Qii Tastatur:
Superflexibel und leicht wie Papier

Aufrollbare Tastaturen gibt es bereits – selbst bei einem bekannten Kaffeeröster gibt es so etwas im Angebot – doch die Qii Tastatur geht einen deutlichen Schritt weiter. Via Crowdfunding sollte die superdünne Tastatur auf Nanotechnologiebasis und einem speziellen Druckverfahren schon 2013 den Weg zum Endnutzer finden.

Die leichte und flexible Qii-Tastatur.

Die leichte und flexible Qii-Tastatur.

Nicht immer enden Crowdfundings mit dem erhofften Happy End, das die erste Finanzierungsrunde ermöglicht und darüber ein neues Produkt auf den Markt bringt, das sonst so vielleicht gar nicht möglich gewesen wäre. Ähnlich ist es bei der Qii Tastatur. Das Ziel wurde bei Indiegogo nicht erreicht, die Entwickler geben aber nicht auf, sie wollen ihre superflexible Tastatur in den Handel bringen.

Qii Keyboard mit Nanotechnologie
qii-keyboard-020130103010841-4Colors20121219124233-Gen3_Casing_-_Crop20121203033433-Hammer_Hit_2
20121203031505-Coffee_Spill20121202074619-Palm_Sized_Board

Die Idee des Entwicklerteams um Dave Brown ist dabei einfach: Hätte man eine flexible Tastatur, die so klein zusammengerollt werden kann, das sie immer mit dabei wäre, hätte man ein Problem gelöst. Mit Hilfe einer speziellen Drucktechnik und Kohlenstoffnanoröhren (CTNs) entwickelten sie die Qii Tastatur, eine vollwertige QWERTY-Tastatur, die sich auf die Größe einer Münzrolle zusammenpacken lässt:

Das größte Problem ist die Finanzierung. Genau an dem später angestrebten Verkaufspreis und an der hohen Summe, die bei Indiegogo als Ziel gesetzt wurde, ist das Projekt vorerst gescheitert. 1,85 Millionen US-Dollar standen dort für die Erstfinanzierung, ab 100 US-Dollar konnte man sich ein Erstserien-Gerät sichern. Für ein engagiertes Projekt in der Unternehmenswelt ist die Summe vielleicht nicht viel, für die Crowdfunding-Community war sie jedoch deutlich zu hoch.

Machen wir uns nichts vor: Menschen mögen beim Tippen längerer Texte noch immer haptisches Feedback, dazu gern das Geräusch von sanft klickenden Tasten. Seit Jahren gibt es Geräte wie das Virtual Keyboard von iTech oder Ideenansätze wie das Vibrative Virtual Keyboard des Studenten Florian Kräutli, doch einem Otto-Normal-Verbraucher erscheinen sie immer noch wie Magie und werden selten im realen Umfeld gesichtet. Auch daran wird die Idee im ersten Anlauf mitgescheitert sein.

Das Team arbeitet weiter an der Qii. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich als Fan bei Facebook oder als Twitter-Follower über Neuigkeiten informieren. Vielleicht startet bald Runde zwei im Finanzierungsanschub. Wir bleiben auf jeden Fall für euch dran.

Gefunden bei GizMag.

 

Mehr lesen

TinkerBots: Roboter-Bastelsets nicht nur für Kinder

16.4.2014, 0 KommentareTinkerBots:
Roboter-Bastelsets nicht nur für Kinder

Als „lebendes Lego“ werden die TinkerBots bisweilen bezeichnet und das trifft es schon ganz gut: Aus einer Vielzahl an Bauteilen kann man sich hier seinen sich bewegenden und interaktiven Roboter zusammensetzen. Das soll Kindern spielerisch Einblicke in Technik geben, wird aber sicher zugleich so manche Eltern begeistern.

Gamebuino: Retro-Handheldkonsole auf Arduino-Basis

9.4.2014, 0 KommentareGamebuino:
Retro-Handheldkonsole auf Arduino-Basis

Der „Gamebuino“ klingt nicht nur dem Namen nach verdächtig nach „Gameboy“, er sieht auch ganz ähnlich aus, funktioniert aber auf Basis von Arduino und richtet sich vor allem an solche Interessenten, die gern selbst Spiele entwickeln wollen. Das soll auf der Handheldkonsole im 8-Bit-Retrostyle nämlich ganz einfach sein.

Luuv: Schwebestativ für wackelfreie Actionvideos

21.3.2014, 3 KommentareLuuv:
Schwebestativ für wackelfreie Actionvideos

Das Berliner Startup Luuv hat jetzt die Crowdfunding-Aktion zu seinem so simplen wie effektiven Schwebestativ gestartet. Wer gern actionreiche Videos aufnimmt, sollte sich das einmal genauer ansehen.

Logitech K830: Beleuchtete Tastatur fürs Wohnzimmer

10.4.2014, 4 KommentareLogitech K830:
Beleuchtete Tastatur fürs Wohnzimmer

Wer auf der Suche nach einer bequemen Lösung ist, seinen Wohnzimmer-PC von der Couch aus zu bedienen, sollte sich einmal die neue Tastatur K830 von Logitech anschauen. Sie will mit einem eingebauten Trackpad und beleuchteten Tasten überzeugen.

Logitech Harmony Smart Keyboard: Vielseitige Tastatur fürs Wohnzimmer

6.3.2014, 1 KommentareLogitech Harmony Smart Keyboard:
Vielseitige Tastatur fürs Wohnzimmer

Wer bei "Logitech Harmony" an Universalfernbedienungen denkt, liegt richtig, aber bald nicht mehr so ganz: Der Hersteller ergänzt die Reihe nun um eine Tastatur fürs Wohnzimmer. Und die hat einige interessante Tricks drauf.

Zaggkeys Cover: Bluetooth-Tastatur macht iPad Mini zum Netbook

20.1.2014, 4 KommentareZaggkeys Cover:
Bluetooth-Tastatur macht iPad Mini zum Netbook

Das Zaggkeys Cover ist eine Bluetooth-Tastatur für das iPad Mini, die gleichzeitig als Cover dient und dem Tablet das Aussehen eines kleinen Netbooks gibt. Wir haben es ausprobiert.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort