Bluemic Nessie:
Adaptives USB-Mikro für fehlerfreie Aufnahmen

Der amerikanische Mikrofon-Hersteller Bluemic hat auf der CES 2013 sein neues USB-Mikrofon Nessie vorgestellt. Dank integriertem Popfilter, Geräuschdämpfer und Echtzeit-Anpassung soll es bei Sprach- und Musikaufnahmen am Rechner helfen, die häufigsten Fehlerquellen auszuschalten.

Bluemic Nessie USB-Mikrofon {Bluemic;http://bluemic.com/nessie/}

Bluemic Nessie USB-Mikrofon (Quelle: Bluemic)

Woher der Name Nessie kommt, ist klar: Mit dem runden Mikrofonkopf auf dem schlanken, leicht gebogenen Hals erinnert das USB-Mikro an die berühmten Bilder des sagenumwobenen Monsters von Loch Ness. Damit ist der Vergleich aber auch schon erschöpft.

Das USB-Mikrofon Nessie, das Bluemic jetzt auf der CES 2013 vorgestellt hat, klingt wie der Traum jedes Podcasters – zumindest nach der Beschreibung des Herstellers. Kein Ärger mehr mit Verzerrungen bei zu hoher Lautstärke, kein Trittschall, kein Poppen bei plötzlichen P-Lauten. Wie sich die Aufnahmen im Vergleich zu einem herkömmlichen USB-Mikro anhören, kann man auf folgendem Soundcloud-Beispiel selbst überprüfen.

Der Unterschied ist schon ziemlich deutlich. Die Grundlagen für eine gelungene Audio-Aufnahme kann man deshalb nicht vernachlässigen, aber Nessie sollte zumindest in der Lage sein, den Aufwand für die Nachbearbeitung so gering wie möglich zu halten. Wie eine Schnappschusskamera, die rote Augen verhindert und Schärfe sowie Belichtung automatisch einstellt, soll Nessie im Audiobereich typische Anfängerfehler verhindern. Hier ein kleines Video von einem Kollegen, der Nessie auf der CES getroffen hat.

Nessies Algorithmus soll dafür sorgen, dass leisen Passagen einer Aufnahme nicht verlorengehen und bei plötzlichen Lautstärkespitzen nicht alles verzerrt wird. Wenn das so gut funktioniert wie im Beispiel und der Sound so voll klingt, ist das USB-Mikro wirklich ein Gewinn für jeden, der am Rechner Audio-Aufnahmen erstellt.

Man hat die Wahl zwischen drei Aufnahme-Modi zur Optimierung von Stimmaufnahmen, Instrumentenaufnahmen oder ohne Optimierung, so dass man manuell nachbearbeiten kann. Ein Kopfhörerausgang zur Echtzeitkontrolle ist ebenfalls vorhanden.

Wir müssen uns wohl noch ein paar Monate gedulden, bis das USB-Mikrofon Nessie auf den Markt kommt. Dann könnte es aber eine ernstzunehmende Alternative zum Samson Meteor Mic darstellen. Das wäre ansonsten meine Empfehlung für preisgünstige und gute Aufnahmen am Rechner, ein kleiner Test des Meteor Mic findet sich hier.

Das adaptive USB-Mikrofon Nessie soll sich am PC und Mac (mit einem Adapter auch am iPad) verwenden lassen und 99 US-Dollar (75 Euro) kosten. Es besitzt eine Kondensator-Mikrofonkapsel mit 14 mm Durchmesser und Nierencharakteristik. Weitere technische Daten und mehr Infos zum Bluemic Nessie USB-Mikrofon gibt es momentan nur auf Englisch auf der Seite des Herstellers. Dort kann man sich auch per E-Mail benachrichtigen lassen, sobald Nessie verfügbar ist.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Blue Mikey digital ausprobiert: iOS Stereo-Mikrofon zum Anstecken

7.6.2013, 0 KommentareBlue Mikey digital ausprobiert:
iOS Stereo-Mikrofon zum Anstecken

Mikey digital stammt vom Mikrophonspezialisten Blue Micropohones. Das Unternehmen stellt Mikrofone jeder Art her, von Studio-Mikrofonen mit austauschbaren Kapseln und umschaltbarer Klangcharakteristik über USB-Mikrofone bis hin zu Mikrofonen speziell für iOS-Geräte. Das Mikey Digital ist ein Stereo-Mikro, das man direkt am 30-Pin-Dock (oder mit Adapter auch an der Lightning-Schnittstelle) von iPhone, iPad und iPod touch anschließen kann.

Fernseher: 4K heißt jetzt Ultra HD, aber wo bleiben die Inhalte?

31.1.2013, 10 KommentareFernseher:
4K heißt jetzt Ultra HD, aber wo bleiben die Inhalte?

Die im Januar stattfindende CES versprach uns knackscharfe Fernsehbilder mit den neuen 4K-tauglichen Fernsehern. Aber wie sieht es um die Inhalte aus: Wann werden wir die ersten echten 4K-Inhalte zu sehen bekommen?

Asus WL-330NUL Pocket Router: Mobiler WLAN-Router so kompakt wie ein USB-Stick

16.1.2013, 0 KommentareAsus WL-330NUL Pocket Router:
Mobiler WLAN-Router so kompakt wie ein USB-Stick

Laut Hersteller Asus ist ihr WL-330NUL Pocket Router der kleinste seiner Art. Mit ihm kann man sich seinen eigenen WLAN-Hotspot schaffen und zugleich dient er als USB-Ethernet-Adapter für Laptops, die keinen entsprechenden Anschluss mehr aufweisen.

11.1.2013, 1 KommentareNachrichtenflut von Techblogs:
Ich kapituliere

Mit tausenden von Beiträgen von der CES haben Techblogs ihre eigene Daseinsberechtigung torpediert. Sie brachten einst Farbtupfer in den grauen Nachrichtenalltag. Mittlerweile begehen sie selbst die Fehler ihrer Vorgänger, indem sie auf Masse produzieren. Der Techjournalismus muss und wird sich in den kommenden Jahren grundlegend ändern.

t-bone SC440 ausprobiert: Niedrigpreisiges Einsteigermikro für Podcaster

3.1.2014, 4 Kommentaret-bone SC440 ausprobiert:
Niedrigpreisiges Einsteigermikro für Podcaster

Wer qualitativ höherwertigere Audiosequenzen aufnehmen will, kommt mit einem Headset-Mikrofon meist nicht weit. Mikrofone gibt es in allen Preisklassen, doch muss man wirklich viel Geld ausgeben, wenn man einen Podcast aufnehmen will?

Blue Mikey digital ausprobiert: iOS Stereo-Mikrofon zum Anstecken

7.6.2013, 0 KommentareBlue Mikey digital ausprobiert:
iOS Stereo-Mikrofon zum Anstecken

Mikey digital stammt vom Mikrophonspezialisten Blue Micropohones. Das Unternehmen stellt Mikrofone jeder Art her, von Studio-Mikrofonen mit austauschbaren Kapseln und umschaltbarer Klangcharakteristik über USB-Mikrofone bis hin zu Mikrofonen speziell für iOS-Geräte. Das Mikey Digital ist ein Stereo-Mikro, das man direkt am 30-Pin-Dock (oder mit Adapter auch an der Lightning-Schnittstelle) von iPhone, iPad und iPod touch anschließen kann.

Kriterien & Marktübersicht: So findet man das passende Studiomikrofon

5.3.2013, 1 KommentareKriterien & Marktübersicht:
So findet man das passende Studiomikrofon

Wer ein Mikrofon für Aufnahmen im Homestudio oder für das Podcasting sucht, steht vor einer schwierigen Entscheidung. Schließlich gibt es unzählige Hersteller, eine noch viel unübersichtlichere Zahl von Mikrofonen und dann auch noch die unterschiedlichsten Charakteristika und Ausstattungsmerkmale. Dann stellt sich die Frage, für welchen Zweck ein Studiomikrofon besonders geeignet sein könnte – bestimmte Instrumente oder doch für die Stimme?

Apogee Mic: Vielseitiges Kondensatormikrofon für Mac, iPad und iPhone

4.3.2013, 0 KommentareApogee Mic:
Vielseitiges Kondensatormikrofon für Mac, iPad und iPhone

Mic von Apogee ist ein Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik, das sich für Podcasts ebenso eignet wie für Instrumentalaufnahmen oder Videos. Es lässt sich als USB-Mikrofon am Mac anschließen oder direkt am 30-Pin-Connector von iPad oder iPhone. Wir haben es ausprobiert

IK Multimedia iRig MIC Cast im Test: Kleines Mikro, große Wirkung

19.6.2012, 3 KommentareIK Multimedia iRig MIC Cast im Test:
Kleines Mikro, große Wirkung

Das aufsteckbare Kondensatormikrofon iRig MIC Cast ist das neueste Produkt von IK Multimedia, einem internationalen Unternehmen, das Musik-Software und Hardware speziell für iPhone, iPad und iPod touch entwickelt. Wir haben das iRig MIC Cast getestet

Samson USB Meteor Mic im Test: Soundgranate in Chrom

30.5.2011, 3 KommentareSamson USB Meteor Mic im Test:
Soundgranate in Chrom

Das USB-Studiomikrofon Meteor Mic von Hersteller Samson glänzt mit einer verchromten Oberfläche und ansprechendem Retro-Design. Wir hatten Gelegenheit, es an Rechner und iPad zu testen.

Apogee Mic: Vielseitiges Kondensatormikrofon für Mac, iPad und iPhone

4.3.2013, 0 KommentareApogee Mic:
Vielseitiges Kondensatormikrofon für Mac, iPad und iPhone

Mic von Apogee ist ein Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik, das sich für Podcasts ebenso eignet wie für Instrumentalaufnahmen oder Videos. Es lässt sich als USB-Mikrofon am Mac anschließen oder direkt am 30-Pin-Connector von iPad oder iPhone. Wir haben es ausprobiert

Samson USB Meteor Mic im Test: Soundgranate in Chrom

30.5.2011, 3 KommentareSamson USB Meteor Mic im Test:
Soundgranate in Chrom

Das USB-Studiomikrofon Meteor Mic von Hersteller Samson glänzt mit einer verchromten Oberfläche und ansprechendem Retro-Design. Wir hatten Gelegenheit, es an Rechner und iPad zu testen.

Blue Microphones Snowball: USB-Mikrofon für alle Aufnahmen

30.1.2010, 1 KommentareBlue Microphones Snowball:
USB-Mikrofon für alle Aufnahmen

Blue Snowball ist ein USB-Mikrofon, das direkt an einen Windows- oder Os X-Rechner angeschlossen wird und ohne weitere Software hochwertige Aufnahmen ermöglichen soll.

3 Kommentare

  1. Ja, klingt durchaus nicht schlecht, richtig.

    Im obigen Soundcloud-Schnipsel höre ich allerdings ein recht hässliches Brummen. Angenommen, man komprimiert das aufgenommene Material auch noch, wird das dann sehr schnell sehr störend. Schade.

  2. Das brummt ja furchtbar.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort