Stabil-i iPhone Case:
Video-Stabilisierung im Taschenformat

Sie nennen ihr Produkt vollmundig die “weltweit erste feinausbalancierte Video-Stabilisierung im Taschenformat, die Erschütterungen wirklich eliminiert” – und damit könnten sie Recht haben. “Stabil-i Case” von Dynamo Innovations ist ein vielversprechendes Zubehör für das iPhone.

Dynamo Innovations Group, Inc. hat ein Kickstarter-Projekt präsentiert, das für iPhone-Videografen einen Blick wert ist. Das Stabil-i Case ist eine iPhone-Hülle, die sich mit ein paar Handgriffen in ein Stabilizer-Handset verwandelt, mit dem ruckelfreie Videoaufnahmen aus der Hand im Bewegungsablauf möglich sein sollen.

Mit Stabil-i soll Otto-Normal-iPhone-Nutzer wunderbare Videos machen können, die “Profi-Videos” in nichts nachstehen. 80.000 US-Dollar werden für die Projekt-Realisierung benötigt.

Stabil-i iPhone Case
d6659fa94731c6dd3e4f7115ce713837_large212d6ebd601bf8a70977821f92d8d709_largee8ada0f24362ff98c02cacc85baf44b6_large1fa8fbf1410737593139113480737df5_large

Das Stabil-i Case ist deutlich kleiner als Konkurrenzprodukte, mit denen man aus der Hand geschossen erschütterungsfreie Videos hinbekommen kann. Vor allem ist das Stabil-i Case so handlich, dass man es immer dabei haben kann – es ist halt “nur” ein etwas dickeres iPhone-Case. Die Idee ist gut. Der Rahmen, der ausgeklappt die Bewegung des Videografen ausgleicht, verschwindet im Alltag vollständig. Günstig soll es auch noch werden, gute Videoergebnisse bringt es gemessen an den Herstellervideos auch… Warum ist es also noch nicht auf dem Markt?

In der Finanzierungsrunde kann man ab 5 US-Dollar Spende dabei sein. Ein Stabil-i Case gibt es derzeit ab 55 US-Dollar Beteiligung, plus 10 US-Dollar für den internationalen Versand (umgerechnet gesamt rund 50 Euro). Das Set enthält neben dem Case ein T-Shirt. Für 66 US-Dollar Beteiligung gibt es das Case, ein T-Shirt und einen Tripod-Adapter. Der spätere Verkaufspreis des Stabil-i Case soll bei 81 US-Dollar (65 Euro) liegen.

Die Finanzierungsphase bei Kickstarter endet am 1. September 2012, etwa ein Viertel der benötigten Summe ist bisher zusammen gekommen.

Alle Informationen zum Stabil-i Case auf der Kickstarter-Projektseite.

 

Mehr lesen

10.2.2015, 0 KommentareFoto-Apps für die Bildbearbeitung:
Mehr aus Schnappschüssen machen

Lightcase: Mobiles Fotostudio für Kleinigkeiten

22.1.2015, 2 KommentareLightcase:
Mobiles Fotostudio für Kleinigkeiten

Lightcase ist ein faltbares Fotostudio, das es ganz einfach machen soll, ordentliche, sauber ausgeleuchtete Produktfotos für eBay, etsy oder das eigene Blog zu erstellen. Wir haben das Lightcase ausprobiert.

Covr: iPhone-Hülle für unbemerktes Fotografieren

4.5.2014, 2 KommentareCovr:
iPhone-Hülle für unbemerktes Fotografieren

Covr ist eine Schutzhülle für iPhone 5(S), die es möglich machen soll, unbemerkt mit dem iPhone zu fotografieren, um ungestellte Bilder zu erhalten.

Phonesoap: Die kompakte Reinigungskammer für Smartphones

25.2.2015, 8 KommentarePhonesoap:
Die kompakte Reinigungskammer für Smartphones

Wer sein Handy schnell und einfach von Bakterien und Viren säubern will, der könnte sich die Anschaffung der Phonesoap-Box überlegen. Für 70 Euro werden hier alle Krankheitserreger binnen fünf Minuten abgetötet.

Peri Duo Case: iPhone-Hülle mit Reserveakku und Bluetooth-/WiFi-Lautsprechern

28.12.2014, 1 KommentarePeri Duo Case:
iPhone-Hülle mit Reserveakku und Bluetooth-/WiFi-Lautsprechern

tizi Flip Lightning-auf-USB-Kabel: Das passt immer.

10.12.2014, 0 Kommentaretizi Flip Lightning-auf-USB-Kabel:
Das passt immer.

tizi hat sein Produktsortiment erweitert und bietet jetzt auch von Apple zertifizierte Lightning-auf USB-Kabel. Das tizi flip gibt es in einer kurzen Version mit 10 cm Länge und in einer längeren mit 90 cm. Der Name flip deutet außerdem schon an, dass tizi den Kabeln natürlich noch ein gewisses Etwas mitgegeben hat: Der USB-Stecker passt immer, egal, wie herum man ihn in die Buchse steckt.

SnapPower Charger: Der USB-Anschluss an der Steckdose

27.4.2015, 5 KommentareSnapPower Charger:
Der USB-Anschluss an der Steckdose

Wenn ein Crowdfunding-Projekt innerhalb kurzer Zeit überfinanziert ist, dann muss es sich dabei um eine revolutionär neuartige Erfindung handeln, oder? Nicht unbedingt. Im Fall von SnapPower Charger ist die Idee simpel, aber pfiffig.

Nanoheat Mug: Eine Kaffeetasse, die drahtlos den Kaffee warm hält

26.4.2015, 1 KommentareNanoheat Mug:
Eine Kaffeetasse, die drahtlos den Kaffee warm hält

Kein Kabelwirrwarr beim Genuss seines warmen Kaffees: Die Nanoheat Mug hält mit einem starken Akku das Bohnengebräu auf der richtigen Temperatur. Dafür wollen die Entwickler eine stattliche Summe über Crowdfunding einsammeln.

SteelConnect A: So wird die Apple Watch zur Taschenuhr. Oder zum Schmuckstück, das man um den Hals trägt.

21.4.2015, 4 KommentareSteelConnect A:
So wird die Apple Watch zur Taschenuhr. Oder zum Schmuckstück, das man um den Hals trägt.

Ein kleiner Adapter bietet die Möglichkeit, dass man seine Apple Watch auch mit günstigen Armbändern von Drittherstellern versehen kann. Oder dass man die Smartwatch sogar in eine Art Taschenuhr verwandelt. Ein pfiffiges Konzept, dem es aber derzeit noch an Unterstützern mangelt.

Test DJI Phantom (3/3): Kamera läuft!

23.5.2013, 5 KommentareTest DJI Phantom (3/3):
Kamera läuft!

Der Phantom von DJI ist eine einsteigerfreundliche Video-Quadcopter-Drohne. Im Test hat sie sich bewährt.

Digitales Fernglas Sony DEV-50V: Fern sehen und aufnehmen

29.4.2013, 3 KommentareDigitales Fernglas Sony DEV-50V:
Fern sehen und aufnehmen

Ferngläser sind bislang meist rein optische Produkte - von Nachtsichtgeräten einmal abgesehen. Sony bringt nun ein digitales Fernglas auf den Markt, das von allem etwas hat: Feldstecher, Nachtsichtgerät, Video- und Fotokamera. Und das bei Bedarf auch noch in 3D.

iCrane: Kamerakran für Smartphones, Tablets und Spiegelreflexkameras

15.10.2012, 1 KommentareiCrane:
Kamerakran für Smartphones, Tablets und Spiegelreflexkameras

Bei Startnext sammelt der deutsche Designer und Erfinder Carsten Waldeck derzeit Geld für die Erstserie eines besonders leichten, günstigen und schnell einsetzbaren Kamerakrans für Profi- und Amateuraufnahmen ein. Sein iCrane soll für unter 300 Euro in den Handel kommen und Kamerafahrten zum Kinderspiel machen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests

 
vgwort