Hyundai Fingercam:
Eine Videokamera so groß wie ein Finger

Die Hyundai Fingercam ist eine winzige Kamera zum Immer-dabei-haben. Mit dem kleinen Preis eignet sie sich ideal für den jungen Nachwuchs.

Hyundai Fingercam (Bild: BHS Binkert GmbH)

Hyundai Fingercam (Bild: BHS Binkert GmbH)

Hyundai kennt man, doch nicht etwa aus dem Gadgetbereich, sondern eher wegen ihrer Autos. Aber auch bei Technik war Hyundai mal stark, TFT-Monitore verkaufte man lange Zeit. Und nun gibt es sogar Kameras. Weil normale Kameras jedoch sehr langweilig sind, ist dies eine der kleinsten auf dem Markt: die Hyundai “Fingercam”.

Diese kleine Kamera nimmt gerade einmal Abmessungen von 57 x 21 x 20 mm ein und wiegt keine 30 g. Genauso winzig ist auch der Preis: 40 Euro kostet das kleine Wunder aus Fernost. Man merkt schon, “winzig” ist das Thema und so fällt leider auch die Auflösung aus, denn 720 x480 px bei 30fps markieren das untere Ende heutiger Technik. Wenn jedoch die Bildqualität stimmt, wäre das zu verschmerzen. Das kann erst ein Test klären.

Für die Aufnahme gibt es einen microSD-Einschub für bis zu 16 GB. Ohne Aufnahme lässt sich die Kamera als Webcam einsetzen, da wäre die Auflösung ausreichend. Und wenn man sich lieber auf die Lauer legt, kann die Kamera auch durch Geräusche aktiviert werden. Ob dies auch in Innenräumen möglich ist, lässt sich aus der Beschreibung “gute Lichtempfindlichkeit” nicht herauslesen. Großzügig zeigt sich Hyundai anscheinend beim Zubehör, denn diverse Halterungen sollen durch die kompakte Größe der Kamera “ganz neue Blickwinkel” eröffnen.

Für den gebotenen Preis eignet sich die Hyundai Fingercam ideal für den Nachwuchs, der nicht immer ganz so pfleglich mit der Elektronik umgeht oder den Strand, wo Sand und Salzwasser Albträume hervorrufen können. Doch anspruchsvollere Naturen werden eher vom Smartphone Gebrauch machen, die heutzutage fast durchweg HD, wenn nicht sogar in Full HD aufnehmen. Und sieht man sich das Video der Hyundai Actioncam MC2020 an, die die gleiche Sensorgröße und Auflösung bietet, bin ich mir nicht sicher, ob die Fingercam bessere Videos liefern wird.

Mehr Infos zur Fingercam bei My Hyundai.

 

Mehr lesen

Forschung: Ausblick auf die Autos der Zukunft

15.1.2013, 6 KommentareForschung:
Ausblick auf die Autos der Zukunft

Das Automobil macht derzeit eine umfassende Wandlung durch und es ist spannend zu sehen, woran bei Herstellern, an Universitäten und andernorts geforscht wird. Wir fassen für euch interessante aktuelle Projekte und Entwicklungen der vergangenen Jahre zusammen – von Smartphone-Integration bis Gedankensteuerung.

13.6.2012, 0 KommentareZoom Q2HD:
Kompakte HD-Videocam vom Audio-Spezialisten

Mit der kompakten HD-Videocam Q2HD von Zoom kann man nicht nur Video aufnehmen oder live streamen, vor allem hat das ungewöhnlich designte Gerät einige interessante Kniffe bei der Aufnahme in petto.

The Owl 360: Das Kameraauge am Fahrradsattel

26.5.2012, 3 KommentareThe Owl 360:
Das Kameraauge am Fahrradsattel

The Owl 360 ist eine nach hinten gerichtete Kamera, die an der Sattelstange des Fahrrads befestigt wird. Der dazugehörige LCD-Monitor am Lenker zeigt dem Fahrer an, was sich hinter ihm abspielt, ohne dass er ständig den Kopf drehen muss.

Hammacher Schlemmer Bluetooth-Headset-Camcorder: Mann im Ohr? Nein, Video im Ohr!

26.1.2012, 4 KommentareHammacher Schlemmer Bluetooth-Headset-Camcorder:
Mann im Ohr? Nein, Video im Ohr!

Mit dem Hammacher Schlemmer Bluetooth-Headset-Camcorder gelingen Video-Aufnahmen freihändig und Telefonate lassen sich auch noch damit führen.

4 Kommentare

  1. Ja die Kamera gibt es schon ungefähr zwei Jahre…einfach nach MD80 googlen. Die Cam ist auch nicht wirklich von Hyundai…wir aber gerne aufgedruckt. Habe meine bei ebay für 8 Euro erstanden.

  2. Interessant. Danke für die “sachdienlichen” Hinweise. So etwas hatte ich mir schon gedacht. Beim MD80 werden zwei Megapixel angegeben – Hyundai spricht von nur 1,3MP, könnte auch ein “Rundungsfehler” sein.

  3. Ich hab die MD80 auch. Die Tiefenschärfe ist leider miserabel, aber für Aufnahmen in einem Raum ist die Cam spitze – auch wegen des Geräuschesensors, der sie auf Aufnahme schaltet, sobald der Pegel ausschlägt. Gibt es den bei Hyundai auch?

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder