 meistgeklickten Gadgets im Dezember 2014

2014 ist beendet, 2015 hat begonnen. Wir wünschen allen unseren Lesern ein frohes neues Jahr und hoffen, der Jahreswechsel ist so angenehm verlaufen, wie Ihr Euch das gewünscht habt. Und wir werfen noch einmal einen kurzen Blick zurück auf den letzten Monat des alten Jahres

Vox Amphones: Kopfhörer für Gitarreros und Basser

19.9.2012, 0 KommentareVox Amphones:
Kopfhörer für Gitarreros und Basser

Vox ist berühmt für seine Gitarren- und Bassverstärker, jetzt bringt das Unternehmen Kopfhörer heraus, die mit einem eingebauten Gitarren- oder Bassverstärker aufwarten. 4 Modelle sollen Gitarristen und Bassisten glücklich machen

Earin: Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

22.1.2015, 5 KommentareEarin:
Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

Earin ist gleichzeitig der Name des schwedischen Unternehmens und seines bisher einzigen Produktes: den nach eigener Aussage kleinsten kabellosen Lautsprechern der Welt. Das Ganze besteht aus zwei Bluetooth-Stöpseln, einer Lade- und Transportbox sowie einer App für iOs, Android und Windows Phone.

RHA T10i Im-Ohr-Kopfhörer: Edelstahl, wechselbare Filter und jede Menge Zubehör

19.11.2014, 1 KommentareRHA T10i Im-Ohr-Kopfhörer:
Edelstahl, wechselbare Filter und jede Menge Zubehör

Der schottische Kopfhörerspezialist RHA hat mit dem Modell RHA T10i sein neues Spitzenmodell auf den Markt gebracht. Die Kopfhörer punkten neben ihrem guten, individuell anpassbaren Klang durch weitere interessante Eigenschaften, die nicht jeder Im-Ohr-Kopfhörer bietet.

Monatsbilanz: Die 10 meistgeklickten Gadgets im Oktober 2014

1.11.2014, 0 KommentareMonatsbilanz:
Die 10 meistgeklickten Gadgets im Oktober 2014

21.6.2015, 6 KommentareBose QC25 im Test:
Geschlossenes System plus Geräuschunterdrückung

2.4.2015, 0 KommentareArctic P324 BT im Test:
Leichtes Bluetooth-Headset für die Fitneß

Blue Microphones Mo-Fi Headphones: Solide Kopfhörer mit ungewöhnlichem Look und integriertem Verstärker

14.3.2015, 0 KommentareBlue Microphones Mo-Fi Headphones:
Solide Kopfhörer mit ungewöhnlichem Look und integriertem Verstärker

Blue Microphones ist ein us-amerikanisches Unternehmen, das seit seiner Gründung 1995 vor allem - der Name lässt es vermuten - Mikrofone produziert hat. Mit den MoFi Headphones betritt der Hersteller neues Terrain. Die Kopfhörer sollen vor allem für Nutzer mobiler Geräte HiFi bieten. Wir haben sie ausprobiert

Hank the beer Tank: Die mobile Zapfanlage für Parkplatz-Picknicks

28.6.2015, 1 KommentareHank the beer Tank:
Die mobile Zapfanlage für Parkplatz-Picknicks

Hank the Beer Tank ist eine mobile Zapfanlage, die auf der Schwarmfinanzierungs-Plattform Kickstarter Unterstützer sucht. Hank benötigt kein Eis, sondern kühlt mit Strom. Er kann an der KFZ-Steckdose oder am Stromnetz betrieben werden und zapft Mehrwegfässer (KEGs) mit Co2-Flaschen an.

5.5.2015, 1 KommentareIntel 2in1-Computer:
Alleskönner oder "Nicht Fisch, nicht Fleisch"?

Zwischen den Mini-Tablets, mit denen man ja ob ihrer geringen Größe kaum richtig arbeiten kann und den richtig großen Notebooks und Ultrabooks, die mindestens eine vierstellige Investition erfordern, wächst eine Geräteklasse, die eigentlich das beste aus allen Welten vereinen sollte: die sogenannten "2in1"-Computer, von Intel so getauft, weil sie sowohl vollwertiges Tablet als auch vollwertiges Notebook sind. Oder sein sollen. Oder auch nur sein wollen

Anker Astro E1 5200mAh: Intelligenter Reserveakku als Handschmeichler

30.4.2015, 4 KommentareAnker Astro E1 5200mAh:
Intelligenter Reserveakku als Handschmeichler

Zubehör-Spezialist Anker hat einen kraftvollen und kompakten kleinen Reserveakku im Programm, der mit einer Technik, die Anker PowerIQ nennt, immer den optimalen Ladestrom liefern soll. Wir haben ihn ausprobiert

RHA T10i Im-Ohr-Kopfhörer: Edelstahl, wechselbare Filter und jede Menge Zubehör

19.11.2014, 1 KommentareRHA T10i Im-Ohr-Kopfhörer:
Edelstahl, wechselbare Filter und jede Menge Zubehör

Der schottische Kopfhörerspezialist RHA hat mit dem Modell RHA T10i sein neues Spitzenmodell auf den Markt gebracht. Die Kopfhörer punkten neben ihrem guten, individuell anpassbaren Klang durch weitere interessante Eigenschaften, die nicht jeder Im-Ohr-Kopfhörer bietet.

RHA MA600i und MA750i: Zwei In-Ear-Headsets mit Vollausstattung

19.8.2013, 1 KommentareRHA MA600i und MA750i:
Zwei In-Ear-Headsets mit Vollausstattung

Der Glasgower Kopfhörer-Spezialist RHA hat zwei neue In-Ear-Kopfhörer mit Fernbedienung für iPhone und Co. im Angebot. RHA MA600i und MA750i heißen die beiden Spitzenmodelle von RHA, die auch mit einem Mikrofon für Telefonate ausgestattet sind. Wir haben uns beide angehört und ausprobiert.

RHA SA-950i Kopfhörer: Guter Look, guter Klang, guter Preis

8.10.2012, 0 KommentareRHA SA-950i Kopfhörer:
Guter Look, guter Klang, guter Preis

Das britische Unternehmen RHA bringt aktuell eine Reihe von Kopfhörern auf den Markt, die durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und Liebe zum Detail auffallen. Wir haben den RHA SA–950i für Euch getestet.

Ein Kommentar

  1. Hab sie zwar noch nicht gehört, aber besser als die Standard In-Ears der Smartphones und mp3-Player sind sie mit Sicherheit!

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests

 
vgwort