Everpurse Handtasche mit Ladefunktion:
Smartphone rein, Akku lädt

Everpurse ist eine elegante Lösung für ein Problem der modernen Frau: “Immer” ist das Smartphone leer und “nie” hat man ein Ladegerät dabei. Natürlich vergisst man auch gern einmal das Andocken an die Ladestation oder ist unterwegs und möchte sich nicht mit einem Zusatzakku rumplagen. Für den Fall ist Everpurse gedacht: Die kleine Handtasche lädt das Smartphone drahtlos.

Jedes Everpurse-Set kommt mit einer Tasche und einer weißen Ladematte.

Jedes Everpurse-Set kommt mit einer Tasche und einer weißen Ladematte.

Endlich einmal ein Kickstarter-Projekt für die weiblichen Geeks und Nerds, kann ich da nur sagen: Vom Äußeren her ist Everpurse nicht unbedingt für Männer geeignet, daher sei an dieser Stelle einmal ein wenig Technik-Sexismus erlaubt. Everpurse ist ein kleines Handtäschchen aus Stoff oder Leder, in dem sich ein patentiertes Dockingsystem für Smartphones verbirgt. Das Telefon wird in eine kleine Seitentasche eingeschoben und schon startet der Ladevorgang. Im Taschenfutter selbst ist ein Akku eingearbeitet, der ein Smartphone zweimal vollständig laden kann und dann selbst über eine Ladematte für drahtlose Akkubefüllung wieder mit Power versorgt wird.

Wer den Hang zur Ladestation-Vergesslichkeit oder Auflade-Faulheit teilt, wird diese Idee lieben. Natürlich kommt sie von einer Frau.

Everpurse Taschenakku
everpurseintascheeverpursebunteverpurseaufmattepurses
lederstoffiphonegalaxy

Everpurse soll ohne zusätzliche Kabel auskommen und “kompatibel mit den Smartphone-Bestsellern” sein. Sprich: iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, Samsung Galaxy S3. Weitere Android-Phones sollen folgen. Wie genau das mit dem Everpurse-Dockingsystem funktioniert wird allerdings nicht im Detail erklärt. In der Beschreibung heißt es, das Smartphone werde durch das patentierte System sozusagen automatisch zum entsprechenden Dock-Anschluss geführt. Unklar bleibt, ob eine Everpurse deshalb nur mit jeweils einem Anschluss zurechtkommt oder ob sie auch für verschiedene Modelle einsetzbar ist.

Das folgende Video stellt die Everpurse vor:

Das Kickstarter-Funding ist fast abgeschlossen, genügend Geld ist bereits zusammen gekommen und damit die Produktion finanziell gesichert. In der Crowdfunding-Phase kann man die Everpurse noch ab 129 US-Dollar, also umgerechnet rund 100 Euro, vorbestellen. Das Projekt läuft noch bis zum 13. Oktober. Die ersten Taschen sollen im März des nächsten Jahres ausgeliefert werden. Farben und Ausführung kann man nach der Finanzierungsrunde auswählen, die Everpurser wollen schon bald ein Bestellformular an alle Unterstützer senden.

Weitere Informationen zur Everpurse auf der Kickstarter-Projektseite oder auf der Unternehmensseite.

 

Mehr lesen

Orbnext: Der allwissende, bunt leuchtende Wi-Fi-Würfel

17.4.2014, 2 KommentareOrbnext:
Der allwissende, bunt leuchtende Wi-Fi-Würfel

Aus der Rubrik „Wir haben nicht danach gefragt, aber hier ist es trotzdem“: eine ans Internet angeschlossene Würfellampe, die Informationen wie die Außentemperatur oder einen Aktienkurs in farbiges Leuchten umwandelt. Vielleicht die Lavalampe der Internet-Generation?

Lix 3D Pen: Eleganter 3D-Drucker-Stift zum kleinen Preis

17.4.2014, 0 KommentareLix 3D Pen:
Eleganter 3D-Drucker-Stift zum kleinen Preis

Der Lix 3D Pen ist nicht der erste 3D-Drucker in Stiftform, aber definitiv der bisher kompakteste und eleganteste Vertreter seiner Art. Die Macher wollen die ersten Exemplare demnächst über Kickstarter vertreiben.

Gramofon: Streamingbox für Spotify & Co.

16.4.2014, 5 KommentareGramofon:
Streamingbox für Spotify & Co.

Die Macher des weltweiten „Fon“-Wi-Fi-Netzwerks haben etwas Neues in der Mache: Gramofon ist eine Streamingbox für Musik und zugleich ein WLAN-Router und -Repeater.

Bluelounge Sanctuary 4 ausprobiert: Energietanke für die Familie

13.4.2014, 4 KommentareBluelounge Sanctuary 4 ausprobiert:
Energietanke für die Familie

Das Sanctuary 4 ist eine Energietankstelle und Ablagefläche für die Smartphones der ganzen Familie. Mehrere Smartphones und ein Tablet können gleichzeitig aufgeladen werden, egal ob Team Android oder Apple.

Slimo: Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

20.3.2014, 5 KommentareSlimo:
Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

Das Kickstarter-Projekt Slimo ist eine Qi-kompatible Lösung, mit der das iPhone kabellos aufgeladen werden kann, indem man es einfach auf einer Ladestation ablegt.

Bluelounge Sanctuary 4: Zufluchtsort zum Laden der Akkus

22.11.2013, 2 KommentareBluelounge Sanctuary 4:
Zufluchtsort zum Laden der Akkus

Bluelounge präsentiert mit Sanctuary4 eine Ladestation, die gleichzeitig vier Smartphones, ein Tablet und zwei Smartphones oder zwei Tablets laden kann. Eine abnehmbare gummierte Auflage verbirgt dabei störende Kabel vor den Blicken.

2 Kommentare

  1. da kann ich auch als mann ehrlich sagen: geile idee!

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort