Archos 101 XS:
Elegantes 10-Zoll-Tablet mit magnetischer Tastaturabdeckung

Archos, bisher eher Mitläufer als Anführer bei den Tablets, stellte Anfang des Monats auf der IFA sein neues 101 XS vor. Neben elegantem Aussehen soll es vor allem durch hohe Leistung und einige interessante Features beeindrucken, unter anderem eine Tastatur, die mit Magnethalterung auch als Displayschutz dient.

Archos Tablet 101 XSSchon auf der IFA gab es am Stand von Archos das 101 XS zu bestaunen. Das Tablet ist ein erneuter Versuch der Franzosen, im hart umkämpften Markt der Android-Tablets Fuß zu fassen. Mit dem Vorgängermodell 101 G9 hatte dies bisher nicht so recht funktioniert.

Mit dem 101 XS verspricht sich Archos bessere Chancen in der Klasse der 10-Zoll-Geräten. Denn neben einer ordentlichen Verarbeitung des Tablets und der dazu gehörigen Tastatur, glänzt das Tablet durch eine raffinierte Magnettastatur, die auch als Schutz des Displays dient (woher kennt man das bloß…?).

Archos 101 XS Tablet
DSC_5992Archos Tablet 101 XSArchos Tablet 101 XS DockingstationSpeaker Dock für das Archos 101 XS
archos_101xs_hidef_09archos_101xs_hidef_05archos_101xs_hidef_04Archos Tablet 101 XS
archos_101xs_hidef_01


Zusammengeklappt deckt die Tastatur das Display des Tablets vollständig ab und soll vor Schmutz und Kratzern auf dem Glas beim Transport schützen. Die verbauten Magnete halten die Tastatur und das Tablet zuverlässig aufeinander und beim mehrmaligen Einpacken in einen Rucksack mit allerlei anderen Gegenständen verrutsche dank der Magnete nichts. Trotzdem lassen sich Tastatur und Tablet wieder leicht durch gegenseitiges Verschieben beider Teile voneinander lösen.

Da die Tastatur über das Displayglas rutscht waren zu Anfang Zweifel vorhanden, ob es eventuell nicht doch bei mehrmaligem Gebrauch zu Kratzern führen könnte. Archos behauptet, dass dies auch bei hunderten Malen nicht vorkommen wird. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass der farblich abgesetzte Magnet mit einem Kunststoff ummantelt  ist und minimal über den Tasten steht. So berühren die Tasten – die aus hartem Kunststoff bestehen – das Display nicht, die Bedenken sind deswegen grundlos.

Im hinteren Teil der Tastatur befindet sich auch ein ausklappbarer Stand als Stütze für das Tablet, dass in eine kleine abgesetzte Nut hinter der obersten Tastenreihe gestellt wird. Durch weitere Magnete und die metallischen Rückseite des Tablets verbinden sich beide Teile schnell und einfach. Anfänglich machte der hochgeklappte Stand keinen sicheren Eindruck. In Verbindung mit dem Tablet hingegen ist alles sehr stabil. Die Verbindung aus insgesamt drei kleinen Magneten hält sehr sicher und auch wenn das Tablet hochgehoben und geschüttelt wird, fällt die Tastatur nicht ab.
Archos Tablet 101 XSIn der abgesetzten Nut befindet sich auch der Kontakt, der für die Nutzung der Tastatur benötigt wird. Sie läuft ohne zusätzliche Batterien und Bluetooth. Die einzelnen Tasten sind mit einem kleinen Abstand voneinander getrennt und weisen einen angenehmen Druckpunkt auf. Schnelles und bequemes Schreiben auch von längeren Texten war problemlos möglich. Ein kleiner Wermutstropfen ist das fehlende Trackpad, wie es beispielsweise die Tastaturdocks der Transformer Tablets haben. Um an einen bestimmten Punkt in einem Textdokument beispielsweise zu kommen, wird wieder eine Toucheingabe auf dem Display nötig. Das kann bei mehrmaligem Wiederholen etwas nervig werden.

Zubehör

Archos Tablet 101 XS DockingstationDie Zubehörliste ist übersichtlich, denn sie hat nur zwei Einträge: Die sehr dezente  Dockingstation nimmt das 101 XS Tablet (ohne Tastatur) im Querformat auf und lädt das Gerät. USB- und Audioanschlüsse sind vorhanden. Das ist sinnvoll, wenn man das Tablet als Bilderrahmen oder zum Anschauen von Videos benutzt.

Speaker Dock für das Archos 101 XSAls zweites Zubehörteil soll demnächst noch eine „Speaker Dock“ kommen, auch sie platziert das Tablet im Querformat vor den Lautsprechern. Die Anlage verfügt über 32 Watt Leistung und soll „satten Sound“ liefern. Ein zusätzlicher USB-Anschluss ist auch bei diesem Zubehörteil vorhanden, um einen USB-Stick oder eine Festplatte anschließen zu können. Für beide Ergänzungen wurden bisher noch keine Preise bekannt.

Für das 101XS schon: Das Archos 101 XS Tablet kann bereits bei Amazon für 379,99 € vorbestellt werden (Affiliate-Link). Archos gab an, dass die Auslieferung noch in diesem Monat stattfinden wird. Bedauerlich ist die von Archos getroffene Farbauswahl, denn das 101 XS soll es zunächst nur in weiß geben, andere Farben sind erst einmal nicht vorgesehen. Zwar ist weiß spätestens seit dem iPhone bei mobilen Geräten salonfähig geworden, doch häufig hat man sich daran auch wieder satt gesehen und verlangt nach Alternativen (nicht unbedingt schwarz).

Technische Daten

  • Display: 10,1 Zoll Touchscreen (kapazitiv), Auflösung 1.280 x 800 Pixel
  • Prozessor: Texas Instruments OMA4470 Prozessor mit 1,5 GHz
  • Speicher: 1 GB RAM, 16 GB Flash-Speicher
  • Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich (Update auf 4.1 Jelly Bean folgt ab Oktober)
  • Anschlüsse: Mini HDMI, Micro USB
  • Netzwerk: WLAN IEEE802.11 a/b/g (max. 300 MBit/s)
  • Micro-SD-Kartenslot (kompatibel mit Karten bis zu 128 GB)
  • Webcam auf der Front mit 720 p Aufnahme
  • Akku: Lithium-Polymer, Laufzeit: Musikwiedergabe bis 40 Std., Videowiedergabe bis 7 Std., Websurfen bis 10 Std.
  • Maße: Tablet 273 x 170 x 8 mm, Abdeckung 273 x 170 x 5 mm
  • Gewicht: Tablet 600 g, Abdeckung 200g
 

Mehr lesen

IK Multimedia iRig Mic Studio ausprobiert: Das professionellste Mikrofon der Serie

29.6.2015, 0 KommentareIK Multimedia iRig Mic Studio ausprobiert:
Das professionellste Mikrofon der Serie

IK Multimedia hat ein neues Mikrofon im Programm, dass an Smartphones, Tablets und Rechner angeschlossen werden kann. Das iRig Mic Studio ist ein Kondensatormikrofon mit einer 1 Zoll (2,54 cm) großen Kapsel und einem integrierten 24-bit Konverter mit einer Sampling Rate von 44.1/48 Khz. Wir haben es ausprobiert

Halo Back: Android-Feeling am iPhone - mit dem nachrüstbaren Zurück-Button

9.6.2015, 6 KommentareHalo Back:
Android-Feeling am iPhone - mit dem nachrüstbaren Zurück-Button

"Halo Back is the first smart screen protector": Mit diesen Worten wird das iPhone-Zubehör auf Kickstarter beworben. Dahinter steckt eine pfiffige Idee, welche die iOS- mit der Android-Welt zusammenbringt.

Darkfinity Gamepad: Controller für nahezu alle Smartphones und Tablets lässt sich ausziehen

29.5.2015, 3 KommentareDarkfinity Gamepad:
Controller für nahezu alle Smartphones und Tablets lässt sich ausziehen

Gaming-Controller für Smartphones und Tablets gibt’s mittlerweile zahlreiche. Aus Deutschland kommt nun eine noch recht frische Idee, die Spielern sehr viele Freiheiten gibt.

Archos 101 XS: 10 Zoll Android-Tablet mit Tastatur im Test

30.11.2012, 2 KommentareArchos 101 XS:
10 Zoll Android-Tablet mit Tastatur im Test

Auf der IFA 2012 in Berlin konnte man das Archos 101 XS bereits bestaunen, jetzt haben wir es getestet. Es ist ein 10,1 Zoll großes Tablet mit einem im Lieferumfang erhältlichen Tastaturdock, das gleichzeitig als Displayschutz dient. Mit guter Verarbeitung, einer vollwertigen Tastatur und einen günstigen Preis will Archos Marktanteile bei Android-Tablets ergattern.

booncover: Mit dieser Hülle können Tablets im Bad oder im Auto sicher befestigt werden

25.6.2015, 0 Kommentarebooncover:
Mit dieser Hülle können Tablets im Bad oder im Auto sicher befestigt werden

Filme in der Badewanne schauen oder während der Fahrt die Route anzeigen lassen: Tablets eigenen sich für verschiedene Einsatzzwecke. Damit das Mobilgerät auch in ungewöhnlichen Situationen hält, dafür soll "booncover" sorgen.

5.5.2015, 1 KommentareIntel 2in1-Computer:
Alleskönner oder "Nicht Fisch, nicht Fleisch"?

Zwischen den Mini-Tablets, mit denen man ja ob ihrer geringen Größe kaum richtig arbeiten kann und den richtig großen Notebooks und Ultrabooks, die mindestens eine vierstellige Investition erfordern, wächst eine Geräteklasse, die eigentlich das beste aus allen Welten vereinen sollte: die sogenannten "2in1"-Computer, von Intel so getauft, weil sie sowohl vollwertiges Tablet als auch vollwertiges Notebook sind. Oder sein sollen. Oder auch nur sein wollen

Nvidia Shield: Das Power-Tablet für Gamer im Test, Teil 2

6.1.2015, 0 KommentareNvidia Shield:
Das Power-Tablet für Gamer im Test, Teil 2

Nachdem im ersten Teil des Nvidia Shield-Tests die Hardware- und die Software-Ausstattung im Fokus stand, geht es in diesem Beitrag um das eigentliche Kernfeature: Wie gut eignet sich das Tablet als Gaming-Plattform? Außerdem: Mit welchen zusätzlichen Funktionen versucht Nvidia sich von der Konkurrenz abzuheben?

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests