Sommergadgets:
Sechs Richtige gegen Sommerhitze

Das heißeste Wochenende des Jahres haben wir hoffentlich hinter uns, aber man weiß ja nie was noch kommt. Wir listen vorausschauend sechs Mittel auf, um auch den nächsten Anstieg des Thermometers über die Temperaturmarke von 30 Grad zu überstehen. Denn: Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt (irgendwann).

Sommergadgets (Bild:frm)Jeder findet andere Wege, um mit sommerlichen Höchsttemperaturen fertig zu werden, und manche Menschen beginnen echsengleich erst jenseits der 25 Grad aufzuleben. Für alle, die sich angesichts der Temperaturen Kühlung verschaffen wollen, haben wir die folgende Liste aus dem Programm von “Sowas will ich auch” zusammengestellt. Die sommerlichen Gadgets versprechen Kühlung für Mensch und Bier sowie für andere Getränke. Wir haben einen iPhone-Ventilator, einen USB-Kühlschrank, Taschenflaschen, Bierflaschenkühler und die Ice Invaders.

Sommergadgets: Sechs Richtige gegen Sommerhitze
Sommergadget BierkastenkühlerSommergadget BierflaschenkühlerSommergadget iPhone-VentilatorSommergadget Taschenflaschen
Sommergadget USB-KühlschrankSommergadget Ice Invaders

Ventilator-Aufsatz für das iPhone

Der Ventilator ist ein Klassiker gegen Sommerhitze, und natürlich gibt es ihn auch als Zubehör für das iPhone. Als ob sich der Akku nicht so schon schnell genug leeren würde… Aber in der größten sommerlichen Hitze muss man sich eben entscheiden, ob man lieber ein paar Minuten länger surft und kommuniziert oder ob man sich vom iPhone-Ventilator ein erfrischendes Lüftchen um die Nase blasen lässt.

Sommergadget iPhone-Ventilator

Sommergadget iPhone-Ventilator

Außerdem soll der Ventilator, der ans iPhone-Dock gesteckt wird, nur ganz wenig Energie verbrauchen. Bei einem Preis von 11,95 Euro kann man es ruhig mal drauf ankommen lassen und den iPhone-Ventilator ausprobieren.

Klein aber kalt: der USB-Kühlschrank

Hat noch jemand einen unbenutzten USB-Port am Rechner frei? Dann macht sich bei diesem Wetter ein USB-Kühlschrank gut daran. Der hält eine Dose mit 0,33 l direkt am Arbeitsplatz kühl und vermeidet so unnötige schweißtreibende Bewegung wie den Gang zum großen Kühlschrank in der Küche.

Sommergadget USB-Kühlschrank

Sommergadget USB-Kühlschrank

Das Aggregat soll in der Lage sein, die Temperatur innerhalb von fünf Minuten auf 8,5°C abzusenken (wahrscheinlich von Zimmertemperatur aus). Wie viel Strom dazu nötig ist, und ob das an jedem USB-Anschluss hinhaut, wird allerdings nicht verraten.

Den USB-Kühlschrank gibt es für 27,95 Euro in den Farben Schwarz oder Silber bei Sowas will ich auch. Dank einer Größe von 19 x 8,5 x 8,5 cm passt er auf jeden Schreibtisch.

Aller kühlen Flaschen sind drei

In der Sommerhitze kann man die Getränke kaum so schnell kühlen, wie man sie verbraucht. Gut, wenn man da eine der drei gelgefüllten Flaschentaschen aus der Gefriertruhe holen kann.

Sommergadget Taschenflaschen

Sommergadget Taschenflaschen

Darin platzierte Flaschen werden gleichzeitig gekühlt und geschützt – ideal für den nachmittäglichen Erfrischungsschluck auf der Terrasse oder dem Balkon. Die Flaschentaschen mit Tragegriff gibt es als Dreierset in den Farben Blau, Weiß und Pink für 9,95 Euro.

Für kaltes Bier braucht man Puste

Nicht individuell, sondern in der Gruppe kühlt man die Flaschen mit dem aufblasbaren Bierkühler. Wie der Name schon sagt, werden hier vorzugsweise Bierflaschen kühl zwischengelagert.

Die Form eines überdimensionalen Bierhumpens signalisiert suchenden durstigen Gästen schon von weitem, wo es gekühlten Gerstensaft gibt.

Sommergadget Bierflaschenkühler

Sommergadget Bierflaschenkühler

Die Handhabung ist denkbar einfach: Zur vollen Größe von 52 x 48 x 46 cm aufpusten, ein Sixpack Bierflaschen hineingeben und die Zwischenräume mit Eis ausfüllen.

Das Eis hält die Flaschen lange kühl und die Luft in der Außenwand isoliert zusätzlich. 12,95 Euro möchte "Sowas will ich auch" für den aufblasbaren Bierkühler haben.

