Kurz gemeldet:
Fotos des nächsten iPhone

Wer Apple im Allgemeinen und Apple-Gerüchte im Speziellen nicht mag, sollte jetzt ganz schnell wegklicken: Eine japanische iPhone-Reparaturwerkstatt hat nämlich Fotos des nächsten iPhone alias iPhone 5 veröffentlicht. Gezeigt werden Einzelteile, aber auch ein komplett zusammengesetztes Gehäuse.

Flacher und etwas länglicher, mit kleinerem Dock-Connector: (angeblich) ein Foto des kommenden iPhone-Gehäuses. Foto: iLab Factory

Flacher und etwas länglicher, mit kleinerem Dock-Connector: (angeblich) ein Foto des kommenden iPhone-Gehäuses. Foto: iLab Factory

Wie man in verschiedenen Quellen lesen kann, soll die Produktion des “iPhone 5″ bereits angelaufen sein. Erwartet wird ein Verkaufsstart im Herbst, passend zur Veröffentlichung von iOS 6. Die jetzt in Japan veröffentlichten Fotos des nächsten iPhone könnten sich natürlich noch als aufwendiger Fake herausstellen. Allerdings fügen sie sich bestens ein in das, was man für die kommende Generation erwartet. Das neue iPhone ist demnach dünner und länglicher. Ob das Display nun die erwarteten 4 Zoll misst, wird nicht klar.

Am unteren Ende findet sich eine neue Mini-Version des seit 2003 äußerlich nicht veränderten Dock-Connectors. Er wurde ursprünglich mit der dritten iPod-Generation eingeführt und findet sich heute auch an allen iPhones und iPads.

Fotos des nächstes iPhone
iphone-5-01iphone-5-04iphone-5-03iphone-5-05
iphone-5-06iphone-5-07iphone-5-08

Der Kopfhöreranschluss wandert von oben nach unten. Ansonsten ist das Design keine Abkehr vom derzeit aktuellen iPhone, sondern dessen Weiterentwicklung. Für Apple ist das sehr typisch, denn ein einmal gefundenes Design wird oftmals über viele Gerätegenerationen beibehalten. Die Rückseite aber fällt durch ihre Zweifarbigkeit auf. Ob das ein reines Gestaltungselement ist oder nicht eher eine irgendwie geartete technische Funktion hat, muss zunächst offen bleiben. Vermutet wird, dass es mit den Antennen des nächsten iPhone zusammenhängt – die sind bekanntlich die Achillesferse des iPhone 4.

Offen bleiben alle weiteren technischen Daten wie Prozessorleistung, Akkugröße oder ob der neueste Mobilfunkstandard LTE an Bord ist.

Das nächste iPhone wird von den Kunden jedenfalls mit Spannung erwartet. In einer Umfrage hatte das amerikanische Marktforschungsinstitut ChangeWave kürzlich festgestellt, dass 14 Prozent der befragten Konsumenten es für “sehr wahrscheinlich” halten, dass sie sich das neue iPhone anschaffen. Beim iPhone 4S waren es im vorigen Jahr 10 Prozent gewesen. Und das wurde schließlich zum bisher erfolgreichsten iPhone.

UPDATE: Jetzt auch im Video

Das folgende Video zeigt das angebliche Gehäuse des kommenden iPhone im Bewegtbild:

Gefunden bei 9to5mac.com

 

Jan Tißler

Jan Tißler ist Leitender Redakteur von neuerdings.com und Autor auf netzwertig.com. Er ist fasziniert von Technik und ein leidenschaftlicher Internetintensivnutzer.

Mehr lesen

Apple CarPlay: So will Apple unsere Autos erobern

4.3.2014, 6 KommentareApple CarPlay:
So will Apple unsere Autos erobern

Mit einem Paukenschlag hat Apple sein System "CarPlay" vorgestellt. Etliche große Automarken sind mit im Boot und Konkurrenten wie Microsoft oder Android schauen staunend zu. Wir zeigen euch, was CarPlay kann und erklären, warum es für Apples Zukunft ein so spannendes Projekt ist.

Handel und Startups jubeln: Apples dritter Frühling dank Bluetooth 4.0

3.2.2014, 3 KommentareHandel und Startups jubeln:
Apples dritter Frühling dank Bluetooth 4.0

Apples iPhone drohte in der Smartphone-Liga von Android verdrängt zu werden. Doch die frühe Unterstützung von Bluetooth Low Energy und der derzeitige Boom von Smart Devices und iBeacon spielen dem iPhone in die Hände.

Quartalszahlen: Apple stärker denn je, der Untergang muss warten

28.1.2014, 15 KommentareQuartalszahlen:
Apple stärker denn je, der Untergang muss warten

Manche Tech-Berichterstatter müssen wohl langsam umlernen: Wird Apple bislang häufig das Erfolgsmodell von Samsung vorgehalten, könnte man den Spieß nun umdrehen. Noch nie hat Apple so viele iPhones und iPads verkauft wie im vergangenen Quartal und auch die Mac-Zahlen sind erstaunlich stark. Der von manchen erhoffte Untergang des Unternehmens lässt weiter auf sich warten und das hat seine Gründe.

Elephant Wallet: Minimalistische iPhone-Hülle, Geld- und Kartenbörsen

9.4.2014, 2 KommentareElephant Wallet:
Minimalistische iPhone-Hülle, Geld- und Kartenbörsen

Das polnische Familienunternehmen Elephant Wallet produziert verschiedene minimalistische Geld- und Kartenbörsen. Wir haben uns die „S Wallet“ für iPhone 4 und 5 sowie die „P Wallet“ angesehen.

Mophie Space Pack: iPhone-Hülle mit zusätzlichem Speicherplatz und Akku

12.3.2014, 0 KommentareMophie Space Pack:
iPhone-Hülle mit zusätzlichem Speicherplatz und Akku

Mophie bringt mit dem Space Pack eine iPhone-Hülle auf den Markt, die den iPhone-Speicher um 16 GB oder 32 GB erweitert und außerdem noch als Zusatz-Akku dient. Dateien kann man mit einer kostenlosen App zwischen iPhone und Mophie Space Pack hin- und herbewegen.

Athos-C SmartWind: Smartphone-Hülle mit Staubsauger-Genen

10.3.2014, 0 KommentareAthos-C SmartWind:
Smartphone-Hülle mit Staubsauger-Genen

Athos-C produziert seit mehr als 40 Jahren Aufrollsysteme für Kabel und Schläuche, zum Beispiel für viele Staubsauger-Hersteller. Jetzt hat das Unternehmen eine Smartphone-Hülle mit integriertem Aufrollsystem für die Kopfhörer auf den Markt gebracht.

2 Kommentare

  1. Schon erstaunlich, da werden schlechte Quartalszahlen presentiert und ein neues Os, das aber wenig begeistert, und schwubs taucht auch schon ein iPhone 5 auf. Bei Jobs wärs nicht ganz so blump abgelaufen.
    Und in der Tat, das Ding sieht eher wir ein Schritt Richtung Galaxy aus. Scheint als ob sich Apple nix mehr traut.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder