Werbung Radbag Weezy Musik-Butler:
Klang-Knubbel kann’s kabellos

Musik-Butler Weezy macht es einfach, in der ganzen Wohnung Musik ohne lästige Kabel über die Hi-Fi-Anlage zu hören. Der Bluetooth-Empfänger macht auch ältere Anlagen Bluetooth-tauglich.

Radbag Weezy Musik-Butler

Radbag Weezy Musik-Butler

Bluetooth ist schon eine feine Sache. Wenn man zwei Geräte erst einmal miteinander verbunden hat, braucht man sich nicht mehr um Kabelei und lockere Stecker zu kümmern. Moderne Aktivboxen haben ja oft schon Bluetooth eingebaut. Aber was, wenn man seiner alten Hi-Fi-Anlage treu bleiben möchte? Da kommt der Musik-Butler Weezy ins Spiel.

Weezy verbindet man per Kabel mit der guten alten AUX-IN-Buchse seiner Anlage und platziert den formschönen Empfänger am besten in rund 80 cm Höhe im Regal. Danach steht dem kabellosen Empfang nichts mehr im Wege.

Radbag Weezy Musik-Butler: Klang-Knubbel kann’s kabellos
Radbag Weezy Musik-ButlerRadbag Weezy Musik-ButlerRadbag Weezy Musik-ButlerRadbag Weezy Musik-Butler

Bis zu 100 Meter zwischen Sender (also Smartphone, Tablet) und Empfänger (sprich= Weezy) sind möglich. Wenn dicke Mauern im Weg sind, sollte man beides aber schon etwas dichter zusammenrücken. Trotzdem liegt die Reichweite deutlich über derjenigen, zu der Bluetooth üblicherweise fähig ist. Meist ist nach 10 Metern Schluss.

Weezy punktet aber nicht nur mit großer Reichweite, sondern auch mit anderen Rafinessen.

So merkt sich der Musik-Butler Weezy bis zu neun Geräte als Musiklieferanten. Bei der ersten Verbindung fragt er nach einem Passwort, danach klappt die Verständigung auch so.

Kommt ein Anruf auf dem Handy an, das gerade einen Song spielt, schaltet sich Weezy automatisch stumm, damit das Gespräch nicht von der Musik gestört wird. Ansonsten regelt man die Lautstärke wie gewohnt einfach an der Anlage, an der Weezy angeschlossen ist.

Den kabellosen Musik-Butler Weezy gibt es in schwarz oder weiß für 79,95 Euro bei radbag.

 

Mehr lesen

Teufel Cinebar 11: Schlanker Bluetooth-Soundbar mit 90-Watt Subwoofer

23.7.2015, 0 KommentareTeufel Cinebar 11:
Schlanker Bluetooth-Soundbar mit 90-Watt Subwoofer

Der Teufel Cinebar 11 ist ein schlanker Soundbar, der mit zwei Hoch- und sechs Mitteltönern plus Subwoofer ausgestattet ist. Noch ein paar Tage wird sie mit 50 € Rabatt angeboten. Und wer gar nichts ausgeben möchte, kann sie mit etwas Glück sogar gewinnen

Earin: Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

22.1.2015, 5 KommentareEarin:
Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

Earin ist gleichzeitig der Name des schwedischen Unternehmens und seines bisher einzigen Produktes: den nach eigener Aussage kleinsten kabellosen Lautsprechern der Welt. Das Ganze besteht aus zwei Bluetooth-Stöpseln, einer Lade- und Transportbox sowie einer App für iOs, Android und Windows Phone.

Mars by Crazybaby: Schwebender Bluetooth-Lautsprecher sieht aus wie UFO

7.1.2015, 4 KommentareMars by Crazybaby:
Schwebender Bluetooth-Lautsprecher sieht aus wie UFO

Der Lautsprecher Mars by crazybaby ist ein echter Hingucker. Der UFO-förmige Lautsprecher schwebt auf einem Magnetfeld über der Subwoofer-Basis wie ein Raumschiff über der Bodenstation. Mars unterstützt qualitativ hochwertiges Ausiostreaming über Bluetooth aptX und dient auch als Freisprecheinrichtung fürs Smartphone

1.1.2015, 0 KommentareMonatsbilanz:
Die 10 meistgeklickten Gadgets im Dezember 2014

2014 ist beendet, 2015 hat begonnen. Wir wünschen allen unseren Lesern ein frohes neues Jahr und hoffen, der Jahreswechsel ist so angenehm verlaufen, wie Ihr Euch das gewünscht habt. Und wir werfen noch einmal einen kurzen Blick zurück auf den letzten Monat des alten Jahres

D-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 Music Everywhere: Airplay für alle.

5.12.2014, 2 KommentareD-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 Music Everywhere:
Airplay für alle.

Der neue D-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 mit dem Namenszusatz Music Everywhere ist ein kleines Multitalent. Das Gerät erweitert ein WiFi-Netzwerk (IEEE 802.11 n/g/b) und versorgt Aktivboxen oder Stereoanlagen über DLNA oder AirPlay kabellos mit Musik. Wir haben den Audio Extender ausprobiert

Poet Audio Pandoretta: Schönes 360-Grad-Audiosystem - leider teuer

5.5.2014, 4 KommentarePoet Audio Pandoretta:
Schönes 360-Grad-Audiosystem - leider teuer

Pandoretta ist nach Aussage des österreichischen Herstellers Poet Audio “das vermutlich edelste 360 Grad System der Welt”. Sieben Lautsprecher in einem ungewöhnlich gestalteten Gehäuse sollen den Klang in der Waagerechten annähernd rundum abstrahlen sowie senkrecht nach oben

Teufel Cinebar 11: Schlanker Bluetooth-Soundbar mit 90-Watt Subwoofer

23.7.2015, 0 KommentareTeufel Cinebar 11:
Schlanker Bluetooth-Soundbar mit 90-Watt Subwoofer

Der Teufel Cinebar 11 ist ein schlanker Soundbar, der mit zwei Hoch- und sechs Mitteltönern plus Subwoofer ausgestattet ist. Noch ein paar Tage wird sie mit 50 € Rabatt angeboten. Und wer gar nichts ausgeben möchte, kann sie mit etwas Glück sogar gewinnen

2.4.2015, 0 KommentareArctic P324 BT im Test:
Leichtes Bluetooth-Headset für die Fitneß

Sony Bluetooth Speaker BSP60: Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

12.3.2015, 2 KommentareSony Bluetooth Speaker BSP60:
Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

Sony spendierte dem BSP60 nicht wirklich einen schönen Namen, doch verbirgt sich hinter dem Bluetooth-Speaker ein interessantes Produkt für die moderne Wohnung. Denn wer möchte, kann mit der zehn Zentimeter kleinen "Kuller" sprechen.

27.7.2015, 2 KommentarePowerUp 3.0:
Papierflieger mit dem Smartphone steuern

PowerUp 3.0 ist ein kleines aber sehr raffiniertes Zubehör für selbstgefaltete Papierflieger. Es besteht aus einem kleinen Motor mit Propeller, Akku und Steuerungsmodul. Mit PowerUp 3.0 bleibt Dein Papierflieger bis zu 10 Minuten in der Luft und lässt sich per Smartphone steuern

23.6.2015, 3 Kommentare3D Doodler 2.0:
Kritzeln in der dritten Dimension

Herkömmliche 3D-Drucker drucken Gegenstände, die vorher am Rechner als 3D-Modelle gestaltet wurden. Beim 3D Doodle ist das etwas anders. Mit ihm druckt man seine Ideen weniger - man zeichnet sie vielmehr in die Luft. Der eD Doodle sieht aus wie ein Stift und verlangt die Hand eines Künstlers, damit solche Kunstwerke dabei herauskommen, wie auf den Bildern zu sehen

21.5.2015, 1 Kommentareradbag Hundeklingel:
Wenn der Wauwau zweimal klingelt

Was macht man, wenn der beste Freund des Menschen bei der Rückkehr von seinen Streifzügen die halbe Nachbarschaft zusammenbellt? Eine Hundeklappe wäre eine Lösung, aber durch sie kann nicht nur der eigene Vierbeiner ins Haus gelangen, sondern auch andere, unerwünschte Gäste. Die Hundeklingel dagegen ist eine sichere und praktische Lösung

Ein Kommentar

  1. Also ganz ehrlich, die Qualität über BT reicht einfach nicht für gehobene Ansprüche. Ich habe Boxen auch schon über WLAN und BT verbunden, irgendeine Störquelle gibt es immer. Handy klingelt, Fernseher geht an, WLAN Signal ist wackelig etc.

    Kabel ist nach wie vor das non-plus-ultra (allerdings sollte es schon hochwertig sein…

    Grüße

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

 
vgwort