Bowers & Wilkins P3 Kopfhörer:
Der kleine Bruder für Vielreisende

Der britische Audiospezialist Bowers & Wilkins stellt seinen neuen Kopfhörer P3 vor, der besonders für audiophile Vielreisende gedacht ist, die keine In-Ohr-Kopfhörer mögen.

Der faltbare und ultraleichte Kopfhörer Bowers & Wilkins P3 ist kleiner und leichter als sein großer Bruder P5, soll aber ebenso gut klingen.

Die Treiber wurden speziell für den P3 entwickelt, ebenso der Bezug für die Ohrpolster. Schließlich sollte der Stoff nicht nur gut aussehen und dabei angenehm zu tragen und robust sein. Vor allem musste er akustisch so durchlässig sein, dass der Klang der B&W P3 möglichst unverfälscht bleibt.

Denn laut Bowers & Wilkins spielt das Material der Ohrpolster für die Klangqualität von Kopfhörern eine entscheidende Rolle. Beim P3 besteht der Bezug aus einem speziell entwickelten Akustikgewebe, das die Klangqualität verbessern und größtmöglichen Tragekomfort gewährleisten soll. Dazu ist der P3 mit einem speziellen Memory-Schaum gepolstert, wodurch sich die Kopfhörer perfekt an die Ohrform des Trägers anpassen sollen.

Bowers & Wilkins P3 Kopfhörer
Bowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 Kopfhörer
Bowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 KopfhörerBowers Wilkins P3 Kopfhörer

Versteht sich von selbst, dass bei so viel Detailverliebtheit auch der Klang hervorragend sein soll. Laut Bowers & Wilkins ist er präzise abgestimmt, detailreich natürlich und kraftvoll dynamisch. Mit ein wenig Glück haben wir im Juni Gelegenheit, den Kopfhörer zu testen und können uns persönlich davon überzeugen.

Die Bowers & Wilkins P3 werden mit zwei Kabeln geliefert: eines zum reinen Musikhören und ein MFI-Kabel (Made for iPod) mit Fernbedienung und Mikrofon. Die Kabel lassen sich schnell auswechseln, da die Ohrpolster magnetisch befestigt sind und ganz leicht abgenommen werden können. Zum Transport faltet man die eleganten Kopfhörer einfach zusammen und verstaut sie im dazugehören Hartschalen-Etui.

Voraussichtlich ab Juni kommt der Bowers & Wilkins P3 in den Handel, zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 199 Euro. Der Preis ist keine Kleinigkeit, aber immerhin noch günstiger als sein großer Bruder P5 (Affiliate-Link), der auf Amazon für 298 Euro zu haben ist.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Bowers & Wilkins P7 Over-Ear-Kopfhörer: Größer, edler, teurer

19.9.2013, 0 KommentareBowers & Wilkins P7 Over-Ear-Kopfhörer:
Größer, edler, teurer

Bowers & Wilkins haben mit den neuen P7 Kopfhörern ihre bisher größten, edelsten und teuersten Kopfhörer auf den Markt gebracht.

Bowers & Wilkins P3 Kopfhörer im Test: Toller Sitz, toller Look, toller Klang

25.6.2012, 12 KommentareBowers & Wilkins P3 Kopfhörer im Test:
Toller Sitz, toller Look, toller Klang

Die britischen Audiospezialisten Bowers & Wilkins haben den faltbaren, leichten Kopfhörer P3 entwickelt, der guten Klang für unterwegs liefern soll. Wir haben ihn getestet.

Bowers & Wilkins Mini Theatre: Surround-System mit Nautilus-Technik

23.2.2012, 0 KommentareBowers & Wilkins Mini Theatre:
Surround-System mit Nautilus-Technik

Gleich zwei auf einen Streich - Bowers & Wilkins (B & W) aktualisiert seine Mini-Theatre-Serie. Die beiden neuen Lautsprecher-Serien MT-60D und MT50 möchten an den Erfolg der Vorgängermodelle anknüpfen.

Zoo Jeans: Jeanshosen, die von Tiger, Löwen und Bären „designt“ wurden

6.9.2014, 1 KommentareZoo Jeans:
Jeanshosen, die von Tiger, Löwen und Bären „designt“ wurden

Ein japanischer Zoo hat seine Wildtiere mit Jeans-Stoffen spielen lassen, um daraus einzigartige Hosen herzustellen. Diese wurden für einen guten Zweck versteigert.

Progresso Coffee: Die mobile Kaffeemaschine fürs Auto, den Truck oder das Boot

25.8.2014, 2 KommentareProgresso Coffee:
Die mobile Kaffeemaschine fürs Auto, den Truck oder das Boot

Wer viel im Auto unterwegs ist, der sehnt sich mal nach einen frisch gebrühten Kaffee. Ein holländischer Designer hat dafür eine Lösung: eine speziell konstruierte, mobile Pad-Kaffeemaschine namens Progresso Coffee. Die Idee ist nicht neu. Und wirkt leider auch nicht gerade anwenderfreundlich.

Air Globe: Alpenduft, Strandbrise und Regenwald-Feeling fürs Wohnzimmer

3.8.2014, 0 KommentareAir Globe:
Alpenduft, Strandbrise und Regenwald-Feeling fürs Wohnzimmer

Eine Weltkugel mit Pfiff: Der Air Globe soll uns die Welt mit fast allen Sinnen erleben lassen, indem er unter anderem den Duft und die Temperatur der ganzen Welt in Echtzeit simuliert.

SMS Audio BioSport: Intel und 50 Cent zeigen „smarten“ Fitness-Kopfhörer

16.8.2014, 1 KommentareSMS Audio BioSport:
Intel und 50 Cent zeigen „smarten“ Fitness-Kopfhörer

Anfang des Jahres waren Intels „Smart Earbuds“ nicht mehr als eine Techdemo, nun kommen sie in Zusammenarbeit mit 50 Cents Unternehmen SMS Audio tatsächlich auf den Markt. Das Plus der In-Ear-Kopfhörer: Sie messen den Puls und benötigen dazu keine zusätzliche Stromversorgung.

\

30.7.2014, 5 Kommentare"Sollten alle In-Ear-Buds haben":
Clevere Lösung gegen Kabelsalat in Kopfhörern für Amazons Fire Phone

Amazons erstes eigenes Smartphone erhält von den Kritikern eine mittelmäßige Bewertung, und mit den Kopfhörern des Fire Phones sieht es nicht viel besser aus. Doch ein cleveres Detail der Kopfhörer lässt aufhorchen: Die Ear Buds sind magnetisch und sollen so den üblichen Kabelsalat vermeiden.

Beats Solo 2: Apples neueste Anschaffung zeigt aktualisierte Einsteiger-Kopfhörer

31.5.2014, 4 KommentareBeats Solo 2:
Apples neueste Anschaffung zeigt aktualisierte Einsteiger-Kopfhörer

Der Name „Beats“ dürfte durch den Deal mit Apple gerade noch einmal einen erheblichen Schub bekommen haben. Mit dem Solo 2 stellt man nun eine erneuerte Version seiner Einsteigerklasse vor. Wirklich preisgünstig ist die aber natürlich nicht...

FiiO X5 High-Res-Player ausprobiert: Scrollrad statt Touchscreen

14.9.2014, 2 KommentareFiiO X5 High-Res-Player ausprobiert:
Scrollrad statt Touchscreen

FiiO X5 ist der neueste High-Res-Mediaplayer des chinesischen Spezialisten FiiO. Der große Bruder des FiiO X3 verfügt über eine Drehrad-Steuerung, die ein wenig an den iPod Classic erinnert, den Apple gerade diese Woche aus dem Programm genommen hat. Er spielt Daten in allen möglichen gängigen Audioformaten ab, darunter die sechs verlustfreien DSD, APE, FLAC, ALAC, WMA und WAV.

tizi Turbolader ausprobiert: Dreifach-Power aus der Kfz-Bordsteckdose

8.9.2014, 4 Kommentaretizi Turbolader ausprobiert:
Dreifach-Power aus der Kfz-Bordsteckdose

tizi Turbolader ist ein USB-Ladegerät für die Bordsteckdose von Kraftfahrzeugen. Mit dem Turbolader kann man gleichzeitig zwei Tablets und ein Smartphone laden. Wir haben es ausprobiert.

Creative Sound Blaster Roar SR20 ausprobiert: Klangvolle kleine Bluetooth-Box mit Zusatzfunktionen

30.8.2014, 0 KommentareCreative Sound Blaster Roar SR20 ausprobiert:
Klangvolle kleine Bluetooth-Box mit Zusatzfunktionen

Die Sound Blaster-Familie von Creative hat Zuwachs bekommen. Der kompakte Bluetooth-Lautsprecher Sound Blaster Roar SR20 überzeugt mit sattem Klang und interessanten Zusatzfunktionen

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder