R-Kaid Redelux:
Wunderschöner Retro-Spieleapparat mit integriertem Projektor

Seit Jahren baut der schwedische Designer Love Hultén Außergewöhnliches aus Holz. Zu seinen einzigartigen Computern gesellt sich nun ein neues Gerät mit dem Namen R-Kaid Redelux. Das ist eine nostalgisch anmutende Spielkonsole, die vermutlich sogar Spielemuffel gerne in ihr Wohnzimmer stellen würden.

Ein Spieleapparat - wirklich aus einem anderen Universum. (Foto: Love Hultén)

Ein Spieleapparat - wirklich aus einem anderen Universum. (Foto: Love Hultén)

Den R-Kaid-6 entwarf Love Hultén bereits 2012. Es handelte sich um einen winzigen PC, der in einem sechseckigen Gehäuse seinen Platz fand. Zwei individuelle Controller – natürlich ebenfalls aus Holz – dienten als Eingabegerät. Die neue Redelux-Fassung setzt dem ohnehin schon beeindruckenden Vorgänger noch die Krone auf. So sind die zwei Eingabegeräte nun schnurlos, was dem Spaß beim Spielen sicherlich förderlich ist. Und nicht genug: In dem nun fünfeckigem Gehäuse steckt nicht nur ein aktueller Rechner mit Soundsystem, sondern auch ein vollständiger Projektor, der die Spiele auf die Leinwand bringt. Man erhält also alles, was man zum Genießen uralter Spieleperlen benötigt – in einem Apparat.

R-Kaid Redelux
23211917
16151412
118s75s
532sEin Spieleapparat - wirklich aus einem anderen Universum. (Foto: Love Hultén)
0

Kosten scheute der kreative Bastler nicht. So integrierte er einen Intel i3-Prozessor, der auf einem Mini-ITX-Mainboard von Gigabyte (GA-H55N-USB3) steckt. Hinzu kommen 8 GB RAM, eine 60 GB SSD und diverse leise Lüfter für die Kühlung. Die Technik für die Gamepads stammt aus zwei Xbox 360-Controllern, der Projektor kommt von Dell (M110).

Liebevolle Details

Love Hultén achtete beim K-Raid Redelux auf weitere Feinheiten. Auf Wunsch entfernt man den Joystick des Controllers und ersetzt diesen durch einen Trackball. Möglich wird dies durch einen Magnet-Mechanismus, das Gamepad selbst besteht stets aus zwei Teilen – den Buttons und dem Stick bzw. Trackball.

Aufgrund des recht leistungsfähigen Computers steht der Retro-Unterhaltung nichts im Weg. Vorinstalliert ist der Emulator MAME unter Windows XP, der Zugriff auf über 1.000 Spieleklassiker verspricht. Eine spezielle Benutzeroberfläche (angepasstes Maximus Arcade Frontend) und das selbständige Booten sorgen für einen unkomplizierten Start ins Vergnügen.

Der Haken? Love Hultén verkauft den R-Kaid Redelux nicht. Der Aufwand war seiner Auffassung nach sehr hoch, was auch die Bilder und ein Video verdeutlichen. Aber für den „richtigen Preis“ würde er ein weiteres Exemplar bauen, teilte er uns mit. Er deutete bei einem kleinen Gespräch etwas um die 2.600 Euro plus Versandkosten an. Bei Interesse lohnt sich ein Blick auf seine Webseite.

Wir hatten bereits seine “Computer aus einem Paralleuniversum” hier auf neuerdings vorgestellt.

 

Sven Wernicke

Sven Wernicke hat eine Vorliebe für verspielte Gadgets, kunterbunte LEDs und Technik, die unterhalten möchte.  Wenn ihm als Freiberufler noch etwas Freizeit bleibt, bastelt er an seinen eigenen Projekten,  darunter Polygamia.de und GamingGadgets.de.

Mehr lesen

R-Kaid-R: Extravagante Handeld-Konsole für den Arcade-Liebhaber von Welt

3.7.2014, 1 KommentareR-Kaid-R:
Extravagante Handeld-Konsole für den Arcade-Liebhaber von Welt

Der schwedische Designer Love Hultén hat es wieder getan: Mit der R-Kaid-R präsentiert er eine wunderbare Handheld-Konsole für  Holzliebhaber mit einem gut gefüllten Portmonee. Diese tragbare Retro-Maschine verbindet Nostalgie mit Holz und Luxus.

Love Hultén: Computer aus einem Paralleluniversum

5.4.2012, 4 KommentareLove Hultén:
Computer aus einem Paralleluniversum

Der schwedische Designer Love Hultén hat ein Faible dafür, Computer und andere Elektronik in retrofuturistische Gehäuse zu verpacken. Sein neuestes Werk "4M" wirkt wie ein Vorläufer des Computers HAL aus dem Film "2001". Holzgehäuse und Design würden wohl bestens in ein 19. Jahrhundert passen, dass es so niemals gab.

Arduboy: Winzige Handheld-Konsole für Hobby-Programmierer und Retro-Gamer

19.5.2015, 1 KommentareArduboy:
Winzige Handheld-Konsole für Hobby-Programmierer und Retro-Gamer

Winzig, handlich, offene Strukturen und voll auf Retro-Entertainment ausgelegt. Der Arduboy ist eine kleine Handheld-Konsole für Nostalgiker und Hobby-Programmierer.

Sinclair ZX Spectrum Vega: 1980er-Jahre-Computer wird zur Retro-Spielkonsole

7.12.2014, 0 KommentareSinclair ZX Spectrum Vega:
1980er-Jahre-Computer wird zur Retro-Spielkonsole

Wer in den 1980ern nicht mit dem Commodore 64 aufgewachsen ist, verbrachte womöglich am Sinclair ZX Spectrum zahlreiche Stunden, zum Beispiel beim Spielen. Der 8bit-Computer aus dem Jahre 1982 soll dank der Unterstützung seines Schöpfers Sir Clive Sinclair zu neuem Leben erweckt werden - als Retro-Spielkonsole.

Swissvoice L7: DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

30.10.2014, 0 KommentareSwissvoice L7:
DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

Das DECT-Telefon Swissvoice L7 fällt auf. Durch sein Retro-Design und die aufrechte Haltung. Das L-förmige Telefon steht auf seiner Ladeschale und auf seinem Standfuß, so dass es immer gut zu sehen ist. Neben seinem ungewöhnlichen Design mit Retro-Charme hat es auch einige technische Finessen zu bieten: einen strahlungsarmen Fulleco-Modus und die Funktion einer Gegensprechanlage mit der Basisstation.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

    • 06.07.2015, 0 KommentareDie (R)evolution des Klanges

      Für das Kino wird es immer schwieriger, mit den Neuerungen, die es im Bereich Heimkino gibt, mitzuhalten. Immer hochauflösendere Fernsehgeräte kommen auf den Markt, 3D-Fernseher sind schon längst keine Rarität mehr. Doch vor allem auch der Klang hat sich durch die Verbesserung der Surroundsysteme zu einem immer realistischeren Raumklang entwickelt. Seit 2012 gibt es jedoch eine Neuerung, die das Kino revolutionieren könnte » weiterlesen

    • 05.07.2015, 0 KommentareRoost Laptop Stand:
      Bessere Haltung am Laptop

      Roost Laptop Stand ist ein Accessoire für alle, die hauptsächlich am Laptop arbeiten. Der Ständer lässt sich in der Höhe verstellen und hervorragend in der Tasche transportieren, denn er ist zusammenfaltbar. Der Roost Laptop Stand soll Laptops jeder Marke auf die Höhe bringen, die für den jeweiligen Nutzer ideal ist und so Nacken- und Rückenschmerzen vermeiden helfen » weiterlesen

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests