Die Fabrik Tombox und Tombox+:
Lautsprecher an die Leine gelegt

Tombox ist eine Serie mobiler Verstärkerboxen von "Die Fabrik", dem Leipziger Unternehmen des Produktdesigners Stefan Hölldobler. Erstklassig verarbeitete Lautsprecher vergangener Zeit werden mit Verstärker, Tragegriff, Akku, Lautstärkeregler und Audiokabel zu einer Tombox aufgerüstet. Und die Exemplare der neuen Serie Tombox+ lassen sich sogar an der Leine hinterherziehen.

Tombox {Die Fabrik;http://www.diefabrik.org/tomboxshop.html}

Tombox (Quelle: Die Fabrik)

"Die Fabrik" in Leipzig verwandelt unter den Namen Tombox und Tombox+ hochwertige passive Lautsprecher in individuelle mobile Soundanlagen. So manche Box, die einmal viel Geld gekostet hat, verstaubt jetzt auf dem Dachboden, landet auf dem Sperrmüll oder auf dem Flohmarkt.

"Die Fabrik" spürt diese raren Exemplare auf und macht daraus Unikate für den mobilen Musikgenuss.

Um aus einem Canton-, Braun- oder RFT-Lautsprecher eine Tombox oder Tombox+ zu machen, muss man nur einige Teile hinzufügen: einen guten Verstärker auf 12-Volt-Basis, der bei einer Tombox eine Leistung von 12 Watt liefert und damit sowohl für den Baggersee als auch für zu Hause geeignet ist. Dazu einen Akku, der je nach Box und Lautstärke genug Energie für bis zu 48 Stunden Musik liefert. Bei einer großen Tombox+ sind sowohl Akku als auch Verstärker etwas großzügiger ausgelegt.

Die Fabrik Tombox und Tombox+
Tombox139+Tombox138+Tombox+Tombox+
TomboxTomboxTomboxTombox

Für den Transport kommt an eine Tombox ein Tragegriff, an eine Tombox+ vier Rollen und eine Öse, in die man eine ebenfalls mitgelieferte Lederleine einhaken kann. Die großen Tomboxen mit dem Plus sollen sich nicht nur hervorragend für die kleine Hausparty oder für qualitativ hochwertige Beschallung des Winter-
gartens eignen. Auch als Hocker oder Beistelltisch kann man sie verwenden.

Ob Tombox oder Tombox+, ein Netzteil gehört ebenso dazu wie ein Lautstärkeregler mit Ein-/Ausschalter und ein Audiokabel mit 3,5-mm-Klinkenstecker. Es wird bei fast allen Tomboxen um eine Reihe Metallknöpfe auf der Rückseite der Boxen geschlungen.

Mehr Infos zu den Tomboxen gibt es auf der Produktseite, und im Tombox-Shop kann man sich seine eigene Tombox aussuchen. Die Preise liegen so um die 200 Euro für eine Tombox und um 350 Euro für eine Tombox+, für den Versand fallen noch einmal 10 Euro an.

Dafür erhält man eine hochwertige Originalbox aus dem letzten Jahrtausend, die durch wenige zusätzliche elektronische Komponente zu einem Unikat veredelt wird, das sich durch sein Flair und seinen Klang auszeichnen soll.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Audioengine A2+ im Test: Kleine Boxen, großer Klang

16.12.2013, 5 KommentareAudioengine A2+ im Test:
Kleine Boxen, großer Klang

Audioengine stellt mit den A2+ die Nachfolger seiner beliebten Audioengine A2 Aktivlautsprecher vor. Die Audioengine A2+ sehen auf den ersten Blick genauso schlicht und elegant aus wie die Vorgänger, haben aber einiges mehr an Technik zu bieten und klingen hervorragend.

Frequency Telecom Music Angel friendz: Musikalischer Begleiter - klein, schick und ausdauernd

4.9.2013, 3 KommentareFrequency Telecom Music Angel friendz:
Musikalischer Begleiter - klein, schick und ausdauernd

Der Lautsprecher Music Angel friendz der Frequency Telecom ist im Gegensatz zu vielen anderen musikalischen Lautsprechern nicht kabellos, sondern wird stattdessen gleich mit zwei Kabeln geliefert – und mit einem besonders ausdauernden Akku.

Neue Werkstatt NW3: Nachhaltige Lautsprecherboxen aus heimischer Produktion

20.6.2013, 3 KommentareNeue Werkstatt NW3:
Nachhaltige Lautsprecherboxen aus heimischer Produktion

Neue Werkstatt ist ein Gestalter-Kollektiv, das Serienprodukte verantwortungsvoll und nachhaltig gestaltet und produziert. Die Lautsprecherboxen NW3 sind ein schönes Beispiel für die Werkstücke, die hier entstehen

ReSound Linx: Erstes Hörgerät \

28.2.2014, 21 KommentareReSound Linx:
Erstes Hörgerät "Made for iPhone"

Der dänische Hörgerätespezialist GN stellt mit ReSound Linx Hörgerät vor, das “Made for iPhone” ist. Nach Aussage des Herstellers bietet das ReSound Linx ein völlig neues Hörerlebnis.

Velorapida electric bycicles: E-Bikes wie aus den Sechzigerjahren

26.2.2014, 7 KommentareVelorapida electric bycicles:
E-Bikes wie aus den Sechzigerjahren

Das mailändische Unternehmen Velorapida baut eine Reihe von E-Bikes, die aussehen wie wunderbar erhaltene, ganz normale Zweiräder aus den Sechzigerjahren. In Wirklichkeit handelt es sich dabei um hochmoderne Pedelecs.

Salutoo Skins: Smartphone-Schutzfolien mit Hafteffekt

9.1.2014, 1 KommentareSalutoo Skins:
Smartphone-Schutzfolien mit Hafteffekt

Salutoo Skins sind Schutzfolien aus Kunststoff für Vorder- und Rückseite verschiedener Smartphone-Modelle. Hat man sein Smartphone mit einer Salutoo Skin versehen, kann man es an viele flache Oberflächen kleben. Eine Haftgarantie gibt es allerdings nicht.

Etsy Audiowood: Handgemachte Plattenspieler aus Baumscheiben

11.4.2013, 1 KommentareEtsy Audiowood:
Handgemachte Plattenspieler aus Baumscheiben

Audiowood ist ein Etsy-Shop, der in Handarbeit individuelle Plattenspieler herstellt. Die Einzelstücke verbinden veredelte Baumscheiben mit hochwertigen elektronischen Komponenten und sind nicht ganz billig.

Tauro Flashlight No.01: Handgemachte Taschenlampe aus Holz und Leder

7.12.2012, 1 KommentareTauro Flashlight No.01:
Handgemachte Taschenlampe aus Holz und Leder

Der Künstler Gad Scott Tal verkauft unter der Marke Tauro hochwertige Lederwaren - und jetzt auch eine Taschenlampe: Tauro Flashlight No.01. Jede Lampe wird nach der Bestellung von Hand aus den Resten abgerissener Holzhäuser und Leder gefertigt

Orée Bluetooth-Tastatur: Tipp auf Holz

28.9.2012, 4 KommentareOrée Bluetooth-Tastatur:
Tipp auf Holz

Orée bedeutet zum einen Waldrand, zum anderen den Beginn von etwas neuem. Beide Bedeutungen treffen auf die kabellose Tastatur von Orée zu. Orée ist eine Bluetooth-Tastatur, die in Handarbeit aus Ahorn- oder Walnussholz gefertigt wird.

Torque t103z: Oberklasse-Kopfhörer zum Mittelklasse-Preis?

31.5.2013, 1 KommentareTorque t103z:
Oberklasse-Kopfhörer zum Mittelklasse-Preis?

Torque ist ein junges Unternehmen aus Los Angeles, das mit seiner zum Patent angemeldeten Passive Acoustic Valve Technology™ (PAVT) den Kopfhörermarkt revolutionieren will. Die Im-Ohr-Kopfhörer t103z sind die ersten Modelle, die mit PATV ausgestattet sind. Im Moment sind sie noch nicht auf dem Markt, aber die ersten Vorab-Tests klingen vielversprechend.

Resonant Sound Gear Graffiti Kopfhörer: Style trifft Technik

10.5.2013, 0 KommentareResonant Sound Gear Graffiti Kopfhörer:
Style trifft Technik

Das Kickstarter-Projekt von Resonant Sound Gear will Kunst und Technik miteinander verbinden. Die Resonant Graffiti Kopfhörer kombinieren Graffitti-Style mit innovativen technischen Eigenschaften.

Eden Holzrückseiten für iPhone 4(S): Schnitz\' ein Herz in dein iPhone

1.3.2013, 3 KommentareEden Holzrückseiten für iPhone 4(S):
Schnitz' ein Herz in dein iPhone

Eden ist ein Unternehmen aus Hannover, das Holzrückseiten für das iPhone 4 und iPhone 4S verkauft. Mit einem dazugehörigen Schraubenzieher sollen diese in 3 Minuten gegen das Originalglas ausgetauscht werden können.

Spaced360: Britische Bluetooth-Box mit Rundum-Sound

14.4.2014, 0 KommentareSpaced360:
Britische Bluetooth-Box mit Rundum-Sound

Ein britisches Startup will den Markt der Bluetooth-Lautsprecher aufmischen: mit dem Spaced360. Diese Box soll nicht nur durch ihren Sound überzeugen, sondern verbreitet den auch noch rundherum im Raum. Mono und Stereo seien ja vollkommen von gestern, sagen die Macher.

Digital Habits Cromatica: Lautsprecherlampe mit Bluetooth

10.4.2014, 0 KommentareDigital Habits Cromatica:
Lautsprecherlampe mit Bluetooth

Das Team von Digital Habits in Rovereto, Italien, hat Cromatica entwickelt. Eine Kreuzung aus Bluetooth-Lautsprecher und mehrfarbiger Lampe mit einem Arduino-Herzen, die sich per App steuern lässt.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort