PowerUp Toys:
Elektromotor für Papierflieger

PowerUp 1.0 und 3.0 sind Aufrüstsätze für Papierflieger. Powerup 1.0 besteht aus einem Motor mit Rotor, einem Gestänge, einem Akku und einem Ladegerät. Mit PowerUp 3.0 soll man seinen Papierflieger sogar via iPhone steuern können.

PowerUp Papierflieger Motorset {PowerUp Toys;http://www.poweruptoys.com}

PowerUp Papierflieger Motorset (Quelle: PowerUp Toys)

Papierflieger dienen nicht nur zum Zeitvertreib im Klassenzimmer. Regelmäßig werden sogar offizielle Weltmeisterschaften ausgetragen, bei denen es um Flugdauer und -weite geht. Die PowerUp Umrüst-Sets 1.0 und 3.0 dürften von solchen Wettbewerben ausgeschlossen sein.

Dafür ermöglichen die Papierflieger-Turbos PowerUp 1.0 und 3.0 auch Amateurfaltern Flugweiten und -zeiten, die sonst nur von Weltmeistern erreicht werden. Ein bisschen muss man sich schon auskennen, aber das folgende Video ist nur eines von mehreren, die den Anfänger schnell zum Meister machen.

PowerUp Umrüstsatz
PowerUp Papierflieger MotorsetPowerUp Papierflieger MotorsetPowerUp Papierflieger Motorset

Im YouTube-Kanal von Entwickler Shay Goitein findet Ihr noch jede Menge weitere Videos dieser Art.

Power Up 1.0 – günstig länger in der Luft bleiben

Das einfache Set PowerUp 1.0 hält den Flieger nur länger in den Luft, ohne Steuermöglichkeit. Der kleine Akku wird über ein Ladegerät aufgetankt, dass seine Energie aus 3 AA-Batterien bezieht. Leider kann man keine Akkus verwenden, aber ein frisches Set Batterien soll für 50 volle Ladungen reichen.

PowerUp 3.0 – Flieger Mit Smartphone Steuern.

PowerUp 3.0 ist noch nicht lieferbar, soll es aber möglich machen, den Flieger mit Hilfe einer kostenlosen App via Bluetooth zu steuern.

Tiefere Einblicke in Materialkunde, Bauanleitungen und physikalischen Hintergrund der Papierfliegerei liefert die gleichnamige deutsche Seite. Optisch besteht zwar durchaus Optimierungspotenzial, inhaltlich ist sie aber kaum zu schlagen.

Mehr Infos über die beiden Umrüstsätze für Papierflieger gibt es direkt bei PowerUp Toys. Auf den Seiten findet man auch Tipps zum Bau des optimalen Papierfliegers und kann PowerUp 1.0 für 14,99 US-Dollar (11 Euro) bestellen. PowerUp 3.0 soll im September 2013 für 50 US-Dollar (37 Euro) auf den Markt kommen.

Gefunden bei Ausgefallene Ideen

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Sonoro Radio im Test: Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

2.4.2014, 4 KommentareSonoro Radio im Test:
Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

Das Unternehmen Sonoro sitzt ausnahmsweise mal nicht in Fernost, sondern in der Kölner Innenstadt. Es produziert hauptsächlich Musiksysteme, die auf die Anforderungen in den unterschiedlichen Wohnräumen ausgerichtet sind. Das Sonoro Radio, das wir getestet haben, soll seinen Platz im Schlafzimmer finden.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Edifier Luna Eclipse: Auffälliges Design, sauberer Klang

30.3.2014, 0 KommentareEdifier Luna Eclipse:
Auffälliges Design, sauberer Klang

Edifier ist für das extravagante Design seiner Lautsprecher bekannt. Die Edifier Luna Eclipse bilden da keine Ausnahmen. Wir haben uns die Bluetooth-Desktop-Lautsprecher nicht nur angesehen, sondern auch angehört. Vorweg: die sind ziemlich gut.

Lit Kubo: Vespa für sperrige Einkäufe

28.11.2013, 3 KommentareLit Kubo:
Vespa für sperrige Einkäufe

Der kalifornische Motorradhersteller Lit hat in einem Nebenprojekt den Kubo vorgestellt, einen Elektro-Motorroller, mit dem sich besonders einfach Gegenstände transportieren lassen sollen. Der ist dazu noch schlank und flink geworden - und sorgt doch für eine kleine Enttäuschung.

Windkraftunterstützung: Alternatives Fahrgefühl für Elektroautos

6.1.2013, 6 KommentareWindkraftunterstützung:
Alternatives Fahrgefühl für Elektroautos

Intelligentes Power-Management dürfte 2013 mit ihm Fokus vieler Entwicklungen stehen. Wie man die effiziente Nutzung von Energie bei Elektroautos verbessern könnte, macht uns ein Bauer aus der chinesischen Provinz vor: Er koppelt sein Elektroauto mit Windkraftunterstützung.

Boxx Elektroroller: Ungewöhnlicher Öko-Flitzer

3.2.2012, 4 KommentareBoxx Elektroroller:
Ungewöhnlicher Öko-Flitzer

Auf der International Auto Show in Portland hat Boxx gerade seinen ungewöhnlichen Elektroroller vorgestellt, der 2012 zunächst in einer limitierten Auflage von 100 Stück produziert werden soll

PowerUp 3.0: Papierflieger per Smartphone steuern

2.12.2013, 1 KommentarePowerUp 3.0:
Papierflieger per Smartphone steuern

Ein "Smart Modul" nennt Entwickler Shai Goitein seinen PowerUp: Es ist eine Kombination aus Funkempfänger und Propeller, die aus einem Papierflieger ein Modellflugzeug macht, das man wiederum über sein Smartphone fernsteuern kann.

Avitron Bionic Bird: Modellflieger für Vogelfreunde

21.7.2013, 0 KommentareAvitron Bionic Bird:
Modellflieger für Vogelfreunde

Der Bionic Bird von Avitron ist ein Modellflieger, der sich mit seiner Art der Fortbewegung an der Natur orientiert. Wie der Name schon sagt, ähnelt er einem Vogel und schlägt auch mit den Flügeln wie ein solcher.

Fat Shark Predator im Test (1/2): Modellfliegen mit Videobild - die Sicht der Drohne

3.6.2013, 7 KommentareFat Shark Predator im Test (1/2):
Modellfliegen mit Videobild - die Sicht der Drohne

FPV – das Fernsteuern von Flugmodellen und Quadcoptern mit Kamera anhand des funkübermittelten Videobildes - hebt die Luftfilmerei mit Kameradrohnen wie dem DJI Phantom in eine weitere Dimension. Wir haben das FPV-Set "Predator" von Fat Shark getestet.

Elephant Wallet: Minimalistische iPhone-Hülle, Geld- und Kartenbörsen

9.4.2014, 2 KommentareElephant Wallet:
Minimalistische iPhone-Hülle, Geld- und Kartenbörsen

Das polnische Familienunternehmen Elephant Wallet produziert verschiedene minimalistische Geld- und Kartenbörsen. Wir haben uns die „S Wallet“ für iPhone 4 und 5 sowie die „P Wallet“ angesehen.

Mophie Space Pack: iPhone-Hülle mit zusätzlichem Speicherplatz und Akku

12.3.2014, 0 KommentareMophie Space Pack:
iPhone-Hülle mit zusätzlichem Speicherplatz und Akku

Mophie bringt mit dem Space Pack eine iPhone-Hülle auf den Markt, die den iPhone-Speicher um 16 GB oder 32 GB erweitert und außerdem noch als Zusatz-Akku dient. Dateien kann man mit einer kostenlosen App zwischen iPhone und Mophie Space Pack hin- und herbewegen.

Athos-C SmartWind: Smartphone-Hülle mit Staubsauger-Genen

10.3.2014, 0 KommentareAthos-C SmartWind:
Smartphone-Hülle mit Staubsauger-Genen

Athos-C produziert seit mehr als 40 Jahren Aufrollsysteme für Kabel und Schläuche, zum Beispiel für viele Staubsauger-Hersteller. Jetzt hat das Unternehmen eine Smartphone-Hülle mit integriertem Aufrollsystem für die Kopfhörer auf den Markt gebracht.

Espresso Veloce V10 und V12: Limitierte Espressomaschinen für reiche Rennsportfreunde

2.4.2013, 1 KommentareEspresso Veloce V10 und V12:
Limitierte Espressomaschinen für reiche Rennsportfreunde

Die Espressomaschine V12 von Espresso Veloce ist handgearbeitet und weltweit auf 500 Stück limitiert. Außerdem sieht sie aus wie ein Zwölfzylinder-Motor und verfügt über ein Grappa-Reservoir für Caffè Corretto.

Lego-Mindstorms-Uhr: Tack-Tack-Bssssss-Tack-Tack

8.11.2011, 5 KommentareLego-Mindstorms-Uhr:
Tack-Tack-Bssssss-Tack-Tack

Eine Uhr aus Lego? Warum nicht! Damit die Uhr richtig Tickt, müssen neben Legosteinen auch noch ein paar Microcontroller verbaut werden – und schon ist sie fertig, die elektromechanische (oder elektromotorische?) Zeitanzeige.

Elektrofahrrad Yike Bike: Faltrad für Faulpelze

7.9.2009, 8 KommentareElektrofahrrad Yike Bike:
Faltrad für Faulpelze

Das Yike Bike ist ein Elektro-Faltrad für urbane Faulpelze: Aus der Tasche nehmen, öffnen und losrollen, ohne zu treten.

Nicht totzukriegen: Die Macht des Papiers

22.11.2013, 5 KommentareNicht totzukriegen:
Die Macht des Papiers

Es nützt nichts, das Festhalten an einer veralteten Technik dem Gesetzgeber oder einer angeblich innovationsfeindlichen Industrie anzulasten. Der Wunsch, Dokumente auszudrucken oder zu faxen etwa, sitzt viel tiefer. Die Mehrheit will es einfach so.

Apen A2 Smart Pen: Digitalstift ohne Papier-Haken

8.12.2010, 6 KommentareApen A2 Smart Pen:
Digitalstift ohne Papier-Haken

Apen A2 Smart Pen ist ein Stift, der analoge Notizen und Zeichnungen in ein digitales Format umwandelt. Andersa als ander Lösungen benötigt Apen A2 aber kein Spezialpapier, sondern funktioniert mit jedem ganz normalen Blatt

Yanko P&P Office Waste Paper Processor: Bleistifte aus Altpapier

6.10.2010, 2 KommentareYanko P&P Office Waste Paper Processor:
Bleistifte aus Altpapier

Ein interessantes Konzept - der P&P Office Waste Paper Processor macht aus alten Memos neue Bleistifte.

Ozobot: Kleiner Smartbot fährt vorgegebene Bahnen

8.1.2014, 1 KommentareOzobot:
Kleiner Smartbot fährt vorgegebene Bahnen

Eine Kugel, der man den Weg weisen kann? Ozobot klingt fast so wie eine Sphero-Alternative, ist letztlich aber eine ganz andere Art Roboter, die perfekt zum Spielen auf Tablets und Spielbrettern geeignet zu sein scheint.

Dosh Magic Wallet ausprobiert: Vegane Brieftasche beherrscht Zaubertrick

6.1.2014, 8 KommentareDosh Magic Wallet ausprobiert:
Vegane Brieftasche beherrscht Zaubertrick

Dosh Magic Wallet ist eine Brieftasche für Geldscheine, Bank-, und Kreditkarten. Sie besteht aus einem sehr widerstandsfähigen Polyurethan-Kunststoff, bei der Herstellung haben "keine Tiere, Menschen oder Flüsse … Schaden genommen". Und sie beherrscht einen Zaubertrick.

GPS AdventureBox: Diese Geschenkbox werden Pfadfinder, Geocacher und Großstadt-Abenteurer lieben

2.1.2014, 4 KommentareGPS AdventureBox:
Diese Geschenkbox werden Pfadfinder, Geocacher und Großstadt-Abenteurer lieben

Die GPS AdventureBox ist eine Geschenkbox mit Arduino Microcontroller, die sich erst öffnet, nachdem der Beschenkte einen programmierbaren Weg zurückgelegt hat. Hinweise zu den einzelnen Stationen werden auf einem kleinen Display angezeigt.

2 Kommentare

  1. Leider kostet der Versand in EU Länder 10 Dollar…. Somit lohnt sich dieses schöne Spielzeug kaum… Schade.

  2. Egal! Supergeniale Idee !!!!
    Ich meine ,,Ferngesteuerter Papierflieger” !!!!

    :-)

    LG
    Flo

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort