Denon DBT-3313UD Universal Disc Player:
Gut getaktet

Ein neuer Universal Disc Player von Denon ergänzt den gerade vorgestellten AV-Receiver AVR-3313. Im Zusammenspiel beider Geräte will die Denon Link HD-Technologie den perfekten Ton realisieren.

Denon DBT-3313UD (Quelle: pd Denon)

Denon DBT-3313UD (Quelle: pd Denon)

Denons neuer Universal Disc Player names DBT-3313UD will mit seiner Denon Link HD-Technologie vor allem anspruchsvolle Heimkino-Enthusiasten verwöhnen. Das Spitzenmodell der Blu-ray-Player-Kategorie präsentiert sich mit moderner Ausstattung und dadurch einhergehender Vielseitigkeit. Sein Design setzt die AV-Art-Serie nahtlos fort und harmoniert perfekt mit dem vor kurzem erschienenen AV-Receiver AVR-3313.

Denon Universal Disc Player DBT-3313UD
Denon DBT-3313UD - 6Denon DBT-3313UD - 5Denon DBT-3313UD (Quelle: pd Denon)Denon DBT-3313UD - 2
Denon DBT-3313UD - 1

Universal Disc Transporter

Als sogenannten “Universal Disc Transporter” gibt der DBT-3313UD Medien der Formate Blu-ray, DVD, SACD und CD wieder und ist darüber hinaus auch in der Lage, jegliche Netzwerk-Inhalte zum angeschlossenen AV-Receiver weiterzureichen. Die eigene Medienbibliothek soll somit in tadelloser Bild- und Tonqualität präsentiert werden. Um dies zu gewährleisten, setzt Denon beim Hardware-Design dieses Players auf eine aufwändige Chassis-Konstruktion mit doppelter Bodenplatte in Verbindung mit dem sogenannten “Suppress Vibration Hybrid-Lademechansimus”. Das soll sicherstellen, dass Vibrationen, egal ob intern oder extern, keine Einflüsse auf das Laufwerk und die Abtastung der multimedialen Inhalte haben. Außerdem soll das Hardware-Design dieses Gerätes elektromagnetische Interferenzen außen vorlassen.

Anschlussvielfalt

Über seinen Netzwerk-Port bietet der Player das Streaming von YouTube an und gibt darüber hinaus alle gängigen Musikformate (z.B. MP3, WMA, FLAC HD 24 Bit/192 kHz) und Foto- sowie Videodateien (inklusive DivX HD) von Netzwerklaufwerken, DLNA-Servern oder freigegebenen Shares an. Interessanterweise bietet der DBT-3313UD zwei HDMI-Ausgänge: So lässt sich zum Beispiel eine Trennung von Audio- und Video-Ausgabe realiseren oder es lassen sich zwei externe Geräte gleichzeitig mit den gewählten Inhalten versorgen.

Denon Link HD (Quelle: pd Denon)

Denon Link HD (Quelle: pd Denon)

Eines der Highlights der DBT-3313UD dürfte aber vor allem die Schnittstelle “Denon Link HD” sein und so kann er auch erst in der Paarung mit Denons AV-Receiver AVR-3313 seine Stärken voll ausspielen: Mit Denons Link HD, welches das Taktsignal einer digitalen Signalübertragung auf ein Koaxial-Kabel auslagert – während die eigentliche Signalübertragung weiterhin mittels HDMI erfolgt – ergibt sich in der Praxis eine hörbare Klirr-Reduzierung bei Jitter-behafteten Eingangssignalen und damit ein größerer Dynamikumfang.

Denon legt seinem Player zwar eine Fernbedienung im üblichen Denon-Design bei, deutlich eleganter lassen sich die netzwerkfähigen Denon-Geräte jedoch mit der kostenlosen Denon Remote App steuern, die es sowohl für Android- als auch für iOS-Smartphones (Affiliate-Link) gibt. Die Bedienung der Geräte über Denons Remote App wird im folgenden Video dargestellt:

Preis und Verfügbarkeit

Der DBT-3313UD wird ab Oktober in den Farben Schwarz und Premium-Silber erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt derzeit bei 999 Euro.
Weitere Details zu Denons neuem Universal Disc Player mit Denon Link HD-Technologie gibt es auf der Produkt-Seite des Herstellers: Denon DBT-3313UD.

 

Frank Busch

Frank Busch ist einer der Autoren von neuerdings.com. Er ist Internetintensivnutzer, technikaffin und arbeitet hauptberuflich für ein amerikanisches Software-Unternehmen.

Mehr lesen

beyerdynamic iDX 160 iE: Klangstarke In-Ear-Kopfhörer mit Vollausstattung und optionalen Otoplastiken.

13.10.2014, 0 Kommentarebeyerdynamic iDX 160 iE:
Klangstarke In-Ear-Kopfhörer mit Vollausstattung und optionalen Otoplastiken.

Die Im-Ohr-Kopfhörer beyerdynamic iDX 160 iE sind so umfangreich ausgestattet wie nur wenige. Zum Umfang gehören Kabelclip, Adapter zum Mithören, Kabel für VoiP, Apple- und andere Geräte, außerdem ein stabiles Transportetui, sieben Paar Ohreinsätze aus Silikon und ein paar aus Comply-Schaum. Wir konnten sie ausprobieren und die NeoDym-Treiber einer Hörprobe unterziehen

FiiO X5 High-Res-Player ausprobiert: Scrollrad statt Touchscreen

14.9.2014, 2 KommentareFiiO X5 High-Res-Player ausprobiert:
Scrollrad statt Touchscreen

FiiO X5 ist der neueste High-Res-Mediaplayer des chinesischen Spezialisten FiiO. Der große Bruder des FiiO X3 verfügt über eine Drehrad-Steuerung, die ein wenig an den iPod Classic erinnert, den Apple gerade diese Woche aus dem Programm genommen hat. Er spielt Daten in allen möglichen gängigen Audioformaten ab, darunter die sechs verlustfreien DSD, APE, FLAC, ALAC, WMA und WAV.

Woox Innovations Philips Fidelio M2L: Kopfhörer mit Lightning-Anschluss, 24-Bit-DAC und integriertem Verstärker

12.9.2014, 0 KommentareWoox Innovations Philips Fidelio M2L:
Kopfhörer mit Lightning-Anschluss, 24-Bit-DAC und integriertem Verstärker

Woox innovations bringt den ersten Kopfhörer exklusiv für Apple-Audioplayer mit Lightning-Anschluss auf den Markt. Für optimale digitale Klangübertragung soll darüber ein integrierter Verstärker und ein Digital-Analog-Wandler (DAC) mit 24 Bit sorgen

Ikea Uppleva im Test (1): Billy-TV aufgebaut und reingeschaut

12.7.2012, 5 KommentareIkea Uppleva im Test (1):
Billy-TV aufgebaut und reingeschaut

Ikea wagt sich auf neues Terrain und verkauft nun auch Fernseher. In Kombination mit einem Soundsystem und integriertem Blu-ray-Player soll netzwerktaugliche SmartTV nun im Kurztest zeigen was es kann.

Marantz SR5007 und UD5007: Zwei auf einen Streich

5.7.2012, 0 KommentareMarantz SR5007 und UD5007:
Zwei auf einen Streich

Marantz bringt brandneu ein aufeinander abgestimmtes Hi-Fi-Paar auf den heiß umkämpften Heimkino-Markt, bestehend aus dem 7.2-AV-Receiver SR5007 und dem Universal-Disc-Player UD5007.

Denon AV-Art: Einfache Bedienung und reduziertes Design

3.5.2012, 1 KommentareDenon AV-Art:
Einfache Bedienung und reduziertes Design

Denons neue AV-Art-Serie soll einfach zu bedienende Surround-Technologie" mit hochwertigem Design verbinden vermittelt. Fünf neue AV-Receiver und ein Blu-ray-Player sind die ersten Vertreter dieser neuen Heimkino-Serie von Denon.

Musik-Center Denon Cocoon Portable im Test: Streaming wird tragbar

21.11.2012, 1 KommentareMusik-Center Denon Cocoon Portable im Test:
Streaming wird tragbar

Denon stellte vor kurzem die Cocoon-Serie vor: Diese Modellreihe startet mit zwei Netzwerk-Streaming-Clients, wovon einer als portables System ausgelegt ist. Nun kann Denons neuer Cocoon Portable im Test zeigen, wie portabel er wirklich ist.

Denon Cocoon: Skulpturale Sound-Docks

24.7.2012, 2 KommentareDenon Cocoon:
Skulpturale Sound-Docks

"Cocoon" heißt eine neue Geräte-Serie des Hi-Fi- und Heimkino-Geräteherstellers Denon, der damit in das Segment der Docking-Soundsysteme einsteigt. Und hier werden auch nicht nur iPhone- und iPod-Besitzer bedient.

Denon AV-Art AVR-3313: Heimkino-Receiver für das ganz große Kino

15.6.2012, 0 KommentareDenon AV-Art AVR-3313:
Heimkino-Receiver für das ganz große Kino

Denon stellt sein neuestes Heimkino-Flagschiff vor: Der Netzwerk-AV-Receiver AVR-3313 aus der AV-Art-Serie soll auch höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Auvisio DSR-290.DVD im Test: Zwei Herzen in einer Blech-Brust

9.10.2012, 2 KommentareAuvisio DSR-290.DVD im Test:
Zwei Herzen in einer Blech-Brust

Im Wohnzimmer hat man alles: DVD-Spieler, Fernseher, Sat-Empfänger. Wenn man aber noch ein Zweitgerät braucht, ist es lästig, noch einmal so viele Kisten hinstellen und verkabeln zu müssen. Taugen Kombi-Geräte? Wir untersuchen es am Beispiel des Auvisio DSR-290.DVD.

SAMSUNG Smart-Blu-ray-Line: DVD auf Full-HD getrimmt

20.1.2012, 0 KommentareSAMSUNG Smart-Blu-ray-Line:
DVD auf Full-HD getrimmt

Wer kennt das nicht: Die DVD liegt im Regal, aber der neue Flachbildschirm verlangt nach Full-HD-Inhalten. Samsung hat hierfür mit der 2012er Generation seiner Blu-ray-Player nun eine Lösung parat: DVD-Inhalte, welche in 576i vorliegen, werden als echte 1080p-Quelle verfügbar.

CyberLink PowerDVD 10: 3D für alle!

16.3.2010, 1 KommentareCyberLink PowerDVD 10:
3D für alle!

Die neue Abspielsoftware PowerDVD 10 von CyberLink verleiht auch herkömmlichen DVD-Inhalten eine dritte Dimension.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

 
vgwort