Der Eisblock für den ganzen Kasten

Noch einfacher geht’s mit dem Eisblock-Bierkühler. Kein Aufpusten, kein Befüllen des Kühlers. Mit diesem Eiswürfelbereiter stellt ihr einen Eiswürfel her, der einen ganzen Kasten Bier auf einmal kühlt. Von Getränkemarkt-Temperatur auf 10 Grad in nur einer halben Stunde.

Sommergadget Bierkastenkühler

Sommergadget Bierkastenkühler

Man braucht nur ein Gefrierfach, in das man den 31 x 23,5 x 6 cm großen Eiswürfelbereiter waagerecht hineinstellen kann, damit kein Wasser ausläuft. Sind die 2,5 Liter zu Eis gefroren, löst man den Block aus der Schale und stülpt ihn über die Bierflaschen im Kasten. Schon gekühlte Biere halten ihre Temperatur stundenlang.

Der Eisblock-Bierkastenkühler ist wohl nichts für empfindliche Parkettböden, schließlich verwandelt sich das Eis irgendwann wieder in zweieinhalb Liter Wasser. Aber für den Garten eine perfekte Lösung. Und das zum Preis von 9,95 Euro.

Ice Invaders erobern dein Glas

Das sind einmal eiskalte Aliens, die im Sommer niemand abwehren will. Diese Ice Invaders sorgen – anders als die Vorbilder auf dem Bildschirm – nicht für vor Aufregung erhitzte Gesichter. Vielmehr kühlen sie Getränke und sind einfach zum Dahinschmelzen.

Sommergadget Ice Invaders

Sommergadget Ice Invaders

24 Eiswürfel in Alienform fasst die 21 x 12 x 1,5 cm große Ice Invaders-Schale. Da sie aus biegsamen, lebensmittelechtem Kautschuk besteht, lassen sich die fertigen Eiswürfel gut herausdrücken. Die Ice Invaders Eiswürfelform kostet 8,95 Euro.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Weihnachtsgeschenke für Geeks: Coole, überflüssige und praktische Spielzeug-Gadgets

23.11.2013, 5 KommentareWeihnachtsgeschenke für Geeks:
Coole, überflüssige und praktische Spielzeug-Gadgets

Weihnachten – jedes Jahr das gleiche Problem: Was schenkt man dem Gadget-vernarrten Partner? Socken? Parfüm? Einen romantischen Kurztrip nach Venedig? Alles Quatsch! Es muss einfallsreich und spaßig sein - eben ein verspieltes Gadget! Hier ein paar Tipps.

Gear Acquisition Syndrome: Mein Name ist Thomas und ich habe G.A.S.

5.10.2013, 5 KommentareGear Acquisition Syndrome:
Mein Name ist Thomas und ich habe G.A.S.

Das Gear Acquisition Syndrome ist auf dem Weg, zu einer richtigen Krankheit zu werden - zumindest wenn man die immer regeren Online-Diskussionen als Indikator nimmt.

10.000 x neuerdings Gewinnspiel: 15 Lieblingsgadgets der neuerdings-Leser

13.6.2013, 2 Kommentare10.000 x neuerdings Gewinnspiel:
15 Lieblingsgadgets der neuerdings-Leser

Vor zwei Wochen konnten wir den 10.000. Beitrag auf neuerdings.com feiern und haben dazu ein Gewinnspiel gestartet. Jetzt stehen die Gewinner fest und wir zeigen euch hier 15 Highlights aus den eingesandten Lieblingsgadgets unserer Leserinnen und Leser.

Gadget-Klassiker: Warum der Internet-Kühlschrank auf ewig kurz vor dem Durchbruch steht

18.1.2013, 18 KommentareGadget-Klassiker:
Warum der Internet-Kühlschrank auf ewig kurz vor dem Durchbruch steht

Ein neues Gadget namens Samsung T9000 kommt mit einem 10-Zoll-Display, Wi-Fi sowie Evernote vorinstalliert. Was mag es wohl sein? Ein neues Tablet? Das ab sofort größte Smartphone der Welt? Nein, nein: ein Kühlschrank. Der Samsung T9000 ist das neueste Beispiel in einer langen Reihe von Versuchen, den "Internet-Kühlschrank" unters Volk zu bringen.

Intenso Viddy im Kurztest: Haftnotizen fürs 21. Jahrhundert

2.4.2012, 0 KommentareIntenso Viddy im Kurztest:
Haftnotizen fürs 21. Jahrhundert

Kleine gelbe Klebezettel als Kommunikationsmittel am Kühlschrank werden wohl nie aussterben, aber Gadgets wie Intenso Viddy versuchen zumindest, diese "Kurznachrichten" multimedial aufzupeppen.

Marshall Fridge Kühlschrank: Die wohl coolste Art, sein Bier zu kühlen

23.3.2012, 16 KommentareMarshall Fridge Kühlschrank:
Die wohl coolste Art, sein Bier zu kühlen

Seit den Sechzigerjahren ist Marshall für den Klang seiner Gitarrenverstärker berühmt, und auch der Look ist unverkennbar. Die schwarzen Boxen sind seit über 40 Jahren auf den Bühnen der Welt zu Hause - und bald auch in der Küche. Denn der Marshall Fridge sieht aus wie eine klassische Kombination aus Verstärker und Box.

Cool Smile: Mütze mit Kühlung

16.6.2013, 0 KommentareCool Smile:
Mütze mit Kühlung

AC Gears macht Träume wahr und stellt eine Schirmmütze mit einem integrierten Kühlgerät vor. Die Mütze schirmt also nicht nur die Sonne ab, ein thermoelektrisches Prinzip sorgt auch für einen kühlen Kopf dabei. Einen gravierenden Nachteil allerdings hat die Mütze: Sie sieht einfach lächerlich aus.

Boom Box Stereo Kühlbox: Cooler Sound am Baggersee

24.4.2011, 3 KommentareBoom Box Stereo Kühlbox:
Cooler Sound am Baggersee

Die Boom Box Stereo Kühlbox erfüllt eine Doppelfunktion am Baggersee oder im Schwimmbad. Sie hält den mitgebrachten Proviant kühl und sorgt für musikalische Untermalung

CoolWare Personal Cooling System: Die kühlende Halskrause

2.6.2010, 0 KommentareCoolWare Personal Cooling System:
Die kühlende Halskrause

Mit dieser vollkommen unmodischen Halskrause genannt Personal Cooling System von CoolWare behält man einen kühlen Kopf.

Kolelinia Halfbike: Halbes Fahrrad, voller Spaß

20.3.2014, 0 KommentareKolelinia Halfbike:
Halbes Fahrrad, voller Spaß

Kolelinia Halfbike ist ein auffälliges Spaßvehikel für Kurzstrecken, das auch in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden kann. Auf Kickstarter wirbt der Hersteller um Unterstützer.

Yonder Biology Dino Pet: Dinosaurier-Nachtlicht mit Algen-Füllung

26.8.2013, 0 KommentareYonder Biology Dino Pet:
Dinosaurier-Nachtlicht mit Algen-Füllung

Das kalifornischen Unternehmen Yonder Biology verkauft eigentlich großformatige Drucke, die auf individueller DNA basieren. Der Dino Pet dagegen ist ein lebendes Nachtlicht für Kinder. Ein transparentes PET-Gefäß in Dinosaurierform, das mit bioluminiszenten Algen (Dinoflagellanten) gefüllt ist.

Alarming Clock: Spechtwecker erinnert auch ans Schlafengehen

22.8.2013, 0 KommentareAlarming Clock:
Spechtwecker erinnert auch ans Schlafengehen

Alarming Clock ist ein ungewöhnlicher Wecker mit Spechtmechanik, dessen Klang man ganz nach Wunsch einstellen kann. Das Objekt sieht nicht nur einzigartig aus, sondern will auch noch guten Schlaf durch die Einführung einer gesunden Schlafroutine unterstützen.

SmartShopper Deluxe: Die echte virtuelle Einkaufsliste

17.7.2009, 2 KommentareSmartShopper Deluxe:
Die echte virtuelle Einkaufsliste

Mit dem SmartShopper Deluxe kann man seine Einkaufsliste per Zuruf erstellen.

OfficePOD: Ruhe im Garten

31.3.2009, 8 KommentareOfficePOD:
Ruhe im Garten

Mit dem OfficePOD schafft man sich eine kleine Oase der Ruhe im Garten

Sonnen-Display: Epson auf Sommerkurs

30.10.2008, 1 KommentareSonnen-Display:
Epson auf Sommerkurs

Ein paar Sonnenstrahlen und schon ist das Display unbrauchbar. Mehr Durchblick soll eine neue Technologie von Epson bringen

Gadget-Fundstücke: Fünf Gadgets für den Fahrrad-Nerd

5.7.2012, 3 KommentareGadget-Fundstücke:
Fünf Gadgets für den Fahrrad-Nerd

Von wegen, Gadgets-Freunde hocken nur vor dem Rechner. Wir haben fünf Gadgets gefunden, die nichts mit dem Computer, aber alles mit dem Rad zu tun haben

Gadget-Fundstücke: Fünf Gadgets rund ums Bett

16.6.2012, 2 KommentareGadget-Fundstücke:
Fünf Gadgets rund ums Bett

Gadgets für das Bett? Genau das richtige Thema, so kurz vor der Sommersonnenwende am 21. Juni. Denn ausgerechnet der Tag mit der kürzesten Nacht des Jahres ist auch der Tag des Schlafes.

Gadget-Fundstücke: 4 ungewöhnliche iPhone-Hüllen von retro bis wasserdicht

12.5.2012, 0 KommentareGadget-Fundstücke:
4 ungewöhnliche iPhone-Hüllen von retro bis wasserdicht

Wenn ein handelsüblicher Bumper für das iPhone zu profan ist oder nicht genug Schutz bietet, schlägt die Stunde der ungewöhnlichen iPhone-Hüllen. Wir stellen vier davon vor.

Ein Kommentar

  1. Der Bierkastenkühler ist ja wohl der Knaller … Her damit ;-)

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort