Tasker, Llama & Co:
Produktivität durch die Automatisierung von Android

Im Google Play-Store findet sich diverse Applikationen, die es Android-Nutzern ermöglichen, ganze Prozessabläufe zu automatisieren. Wer sein Smartphone als Arbeitsgerät nutzt, dem eröffnet sich dabei ein spannendes Anwendungsfeld, um sich von vielen der täglich wiederkehrenden Handgriffe zu befreien.

Wer kennt das nicht: Das Telefon klingelt, wenn es nicht soll, oder aber man hat den einzig wichtigen Anruf des Tages verpasst, weil das Gerät „stumm“ gestellt war. Das mobile Datenvolumen ist, trotz vermeintlich geringer Nutzung, mal wieder bereits zur Monatsmitte aufgebraucht und man kann sich den Rest des Zeitraums unterwegs mit Modem-Geschwindigkeit herumquälen. Der Akku ist unterwegs viel zu schnell leer, da man vergessen hatte, die GPS-Suche zu deaktivieren. Der Tag neigt sich dem Ende, und der digitale Mensch schreckt – bereits im Halbschlaf – noch einmal hoch, denn irgendein Dienst möchte ihn noch schnell mit einer Push-Meldung beglücken…

Individualisiertes Task-Management für gestresste Digital Arbeiter

Während über standardisierte Widgets lediglich Einzel-Aktionen ausgelöst beziehungsweise beendet werden können, bietet das Android-Ökosystem den Nutzern viele Möglichkeiten, Tasks zu definieren, die mehrere Aktionen miteinander verknüpfen. Hier sorgen Apps wie z.B. Tasker für Abhilfe: Wenn das OS oder eine herstellerseitige Erweiterung dessen es nicht ermöglicht, dass der Nutzer ganze Einstellungsprozesse miteinander verknüpft, dann kann er dieses nach seinen eigenen Vorstellungen selbst realisieren, so dass Aktionen automatisch ausgelöst werden.

Weiterlesen auf netzwertig.com…

 

Mehr lesen

Wishbone im Test: Das heiß erwartete Thermometer, das sich als Technik-Schrott erwies

5.8.2015, 7 KommentareWishbone im Test:
Das heiß erwartete Thermometer, das sich als Technik-Schrott erwies

Wishbone startete als Crowdfunding-Projekt mit einem Höhenflug, legte aber in meinem Test eine astreine Crash-Landung hin. Mein Ergebnis ist eindeutig: Dieses Gadget ist ein Flop. Warum? Das verrate ich hier.

Marshall London: Smartphone mit Marshall-DNA

20.7.2015, 1 KommentareMarshall London:
Smartphone mit Marshall-DNA

Marshall Headphones produziert nicht nur Kopfhörer und Lautsprecher im typischen Look der legendären Marshall-Verstärker. Jetzt bringt das Unternehmen auch noch ein eigenes Smartphone auf den Markt. Das Marshall London

IK Multimedia iRig Mic Studio ausprobiert: Das professionellste Mikrofon der Serie

29.6.2015, 0 KommentareIK Multimedia iRig Mic Studio ausprobiert:
Das professionellste Mikrofon der Serie

IK Multimedia hat ein neues Mikrofon im Programm, dass an Smartphones, Tablets und Rechner angeschlossen werden kann. Das iRig Mic Studio ist ein Kondensatormikrofon mit einer 1 Zoll (2,54 cm) großen Kapsel und einem integrierten 24-bit Konverter mit einer Sampling Rate von 44.1/48 Khz. Wir haben es ausprobiert

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder