Bowers & Wilkins P3 Kopfhörer:
Der kleine Bruder für Vielreisende

Der britische Audiospezialist Bowers & Wilkins stellt seinen neuen Kopfhörer P3 vor, der besonders für audiophile Vielreisende gedacht ist, die keine In-Ohr-Kopfhörer mögen.

Der faltbare und ultraleichte Kopfhörer Bowers & Wilkins P3 ist kleiner und leichter als sein großer Bruder P5, soll aber ebenso gut klingen.

Die Treiber wurden speziell für den P3 entwickelt, ebenso der Bezug für die Ohrpolster. Schließlich sollte der Stoff nicht nur gut aussehen und dabei angenehm zu tragen und robust sein. Vor allem musste er akustisch so durchlässig sein, dass der Klang der B&W P3 möglichst unverfälscht bleibt.

Denn laut Bowers & Wilkins spielt das Material der Ohrpolster für die Klangqualität von Kopfhörern eine entscheidende Rolle. Beim P3 besteht der Bezug aus einem speziell entwickelten Akustikgewebe, das die Klangqualität verbessern und größtmöglichen Tragekomfort gewährleisten soll. Dazu ist der P3 mit einem speziellen Memory-Schaum gepolstert, wodurch sich die Kopfhörer perfekt an die Ohrform des Trägers anpassen sollen.

Bowers & Wilkins P3 Kopfhörer
Bowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 Kopfhörer
Bowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 Kopfhörer

Versteht sich von selbst, dass bei so viel Detailverliebtheit auch der Klang hervorragend sein soll. Laut Bowers & Wilkins ist er präzise abgestimmt, detailreich natürlich und kraftvoll dynamisch. Mit ein wenig Glück haben wir im Juni Gelegenheit, den Kopfhörer zu testen und können uns persönlich davon überzeugen.

Die Bowers & Wilkins P3 werden mit zwei Kabeln geliefert: eines zum reinen Musikhören und ein MFI-Kabel (Made for iPod) mit Fernbedienung und Mikrofon. Die Kabel lassen sich schnell auswechseln, da die Ohrpolster magnetisch befestigt sind und ganz leicht abgenommen werden können. Zum Transport faltet man die eleganten Kopfhörer einfach zusammen und verstaut sie im dazugehören Hartschalen-Etui.

Voraussichtlich ab Juni kommt der Bowers & Wilkins P3 in den Handel, zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 199 Euro. Der Preis ist keine Kleinigkeit, aber immerhin noch günstiger als sein großer Bruder P5 (Affiliate-Link), der auf Amazon für 298 Euro zu haben ist.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Bowers & Wilkins P7 Over-Ear-Kopfhörer: Größer, edler, teurer

19.9.2013, 0 KommentareBowers & Wilkins P7 Over-Ear-Kopfhörer:
Größer, edler, teurer

Bowers & Wilkins haben mit den neuen P7 Kopfhörern ihre bisher größten, edelsten und teuersten Kopfhörer auf den Markt gebracht.

Bowers & Wilkins P3 Kopfhörer im Test: Toller Sitz, toller Look, toller Klang

25.6.2012, 12 KommentareBowers & Wilkins P3 Kopfhörer im Test:
Toller Sitz, toller Look, toller Klang

Die britischen Audiospezialisten Bowers & Wilkins haben den faltbaren, leichten Kopfhörer P3 entwickelt, der guten Klang für unterwegs liefern soll. Wir haben ihn getestet.

Bowers & Wilkins Mini Theatre: Surround-System mit Nautilus-Technik

23.2.2012, 0 KommentareBowers & Wilkins Mini Theatre:
Surround-System mit Nautilus-Technik

Gleich zwei auf einen Streich - Bowers & Wilkins (B & W) aktualisiert seine Mini-Theatre-Serie. Die beiden neuen Lautsprecher-Serien MT-60D und MT50 möchten an den Erfolg der Vorgängermodelle anknüpfen.

ReSound Linx: Erstes Hörgerät \

28.2.2014, 21 KommentareReSound Linx:
Erstes Hörgerät "Made for iPhone"

Der dänische Hörgerätespezialist GN stellt mit ReSound Linx Hörgerät vor, das “Made for iPhone” ist. Nach Aussage des Herstellers bietet das ReSound Linx ein völlig neues Hörerlebnis.

Velorapida electric bycicles: E-Bikes wie aus den Sechzigerjahren

26.2.2014, 7 KommentareVelorapida electric bycicles:
E-Bikes wie aus den Sechzigerjahren

Das mailändische Unternehmen Velorapida baut eine Reihe von E-Bikes, die aussehen wie wunderbar erhaltene, ganz normale Zweiräder aus den Sechzigerjahren. In Wirklichkeit handelt es sich dabei um hochmoderne Pedelecs.

Salutoo Skins: Smartphone-Schutzfolien mit Hafteffekt

9.1.2014, 1 KommentareSalutoo Skins:
Smartphone-Schutzfolien mit Hafteffekt

Salutoo Skins sind Schutzfolien aus Kunststoff für Vorder- und Rückseite verschiedener Smartphone-Modelle. Hat man sein Smartphone mit einer Salutoo Skin versehen, kann man es an viele flache Oberflächen kleben. Eine Haftgarantie gibt es allerdings nicht.

Kabellose Sportkopfhörer The Dash: Da ist sie, die eierlegende Wollmilchsau

18.2.2014, 9 KommentareKabellose Sportkopfhörer The Dash:
Da ist sie, die eierlegende Wollmilchsau

Der deutsche Hersteller Bragi will die perfekten Sportkopfhörer erfunden haben: Die beiden "Dash"-Ohrhörer sind kabellos, lassen sich mit Bluetooth ansteuern, besitzen einen integrierten MP3-Player, sind wasserfest, gleichzeitig Fitness-Tracker, schirmen auf Wunsch vor lästigen Hintergrundgeräuschen ab und - ach ja - sollen nicht herausfallen und auch noch toll dabei klingen. Kann das alles wahr sein?

XTZ 12 Sports Kopfhörer: In-Ears nicht nur für Sportler

15.1.2014, 0 KommentareXTZ 12 Sports Kopfhörer:
In-Ears nicht nur für Sportler

Der schwedische Audiospezialist XTZ hat eine "Sports"-Version seiner In-Ear-Kopfhörer XTZ 12 vorgestellt. Gleichzeitig kann der Nutzer eine neue Version der dazugehörigen Digital Sound Processing App herunterladen, die den Klang verbessern soll. Wir haben es ausprobiert.

RunPhones und SleepPhones: Kopfhörer ins Stirnband eingebaut

8.1.2014, 0 KommentareRunPhones und SleepPhones:
Kopfhörer ins Stirnband eingebaut

Audiogerätehersteller Acoustic Sheep wurde auf der Elektronikmesse CES für zwei Stirnbänder mit integriertem Kopfhörer geehrt. Während eins davon für gesunden Schlaf sorgen soll, ist das andere der perfekte Begleiter beim Joggen, weil es ohne Earbuds auskommt.

Fuz Designs EverDock Go: Kfz-Ladedock für alle Smartphones

2.4.2014, 2 KommentareFuz Designs EverDock Go:
Kfz-Ladedock für alle Smartphones

Fuz Designs sammelt nach dem Erfolg seines EverDock nun auf Kickstarter Geld für die Finanzierung eines Ladedocks, das nicht auf dem Schreibtisch, sondern im Auto seinen Platz finden soll. EverDock Go wird im Becherhalter platziert und soll mit nahezu jedem Smartphone kompatibel sein.

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

Compleat Foodskin: Lunchbox sitzt wie eine zweite Haut

27.2.2014, 3 KommentareCompleat Foodskin:
Lunchbox sitzt wie eine zweite Haut

Compleat Foodskin ist eine Lunchbox der besonderen Art. Die stilvolle Box passt sich dem Inhalt durch ihren flexiblen Silikondeckel an und ist leer so flach, dass sie im Schrank oder in der Aktentasche kaum Platz beansprucht.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder