Ostrich Pillow:
Bitte nicht stören

Das Ostrich Pillow (also “Straußen-Kissen”) soll übermüdeten Kreativen dabei helfen, zu jeder Zeit und an jedem Ort ein Nickerchen machen zu können. Heutzutage heißt so etwas ja “Power Napping”. Immerhin sollen schon 20 Minuten reichen, um die Produktivität um mehr als 30 Prozent zu steigern.

Ostrich Pillow {pd Studio Banana;http://www.studiobananathings.com/press-kit/}

Ostrich Pillow (Quelle: pd Studio Banana)

Gleich zu Anfang eine Warnung: Wer Mützen hasst und Wert auf eine ordentliche Frisur legt, kann das Ostrich Pillow von vornherein vergessen. Schließlich steckt man seinen Kopf komplett in einen überdimensionalen Kaffeewärmer, der nur drei kleine Öffnungen für Mund und Nase sowie die beiden Hände hat.

Hipster dagegen, die habituell auch bei 30 Grad das Haus nicht ohne Wollmütze verlassen, werden diesen kuscheligen Überzieher unter Umständen begrüßen. Schließlich kann man mit dem Ostrich Pillow nach einer durchfeierten Nacht auch im Großraumbüro oder auf der Bank an der Bushaltestelle einen ganz privaten Rückzugsraum betreten.

Das Ostrich Pillo soll den Ruhebedürftigen von störenden Umwelteinflüssen isolieren und eine Insel der Ruhe bieten. Die Designer von Kawamura-Ganjavian präsentieren ihre Erfindung dem Kickstarter-Publikum mit folgendem Clip.

Ostrich Pillow
Ostrich PillowOstrich PillowOstrich PillowOstrich Pillow
Ostrich Pillow

Mir scheinen 70.000 US-Dollar ja ziemlich viel Startkapital, um ein relativ simples Produkt wie das Ostrich Pillow zu produzieren, aber 624 Unterstützer sind bereits überzeugt. Fast 50.000 US-Dollar sind bislang zusammengekommen, und die Finanzierungsfrist endet erst in rund drei Wochen. Mindestens 75 US-Dollar (58 Euro) muss man spenden, um ein Ostrich Pillow zu erhalten, dazu kommen noch 25 US-Dollar (19 Euro) für den internationalen Versand.

In der Beschreibung heißt es, die Entwickler hätten über ein Jahr experimentiert, um die idealen Abmessung und die besten Materialien für das optimale Schlaferlebnis auszutüfteln.

Aber man braucht schon sehr viel Selbstbewusstsein, um seinen Kopf in aller Öffentlichkeit oder vor seinen Kollegen zu einem Power Napping in das Ostrich Pillow zu stecken. Oder man muss verzweifelt darum bemüht sein, seine Leistungsfähigkeit innerhalb von 20 Minuten um 30 Prozent zu steigern.

Mehr Infos zum Ostrich Pillow gibt es auf der Kickstarter-Seite und bei Studio Banana.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

bottleLoft: Hängende Bierflaschen im Kühlschrank - ist das eine coole Idee?

29.10.2014, 1 KommentarebottleLoft:
Hängende Bierflaschen im Kühlschrank - ist das eine coole Idee?

Wer in seinem Kühlschrank nicht genügend Platz hat, um seine Getränkeflaschen zu verstauen, der muss dafür Platz schaffen. Oder man nutzt den "bottleLoft". Mit diesem Kickstarter-Projekt lassen sich Bierflaschen & Co. an die Decke hängen.

AMPY: Smartphones und Smartwatches mit seinen Körperbewegungen laden

21.10.2014, 2 KommentareAMPY:
Smartphones und Smartwatches mit seinen Körperbewegungen laden

Air Umbrella: Ein Regenschirm ohne Schirm, der das Wasser wegpustet

15.10.2014, 6 KommentareAir Umbrella:
Ein Regenschirm ohne Schirm, der das Wasser wegpustet

Was wie ein Aprilscherz klingt, ist ernst gemeint: Chinesische Erfinder haben einen Regenschirm konzipiert, der mit Luftdruck für einen trockenen Körper sorgen soll. Trotz ein paar Mängeln findet das Konzept viel Zuspruch

Eyepad im Test: Kissen für Brillen- und Hörgeräteträger

26.4.2014, 0 KommentareEyepad im Test:
Kissen für Brillen- und Hörgeräteträger

Wer im Bett auf der Seite lesen will, hat es als Brillenträger schwer. Das "Eyepad" aus der Schweiz verspricht Abhilfe. Wir haben es getestet.

Ostrich Pillow Light: Das Halskrausenkissen für Unterwegsschläfer

29.10.2013, 3 KommentareOstrich Pillow Light:
Das Halskrausenkissen für Unterwegsschläfer

Künstliches Licht, Stress, Arbeit, Probleme - wir bekommen alle zu wenig Schlaf. Mit dem Ostrich Pillow Light soll der Träger auch unterwegs einfach mal kleine Nickerchen machen können. Die Weiterentwicklung des Ostrich Pillow richtet sich vor allem an jene, die nicht mutig genug waren, die bienenkorbähnliche erste Version zu tragen.

Sofakissen Universal-Fernbedienung: Kuscheln mit der Fernbedienung

10.11.2010, 3 KommentareSofakissen Universal-Fernbedienung:
Kuscheln mit der Fernbedienung

Die Sofakissen-Universal-Fernbedienung ist ein Kissen mit weichen Tasten auf einer Seite und einem technischen Innenleben, dass es zu einer Unversalfernbedienung macht

Logitech Keys-to-go: Ultraschlanke Bluetooth-Tastatur verträgt auch eine Tasse Kaffee.

28.10.2014, 1 KommentareLogitech Keys-to-go:
Ultraschlanke Bluetooth-Tastatur verträgt auch eine Tasse Kaffee.

Logitechs neueste Tastatur Keys-to-go ist dazu gedacht, als mobiler Begleiter immer zur Hand zu sein, wenn etwas zu tippen ist. Sie ist flach, klein und robust. Dank ihrer sogenannten FabricSkin-Oberfläche ist sie vor Schmutz, Krümeln und Flüssigkeiten geschützt

Hemingwrite: Das perfekte ablenkungsfreie Schreibgerät?

25.10.2014, 4 KommentareHemingwrite:
Das perfekte ablenkungsfreie Schreibgerät?

Hemingwrite ist einer der Semi-Finalisten im Hardware-Wettbewerb Insertcoin von Engadget. Das Gerät richtet sich an Menschen, die viel schreiben und möglichst nicht durch E-Mail, Messenger und die Verlockungen des Internets abgelenkt werden wollen.

24.10.2014, 2 KommentareBargeldlos zahlen:
Das Smartphone als Zahlungsmittel oder als Kasse

Apple Pay ist gerade in den USA gestartet. Das iPhone 6 (Plus) ersetzt dann bei bestimmten Handelspartnern die physische Kreditkarte. Aber es gibt auch Systeme, bei denen das Smartphone als Kasse für die EC-Kartenzahlugn dient. Besonders praktisch für kleinere Betriebe und Selbständige. Und für Kunden, die weniger Bargeld mit sich führen müssen und sich Überweisungen oder den Gang zum Geldautomaten sparen können.

Withings Aura: Besser einschlafen, besser aufwachen

6.1.2014, 0 KommentareWithings Aura:
Besser einschlafen, besser aufwachen

Withings Aura ist nicht nur ein Schlaftracker, sondern ein komplettes System, das aus zwei Hardware-Komponenten und einer App besteht. Das “erste System für intelligentes Schlafen” unterstützt Einschlafen und angenehmes Aufwachen durch Licht und Klänge, die sich dem individuellen Schlafrhythmus anpassen.

NeuroOn, Lucid Dreamer, Aurora: Gadgets für besseren Schlaf und schönere Träume

14.12.2013, 2 KommentareNeuroOn, Lucid Dreamer, Aurora:
Gadgets für besseren Schlaf und schönere Träume

Gut geschlafen? Schöne Träume gehabt? Falls nicht, sind diese drei Kickstarter-Projekte von Interesse. Sie versprechen erholsameren Schlaf, erhöhte Produktivität und spannendere Träume.

Beddit Schlaf- und Wellness-Tracker: Schlauer Schlafen

30.8.2013, 1 KommentareBeddit Schlaf- und Wellness-Tracker:
Schlauer Schlafen

Mit Sensoren an der Matratze, einer Smartphone-App und einer gehörigen Portion Fachwissen wollen finnische Unternehmer uns allen zu einem erholsameren Schlaf verhelfen. Für das Projekt "Beddit" werden gerade auf Indiegogo Unterstützer gesucht.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

 
vgwort