Amateurfunkmesse Ham Radio Friedrichshafen (2):
Das Funkgerät für das gepflegte Wohnzimmer

Der erste Teil des Messeberichts von der Ham Radio 2012 zeigte einige kuriose Flohmarktartikel und Vorträge. Diesmal wird es ernster: Welche technischen Neuerungen hatte die Amateurfunkmesse im Bereich der Funkgeräte zu bieten?

Hilberling PT-8000 - im bürgerlichen Wohnzimmer (Bild: Hilberling)

Hilberling PT-8000 - im bürgerlichen Wohnzimmer (Bild: Hilberling)

Kenwood hatte sein neues Kurzwellen-Flaggschiff TS-990 mit 200-W-Endstufe, zwei TFT-Anzeigen und zwei unabhängigen Empfängern unter eine Plexiglashaube verbaut – die Besucher konnten nur ansehen, aber nicht anfassen, was ja schon so manche Frau begehrenswerter machen soll – vielleicht klappt das ja auch mit Funkgeräten.

Yaesu zeigte als größte Messeneuheit den mit DSP-Technik arbeitenden KW-Transceiver FT-DX3000 – hier war Anfassen erlaubt. Eine große, hochauflösende TFT-Anzeige ersetzt konventionelle Zeigerinstrumente und Ziffernanzeigen. Daneben leicht übersehen wurde das Digitalhandfunkgerät FT1D.

Flexradio bringt mit der FLEX-6000 Signature-Serie eine direkte Digitalisierung des HF/VHF-Spektrums mit einem IMD DR3 von 110 dB und zwei Eingangsteilen, mit denen bis zu acht Empfänger definiert werden können.

Der nun tatsächlich lieferbare (nichtdigitale!) Bonito KW-Empfänger RadioJet 1102S empfängt von 40 kHz bis 30 MHz, wobei das kleinstes erkennbare Signal 3 dB über dem Rauschen bei -134 dBm liegt und zwar linear über eine 16 KHz Signalbreite hinweg.

Amateurfunkmesse Ham Radio (Bilder: Hilberling, wor)
w6230089cr.jpgw6230081cr.jpgw6230079.jpgw6230072cr.jpg
w6230069cr.jpgw6230050cr.jpgw6230022.jpgw6240144cr.jpg
w6240140cr.jpgw6240137cr.jpgw6230041cr.jpgw6240183.jpg
w6230015cr.jpgpt-8000-bv_bhz-1.jpg

Bei SSB Electronic waren der ab dem Antenneneingang voll digital arbeitende SDR-Transceiver ZS-1 mit 15 W Sendeleistung und die Blueline ECO750- Endstufe mit LDMOS-Transistoren für das 2-m-Band zu sehen, die dank Doherty-Prinzip bei einer Ausgangsleistung bis zu 750 W PEP einen um 20 Prozent erhöhten Wirkungsgrad bieten soll.

Der Flex-6500 von FlexRadio ist ein SDR-Transceiver, der gut abgesetzt als fernbedienter “Funkserver” bedient werden kann und dann innerhalb des großen Empfangsbereichs sich mehrere virtuelle Transceiver zur Verfügung stellt.

Bei Icom gab es dann ein dazu passendes Jog-Shuttle zur Fernbedienung der Station und natürlich das schon vom letzten Jahr bekannte ID-31E, ein mit bis zu 30 min in 1 m Tiefe wasserdichtes 70-cm-Handfunkgerät mit 5 W Sendeleistung in FM und D-Star sowie GPS-Tracking für 324 Euro.

Die chinesischen Wouxon-Handfunkgeräte gab es bei Grenz Funktechnik in allen Variationen zum Sonderpreis, die 2-m-/70-cm-Variante KG-UV6D-E beispielsweise mit Earset für 109 Euro und damit günstiger als bei Online-Anbietern; wir werden dieses Gerät testen. Das passende Zubehör wie längere Antennen oder Programmierkabel gab es gleich dazu.

Der neue Wouxon KG-818-Monobander war mit Programmierkabel und -software für 55 Euro als 2-m- oder 70-cm-Ausführung zu haben; der ebenfalls neue 50-W-Mobiltransceiver Comtex CT6000 DX MK II mit AM, SSB und FM von 24,5 bis 30,0 MHz zu knapp 230 Euro ist im Sonnenfleckenmaximum ebenfalls interessant und wird hoffentlich nur im Sinne des Amateurfunks eingesetzt und nicht als dafür nicht zugelassenes CB-Funkgerät mit “Nachbrenner”.

Wimo bot neben den die Halle A1 klar dominierenden zahlreichen Antennen speziell diverse Rausch- und Störfilter als Module zum Einschleifen und als fertige Zusatzlautsprecher, die Heinz Bolli AG dagegen für das andere Ende der Signalverarbeitung mit SAMS MN und SAMS plus ferngesteuerte Antennen-Anpassnetzwerke für Leistungen bis zu 3,5 kW.

Eisch-Kafka-Electronic zeigte stolz die neueste Entwicklung, den “Powerdetector DET01″, der als Bausatz für 159 Euro Leistungspegel im Bereich von -70 dBm bis +10 dBm im Frequenzbereich von 10 MHz bis 11 GHz verarbeiten kann. Bei ID-Elektronik war neben einem 10-MHz-GPS-Frequenznormal, Mantelwellensperren und Baluns ein Rotary-Dipol für alle Bänder (auch WARC) von 20 m bis 10 m zu sehen, der nur 2 x 3,2 m lang ist und dank eines verlustarmen Anpassnetzwerks direkt am Strahler sowie mehrerer Mantelwellensperren bis zu 400 W Sendeleistung sehr unproblematisch nutzbar sein soll.

Appello hatte den neuen Ten-Tec Orion II KW-Transceiver mit 100 W Sendeleistung und Stereoempfang am Stand, der auch mit einem großen TFT-Bildschirm aufwartet. Einmal 100 kHz bis 30 MHz Empfang und einmal Empfang nur auf den Amateurfunk-Bändern von 160 m bis 10 m mit zwei unabhängigen DSP-Receivern ist geboten, mit einer weiteren Sendeantenne ist so ein Betrieb mit bis zu drei getrennten Antennen möglich. Quarz-Vorfilter bis hinab zu 300 Hz Bandbreite sind lieferbar.

Stereoempfang auf Kurzwelle? Jawohl, mit “binauralem Empfang” bezeichnet Ten-Tec das Feature, das beim Durchdrehen über das Band im Panorama-Modus nicht nur das Spektrum am Bildschirm von rechts nach links durchwandert, sondern auch die empfangenen Stationen im Kopf von rechts nach links durch die Stereoebene wandern, wenn der Nutzer einen Kopfhörer aufsetzt. Das Ganze kostet dann knapp 4.000 Euro.

Hilberling zielt schließlich mit dem nun seit einem Jahr tatsächlich lieferbaren Kurzwellentransceiver PT-8000 mit 13.300 Euro ohne Zweifel auf anspruchsvollere Klientel. Nicht nur die Daten sind einzigartig: Eine dank UHF-FETs breitbandig von 1,8 MHz bis 148 MHz verfügbare Sendeleistung von 200 W, bei Batteriebetrieb (13,8 V) immer noch 10 W Ausgangsleistung und zwei Empfangsteile mit 16-poligen Quarzfiltern. Doch auch die Optik kann sich sehen lassen: Zusammen mit dem schicken Zubehör sieht DK7LG dieses Prachtstück nicht im Keller oder Dachboden, sondern im Wohnzimmer richtig platziert. Ob der WAF dafür aber wirklich ausreicht?

 

Mehr lesen

Dokumentationsarchiv Funk: Geschichte lebendig erhalten

23.9.2014, 0 KommentareDokumentationsarchiv Funk:
Geschichte lebendig erhalten

Archive leistet sich der Rundfunk immer weniger: Bibliotheken werden reihenweise aufgelöst, Bänder wurden früher zur Kostenersparnis überspielt, heute entsorgt. Vorbildlich ist bis heute der österreichische Rundfunk; zusätzlich gibt es das mittlerweile unabhängige, doch vom ORF unterstützte Dokumentationsarchiv Funk.

Amateurfunkmesse Ham Radio Friedrichshafen (1): Auch der Amateurfunk wird digital

12.7.2012, 4 KommentareAmateurfunkmesse Ham Radio Friedrichshafen (1):
Auch der Amateurfunk wird digital

Alles wird digital - inzwischen auch das Radio, der Polizei- und der Amateurfunk: Neben den eigentlichen "digitalen Betriebsarten", beginnend beim Morsen, gefolgt von Funkfernschreiben, Funkfaxen und inzwischen auch digitalem Amateurfernsehen, wird auch Sprache immer öfter digital übertragen. "Digital Voice", also digitale Sprachübertragung, war deshalb das diesjährige Messemotto der Amateurfunkmesse "Ham Radio" in Friedrichshafen.

Amateurfunktagung 2012: Physik-Nobelpreisträger zum Anfassen

22.3.2012, 1 KommentareAmateurfunktagung 2012:
Physik-Nobelpreisträger zum Anfassen

Wer begegnet in seinem Leben schon mal einem echten Nobelpreisträger? Funkamateuren kann so etwas durchaus passieren: Joe Taylor war Ehrengast auf der Amateurfunktagung 2012.

Amateurfunkmesse Ham Radio Friedrichshafen (1): Auch der Amateurfunk wird digital

12.7.2012, 4 KommentareAmateurfunkmesse Ham Radio Friedrichshafen (1):
Auch der Amateurfunk wird digital

Alles wird digital - inzwischen auch das Radio, der Polizei- und der Amateurfunk: Neben den eigentlichen "digitalen Betriebsarten", beginnend beim Morsen, gefolgt von Funkfernschreiben, Funkfaxen und inzwischen auch digitalem Amateurfernsehen, wird auch Sprache immer öfter digital übertragen. "Digital Voice", also digitale Sprachübertragung, war deshalb das diesjährige Messemotto der Amateurfunkmesse "Ham Radio" in Friedrichshafen.

Dokumentationsarchiv Funk: Geschichte lebendig erhalten

23.9.2014, 0 KommentareDokumentationsarchiv Funk:
Geschichte lebendig erhalten

Archive leistet sich der Rundfunk immer weniger: Bibliotheken werden reihenweise aufgelöst, Bänder wurden früher zur Kostenersparnis überspielt, heute entsorgt. Vorbildlich ist bis heute der österreichische Rundfunk; zusätzlich gibt es das mittlerweile unabhängige, doch vom ORF unterstützte Dokumentationsarchiv Funk.

Alterdings in Österreich: Die Funkhäuser des ORF

16.9.2014, 0 KommentareAlterdings in Österreich:
Die Funkhäuser des ORF

Der deutsche Rundfunk startete 1923 im Vox-Haus eher in einem Wohnzimmer. In Wien plante man kurz darauf weit größer, baute ein akustisch optimiertes Rundfunk-Gebäude, doch dann kam der Krieg dazwischen. Heute will der österreichische Rundfunk das denkmalgeschützte Funkhaus aufgeben. Wir waren zu einer Führung vor Ort.

Amateurfunkmesse Ham Radio Friedrichshafen (1): Auch der Amateurfunk wird digital

12.7.2012, 4 KommentareAmateurfunkmesse Ham Radio Friedrichshafen (1):
Auch der Amateurfunk wird digital

Alles wird digital - inzwischen auch das Radio, der Polizei- und der Amateurfunk: Neben den eigentlichen "digitalen Betriebsarten", beginnend beim Morsen, gefolgt von Funkfernschreiben, Funkfaxen und inzwischen auch digitalem Amateurfernsehen, wird auch Sprache immer öfter digital übertragen. "Digital Voice", also digitale Sprachübertragung, war deshalb das diesjährige Messemotto der Amateurfunkmesse "Ham Radio" in Friedrichshafen.

Amateurfunkmesse Ham Radio Friedrichshafen (1): Auch der Amateurfunk wird digital

12.7.2012, 4 KommentareAmateurfunkmesse Ham Radio Friedrichshafen (1):
Auch der Amateurfunk wird digital

Alles wird digital - inzwischen auch das Radio, der Polizei- und der Amateurfunk: Neben den eigentlichen "digitalen Betriebsarten", beginnend beim Morsen, gefolgt von Funkfernschreiben, Funkfaxen und inzwischen auch digitalem Amateurfernsehen, wird auch Sprache immer öfter digital übertragen. "Digital Voice", also digitale Sprachübertragung, war deshalb das diesjährige Messemotto der Amateurfunkmesse "Ham Radio" in Friedrichshafen.

Die Chance für Independent-Anbieter: Was wir von der CES 2014 erwarten

4.1.2014, 0 KommentareDie Chance für Independent-Anbieter:
Was wir von der CES 2014 erwarten

Die Comsumer Electronics Show in Las Vegas ist eine der führenden Messen, auf der neue Tablets, Smartphones und Fernseher vorgestellt werden. Da diese Produktkategorien zunehmend langweiliger werden, wird es wird Zeit, den Blick auf innovative, kleine Anbieter zu richten.

Arbeiten mit dem Tablet auf der Messe: Kann man das Notebook auch Zuhause lassen?

2.10.2013, 3 KommentareArbeiten mit dem Tablet auf der Messe:
Kann man das Notebook auch Zuhause lassen?

Messeveranstaltungen sind für Blogger Stress. Man hat eine Menge technisches Equipment mit, um unterwegs über Neuigkeiten zu berichten und die Leser auf dem Laufenden zu halten. Welche Equipment man wählt, wenn man den ganzen Tag auf den Beinen und auf der Messe ist, spielt eine große Rolle. Es sollte alles können und nicht zu schwer sein. Reicht da ein Tablet?

Mobile World Congress: Der Fluch der Erwartungen

27.2.2013, 0 KommentareMobile World Congress:
Der Fluch der Erwartungen

Der Mobile World Congress ist neben der Consumer Electronics Show, der Internationalen Funkausstellung und der Computex die wichtigste jährliche Veranstaltung für Mobilfunkhersteller, Konsumenten und auch die Presse. Bei diesen Veranstaltungen werden viele neue Smartphones hergestellt, die im Verlauf des Jahres den Markt bestimmen. Mit jedem Jahr werden diese Veranstaltungen aber uninteressanter und das Rauschen der Informationen lauter.

3 Kommentare

  1. Auch schöne und zweckmässige Bugs und Paddles aus deutscher Produktion wurden gezeigt und feilgeboten. Die PPK von Palm Radio (www.hamshop.eu) fand auch den Weg in einen immer wieder amüsant zu lesenden HAM-Blog:

    http://funkperlen.wordpre…/2012/07/02/die-ppk/

    Best 73

  2. Danke für den Artikel!

    Erst durch den bin ich auf den neuen FTDX3000 aufmerksam geworden!

    In den USA boomt Amateurfunk übrigens wieder! Dort heisst es sinngemäß: “iPhone war gestern”…

    73!
    Peter

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort