Distil Union Snooze iPhone Wecker-Dock:
Schluss mit Gefummel am Morgen

Distil Union Snooze ist ein Kickstarter-Projekt, das iPhone-Besitzern morgendliches Gefummel mit der Wecker-App ersparen will. Wie früher reicht ein Klaps mit der flachen Hand auf das Snooze-Dock, um den Wecker in den Ruhezustand zu versetzen, aus dem er den Schläfer gerade gerissen hat.

Distilunion Snooze iPhone Halter {pd Distil Union;http://www.distilunion.com/pages/press-page}

Distilunion Snooze iPhone Halter (Quelle: pd Distil Union)

Nicht wenige iPhone-Besitzer nutzen ihr geliebtes Gadget auch als Wecker. Schließlich gibt es im App-Store eine Unzahl Wecker-Apps, die einem das Aufstehen zu Lieblings-Songs aus der eigenen Bibliothek ermöglichen.

Ich lasse mich zum Beispiel morgens von Yocto Clock (Affiliate-Link) wecken, auch Alarm Clock One Touch Pro (Affiliate-Link) ist nicht schlecht.

Aber so viele schöne Wecker-Apps es auch geben mag, die Hardware des iPhones macht es als Wecker denkbar ungeeignet. Das kleine, flache Smartphone will erst einmal mit geschlossenen Augen ertastet werden (ohne es dabei vom Nachttisch zu wischen). Es fehlt ein großer “Schlummern”-Knopf, den man auch blind findet, und das Netzkabel neigt dazu, gern mal hinter den Nachttisch zu rutschen.

Das Kickstarter-Projekt Snooze von Distil Union ist ein iPhone-Dock, das eine Lösung für all diese Probleme bieten will, wie der folgende Video-Clip zeigt.

Distil Union Snooze iPhone Wecker-Dock
WeaveDistilunion Snooze iPhone HalterDistilunion Snooze iPhone HalterDistilunion Snooze iPhone Halter
Distilunion Snooze iPhone HalterDistilunion Snooze iPhone HalterDistilunion Snooze iPhone HalterDistilunion Snooze iPhone Halter

Ein fester Platz für iPhone auf dem Nachttisch, den man auch blind findet. Ein Netzkabel, das nicht hinter den Nachttisch rutschen kann. Ein riesiger Knopf, um den Alarm abzuschalten und den Traum am Leben zu erhalten (Keep the Dream alive!) – Snooze verwandelt das iPhone in einen wirklich brauchbaren Wecker.

Das Grundgestell besteht je nach Ausführung aus Holz oder Aluminium, die Oberseite aus flexiblem Gummi. Ein Druck auf diese Oberseite überträgt sich auf die Lautstärke-Knöpfe des iPhones. Man benötigt also eine Wecker-App, die sich über einen Druck auf diese Knöpfe ausschalten, beziehungsweise in den Schlummer-Modus versetzen lässt. Hersteller Distilunion ist auch dabei, eine kostenlose App für Snooze zu programmieren, mit der das auf jeden Fall klappt.

Zum Snooze iPhone-Dock gibt es “Weave”, ein rund 150 cm langes, textilummanteltes rotes Kabel, dank dessen Länge man sein iPhone auch dann nutzen kann, wenn es lädt.

Snooze braucht noch einige Unterstützer auf Kickstarter, damit das Projekt verwirklicht werden kann. Bislang sind erst gut 20.000 der benötigten 50.000 US-Dollar zusammengekommen.

Aber noch sind über zwei Wochen Zeit. Wer also interessiert ist: Für 40 US-Dollar (32 Euro) plus 20 US-Dollar (16 Euro) Versand kann man sich ein Snooze plus Kabel sichern. Weitere Infos gibt es beim Hersteller Distil Union.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Rotring 800+ Feinminenstift mit Touchscreen-Stylus: Schreiben und Zeichnen, analog und digital

29.7.2014, 0 KommentareRotring 800+ Feinminenstift mit Touchscreen-Stylus:
Schreiben und Zeichnen, analog und digital

Der neue Rotring 800+ ist sowohl Feinminenstift mit 0,5-mm-Bleistiftmine als auch Stylus. Mit einem Dreh kann man die Spitze wechseln und entscheiden, ob man auf Papier oder einem kapazitiven Display schreibt oder zeichnet.

Balmuda GreeFan Cirq ausprobiert: Schicke kleine Windmaschine

16.7.2014, 1 KommentareBalmuda GreeFan Cirq ausprobiert:
Schicke kleine Windmaschine

Der GreenFan Cirq des japanischen Herstellers Balmuda ist ein Ventilator, der nicht nur im Sommer nützlich ist, sondern als modern designter Luftzirkulator auch im Winter die Heizrechnung positiv beeinflussen soll.

Pelty: Eleganter Bluetooth-Lautsprecher mit Kerzenantrieb

30.6.2014, 1 KommentarePelty:
Eleganter Bluetooth-Lautsprecher mit Kerzenantrieb

Pelty soll der ideale Bluetooth-Lautsprecher für ein romantisches Abendessen auf der Terrasse sein. Als Energiequelle dient ein Teelicht.

R-Kaid-R: Extravagante Handeld-Konsole für den Arcade-Liebhaber von Welt

3.7.2014, 1 KommentareR-Kaid-R:
Extravagante Handeld-Konsole für den Arcade-Liebhaber von Welt

Der schwedische Designer Love Hultén hat es wieder getan: Mit der R-Kaid-R präsentiert er eine wunderbare Handheld-Konsole für  Holzliebhaber mit einem gut gefüllten Portmonee. Diese tragbare Retro-Maschine verbindet Nostalgie mit Holz und Luxus.

Woodster: Holzfuß mit USB-Port bringt iMac auf die richtige Höhe

25.3.2014, 8 KommentareWoodster:
Holzfuß mit USB-Port bringt iMac auf die richtige Höhe

Das Darmstädter Startup Holzgefühl bietet Nutzern eines Apple iMacs einen hölzernen Standfuß an. Der passt genau unter den Fuß des Geräts und erhöht ihn um 3 bis 8 cm für ein ergonomischeres Arbeiten. Auf Wunsch gibt es den handbearbeiteten Holzblock auch mit zwei USB-Ports.

JBL Authentics L16: Kabelloser Lautsprecher mit Stil

28.1.2014, 2 KommentareJBL Authentics L16:
Kabelloser Lautsprecher mit Stil

Audiospezialist JBL hat in den USA eine kabellosen Lautsprecher im Programm, der sich von den bunten und jungen Exemplare, die in Europa angeboten werden, deutlich unterscheidet. JBL Authentics L16 wird vor allem Freunde klassischen Lautsprecher-Designs begeistern.

Just Mobile Alubolt: Lightning Dock für iPhone und iPad mini

21.5.2014, 0 KommentareJust Mobile Alubolt:
Lightning Dock für iPhone und iPad mini

Zubehör-Spezialist Just Mobile hat sich vorgenommen, das „stilvollste Zubehör der Welt für mobile Geräte“ zu erschaffen. Eines dieser Produkte ist das Lightning-Dock AluBolt für iPhone und iPad mini. Wir haben es ausprobiert um zu sehen, ob es diesen Anspruch erfüllt.

Hardwrk Massive Dock: Felsenfester Stand für das iPhone

25.11.2013, 2 KommentareHardwrk Massive Dock:
Felsenfester Stand für das iPhone

Beton-Schuhe werden meist von zwielichtigen Zeitgenossen genutzt, um andere nicht minder zwielichtige Konkurrenten dauerhaft im nächstbesten Gewässer zu versenken. Nicht so der Betonschuh namens "Massive Dock" von Hardwrk. Der sorgt nur dafür dass euer iPhone eine wahrhaft sicheren Standplatz auf eurem Schreibtisch findet.

Dockingstation aus Holz: Das iPhone schlafen legen

5.6.2013, 4 KommentareDockingstation aus Holz:
Das iPhone schlafen legen

Zwei junge Schweizer aus dem Kanton Zürich haben eine besondere Dockingstation für das iPhone geschaffen: In das individuell gefertigte Miniaturbett aus Nussbaumholz mit Filzboden legt man das iPhone einfach schlafen. Der Akku wird während dessen wieder aufgeladen.

RollScout: Warnung vor der leeren Rolle

29.7.2014, 1 KommentareRollScout:
Warnung vor der leeren Rolle

Rollscout ist ein elektronisch aufgerüsteter Halter für WC-Papier. Er soll schon beim Betreten des stillen Örtchens durch ein unübersehbares rotes Blinklicht vor einer leeren Rolle warnen. Peinliche Situationen sollen durch dieses Frühwarnsystem vermieden werden.

The Fantastic Lamp: Eine gute Idee, die das lästige Stromstecker-Problem löst

28.7.2014, 1 KommentareThe Fantastic Lamp:
Eine gute Idee, die das lästige Stromstecker-Problem löst

Ist das nur ein Scherz? Oder ein ernst gemeintes Projekt? Das wird bei „The Fantastic Lamp“ nicht ganz klar. Aber der Lösungsansatz eines altbekannten Problems („Wo ist hier die nächste Steckdose?“) kann gefallen.

Hello Sense: Schlaue Kugel für besseren Schlaf

25.7.2014, 1 KommentareHello Sense:
Schlaue Kugel für besseren Schlaf

Das kleine, kugelige Gadget „Sense“ soll seinen Besitzern etwas schenken, das wir alle gut gebrauchen können: erholsamen Schlaf. Zugleich soll es erkennen können, warum wir vielleicht schlechter schlafen als wir uns das wünschen würden. Das Startup „Hello“ nutzt Kickstarter, um für sein Gerät zu trommeln – mit Erfolg.

aClock: Moderner Wecker mit App-Steuerung kann sein Gesicht verändern

7.7.2014, 0 KommentareaClock:
Moderner Wecker mit App-Steuerung kann sein Gesicht verändern

Braucht man heute noch einen Wecker, wenn man doch ein Smartphone hat? Ja, dachte sich Erfinder Jon Atherton und baute den vielleicht vielseitigsten Wecker der Welt. Den braucht man nicht, er sieht aber schön aus und wird niemals langweilig.

Nerviger Wecker mit integriertem Sparschwein: Willst du schlummern, musst du zahlen

26.2.2014, 1 KommentareNerviger Wecker mit integriertem Sparschwein:
Willst du schlummern, musst du zahlen

Angeblich aus Japan kommt dieser Sparschwein-Wecker. Will man den Alarm ausschalten oder auf die Schlummertaste drücken, erlaubt die Banclock das nur gegen eine Zahlung in harter Währung.

Baboomi: Lautlosen Wecker übers Smartphone programmieren

4.9.2013, 3 KommentareBaboomi:
Lautlosen Wecker übers Smartphone programmieren

Baboomi hat kein Zifferblatt, besteht aus zwei Teilen plus App und soll - unter dem Kissen liegend - Schläfer mit lautlosen Vibrationen sanft aus dem Schlaf summen. Der Wecker der anderen Art sucht Unterstützer auf Kickstarter.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort