Boombotix Boombot 2 im Test:
Robuster Bluetooth-Lautsprecher beherrscht cleveren Trick

Der Boombot 2 von Boombotix ist ein robuster kleiner Bluetooth-Lautsprecher in einem ganz eigenen Look, der sich gut transportieren lässt und der Konkurrenz einen ziemlich cleveren Trick voraushat. Wir haben ihn getestet.

Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2 (Bilder:frm)

Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2 (Bilder:frm)

Der Boombot 2 fällt auf – mit seinen ungleich großen Augen, hinter denen sich die Lautsprecher verbergen, und seinem leuchtenden Stern, der den Betriebszustand anzeigt: Grün ist an, Blau heißt, dass eine Bluetooth-Verbindung besteht, und blinkendes Blau bedeutet, dass man ein Bluetooth-Gerät mit dem Boombot 2 koppeln kann. Durch die matte, griffige Oberfläche lässt er sich gut greifen, und seine stabile Metallklammer findet immer irgendwo halt.

Man kann ihn an der Tasche oder am Rucksack anklemmen, an die Tasche der Cargohose oder an den Gürtel. Die Metallfeder ist so stark, dass man sich keine Sorge darüber machen muss, der Boombot 2 könne sich versehentlich lösen.

Die Bedienung ist kinderleicht. Ein Druck auf den mittleren Knopf an der Oberseite schaltet ihn ein, ein zweiter Druck verbindet mit der Bluetooth-Audioquelle: dem Smartphone, iPhone, iPod Touch oder iPad. Die Knöpfe sind wie der ganze Boombot 2 spritzwassergeschützt, auch die rückseitigen Buchsen (Mini-USB zum Aufladen des Akkus und 3,5-mm-Klinkenbuchse) sind durch Gummiklappen abgedichtet.

Die Buchse für den Klinkenstecker übrigens ist das Teil, das den Boombot 2 aus der Masse der kleinen Bluetooth-Lautsprecher besonders hervorhebt.

Boombotix BoomBot2 im Test
Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2
Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2
Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2Robuster Bluetooth-Lautsprecher Boombotix Boombot 2

Normalerweise dient so eine Buchse nur dazu, die Musik per Kabel in den Lautsprecher hineinzupumpen, falls die Audioquelle kein Bluetooth beherrscht. Das ist beim Boombot 2 auch der Fall. Boombotix hat sogar ein Kabel mit zwei 3,5-mm-Klinkensteckern und einer praktischen Aufrollautomatik beigelegt.

Verbindet man sich aber über Bluetooth mit dem Lautsprecher, verwandelt sich die Buchse von einem Eingang in einen Ausgang. Durch diese geniale Lösung kann man den Boombot 2 mit einem weiteren Lautsprecher verbinden und Stereo hören. Oder man benutzt ihn als Bluetooth-Empfänger an der Anlage, um dem kleinen Klangkörper dadurch den Bass einer echten Anlage zu verpassen.

Denn so klar und laut der Boombot 2 auch klingt, so fehlt ihm für einen richtig fetten Bass einfach der Körper. Davon abgesehen gibt es an dem kleinen Bluetooth-Lautsprecher wirklich nichts auszusetzen.

Die Bluetooth-Verbindung lässt sich schneller und unkomplizierter einrichten als zum Beispiel beim xQisit xQBeats. Die Knöpfe besitzen einen gut fühlbaren Druckpunkt, der Boombot reagiert sofort auf die Eingabe und die Farbe des leuchtenden Sterns signalisiert den Betriebszustand. Das erste Aufladen hat etwas länger gedauert als die angegebene Stunde, was aber auch am Ladegerät liegen kann. Und die acht Stunden Laufzeit mit vollem Akku kommen gut hin. Hier hängt es natürlich von der Lautstärke ab, mit der man seinen Boombot 2 betreibt.

Durch seine Klammer, sein robustes Gehäuse und den Spritzwasserschutz zögert man nicht, den Boombot 2 überallhin mitzunehmen. Man braucht keine Transportbeutel, sondern klemmt ihn einfach an die Tasche. Und dass der Boombot 2 den Stereo-Sound, den er über Bluetooth empfängt, über das 3,5-mm-Klinkensteckerkabel an beliebige andere Boxen und Anlagen weitergeben kann, macht ihn extrem vielseitig.

Mehr Infos über den Boombot 2 gibt es auf der Seite von Boombotix, momentan kann man ihn auch nur hier bestellen, zu einem Preis von 74,99 US-Dollar (60 Euro).

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Dubstein: Tönender Bierkrug

6.7.2014, 0 KommentareDubstein:
Tönender Bierkrug

Jeder von uns hat doch schon einmal gedacht: Ach, wenn mein Bierkrug doch nur zugleich ein Bluetooth-Lautsprecher wäre! Oder umgekehrt! Na, okay: vielleicht nicht jeder. Wahrscheinlich nur einige wenige. Eventuell auch so gut wie niemand. Ähem. Wir präsentieren: den Dubstein!

Cerevo Enebrick ausprobiert: Reserveakku macht USB-Tastaturen Bluetooth-fähig

3.7.2014, 0 KommentareCerevo Enebrick ausprobiert:
Reserveakku macht USB-Tastaturen Bluetooth-fähig

Enebrick von Cerevo ist ein Reserveakku, der sich auch als Ständer für mobile Geräte verwenden lässt. Das eigentlich Besondere aber: Enebrick verbindet eine beliebige USB-Tastatur über Bluetooth mit Smartphone oder Tablet - ideal für Vielschreiber

Creative Sound Blaster Roar SR20: Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

27.6.2014, 3 KommentareCreative Sound Blaster Roar SR20:
Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

Creative stellt mit seinem SoundBlaster Roar SR20 einen mobilen Lautsprecher mit dem Formfaktor eines Buches vor, der sich auf vielerlei Art mit Musik bestücken lässt: per USB, via Bluetooth, Near Field Communication (NFC) oder Micro-SD-Karte.

Dubstein: Tönender Bierkrug

6.7.2014, 0 KommentareDubstein:
Tönender Bierkrug

Jeder von uns hat doch schon einmal gedacht: Ach, wenn mein Bierkrug doch nur zugleich ein Bluetooth-Lautsprecher wäre! Oder umgekehrt! Na, okay: vielleicht nicht jeder. Wahrscheinlich nur einige wenige. Eventuell auch so gut wie niemand. Ähem. Wir präsentieren: den Dubstein!

Creative Sound Blaster Roar SR20: Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

27.6.2014, 3 KommentareCreative Sound Blaster Roar SR20:
Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

Creative stellt mit seinem SoundBlaster Roar SR20 einen mobilen Lautsprecher mit dem Formfaktor eines Buches vor, der sich auf vielerlei Art mit Musik bestücken lässt: per USB, via Bluetooth, Near Field Communication (NFC) oder Micro-SD-Karte.

Boom Swimmer: Bluetooth-Lautsprecher für Pool, Wanne und Outdoor

26.5.2014, 1 KommentareBoom Swimmer:
Bluetooth-Lautsprecher für Pool, Wanne und Outdoor

Der Name „Boom Swimmer“ sagt eigentlich schon alles: Bei diesem Gadget handelt es sich um einen wasserdichten Lautsprecher, den man sogar mit in die Wanne oder in den Pool nehmen kann. Und niedlich sieht die mobile Bluetooth-Box auch noch aus.

StorkStand: Mobiler Aufsatz verwandelt Bürostuhl in Stehtisch

21.7.2014, 3 KommentareStorkStand:
Mobiler Aufsatz verwandelt Bürostuhl in Stehtisch

StorkStand ist ein mobiler Aufsatz, der einen normalen Bürostuhl mit wenigen Handgriffen in einen Stehtisch verwandeln soll. Er ist so konzipiert, dass er über 22 Kilo Tragkraft bieten soll.

Creative Sound Blaster Roar SR20: Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

27.6.2014, 3 KommentareCreative Sound Blaster Roar SR20:
Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

Creative stellt mit seinem SoundBlaster Roar SR20 einen mobilen Lautsprecher mit dem Formfaktor eines Buches vor, der sich auf vielerlei Art mit Musik bestücken lässt: per USB, via Bluetooth, Near Field Communication (NFC) oder Micro-SD-Karte.

Zolo: Modulares Smartphone-Magnetsystem mit Schutzhülle, Reserveakku und Kabel

26.6.2014, 0 KommentareZolo:
Modulares Smartphone-Magnetsystem mit Schutzhülle, Reserveakku und Kabel

Zolo ist ein neues Zubehör-System für Smartphones, das Schutzhülle, Reserveakku, Kabel und weitere Module magnetisch koppelt. In Zusammenarbeit mit Smartphone-Zubehörspezialist Anker bietet Zolo sein neues Magnetsystem über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo an

Freitag F152 Harper ausprobiert: Messenger Bag mit viel Platz

12.7.2014, 7 KommentareFreitag F152 Harper ausprobiert:
Messenger Bag mit viel Platz

Die Messenger Bag F152 Harper von Freitag ist laut Unternehmen das Ergebnis von 20 Jahren Erfahrung. Wir haben ausprobiert, wie sich das im Alltag bemerkbar macht.

Scosche Boombottle ausprobiert: Sound to go

6.12.2013, 1 KommentareScosche Boombottle ausprobiert:
Sound to go

Scosche hat mit seiner Boombottle einen wetterfesten Bluetooth-Lautsprecher produziert, der sich transportieren lässt wie ein Coffee-to-go-Becher. Wir haben uns die Boombottle angehört und ausprobiert, wie alltagstauglich der Lautsprecher mit der ungewöhnlichen Form ist.

Sol Republic Master Tracks XC: Kopfhörer zum Musik Produzieren und Konsumieren

8.10.2013, 2 KommentareSol Republic Master Tracks XC:
Kopfhörer zum Musik Produzieren und Konsumieren

Der Master Track XC ist der neueste Kopfhörer des erst zwei Jahre alten Unternehmens Sol Republic. Nach Vorgaben des DJs und Musikproduzenten Calvin Harris eingestellt, soll er nicht nur optimal für alle sein, die gerne Musik hören. Vielmehr soll er auch die gehobenen Ansprüche derjenigen erfüllen, die professionell Musik produzieren. Wir haben uns den Master Tracks XC angehört.

Dosh Aero und Luxe6: Kreditkartenbörsen mit Scheinklammer

30.7.2014, 0 KommentareDosh Aero und Luxe6:
Kreditkartenbörsen mit Scheinklammer

Das australische Unternehmen Dosh produziert wasserfeste Börsen aus Polyurethan in klaren Farben, die für alle interessant sind, die hauptsächlich mit Scheinen oder Kreditkarten zahlen und ihr Klimpergeld lose in der Tasche tragen. Wir haben uns die beiden Modelle Dosh Aero und Luxe6 angesehen

Freitag F152 Harper ausprobiert: Messenger Bag mit viel Platz

12.7.2014, 7 KommentareFreitag F152 Harper ausprobiert:
Messenger Bag mit viel Platz

Die Messenger Bag F152 Harper von Freitag ist laut Unternehmen das Ergebnis von 20 Jahren Erfahrung. Wir haben ausprobiert, wie sich das im Alltag bemerkbar macht.

The Bottled Walkman: Sony verkauft wasserfesten Walkman in gefüllter Trinkflasche

13.2.2014, 0 KommentareThe Bottled Walkman:
Sony verkauft wasserfesten Walkman in gefüllter Trinkflasche

Sony mausert sich immer mehr zum Anbieter wasserfester Gadgets. Um das nun zu unterstreichen, verkaufen die Japaner in Neuseeland einen Walkman in einer gefüllten Wasserflasche.

Freitag F332 ausprobiert: Schützende Faltplane mit Charakter

20.6.2014, 2 KommentareFreitag F332 ausprobiert:
Schützende Faltplane mit Charakter

Freitag schneidert seit 1993 in der Schweiz Taschen aus ausgemusterten LKW Planen. Mittlerweile umfasst das Angebot mehr als 40 Modelle. Wir haben die neue iPhone-Hülle F332 für iPhone 5 und iPhone 5S ausprobiert.

3Sails Armor-X iPad-Gehäuse: Immer ’ne Handbreit Wasser unterm iPad

2.4.2012, 0 Kommentare3Sails Armor-X iPad-Gehäuse:
Immer ’ne Handbreit Wasser unterm iPad

Armor-X ist ein Hersteller von wasserdichten Gehäusen und Hüllen für iPad, iPhone und andere Smartphones. Diese werden exklusiv über den Segelshop 3Sails vertrieben. Ganz neu ist ein Gehäuse für das iPad, das trotz Kopfhöreranschluss nach IPX-7 wasserdicht ist.

Mathmos Bump: Stimmungsvolle und vielseitige Designerleuchte

10.6.2011, 2 KommentareMathmos Bump:
Stimmungsvolle und vielseitige Designerleuchte

Die Mathmos Bump ist eine spritzwasserfeste LED-Leuchte mit Farbwechsel und einer Bedienung, die auch Grobmotoriker glücklich macht - vom Unternehmen, das die Lavalampe erfunden hat

3 Kommentare

  1. bietet der sony mbs 100 auch in mono, bedeutet keine kopplung mit einem zweiten lautsprecher, auber durchreichen an angeschlossene audio quellen.
    und das set mbs 200 liefert stereo von anfang an.

  2. Der Boombot ist tatsächlich ein interessantes Produkt, allein durch die Tatsache, dass es als portabler Bluetooth Empfänger genutzt werden kann. Dies würde auch einen Einsatz im Auto ermöglichen.Den Boombot als Empfänger im Auto, eigene Lautstärke runterregeln um die Laufzeit zu verlängern. Über USB gleichzeitig aufladen. Autoradio müsste natürlich AD2P können.
    Ich würde gerne bei meiner Übersicht von portablen Bluetooth Lautsprechern diesen auch mit aufnehmen, da ich den wirklich putzig finde.

    • Autoradio muss natürlich kein Bluetooth können. Das soll ja der BoomBot2 machen. ;)

Ein Pingback

  1. [...] erste Lautsprecher, den Boombotix auf den Markt bringt. Wir haben hier zum Beispiel schon über den Boombot 2 berichtet, der einen sehr guten Eindruck [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort