Case of Bass:
Upcyclete Koffer voll Klang

Case of Bass ist ein Zwei-Mann-Unternehmen in Portland, Oregon, das aus alten Koffern tragbare Soundsysteme baut.

Case of Bass {Case of Bass;http://www.caseofbass.com}

Case of Bass (Quelle: Case of Bass)

Case of Bass betreibt Upcycling: Alte Koffer werden durch den Einbau von Lautsprechern und Verstärkern zu mobilen Soundsystemen. Unter jedem Case of Bass ist dazu in Prozent der Upcycling-Grad angegeben, wobei einige Stücke einen Wert von bis zu 100 Prozent erreichen, da auch die elektronischen Bauteile, Lautsprecher und Regler bereits gebraucht sind. Die Jungs von Case of Bass sprechen allerdings eher von “klassischen” elektronischen Komponenten.

Natürlich ist jeder Case of Bass ein Unikat, das liegt in der Natur der Sache. Immerhin sind die Cases in verschiedene Klassen eingeteilt, aber auch innerhalb dieser Klassen sind die Unterschiede beträchtlich.

Der Burlap Banger für 275 US-Dollar (218 Euro) ist zum Beispiel mit einem 80-W-Verstärker ausgestattet, während der Jimbo aus derselben Klasse einen 50-W-Verstärker besitzt und 370 US-Dollar (293 Euro) kostet.

Case of Bass
Case of BaseCase of BaseCase of BaseCase of Base
Case of BaseCase of BaseCase of BaseCase of Base
Case of BaseCase of BaseCase of Base

Man sieht: Ein Case of Bass ist nicht ganz billig. Die Stücke der Diplomatenklasse kosten alle um die 350 US-Dollar (278 Euro), der teuerste Case of Bass, der im Moment zum Verkauf steht, heißt Death Star und wird für 465 US-Dollar (369 Euro) angeboten.

Aber erstens war es schon immer etwas teuerer, einen besonderen Geschmack zu haben, und zweitens sind die tragbaren Soundsysteme schließlich handgefertigte Einzelstücke aus sorgfältig ausgewählten Bauteilen. Die nötige Energie für den mobilen Einsatz liefern Lithium-Ionen-Akkus.

Außerdem muss man für ein BoomCase von Mr. SiMo noch um einiges mehr hinlegen. Dagegen ist ein Case of Bass ein echtes Schnäppchen.

Mehr Infos über Case of Bass gibt es auf der Website. Wer nicht extra nach Portland fahren will, kann sich seinen Klangkoffer auch im Online-Shop von Case of Bass aussuchen.

via Gizmag

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Am Flughafen nie mehr anstehen: British Airways testet Kofferlasche mit E-Ink

1.7.2013, 0 KommentareAm Flughafen nie mehr anstehen:
British Airways testet Kofferlasche mit E-Ink

British Airways will seinen Kunden bereits ab Juli Kofferlaschen mit E-Ink-Display anbieten. Diese lassen sich einfach selbst abscannen und mit den nötigen Informationen versorgen. Immer mehr Fluggesellschaften haben die Möglichkeit erkannt und wollen ihren Kunden damit die Warteschlange beim Einchecken ersparen.

Airbus Bag2Go: Schlauer Koffer hilft beim Packen und weiß immer, wo er ist

12.6.2013, 2 KommentareAirbus Bag2Go:
Schlauer Koffer hilft beim Packen und weiß immer, wo er ist

Finde meinen Koffer: Der Flugzeugbauer Airbus hat zusammen mit T-Systems und Rimowa einen Koffer vorgestellt, den man weltweit tracken kann. Doch das ist noch lange nicht alles: Der Koffer zeigt an, wie schwer er ist, er hilft beim Packen und seine Besitzer können ihn automatisch einchecken lassen.

Rodrigo García Hop!: Dieser Koffer folgt auf dem Fuße

10.10.2012, 3 KommentareRodrigo García Hop!:
Dieser Koffer folgt auf dem Fuße

Rodrigo García hat einen Koffer entwickelt, der die kommende Generation des Reisegepäcks repräsentieren soll. Hop! - so der Name - enthält drei Sensoren, die kabellos Signale empfangen, welche das Smartphone des Besitzers aussendet. Dadurch kann Hop! seinem Besitzer aus eigenem Antrieb auf dem Fuße folgen.

Kolelinia Halfbike: Halbes Fahrrad, voller Spaß

20.3.2014, 0 KommentareKolelinia Halfbike:
Halbes Fahrrad, voller Spaß

Kolelinia Halfbike ist ein auffälliges Spaßvehikel für Kurzstrecken, das auch in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden kann. Auf Kickstarter wirbt der Hersteller um Unterstützer.

Yonder Biology Dino Pet: Dinosaurier-Nachtlicht mit Algen-Füllung

26.8.2013, 0 KommentareYonder Biology Dino Pet:
Dinosaurier-Nachtlicht mit Algen-Füllung

Das kalifornischen Unternehmen Yonder Biology verkauft eigentlich großformatige Drucke, die auf individueller DNA basieren. Der Dino Pet dagegen ist ein lebendes Nachtlicht für Kinder. Ein transparentes PET-Gefäß in Dinosaurierform, das mit bioluminiszenten Algen (Dinoflagellanten) gefüllt ist.

Alarming Clock: Spechtwecker erinnert auch ans Schlafengehen

22.8.2013, 0 KommentareAlarming Clock:
Spechtwecker erinnert auch ans Schlafengehen

Alarming Clock ist ein ungewöhnlicher Wecker mit Spechtmechanik, dessen Klang man ganz nach Wunsch einstellen kann. Das Objekt sieht nicht nur einzigartig aus, sondern will auch noch guten Schlaf durch die Einführung einer gesunden Schlafroutine unterstützen.

Spaced360: Britische Bluetooth-Box mit Rundum-Sound

14.4.2014, 0 KommentareSpaced360:
Britische Bluetooth-Box mit Rundum-Sound

Ein britisches Startup will den Markt der Bluetooth-Lautsprecher aufmischen: mit dem Spaced360. Diese Box soll nicht nur durch ihren Sound überzeugen, sondern verbreitet den auch noch rundherum im Raum. Mono und Stereo seien ja vollkommen von gestern, sagen die Macher.

Digital Habits Cromatica: Lautsprecherlampe mit Bluetooth

10.4.2014, 0 KommentareDigital Habits Cromatica:
Lautsprecherlampe mit Bluetooth

Das Team von Digital Habits in Rovereto, Italien, hat Cromatica entwickelt. Eine Kreuzung aus Bluetooth-Lautsprecher und mehrfarbiger Lampe mit einem Arduino-Herzen, die sich per App steuern lässt.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Fuz Designs EverDock Go: Kfz-Ladedock für alle Smartphones

2.4.2014, 2 KommentareFuz Designs EverDock Go:
Kfz-Ladedock für alle Smartphones

Fuz Designs sammelt nach dem Erfolg seines EverDock nun auf Kickstarter Geld für die Finanzierung eines Ladedocks, das nicht auf dem Schreibtisch, sondern im Auto seinen Platz finden soll. EverDock Go wird im Becherhalter platziert und soll mit nahezu jedem Smartphone kompatibel sein.

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

Compleat Foodskin: Lunchbox sitzt wie eine zweite Haut

27.2.2014, 3 KommentareCompleat Foodskin:
Lunchbox sitzt wie eine zweite Haut

Compleat Foodskin ist eine Lunchbox der besonderen Art. Die stilvolle Box passt sich dem Inhalt durch ihren flexiblen Silikondeckel an und ist leer so flach, dass sie im Schrank oder in der Aktentasche kaum Platz beansprucht.

Wavemaster Moody in der zweiten Generation: Gewohnt fetter Sound plus Detailverbesserungen

28.2.2014, 0 KommentareWavemaster Moody in der zweiten Generation:
Gewohnt fetter Sound plus Detailverbesserungen

Das 2.1-Soundsystem Moody von Wavemaster ist in der zweiten Generation auf dem Markt. Die zwei Satelliten mit Subwoofer und Bedieneinheit sehen auf den ersten Blick unverändert aus, aber einige Detailverbesserungen sind dazugekommen. Wir haben uns Moody angesehen und angehört.

Edifier Exclaim: Soundsystem als Hingucker

31.10.2012, 0 KommentareEdifier Exclaim:
Soundsystem als Hingucker

Edifier stellt mit Exclaim ein Soundsystem vor, das nicht nur gut klingen soll, sondern auch dem Auge etwas bietet. Das 2.2 Hochleistungs-Lautsprechersystem verbindet strenge Linien und rechte Winkel mit weichen Rundungen.

Creative Soundblaster Axx SBX 20 im Test (1): Der Turm der Töne

28.9.2012, 1 KommentareCreative Soundblaster Axx SBX 20 im Test (1):
Der Turm der Töne

Mit der Soundblaster Axx-Serie stellt Creative 3 Bluetooth-Lautsprecher vor, die mehr können als bisher üblich. Sie dienen außerdem als vielseitige Freisprechanlage und lassen sich über Apps an jede mögliche klangliche Situation anpassen. Wir haben den Soundblaster Axx SBX 20 getestet.

Ein Pingback

  1. [...] dieses Blogs werden schon die Lautsprecherkoffer von Case of Bass und Mr. Simo kennen, aber diese werden jeweil in den USA gefertigt. Amazing Mono kommen aus [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort