Marshall Monitor Kopfhörer:
Mit Treble-Filter für warmen Klang

Marshall hat auf der Technikmesse CES 2013 in Las Vegas jetzt seinen neuen Hi-Fi-Kopfhörer “Monitor” vorgestellt. Er ist mit einem Filter ausgestattet, der den Wechsel zwischen einem klaren, hellen Sound und einem wärmeren Klang erlaubt.

Marshall Monitor Kopfhörer{pd Marshall Headphones;http://www.marshallheadphones.com/featured/monitor-revealed-at-ces}

Marshall Monitor Kopfhörer(Quelle: pd Marshall Headphones)

Mit dem Über-Ohr-Kopfhörer “Monitor” stellt das Unternehmen Marshall Headphones nach den Kopfhörern Minor und Major das dritte Modell vor. Der Monitor soll durch solide Verarbeitung und den typischen Marshall-Look und -Sound überzeugen. Schwarzes Vinyl, weißes Original Marshall Logo und Details aus gebürstetem Messing erfreuen den Fan. Für den Transport kann man ihn zusammenfalten und im mitgelieferten Beutel verstauen.

Der Name des Kopfhörers ist Programm. Nach der Pressemitteilung ist der Marshall Monitor mit seinen 40-mm-Treibern auf kraftvollen, dynamischen Sound und detailgetreue, linearer Klangwiedergabe ausgelegt. Außerdem ist der Kopfhörer noch mit ein paar Besonderheiten ausgestattet.

Marshall Monitor Kopfhörer
Marshall Monitor KopfhörerMarshall Monitor KopfhörerMarshall Monitor KopfhörerMarshall Monitor Kopfhörer

So kann man zum Beispiel durch das sogenannte FTF-System (“Felt Treble Filter”) den Klang umstellen. Ohne Filzfilter klingt der Monitor hell und klar. Verwendet man den Filter, werden die Frequenzen ab 2 KHz abgesenkt, und der Klang soll wärmer werden

Das abnehmbare Kabel kann man sowohl links als auch rechts anstecken, an die freie Buchse lässt sich ein zweiter Kopfhörer anschließen und so gemeinsam Musik hören.

Laut Zähler auf der Website von Marshall Headphones dauert es noch rund 100 Tage, bis der Monitor auf den Markt kommt. Mit rund 200 Euro wird das neue Modell ungefähr doppelt so teuer wie Marshall Major. Ein paar weitere Infos über den Marshall Monitor gibt es im News-Bereich der offiziellen Website.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Fernseher: 4K heißt jetzt Ultra HD, aber wo bleiben die Inhalte?

31.1.2013, 10 KommentareFernseher:
4K heißt jetzt Ultra HD, aber wo bleiben die Inhalte?

Die im Januar stattfindende CES versprach uns knackscharfe Fernsehbilder mit den neuen 4K-tauglichen Fernsehern. Aber wie sieht es um die Inhalte aus: Wann werden wir die ersten echten 4K-Inhalte zu sehen bekommen?

Asus WL-330NUL Pocket Router: Mobiler WLAN-Router so kompakt wie ein USB-Stick

16.1.2013, 0 KommentareAsus WL-330NUL Pocket Router:
Mobiler WLAN-Router so kompakt wie ein USB-Stick

Laut Hersteller Asus ist ihr WL-330NUL Pocket Router der kleinste seiner Art. Mit ihm kann man sich seinen eigenen WLAN-Hotspot schaffen und zugleich dient er als USB-Ethernet-Adapter für Laptops, die keinen entsprechenden Anschluss mehr aufweisen.

11.1.2013, 1 KommentareNachrichtenflut von Techblogs:
Ich kapituliere

Mit tausenden von Beiträgen von der CES haben Techblogs ihre eigene Daseinsberechtigung torpediert. Sie brachten einst Farbtupfer in den grauen Nachrichtenalltag. Mittlerweile begehen sie selbst die Fehler ihrer Vorgänger, indem sie auf Masse produzieren. Der Techjournalismus muss und wird sich in den kommenden Jahren grundlegend ändern.

2.4.2015, 0 KommentareArctic P324 BT im Test:
Leichtes Bluetooth-Headset für die Fitneß

Blue Microphones Mo-Fi Headphones: Solide Kopfhörer mit ungewöhnlichem Look und integriertem Verstärker

14.3.2015, 0 KommentareBlue Microphones Mo-Fi Headphones:
Solide Kopfhörer mit ungewöhnlichem Look und integriertem Verstärker

Blue Microphones ist ein us-amerikanisches Unternehmen, das seit seiner Gründung 1995 vor allem - der Name lässt es vermuten - Mikrofone produziert hat. Mit den MoFi Headphones betritt der Hersteller neues Terrain. Die Kopfhörer sollen vor allem für Nutzer mobiler Geräte HiFi bieten. Wir haben sie ausprobiert

4.3.2015, 0 KommentareGlow:
Kopfhörer mit Lichteffekten

Glow ist ein Unternehmen aus San Francisco, dass auf erfolgreich Kickstarter dabei ist, die Produktion von In-Ear-Kopfhörern mit beeindruckenden Lichteffekten zu finanzieren. Schon fast das fünffache der anvisierten Summe ist bisher zusammengekommen

15.5.2015, 2 KommentareMarshall Kilburn:
Der erste tragbare Bluetooth-Lautsprecher von Marshall

Marshall Headphones und Marshall Amplifications haben Ihrer Reihe Lautsprecher einen neuen hinzugefügt. Der Marshall Kilburn ist der erste tragbare Bluetooth-Lautsprecher von Marshall. Er ist nicht auf einen Netzanschluss angewiesen, sondern verfügt über einen integrierten Akku, der für 20 Stunden Betrieb ausreichen soll

31.10.2014, 2 KommentareMarshall Acton:
Der neueste, kompakteste und günstigste Bluetooth-Lautsprecher von Marshall

Marshall Acton ist der vierte Bluetooth-Lautsprecher von Marshall. Der neue ist gleichzeitig der kompakteste des Quartets. Aber man sieht ihm seine Herkunft an, denn er besitzt den klassischen Look eines Marshall-Verstärkers

Marshall Mode ausprobiert: In-Ear-Kopfhörer mit dem großen M

6.10.2014, 1 KommentareMarshall Mode ausprobiert:
In-Ear-Kopfhörer mit dem großen M

Marshall hat sein Kopfhörersortiment um In-Ear-Kopfhörer mit 9-mm-Treibern erweitert. Durch ihre spezielle Form sollen Marshall Mode besonders gut im Ohr halten, dabei aber komfortabel sitzen. Wir haben die Kopfhörer ausprobiert

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.


  • Neueste Tests

 
vgwort