Garmin Swim:
Uhr hilft beim Schwimmtraining

Mit der Uhr “Swim” hat Garmin speziell für Schwimmer einen intelligenten Helfer im Programm, der Bahnenzählen überflüssig macht.

Garmin Swim (Bild: Garmin)

Garmin Swim (Bild: Garmin)

Für den ambitionierten Schwimmer gibt es im Prinzip nur zwei brauchbare Uhren: das Swimsense von Finis und die Garmin 910XT (Pool-Mate ist auch eine Variante, doch es fehlt die Auswertung am PC). Beide Uhren erlauben die Messung von Armzügen, doch der Displaykontrast am Swimsense ist nur unzureichend und die Garmin kostet rund 350 Euro. Nun stockt man auf, mit der Garmin Swim werden nicht nur Schwimmer bedient, auch der Geldbeutel kann aufatmen: 150 Euro sind eine gute Investition für einen Schwimmcomputer.

Garmin Swim (Bild: Garmin)

Garmin Swim (Bild: Garmin)

Die Erfahrung des 910XT fließt hier ein: Neben Erkennung des Schwimmstils, zählt die “Swim” auch die Anzahl der Bahnen mit, berechnet den SWOLF-Score (Armzuganzahl pro Bahn plus Zeit), erkennt Drill-Zeiten (nur Beinschlag oder spezielle Armzugtrainings, die nicht korrekt erkannt werden) und weiß am Ende, wie viele Kilometer man geschwommen ist. Die Erkennung geschieht durch einen Beschleunigungssensor, der zuverlässig die Wende am Beckenrand erkennen soll, unabhängig davon, ob es eine Rollwende oder nur das Abschlagen ist.

Über einen Funkadapter werden nach dem Training die Daten auf den PC hochgeladen und mit dem Garmin Connect online ausgewertet. Bereits an der Uhr oder später kann man hier auch die Drill-Zeiten nachtragen, so dass die persönliche Trainingsleistung durch Techniktraining nicht in den Keller geht. Garmin erlaubt dem Kunden den eigenständigen Batteriewechsel, man muss die Uhr also nicht einschicken. Eine weitere schlaue Eigenschaft ist der Sleep-Timer: Im Uhrbetrieb wird automatisch der Energiesparmodus aktivert, wenn man die Uhr nicht bewegt.

Die Garmin Swim ist für Anfang Juli angekündigt und sollte somit jetzt in den Handel kommen. Unverbindliche Preisempfehlung: 150 Euro.

 

Mehr lesen

Garmin vivofit: Fitnesstracker mit aussagekräftigem Display

23.4.2014, 7 KommentareGarmin vivofit:
Fitnesstracker mit aussagekräftigem Display

Vivofit vom GPS-Spezialisten Garmin ist einer der aktuellen Fitnesstracker, die sich in den letzten Monaten zum Trend-Gadgets entwickelt haben. Wir konnten den Tracker ausprobieren und sagen, wie er sich im Alltag bewährt.

Garmin Swim im Test: Schwimmen statt zählen

26.9.2012, 0 KommentareGarmin Swim im Test:
Schwimmen statt zählen

Die Garmin Swim gehört zur Grundausstattung eines ambitionierten Schwimmers, der stets seine Leistungsadaten im Blick haben will. Wir haben sie ausprobiert.

Garmin Forerunner 910XT: Des Triathleten Liebling!

9.10.2011, 4 KommentareGarmin Forerunner 910XT:
Des Triathleten Liebling!

Der Garmin Forerunner 910XT vereint Schwimmtrainer, Radcomputer und Joggingpartner in einem, wenn er tatsächlich so funktioniert wie beworben, kommen ernstahfte Sportler und Triathleten kaum an ihm vorbei.

Braven BRV-Bank BRVPBB08: Spritzwassergeschützter Outdoor-Akku mit Taschenlampe und Bluetooth

11.10.2014, 1 KommentareBraven BRV-Bank BRVPBB08:
Spritzwassergeschützter Outdoor-Akku mit Taschenlampe und Bluetooth

Hersteller Braven produziert mit dem Outdoor-Akku BRV-Bank BRVPBB08 einen Reserveakku, der mehr kann als nur Smartphones und Tablets aufzuladen. Aber wozu braucht ein Akku ein Bluetooth-Modul und eine eigene App?

Wacaco Minipresso: Espressopumpe für unterwegs

8.10.2014, 3 KommentareWacaco Minipresso:
Espressopumpe für unterwegs

Wacaco ist ein Startup-Unternehmen aus Hongkong, das Kaffeeabhängigen die Versorgung mit der gewohnten Droge Koffein einfach machen will. Sogar beim Trecking und fern jeder Steckdose. Außer Espressopulver wir nur noch heißes Wasser benötigt.

Divoom Voombox Outdoor ausprobiert: Bluetooth-Box - schwer, solide und laut

22.9.2014, 0 KommentareDivoom Voombox Outdoor ausprobiert:
Bluetooth-Box - schwer, solide und laut

Die Voombox von Divoom ist ein Bluetooth-Lautsprecher, der einiges mitmacht. Wassergeschützt und robust, mit einer stabilen Gummierung und Metallgittern vor den Lautsprechern. Wir haben sie ausprobiert

Boom Swimmer: Bluetooth-Lautsprecher für Pool, Wanne und Outdoor

26.5.2014, 1 KommentareBoom Swimmer:
Bluetooth-Lautsprecher für Pool, Wanne und Outdoor

Der Name „Boom Swimmer“ sagt eigentlich schon alles: Bei diesem Gadget handelt es sich um einen wasserdichten Lautsprecher, den man sogar mit in die Wanne oder in den Pool nehmen kann. Und niedlich sieht die mobile Bluetooth-Box auch noch aus.

Garmin Swim im Test: Schwimmen statt zählen

26.9.2012, 0 KommentareGarmin Swim im Test:
Schwimmen statt zählen

Die Garmin Swim gehört zur Grundausstattung eines ambitionierten Schwimmers, der stets seine Leistungsadaten im Blick haben will. Wir haben sie ausprobiert.

Finis Aquapulse: Am Puls des Schwimmers lauschen

17.7.2011, 0 KommentareFinis Aquapulse:
Am Puls des Schwimmers lauschen

Ohne Display und Brustgurt die Herzfrequenz beim Schwimmen ermitteln? Geht, man braucht nur ein Finis Aquapluse, das mit Pulsoxymetrie misst und über Knochenleitung ins Ohr spricht.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder