Panasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (3/5):
Als Fotoapparat nicht optimal

Bei Videoaufnahmen macht dem Panasonic HD-Camcorder HC-X909 so leicht keiner was vor. Ist er auch als vollwertiger Fotoapparat geeignet? Genügend Pixel und die gute Zeiss-Optik hat er dazu ja.

1/2000 s, Blende 2,4, Zoom entsprechend 212 mm Kleinbild - aber viel zu dunkel (Bild: wor)

1/2000 s, Blende 2,4, Zoom entsprechend 212 mm Kleinbild - aber viel zu dunkel (Bild: wor)

So wie ein moderner Digital-Fotoapparat meist auch filmen kann, wenn auch nicht so gut wie ein echter Camcorder, kann ein moderner Camcorder meist auch fotografieren, wenn auch nicht ganz so gut wie ein richtiger Fotoapparat. Der Panasonic HC-X909 kann es auf dem Papier sogar ausgezeichnet, dank der hohen Sensorauflösung und der guten Optik: Auflösungen von 16 Megapixeln mit insgesamt 4.896 x 3.264 Pixeln sind möglich. Auch ein kleiner Blitz ist vorgesehen, so man im Foto-Modus fotografiert.

Im Video-Modus kann dagegen auch während eines laufenden Video-Drehs eine Foto-Aufnahme gemacht werden – dann allerdings nur mit 16:9 und 14,7 Megapixeln (5.120 x 2.880 Pixel) – immer noch recht ordentlich. Es gibt dann auch leichte Einschränkungen in der Bildqualität, weil die Belichtungszeit zu den Videoaufnahmen passen muss – und die Möglichkeit zu blitzen entfällt. Für jemand wie mich, der Blitzaufnahmen ohnehin nicht leiden kann, wäre dies kein Verlust. Allerdings kann man mit dem HC-X909 auch nachträglich aus einer Videoaufnahme Einzelbilder “herausschießen” – dann natürlich nur mit 1.920 x 1.080 Pixel.

Foto-Aufnahmen des Panasonic HD-Camcorders HC-X909
s1010037.jpgs1010035.jpgs1010030.jpgs1010027.jpg
s1010024.jpgs1010021.jpgs1010020.jpgs1010019.jpg
s1010016.jpgs1010014.jpgs1010013.jpgs1010012.jpg
s1010010.jpgs1010009.jpgHC-X909s1010001.jpg

Schwieriger ist es schon, ohne zu verwackeln einhändig auf die Foto-Taste des Panasonic HC-X909 zu drücken. Das ist ein prinzipielles Problem der Camcorder: Sie sind halt zum einhändigen Filmen gebaut, nicht zum beidhändigen Fotografieren.

In der Praxis war die Fotofunktion allerdings eher enttäuschend: Der Panasonic HD-Camcorder HC-X909 nimmt Fotos im Automatikbetrieb meist zu dunkel auf, insbesondere in Gegenlichtsituationen, und mit schlechten und zu kalten Farben. Ob die Aufnahme dabei im Foto-Modus oder im Videomodus geschossen wurde (bei den Musterfotos sind die beiden Kuka-Roboter-Fotos im Videomodus aufgenommen, die restlichen im Fotomodus), spielt dabei keine entscheidende Rolle.

Vergleicht man die Fotoaufnahmen des Panasonic HC-X909 mit den Videoaufnahmen derselben Szenerien, ist der Unterschied deutlich wahrnehmbar. Wieso hier nicht dieselbe harmonische Abstimmung möglich ist wie bei Videoaufnahmen, erschließt sich mir nicht.

Bei manueller Einstellung der Belichtung sollte die Bildqualität besser sein, allerdings wird man genau dies beim “schnellen Schuss zwischendurch” zwischen Videoaufnahmen kaum tun. Besser als mit einer Handykamera sind die Aufnahmen jedoch allemal, sofern man nicht in den Modus schaltet, in dem das Zoom “intelligent” gleich 25-fach arbeiten soll: Da liefert der HC-X909 nämlich nur noch 640 x 480 Pixel, und das reicht heutzutage nicht mal mehr fürs Web.

Am Tag sind also die Videos des HC-X909 sehr gut und die Fotos noch akteptabel. Doch wie sieht es mit Aufnahmen am Abend und in der Nacht aus? Hier sollte die Drei-Chip-Aufnahmetechnik ja ihre Stärken ausspielen. Das Ergebnis verrät der vierte Teil unseres Tests.

 

Mehr lesen

Lytro Lichtfeldkamera: Fokus ganz nach Wunsch

22.6.2011, 5 KommentareLytro Lichtfeldkamera:
Fokus ganz nach Wunsch

Die Lichtfeldkamera des US-amerikanischen Startups Lytro soll in naher Zukunft Fotografen das nachträgliche Setzen des Fokus ermöglichen und damit nicht nur Sport- und Actionfotografie revolutionieren

Hyundai W243S: 3D wie im Kino

23.9.2010, 0 KommentareHyundai W243S:
3D wie im Kino

Hyundai IT, die Computerdivision des Herstellers aus Korea, präsentiert ein stereoskopisches 3D-Display für den professionellen Einsatz.

Aiptek P8: Brillenloser 3D-Fotorahmen

31.8.2010, 1 KommentareAiptek P8:
Brillenloser 3D-Fotorahmen

Der Bilderrahmen stellt Fotos und Videos stereoskopisch dar, ohne dass man dafür eine spezielle Brille tragen muss.

JVC GZ-R15 Camcorder im Test: Wasser marsch!

30.9.2014, 1 KommentareJVC GZ-R15 Camcorder im Test:
Wasser marsch!

Camcorder verlieren aktuell gegenüber Fotokameras mit Videofunktion und Actioncams. Sie sind nur bedingt urlaubstauglich. Mit den Everio-Camcordern füllt JVC diese Lücke mit interessanten Geräten zu einem akzeptablen Preis. neuerdings.com hat den JVC GZ-R15 getestet.

Actioncam Somikon DV-82.aqua im Test: Schwimmt, taucht und fährt Rad

8.10.2012, 5 KommentareActioncam Somikon DV-82.aqua im Test:
Schwimmt, taucht und fährt Rad

Eine Videokamera ohne Monitor, aber mit Laserpointer? Wozu soll das denn gut sein? Für Rad- und Unterwasseraufnahmen, sagt der Hersteller.

Panasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (5/5): Wie kommt das Video aus dem Gerät?

14.9.2012, 0 KommentarePanasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (5/5):
Wie kommt das Video aus dem Gerät?

Nun hat man schöne HD-Videos gedreht, doch wie bekommt man die jetzt aus dem Gerät? Man will sie ja nicht immer nur vom Camcorder abspielen! Der Panasonic HD-Camcorder HC-X909 bietet da viele Möglichkeiten.

Covr: iPhone-Hülle für unbemerktes Fotografieren

4.5.2014, 2 KommentareCovr:
iPhone-Hülle für unbemerktes Fotografieren

Covr ist eine Schutzhülle für iPhone 5(S), die es möglich machen soll, unbemerkt mit dem iPhone zu fotografieren, um ungestellte Bilder zu erhalten.

Digitales Fernglas Sony DEV-50V: Fern sehen und aufnehmen

29.4.2013, 3 KommentareDigitales Fernglas Sony DEV-50V:
Fern sehen und aufnehmen

Ferngläser sind bislang meist rein optische Produkte - von Nachtsichtgeräten einmal abgesehen. Sony bringt nun ein digitales Fernglas auf den Markt, das von allem etwas hat: Feldstecher, Nachtsichtgerät, Video- und Fotokamera. Und das bei Bedarf auch noch in 3D.

Look Lock: Smartphone als Hilfe für schönere Kinderfotos

9.12.2012, 3 KommentareLook Lock:
Smartphone als Hilfe für schönere Kinderfotos

Fotoshootings sind nie einfach. Wer aber versucht mit Kindern lebensfrohe und unverfälschte Portraits zu schießen, braucht zum einen viel Zeit und zum anderen am besten einen Assistenten, der den Blick der kleinen Fotomodelle immer wieder in Richtung Kamera lenkt. Oder man versucht es mit Look Lock von Tether Tools und schnallt sein Smartphone vorn an seine DSLR und überlässt die Kinderbespaßung dem iPhone.

Actioncam Somikon DV-82.aqua im Test: Schwimmt, taucht und fährt Rad

8.10.2012, 5 KommentareActioncam Somikon DV-82.aqua im Test:
Schwimmt, taucht und fährt Rad

Eine Videokamera ohne Monitor, aber mit Laserpointer? Wozu soll das denn gut sein? Für Rad- und Unterwasseraufnahmen, sagt der Hersteller.

Sony NEX-VG900E: Vollformat-Camcorder für Filme in Kino-Optik

14.9.2012, 2 KommentareSony NEX-VG900E:
Vollformat-Camcorder für Filme in Kino-Optik

Filmen wie im Kino, mit 35-mm-Film-Optiken? Das geht nun auch bei Sony, mit der Vollformat-Videokamera NEX-VG900E.

Panasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (5/5): Wie kommt das Video aus dem Gerät?

14.9.2012, 0 KommentarePanasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (5/5):
Wie kommt das Video aus dem Gerät?

Nun hat man schöne HD-Videos gedreht, doch wie bekommt man die jetzt aus dem Gerät? Man will sie ja nicht immer nur vom Camcorder abspielen! Der Panasonic HD-Camcorder HC-X909 bietet da viele Möglichkeiten.

Panasonic HX-A500: 4K-Actioncam am Kopf

26.3.2014, 0 KommentarePanasonic HX-A500:
4K-Actioncam am Kopf

Als erste Actioncam ihrer Klasse kann die Panasonic HX-A500 4K-Videos mit 25 Bildern pro Sekunde (fps) aufnehmen. Durch ihre zweiteilige Bauart kann man beispielsweise das Objektiv an der Schläfe tragen, während sich das Aufnahmegerät in einem Case am Oberarm befindet.

Test Panasonic BluRay-Rekorder DIGA DMR-BST835: HDTV gucken und brennen

26.8.2013, 3 KommentareTest Panasonic BluRay-Rekorder DIGA DMR-BST835:
HDTV gucken und brennen

Was ist nicht so alles für HDTV-Genuss von Nöten: HD-Fernseher, Sat-HD-Empfänger, BluRay-Player - und dann noch etwas, um HDTV-Sendungen aufzuzeichnen! Ups, das gibt es ja gar nicht? Doch - und zwar alles in einem Gerät.

Panasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (5/5): Wie kommt das Video aus dem Gerät?

14.9.2012, 0 KommentarePanasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (5/5):
Wie kommt das Video aus dem Gerät?

Nun hat man schöne HD-Videos gedreht, doch wie bekommt man die jetzt aus dem Gerät? Man will sie ja nicht immer nur vom Camcorder abspielen! Der Panasonic HD-Camcorder HC-X909 bietet da viele Möglichkeiten.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

vgwort