Bang & Olufsen BeoVision 11:
Edles Smart-TV

Bang & Olufsen aktualisiert seine Reihe der Luxus-Flachbildfernseher: Der BeoVision 11 ist gewohnt edel verpackt und kann darüber hinaus mit durchdachten Details aufwarten. Atemberaubend ist wie zu erwarten auch der Preis.

BeoVision11 (Quelle: pd B&O)Mit dem BeoVision 11 stellt der dänische Hersteller Bang & Olufsen sein nach eigenen Worten “bis dato universellstes und ambitioniertestes Fernsehgerät” vor. Äußerlich hält sich dieser neue BeoVision selbst die Treue und setzt das gradlinige Design der gesamten Serie fort.

Wie von Bang & Olufsen nicht anders gewohnt, versteht man es auch zur Neuauflage des BeoVision wieder, die eigenen Geräte in den Pressefotos angemessen in Szene zu setzen – es lohnt also ein Blick in die Fotostrecke.

Bang & Olufsen BeoVision 11
BeoVision11 - 01BeoVision11 - 18BeoVision11 - 17BeoVision11 (Quelle: pd B&O)
BeoVision11 - 15BeoVision11 (Quelle: pd B&O)BeoVision11 - 13BeoVision11 - 12
BeoVision11 - 11BeoVision11 - 10BeoVision11 - 09BeoVision11 - 07
BeoVision11 - 08BeoVision11 - 05BeoVision11 - 04BeoVision11 - 03
BeoVision11 - 02

Bild und Ton

Aber nicht nur die Optik, auch die Technik soll überzeugen. Der LED-basierte LCD-Bildschirm mit 200-Hz-Technologie ist 3D-tauglich und wird von einer ganzen Armada an Bildoptimierungsfunktionen unterstützt: Da ist von “Glare-Polarisator” und “1,5-D-Abschnittsdimmung” die Rede, es gibt eine “360° Automatic Picture Control”, “Adaptive Contrast” und viele spezielle Bildmodi, die alle denkbaren Anwendungsfälle abdecken sollen.

Für den Ton hat Bang & Olufsen im BeoVision 11 ein Set von sechs gummigelagerten Lautsprechern integriert. Jeder der beiden Stereo-Kanäle wird dabei von einem 3/4-Zoll-Hochtöner, einem 2-Zoll-Mitteltöner und einem 4-Zoll-Tieftöner abgebildet und jeder einzelne dieser sechs Lautsprecher verfügt hierbei über seinen eigenen Verstärker mit je 32 Watt. Ergänzend stattet man den BeoVision 11 mit einem digitalen Surround-Sound-Modul aus, das über dynamische Up- und Downmix-Algorithmen die Anzahl der Audiokanäle dynamisch an die zusätzlich anschließbaren Lautsprecher anpasst.

Die B&O Smart TV-Plattform

BeoVision11 (Quelle: pd B&O)Als erstes Gerät von Bang & Olufsen kommt der BeoVision mit der neuen Bang & Olufsen Smart TV Plattform: Sie soll den bequeme Zugang zu multimedialen Inhalten erlauben, unabhängig davon, ob diese im Web oder auf einem verfügbaren DLNA-Server bereit stehen. Selbst der Integration der allgegenwärtigen Social-Media-Kanäle Facebook und Twitter konnte Bang & Olufsen nicht widerstehen. Da ist es fast schon unnötig zu erwähnen, dass eine passende Remote-App für Android- oder iOS-Smartphones bereitsteht.

Ergänzend zur eigenen Smart-TV-Plattform bietet der BeoVision rückseitig einen Platz fürs Apple TV: Dieses schwarze Kästchen verschwindet dann unauffällig im Gehäuse des Fernsehers.

Preis und Verfügbarkeit

Ab Mitte Oktober wird Bang & Olufsen die aktuellste Auflage des BeoVision in drei Bildschirmdiagonalen anbieten und so kann sich der geneigte B&O-Fan die 40-Zoll-Variante für 5.995 Euro (Deutschland und Österreich), respektive 6.995 Schweizer Franken ins eigene Designer-Stübchen stellen. Unnötig zu erwähnen, dass der notwendige BeoStand extra hinzuzukaufen ist. Die Preise der 46- und 55-Zoll-Varianten wurden nicht genannt.

 

Mehr lesen

Bang & Olufsen BeoVision 12-65: Fernseher mit epischem Ausmaß

20.8.2013, 2 KommentareBang & Olufsen BeoVision 12-65:
Fernseher mit epischem Ausmaß

Bang & Olufsen ist bekannt für Heimkino-Hardware für den gehobenen Anspruch. Mit dem nun aktualisierten 65 Zoll Plamsa-TV BeoVision 12-65 New Generation möchte man wieder neue Maßstäbe im Zusammenspiel von Bild und Ton setzen.

Designstudie BeoSmart: Android-Handy der Luxusklasse

27.10.2012, 4 KommentareDesignstudie BeoSmart:
Android-Handy der Luxusklasse

Aus der Abteilung "Man wird ja noch mal träumen dürfen" stammt die Designstudie "Beosmart". Sie will Antwort auf eine ungestellte Frage geben: Was käme wohl für ein Android-Handy heraus, wenn sich Bang & Olufsen mit Leica zusammentäte?

Bang & Olufsen BeoPlay V1: Fernseher mit Versteck für Apple-TV

4.5.2012, 5 KommentareBang & Olufsen BeoPlay V1:
Fernseher mit Versteck für Apple-TV

Flachbildfernseher mit unkonventionellem Aufstellungskonzept und zwei Lautsprecherdocks für Apples iPad sollen "digital vernetzter Gesellschaft Hör- und Seherlebnisse der Spitzenklasse" bieten.

Bang & Olufsen BeoVision 12-65: Fernseher mit epischem Ausmaß

20.8.2013, 2 KommentareBang & Olufsen BeoVision 12-65:
Fernseher mit epischem Ausmaß

Bang & Olufsen ist bekannt für Heimkino-Hardware für den gehobenen Anspruch. Mit dem nun aktualisierten 65 Zoll Plamsa-TV BeoVision 12-65 New Generation möchte man wieder neue Maßstäbe im Zusammenspiel von Bild und Ton setzen.

Soundbar Sonos Playbar: Schlanker Surround-Sound mit Streaming-Ambitionen

13.2.2013, 7 KommentareSoundbar Sonos Playbar:
Schlanker Surround-Sound mit Streaming-Ambitionen

Sonos stellt die "Playbar" vor: eine Soundbar unter dem Fernseher, die man drahtlos zum vollwertigen Surround-System erweitern kann und auch unabhängig vom Fernseher als Netzwerkmusikspieler dient.

Boston Acoustics M-Serie: Flexible Lautsprecher-Linie für Heimkinos

26.9.2012, 0 KommentareBoston Acoustics M-Serie:
Flexible Lautsprecher-Linie für Heimkinos

Boston Acoustics startet Ende Oktober mit einer neuen Produktlinie: Die M-Serie soll mit einer Reihe leistungsstarker Lautsprecher in elegantem Design alle Musik-Eventualitäten abbilden: egal ob einfaches Zwei-Kanal-Audiosystem oder aufwändiges Heimkino-Setup.

4K und mehr auf der IFA: Es ist Zeit für wirklich große Bilder

31.8.2012, 0 Kommentare4K und mehr auf der IFA:
Es ist Zeit für wirklich große Bilder

Auf der IFA zeigen Hersteller mehrere Endgeräte, die mit Vierfach-Full-HD - auch 4K genannt - und höheren Auflösungen trumpfen. Wenn auch wenn sie von Größe und Preis noch nicht für den Consumer-Markt taugen, zeigen Sie doch, wohin die Reise geht.

Ikea Uppleva im Test (1): Billy-TV aufgebaut und reingeschaut

12.7.2012, 5 KommentareIkea Uppleva im Test (1):
Billy-TV aufgebaut und reingeschaut

Ikea wagt sich auf neues Terrain und verkauft nun auch Fernseher. In Kombination mit einem Soundsystem und integriertem Blu-ray-Player soll netzwerktaugliche SmartTV nun im Kurztest zeigen was es kann.

Odys Prime: LED-Fernseher mit Android

18.5.2012, 1 KommentareOdys Prime:
LED-Fernseher mit Android

Früher einmal besaßen Fernsehgeräte ein paar Drehknöpfe, mehr nicht. Heutzutage sind sie zu Multimedia-Alleskönnern mutiert. Und da die Preise auch noch fortlaufend sinken, erhält man mittlerweile für recht wenig Geld Geräte, die vielseitiger kaum sein können. Den Odys Prime von Axdia International kann man beispielsweise durch Apps erweitern.

Bang & Olufsen BeoPlay V1: Fernseher mit Versteck für Apple-TV

4.5.2012, 5 KommentareBang & Olufsen BeoPlay V1:
Fernseher mit Versteck für Apple-TV

Flachbildfernseher mit unkonventionellem Aufstellungskonzept und zwei Lautsprecherdocks für Apples iPad sollen "digital vernetzter Gesellschaft Hör- und Seherlebnisse der Spitzenklasse" bieten.

4 Kommentare

  1. Der BV4 ist aktuell mein Favorit.

  2. Bin zutiefst enttäuscht von meiner B&O Anlage mit Beovision 11. Nach jedem Software – Upgrade spinnt das System – momentan geht mit dem letzten Update das Netzwerk nicht mehr. Was mittlerweile schon jedes billiges Netzwerk hinbekommt. Der Converter ist langsam und sowieso nicht immer ansteuerbar – bzw. muss man immer das System komplett abschalten, um z. Bsp von Radio auf CD zu wechseln. Das bei diesem Preis – B&O ist nicht mehr was es wahr – Kann nur wirklich dringend abraten!

    • Hallo Michael, ich habe Deine Erfahrungen an B&O weitergegeben. Mal schaun ob es von dort eine Stellungnahme gibt. Grüße, Frank

    • Hallo Michael, B&O hat sehr schnell reagiert und mich gebeten diese Antwort hier zu veröffentlichen:

      Sehr geehrter Herr Michael F.,

      vielen Dank für Ihren Beitrag und Hinweis. Gerne würden wir uns um Ihr Anliegen kümmern. Leider liegen uns dazu keine konkreten Daten vor (Ihre Kontaktdaten, Ihr Bang & Olufsen Händler, Netzwerkdaten mit Voreinstellungen, Anschlüssen, etc.). Die von Ihnen geschilderten Unregelmäßigkeiten können viele unterschiedliche Ursachen haben, die u.U. in der Netzwerkinfrastruktur liegen und nicht zwingend auf ein einzelnes Gerät zurückzuführen sein müssen. Dieses Problem kann u.U. schnell und einfach gelöst werden. Wir / Ihr Bang & Olufsen Fachhändler würden Ihnen gerne technischen Support leisten und dazu schnell und unkompliziert auf Ihre individuelle Situation vor Ort eingehen, was aber den Rahmen des Blogs sprengen würde. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie mit Herrn Frank Busch von Blogwerk.com Kontakt aufnehmen würden, um ihm dort Ihren Namen und Ihren Fachhändler vor Ort zu nennen, damit wir uns umgehend mit Ihm in Verbindung setzen können. Auf dass Sie bald wieder Freude an Ihrem BeoVision 11 haben. Vielen Dank.

      Mit freundlichen Grüßen

      i.A. M. Thaler

      BANG & OLUFSEN

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort