Arduino-Projekt “Volume and Noise”:
Ein Antikradio, das Tweets vorliest

Man nehme ein altes Radio und mache es per Arduino zum Twitter-Empfänger – fertig ist der Rundfunk des 21. Jahrhunderts. Das Selbstbau- und Kunstprojekt “Volume and Noise” präsentiert den Kurznachrichtendienst einmal auf eine ganz andere Weise.

Sean Hatahways Twitter-Radio in Aktion

Sean Hatahways Twitter-Radio in Aktion

In den 1930ern Jahren war ein Radio noch ein besonderes Medium, das Menschen die Welt auf bis dahin unbekannte Art näher brachte. Man kann sicher behaupten, dass das Radio damals die Entsprechung zum heutigen Realtime Web war, wie wir es unter anderem durch Twitter kennen. Wenn etwas auf der Welt geschieht, erfährt man es oftmals zuerst da. Insofern ist es nicht nur eine witzige Idee, ein Radio dieser Ära mit Twitter zu verknüpfen, sondern es ist sogar auf interessante Weise logisch. Sean Hathaway hat das im Selbstbauprinzip mit Arduino und weiteren Bauteilen umgesetzt.

Das Twitter-Radio von außen und innen
twitter-radio-08twitter-radio-07twitter-radio-06twitter-radio-05
twitter-radio-04twitter-radio-03twitter-radio-02twitter-radio-01

In diesem Video wird das Twitter-Radio vorgeführt:

Ausgangsbasis des Projekts ist ein “Philco”-Radio, das Sean Hathaway unter anderem mit einem neuen Verstärker versehen hat. Die eigentliche Arbeit verrichtet ein Arduino-Microcontroller. Eine analoge Anzeige in der Front dient dazu, die Tweets per Minute anzuzeigen. Mit einem Regler kann man diese Tweetfrequenz einstellen – bis sich am Ende die vorgelesenen Nachrichten überschlagen und gegenseitig übertönen.

Das “Volume and Noise” genannte Projekt wurde im November in einer Ausstellung in Portland, Oregon gezeigt. Passend zur heißen Phase im US-Wahlkampf war das Radio dabei auf politische Tweets eingestellt. Prinzipiell könne man aber frei bestimmen, welche Inhalte sich das Radio aus Twitter sucht und dann vorliest, schreibt Sean Hathaway in diesem Beitrag.

Wie man im Video oben hört, wird die Illusion des Twitter-Radios gerade auch durch die klassische Geräuschkulisse erzeugt. Die Einstellgeräusche sowie das Knistern und Rauschen werden in Echtzeit digital reproduziert.

Schade fast, dass “Volume und Noise” nur ein Kunstprojekt ist und Sean Hathaway keine Pläne hat, mehr daraus zu machen. Aber wer weiß, wer sich dazu anregen lässt, die Idee weiterzuentwickeln. Schließlich stehen die Bauteile wie Arduino ja allen zur Verfügung.

Quellen: Make, Technabob

 

Jan Tißler

Jan Tißler ist Redakteur bei netzwertig.com. Er ist fasziniert von Technik und ein leidenschaftlicher Internetintensivnutzer.

Mehr lesen

Erstellen Sie mit Hilfe der Entwicklungsplattform von Intel® Edison einen automatisierten Arm

27.5.2015, 0 KommentareErstellen Sie mit Hilfe der Entwicklungsplattform von Intel® Edison einen automatisierten Arm

Heute, wo Wearables immer mehr im Trend sind, also kleine Geräte, die man am Körper trägt und die Alltagsgeräte und das Internet mit Informationen versorgen, hat Intel ein Board vorgestellt, das speziell darauf ausgelegt wurde, mit einem der Schwergewichte kompatibel zu sein, mit Arduino

Arduboy: Winzige Handheld-Konsole für Hobby-Programmierer und Retro-Gamer

19.5.2015, 1 KommentareArduboy:
Winzige Handheld-Konsole für Hobby-Programmierer und Retro-Gamer

Winzig, handlich, offene Strukturen und voll auf Retro-Entertainment ausgelegt. Der Arduboy ist eine kleine Handheld-Konsole für Nostalgiker und Hobby-Programmierer.

3DRacers: OpenSource-Rennbahn aus dem 3D-Drucker

2.1.2015, 1 Kommentare3DRacers:
OpenSource-Rennbahn aus dem 3D-Drucker

Wer den Wunsch verspürt, eine eigene Rennbahn zu erschaffen, statt sich mit vorgefertigten Bahnen und Autos zufriedengeben zu müssen, sollte sich 3DRacers vormerken. Hier kommt der Racing-Spaß fürs Wohnzimmer aus dem 3D-Drucker.

WaterColorBot 2.0: Dieser Mal-Roboter macht einen zum (falschen) Künstler

1.12.2014, 0 KommentareWaterColorBot 2.0:
Dieser Mal-Roboter macht einen zum (falschen) Künstler

Der WaterColorBot funktioniert ähnlich wie ein Plotter - mit der Besonderheit, dass er Gemälde mit Wasserfarben malt. Damit lassen sich eigene und fremde Kunstwerke leicht duplizieren.

14.11.2014, 0 Kommentare"Mein erstes Smartphone":
Über die Psychologie des Touch-Screens

Venus of Cupertino: Stilvolle Docking-Stations für das iPad

21.9.2014, 2 KommentareVenus of Cupertino:
Stilvolle Docking-Stations für das iPad

Dieses iPad-Zubehör ist mehr als nur eine simple Halterung. Diese Figuren sind echte Kunstwerke und Hingucker. Und nichts, was sich jedermann leisten kann.

Alterdings in Österreich: Die Funkhäuser des ORF

16.9.2014, 0 KommentareAlterdings in Österreich:
Die Funkhäuser des ORF

Der deutsche Rundfunk startete 1923 im Vox-Haus eher in einem Wohnzimmer. In Wien plante man kurz darauf weit größer, baute ein akustisch optimiertes Rundfunk-Gebäude, doch dann kam der Krieg dazwischen. Heute will der österreichische Rundfunk das denkmalgeschützte Funkhaus aufgeben. Wir waren zu einer Führung vor Ort.

Sonoro Stereo: Viel Klang auf kleinem Raum

5.12.2013, 0 KommentareSonoro Stereo:
Viel Klang auf kleinem Raum

Sonoro Audio hat vor ein paar Tagen sein schlicht benanntes Audio-System "Sonoro Stereo" vorgestellt, das speziell als Musiksystem für das Wohnzimmer entwickelt wurde. Das kompakte 2.1-Lautsprechersystem mit integriertem Hochleistungs-Subwoofer und digitalem Soundprozessor (DSP) soll die Heimstereoanlage ersetzen können.

Roberts Radio Revival RD60: Retro-Radio mit UKW und DAB+

10.4.2013, 0 KommentareRoberts Radio Revival RD60:
Retro-Radio mit UKW und DAB+

Das Revival RD 60 von Roberts Radio ist ein UKW- und DAB-Radio, das vor allem durch sein nostalgisches Design und seine große Farbauswahl besticht.

Ein Kommentar

  1. Sehr schönes Geräte!
    Vor zwei Jahren habe ich ein ganz ähnliches Projekt in meiner Bachelorarbeit umgesetzt.
    Statt tweets habe ich Nachrichten (über die guardian API) aus dem imaginären Gedächtnis des sechzig Jahre alten Radios ausgeben lassen.
    Der “Reporttuner” liest die aktuellsten Themen aus wählbaren Kategorien vor. Über das Tuning Wheel kann man dann in der Zeit zurück scrollen und vergangene Nachrichten zum gleichen Thema hören.
    Bericht TV Touring: http://mediathek.tvtourin…im-alten-design.html
    Doku Video: https://vimeo.com/23181928

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

    • Mini Air Conditioning Fan: Die Mini-Klimaanlage für die Hosentasche

      07.07.2015, 0 KommentareMini Air Conditioning Fan:
      Die Mini-Klimaanlage für die Hosentasche

      Wer bei Temperaturen von 30 oder gar 40 Grad Erfrischung sucht, wird über eine Klimaanlage dankbar sein. Der kompakte Mini Air Conditioning Fan soll für eine kühle Brise sorgen, wenn man unterwegs ist oder am PC schwitzt. » weiterlesen

    • 06.07.2015, 1 KommentareDie (R)evolution des Klanges

      Für das Kino wird es immer schwieriger, mit den Neuerungen, die es im Bereich Heimkino gibt, mitzuhalten. Immer hochauflösendere Fernsehgeräte kommen auf den Markt, 3D-Fernseher sind schon längst keine Rarität mehr. Doch vor allem auch der Klang hat sich durch die Verbesserung der Surroundsysteme zu einem immer realistischeren Raumklang entwickelt. Seit 2012 gibt es jedoch eine Neuerung, die das Kino revolutionieren könnte » weiterlesen

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests