Magellan Switch und Switch Up:
Fitnessuhr mit barometrischem Höhenmesser

Magellan startet mit den wasserdichten Fitnessuhren “Switch” und “Switch Up” in neue Gewässer. Hohe Displayauflösung und ein Höhenmesser sollen die Kundschaft locken.

Magellan Switch - (Foto: Magellan)

Magellan Switch - (Foto: Magellan)

Wenn sich in Deutschland der Winter auf seinen Auftritt vorbereitet, stellt man in Amerika neue Sportuhren vor. So wird es auch Magellan mit seiner ersten GPS-Fitnessuhr machen: “Switch” und “Switch Up” sollen im September erscheinen und Platzhirschen wie Garmin das Leben schwer machen.

Magellans neues Schiff sticht in Form einer Uhr in See – und das sprichwörtlich: Der GPS-Computer fürs Handgelenk soll bis zu 50 m Wassertiefe überstehen und stets die Trainingsdaten im Blick haben. Dafür sorgt ein “High Resolution”-Display mit einer Auflösung von 144 x 168 px – wer hier beginnt über “High Resolution” zu lachen, sollte beachten, dass der Garmin Forerunner 310XT mit 160 x 100 px auflöst, aber ein größeres Display besitzt. Das Switch Up legt dabei zudem einen Vibrationsalarm in die Waagschale und erhöht die Messgenauigkeit durch Höhenmesser (barometrisch) und Temperatursensor.

Magellan liefert in der günstigsten Variante keinen Herzfrequenzgurt mit, dank ANT+ stehen dem Käufer hierfür die verschiedensten Anbieter zur Auswahl. Auch Footpods, Trittfrequenz- oder Leistungsmesser lassen sich über die Switch-Geräte einlesen. Die zugehörige Auswertesoftware ist mit Macs und PCs kompatibel.

Megellan Switch und Switch Up im Vergleich zur Konkurrenz

Die zwei ärgsten Konkurrenten dürften der betagte Forerunner 305 und dessen Nachfolger der 310XT sein. Der Switch kostet 230 US-Dollar und überflügelt den 305 dank Wasserdichte, muss sich jedoch mit nur acht Stunden gegen dessen zehnstündige Akkulaufzeit geschlagen geben. Der Switch Up hingegen versucht dem 310XT die Stirn zu bieten, dank Barometer, Temperatursensor und 300-US-Dollar-Preisschild gelingt ihm das ganz gut.

Persönlich würde ich jedoch den 310XT bevorzugen, da 20 Stunden Akkulaufzeit im GPS-Betrieb nicht nur mehr Freiheit bieten, sondern auch nach jahrelanger Nutzung mehr Strom liefern, als die acht Stunden Akkulaufzeit des Magellan Switch Up. Und nichts ist schlimmer, als die Uhr anzulegen und ein blinkendes Batteriesymbol sehen zu müssen. Sollte jedoch der Preis des Magellan Switch Up unter dem des Forerunners liegen, wäre es dank genauerem Höhenprofil eine interessante Überlegung.

Mehr Informationen auf der offiziellen Produktseite zur Magellan Switch.

 

Mehr lesen

Oxx The Coffeeboxx: Diese Kaffeemaschine ist stärker als jeder Kaffee

20.12.2014, 1 KommentareOxx The Coffeeboxx:
Diese Kaffeemaschine ist stärker als jeder Kaffee

Wassergeschützt, stoßgeschützt, auslaufsicher, staubgeschützt und transportabel - Für eine Kaffeemaschine sind das eher ungewöhnliche Eigenschaften. Aber the Coffeeboxx, also die Kaffeekiste, ist auch eine ungewöhnliche Kaffeemaschine, die sich bedenkenlos in jeder Umgebung einsetzen lassen soll. Insbesondere Baustellen hat Hersteller Oxx als Standplatz für seine Coffeeboxx im Sinn

Braven BRV-Bank BRVPBB08: Spritzwassergeschützter Outdoor-Akku mit Taschenlampe und Bluetooth

11.10.2014, 1 KommentareBraven BRV-Bank BRVPBB08:
Spritzwassergeschützter Outdoor-Akku mit Taschenlampe und Bluetooth

Hersteller Braven produziert mit dem Outdoor-Akku BRV-Bank BRVPBB08 einen Reserveakku, der mehr kann als nur Smartphones und Tablets aufzuladen. Aber wozu braucht ein Akku ein Bluetooth-Modul und eine eigene App?

Wacaco Minipresso: Espressopumpe für unterwegs

8.10.2014, 4 KommentareWacaco Minipresso:
Espressopumpe für unterwegs

Wacaco ist ein Startup-Unternehmen aus Hongkong, das Kaffeeabhängigen die Versorgung mit der gewohnten Droge Koffein einfach machen will. Sogar beim Trecking und fern jeder Steckdose. Außer Espressopulver wir nur noch heißes Wasser benötigt.

1.1.2015, 0 KommentareMonatsbilanz:
Die 10 meistgeklickten Gadgets im Dezember 2014

2014 ist beendet, 2015 hat begonnen. Wir wünschen allen unseren Lesern ein frohes neues Jahr und hoffen, der Jahreswechsel ist so angenehm verlaufen, wie Ihr Euch das gewünscht habt. Und wir werfen noch einmal einen kurzen Blick zurück auf den letzten Monat des alten Jahres

Shot Tracker: Wearable für Basketballer soll Treffsicherheit verbessern

4.12.2014, 0 KommentareShot Tracker:
Wearable für Basketballer soll Treffsicherheit verbessern

Shot Tracker ist ein Wearable, dass Basketballern helfen soll, wurfstärker zu werden, indem es ihre Stärken und Schwächen beim Wurf erfasst. Mit einem Sensor am Wurfarm und einem am Netz wird jeder Wurfversuch erfasst und festgehalten, ob er erfolgreich war oder nicht

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests