ClickStik Bluetooth Remote:
Fernauslöser fürs iPhone

Die Demix ClickStik Bluetooth Remote ist ein feiner Helfer für Selbstportraits und wackelfreie iPhone-Fotos. Das Set besteht aus einem kleinen Dreibeinstativ und einem Bluetooth-Fernauslöser.

Fotografen wissen die Arbeit mit einem Fernauslöser zu schätzen. Mit dem iPhone kann man das jetzt auch zu einem recht günstigen Preis bekommen. Die ClickStik Bluetooth Remote ermöglicht damit einen ganz neuen Einsatz des iPhones als Kameraersatz.

Anwendungsfälle gibt es viele: Schnell mal ein kleines Gruppenfoto schießen, auf dem man natürlich auch mit drauf sein möchte. Einfach kurz ein Selbstportrait anfertigen. Oder ein unverwackeltes Bild von der Nachbarskatze schießen. Alles das dürfte für iPhone-Fotografen mit dem Fernbedienungs-Set kein Problem mehr sein. Der Bluetooth-Auslöser arbeitet bis zu einer Distanz von etwa 9 m.

ClickStik BluetoothDexim Blue ClickStikclikremoteClickstik Kopie
clikvideo

Hersteller Demix vertreibt das kleine Set zum günstigen Preis von 35,95 Euro und bietet damit ein praktisches Zubehörteil auch für den schmalen Geldbeutel.

Komplettiert wird das Zubehör mit einer kostenlosen iPhone-App. Die App benötigt mindestens iOS 4.0. Die App kommt mit Twitter und Facebook-Anbindung und kann die geschossenen Fotos gleich weiterbearbeiten und per Mail versenden.

Den ClickStik gibt es unter anderem für 35,95 Euro bei Amazon (Affiliate-Link). ClickStik gibt es in vier Farben. Das Stativ passt für iPhone 4, iPhone 4S und iPod Touch.

 

Mehr lesen

Dura Case: Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

23.8.2015, 0 KommentareDura Case:
Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

Was ist der Sinn von Handyhüllen? Sie sollen das Mobiltelefon schützen. Doch sind wir mal ehrlich: Viele Cases sehen zwar schick aus, aber einen echten Rundum-Schutz bieten sie nicht. Nahezu alle Hüllen lassen Staub und Wasser durch. Nicht so das Dura Case von einem deutschen Entwicklerteam.

Brikk Lux iPhone 6S: Das ganz besondere iPhone 6S, das bis zu 200.000 Dollar kostet

12.8.2015, 0 KommentareBrikk Lux iPhone 6S:
Das ganz besondere iPhone 6S, das bis zu 200.000 Dollar kostet

Während Apple schweigt, startet eine Luxus-Schmiede bereits den Vorverkauf des iPhone 6S. Das ist allerdings nicht ganz billig.

Wishbone im Test: Das heiß erwartete Thermometer, das sich als Technik-Schrott erwies

5.8.2015, 7 KommentareWishbone im Test:
Das heiß erwartete Thermometer, das sich als Technik-Schrott erwies

Wishbone startete als Crowdfunding-Projekt mit einem Höhenflug, legte aber in meinem Test eine astreine Crash-Landung hin. Mein Ergebnis ist eindeutig: Dieses Gadget ist ein Flop. Warum? Das verrate ich hier.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder