NuForce Cube:
Kleiner Würfel verspricht großen Klang

NuForce Cube ist ein mobiler Lautsprecher, der mehr drauf haben soll als man ihm ansieht. Er soll nicht nur sehr gut klingen, sondern zusätzlich als Kopfhörerverstärker dienen und als Digital-Analog-Wandler (DAC) den Klang von Musikdateien hörbar verbessern, die vom Rechner abgespielt werden.

NuForce Cube {pd NuForce;http://nuforce.com/hp/products/speaker-cube/index.php}

NuForce Cube (Quelle: pd NuForce)

Schon wieder ein mobiler Lautsprecher? Jein. Der Cube von NuForce ist etwas mehr. Das Unternehmen positioniert seinen Cube als tragbaren Lautsprecher, als Kopfhörerverstärker und als Digital-Analog-Wandler, der sich an Audiophile richtet, die am Klang verzweifeln, der ihnen von ihrem Rechner sonst so präsentiert wird.

Laut Pressemitteilung war der NuForce Vorstandsvorsitzende Jason Lim nicht mit dem Klang der tragbaren Lautsprecher zufrieden, die man sonst so auf dem Markt findet, und beschloss, einen zu entwickeln, der seine Ansprüche befriedigt. Das Ergebnis: NuForce Cube.

Der Würfel mit einer Kantenlänge von rund 6 cm soll klanglich Großes leisten und mit einer Akkuladung rund acht Stunden lang laufen.

NuForce Cube
NuForce CubeNuForce CubeNuForce CubeNuForce Cube
NuForce CubeNuForce CubeNuForce CubeNuForce Cube
NuForce CubeNuForce Cube

An Smartphone oder MP3-Player wird der Cube mit einem 3,5-mm-Klinkenstecker angeschlossen, am Rechner mit einem Kabel, das direkt in den USB-Anschluss geht. Für den iPod Nano gibt es einen kleinen, speziellen Halter, der Cube und Nano zu einer winzigen Audioanlage, beziehungsweise einem Musikwecker kombiniert.

NuForce Cube

NuForce Cube

Laut NuForce verbessert der Digital-Analog-Wandler des Cube den Klang in jedem Fall erheblich, wenn man ihn zwischen Audioquelle und Kopfhörer schaltet. Und das deutlich günstiger als beim NuForce UDAC-2 des Unternehmens.

Der NuForce Cube soll 119 US-Dollar (95 Euro) kosten. Für drei Geräte in einem nicht schlecht – wenn der kleine Würfel denn wirklich so Großes in Sachen Klang leistet. Wir haben ein Testgerät angefragt und werden berichten, sobald wir eines erhalten.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

Audioengine A2+ im Test: Kleine Boxen, großer Klang

16.12.2013, 5 KommentareAudioengine A2+ im Test:
Kleine Boxen, großer Klang

Audioengine stellt mit den A2+ die Nachfolger seiner beliebten Audioengine A2 Aktivlautsprecher vor. Die Audioengine A2+ sehen auf den ersten Blick genauso schlicht und elegant aus wie die Vorgänger, haben aber einiges mehr an Technik zu bieten und klingen hervorragend.

FiiO X3: Firmware-Update macht Audioplayer zur Soundkarte

19.11.2013, 0 KommentareFiiO X3:
Firmware-Update macht Audioplayer zur Soundkarte

Der chinesische FiiO X3 ist ein mobiler Audioplayer für anspruchsvolle Hörer, der so gut wie alle Formate - auch verlustfreie - abspielen kann. Durch das neueste Firmware-Update kann man ihn jetzt auch als hochwertigen Digital-Analog-Wandler (DAC) verwenden, der den Klang der Songs, die vom Rechner abgespielt werden, deutlich verbessert.

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

Audioengine A2+ im Test: Kleine Boxen, großer Klang

16.12.2013, 5 KommentareAudioengine A2+ im Test:
Kleine Boxen, großer Klang

Audioengine stellt mit den A2+ die Nachfolger seiner beliebten Audioengine A2 Aktivlautsprecher vor. Die Audioengine A2+ sehen auf den ersten Blick genauso schlicht und elegant aus wie die Vorgänger, haben aber einiges mehr an Technik zu bieten und klingen hervorragend.

NuForce Icon iDo: Quellwasserklarer Klang für iPod & Co.

19.9.2011, 0 KommentareNuForce Icon iDo:
Quellwasserklarer Klang für iPod & Co.

NuForce stellt ein Interface für Apple-Mediaplayer vor, der besser klingen soll als die eingebaute Stereo-Buchse.

Dubstein: Tönender Bierkrug

6.7.2014, 0 KommentareDubstein:
Tönender Bierkrug

Jeder von uns hat doch schon einmal gedacht: Ach, wenn mein Bierkrug doch nur zugleich ein Bluetooth-Lautsprecher wäre! Oder umgekehrt! Na, okay: vielleicht nicht jeder. Wahrscheinlich nur einige wenige. Eventuell auch so gut wie niemand. Ähem. Wir präsentieren: den Dubstein!

Creative Sound Blaster Roar SR20: Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

27.6.2014, 3 KommentareCreative Sound Blaster Roar SR20:
Vielseitiger Lautsprecher und Musikplayer

Creative stellt mit seinem SoundBlaster Roar SR20 einen mobilen Lautsprecher mit dem Formfaktor eines Buches vor, der sich auf vielerlei Art mit Musik bestücken lässt: per USB, via Bluetooth, Near Field Communication (NFC) oder Micro-SD-Karte.

Boom Swimmer: Bluetooth-Lautsprecher für Pool, Wanne und Outdoor

26.5.2014, 1 KommentareBoom Swimmer:
Bluetooth-Lautsprecher für Pool, Wanne und Outdoor

Der Name „Boom Swimmer“ sagt eigentlich schon alles: Bei diesem Gadget handelt es sich um einen wasserdichten Lautsprecher, den man sogar mit in die Wanne oder in den Pool nehmen kann. Und niedlich sieht die mobile Bluetooth-Box auch noch aus.

NuForce S3-BT: Kompakte Bluetooth-Lautsprecher mit aptX-Unterstützung

20.11.2012, 0 KommentareNuForce S3-BT:
Kompakte Bluetooth-Lautsprecher mit aptX-Unterstützung

Der kalifornische AudioSpezialist NuForce hat seine neuen Regallautsprecher S3-BT vorgestellt, die Hifi-Klang durch Nutzung des Bluetooth apt-X Codecs versprechen

NuForce Icon iDo: Quellwasserklarer Klang für iPod & Co.

19.9.2011, 0 KommentareNuForce Icon iDo:
Quellwasserklarer Klang für iPod & Co.

NuForce stellt ein Interface für Apple-Mediaplayer vor, der besser klingen soll als die eingebaute Stereo-Buchse.

Wavemaster Moody in der zweiten Generation: Gewohnt fetter Sound plus Detailverbesserungen

28.2.2014, 0 KommentareWavemaster Moody in der zweiten Generation:
Gewohnt fetter Sound plus Detailverbesserungen

Das 2.1-Soundsystem Moody von Wavemaster ist in der zweiten Generation auf dem Markt. Die zwei Satelliten mit Subwoofer und Bedieneinheit sehen auf den ersten Blick unverändert aus, aber einige Detailverbesserungen sind dazugekommen. Wir haben uns Moody angesehen und angehört.

Edifier Exclaim: Soundsystem als Hingucker

31.10.2012, 0 KommentareEdifier Exclaim:
Soundsystem als Hingucker

Edifier stellt mit Exclaim ein Soundsystem vor, das nicht nur gut klingen soll, sondern auch dem Auge etwas bietet. Das 2.2 Hochleistungs-Lautsprechersystem verbindet strenge Linien und rechte Winkel mit weichen Rundungen.

Creative Soundblaster Axx SBX 20 im Test (1): Der Turm der Töne

28.9.2012, 1 KommentareCreative Soundblaster Axx SBX 20 im Test (1):
Der Turm der Töne

Mit der Soundblaster Axx-Serie stellt Creative 3 Bluetooth-Lautsprecher vor, die mehr können als bisher üblich. Sie dienen außerdem als vielseitige Freisprechanlage und lassen sich über Apps an jede mögliche klangliche Situation anpassen. Wir haben den Soundblaster Axx SBX 20 getestet.

2 Kommentare

  1. Der muss auf jeden Fall besser sein als FoxL oder Jambox, die größenmäßig in der gleichen Liga spielen, aber nur mono, kein Daisychaining usw? Da bin ich gespannt welche Ansprüche her Lim verfolgt…

  2. Das Design sieht ja schon mal Klasse aus.
    Allerdings etwas teuer.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder