Period Clock:
Die Zeit dreht sich im Kreis

Ob man die Uhr unbedingt neu erfinden muss, sei mal dahingestellt. Aber es gibt immer wieder neue Versuche. In diesem Fall die minimalistische “Period Clock” des in der Schweiz geborenen Tamer Koseli. Im Gegensatz zu manchem anderen Designstück kann man hier sogar problemlos die Zeit ablesen…

Period Clock von Tamer Koseli

Period Clock von Tamer Koseli

Die klassische analoge Uhr mit ihren zwei bis drei Zeigern für Stunden, Minuten und Sekunden hat sich seit Jahrzehnten und Jahrhunderten bewährt – aber ist damit natürlich auch schon sattsam bekannt. Warum nicht einmal etwas Neues wagen? Der im schweizerischen Courtepin geborene und jetzt in Istanbul lebende Designer Tamer Koseli hat es mit der “Period Clock” getan. Dabei muss man bei seinem Entwurf nicht etwa besondere Mathekenntnisse besitzen oder Spaß am Rätseln haben. Er nimmt stattdessen das bekannte Anzeigemodell einer analogen Uhr, ersetzt aber die Zeiger mit Kreisen und Punkten. Die Idee kombiniert er mit dezenten Farb- und Materialkombinationen.

Period Clock
period-clock-01period-clock-02period-clock-03period-clock-04
period-clock-05period-clock-07period-clock-06period-clock-08
period-clock-09period-clock-10period-clock-11

Auf den ersten Blick ist die Period Clock ein minimalistisches Designstück, das sich bestens in eine skandinavisch oder japanisch geprägte Umgebung einpasst. Hat man sie erst einmal durchschaut, zeigt sie einem sogar ohne Umschweife die Zeit an. Der große Kreis dreht dabei einen mittleren Kreis herum und ersetzt damit den klassischen Stundenzeiger. Der mittlere Kreis wiederum dreht einen Punkt herum und ersetzt damit den Minutenzeiger. Zusätzlicher Gag: Die Kunststoffmodelle könnten phosphoreszierend beschichtet sein, so dass die Uhr im Dunkeln von selbst leuchtet und auch dann ablesbar ist.

Wie oft bei solchen Designs ist auch hier nichts von einem Preis oder einem Veröffentlichungsdatum bekannt.

Gefunden bei Yanko Design.

 

Jan Tißler

Jan Tißler ist Leitender Redakteur von neuerdings.com und Autor auf netzwertig.com. Er ist fasziniert von Technik und ein leidenschaftlicher Internetintensivnutzer.

Mehr lesen

Durr: Armbanduhr ohne Zeitanzeige

2.2.2014, 0 KommentareDurr:
Armbanduhr ohne Zeitanzeige

Für Projekte wie "Durr" haben wir unsere Rubrik "Kurioses": Es ist wohl die erste Armbanduhr, die nicht die Zeit anzeigt. Stattdessen vibriert sie alle fünf Minuten. Ein Projekt zwischen Technik und Kunst, das teilweise harsche Reaktionen auslöst.

Blub: Schicke Alu-Tischuhr mit Nixie-Röhren

24.1.2014, 0 KommentareBlub:
Schicke Alu-Tischuhr mit Nixie-Röhren

Modern und Retro treffen bei einer Tischuhr zusammen, die von ihrem Erschaffer einen denkbar seltsamen Namen bekommen hat: Blub. Sie heißt wirklich so. Mit ihrem Alugehäuse und ihren vier Nixie-Röhren zur Zeitanzeige sieht sie glücklicherweise bedeutend schöner aus als sie heißt.

Pünktlichkeit ist keine Zier: Hazy Clock zeigt nur die ungefähre Uhrzeit an

16.1.2014, 3 KommentarePünktlichkeit ist keine Zier:
Hazy Clock zeigt nur die ungefähre Uhrzeit an

Hazy Clock ist eine Wanduhr, die nur die ungefähre Uhrzeit anzeigt. Der Wunsch dahinter ist, Menschen ein Wohnaccessoire zu geben, mit dem sie es etwas ruhiger angehen lassen.

Ein Kommentar

  1. Geniales Design. Eine Frage ab die Experten: ist davon auszugehen, dass diese Uhr irgendwann käuflich zu erwerben sein wird?

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder