Dreamgear iSound Twist:
Verdrehter Bluetooth-Lautsprecher

Dreamgear bringt einen Bluetooth-Lautsprecher mit einem besonderen Dreh heraus. Das Gehäuse entsprich dem üblichen Klangbalken, der jedoch in sich verdreht ist. Das verbessert zwar nicht das Klangbild, ist aber auf jeden Fall für einen Hingucker gut.

Dreamgear iSound Twist Bluetooth-Lautsprecher {Dreamgear;http://www.dreamgear.net/twist-speaker.html}

Dreamgear iSound Twist Bluetooth-Lautsprecher (Quelle: Dreamgear)

Kabellose Klangverstärker für Bluetooth-fähige Tablets und Smartphones sind eine Produktgruppe, die stetig wächst. Eines der neuesten Mitglieder dieser Gruppe ist der iSound Twist von Dreamgear.

Wie der xQbeats oder die Jambox empfängt der iSound Twist Musik via A2DP Bluetooth-Protokoll. Die Reichweite beträgt 10 Meter, und die beiden Lautsprecher liefern je 3 Watt, für die nötige Tiefe sorgt ein passiver Subwoofer.

Dreamgear iSound Twist: Verdrehter Bluetooth-Lautsprecher
Dreamgear iSound Twist Bluetooth-LautsprecherDreamgear iSound Twist Bluetooth-LautsprecherDreamgear iSound Twist Bluetooth-LautsprecherDreamgear iSound Twist Bluetooth-Lautsprecher
Dreamgear iSound Twist Bluetooth-LautsprecherDreamgear iSound Twist Bluetooth-LautsprecherDreamgear iSound Twist Bluetooth-Lautsprecher

Über eine 3,5-mm-Klinkenbuchse lassen sich beliebige Audioquellen anschließen und durch den iSound Twist wiedergeben. Eine Vollladung des integrierten Akkus soll für vier bis fünf Stunden Musikwiedergabe reichen. Eine rote LED beginnt zu blinken, wenn die Energie zur Neige geht. Die technischen Daten entsprechen dem momentanen Standard der kleinen Bluetooth-Lautsprecher und heben den iSound Twist nicht besonders hervor. Auch die Tatsache, dass man ihn dank eingebautem Mikrofon als Freisprecheinrichtung nutzen kann, ist noch nichts Besonderes.

Seinen Klang kann man über das Internet leider nicht beurteilen, aber angesichts des Preises würde ich meine Erwartungen hier nicht zu hoch stecken. Und die Tatsache, dass bereits der Name ein Design- und kein Klangmerkmal betont, scheint mir ein Indiz dafür zu sein, dass der Schwerpunkt beim iSound Twist wohl hauptsächlich auf dem Aussehen liegt.

Update: Peter Johann, der Vice President Quality Control und einer der Mit-Entwickler des Twist hat uns angeschrieben und angeboten, das Gerät zu testen, um uns selbst von der Qualität zu überzeugen. Nach seiner Aussage ist der Sound “für die Größe und den Preis des Gerätes … erstaunlich voll und trotzdem glasklar.” Wir werden euch von unseren Erfahrungen berichten.

Auf der Seite von Dreamgear gibt es mehr Informationen über den iSound Twist Bluetooth-Lautsprecher, unter anderem auch eine Bedienungsanleitung im PDF-Format. Der Bluetooth-Lautsprecher mit dem Dreh kostet 79,99 US-Dollar (63 Euro) und ist in den Farben Rot, Weiß, Graphit sowie in einem gummierten Schwarz erhältlich.

via Gadget Sin

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

1.1.2015, 0 KommentareMonatsbilanz:
Die 10 meistgeklickten Gadgets im Dezember 2014

2014 ist beendet, 2015 hat begonnen. Wir wünschen allen unseren Lesern ein frohes neues Jahr und hoffen, der Jahreswechsel ist so angenehm verlaufen, wie Ihr Euch das gewünscht habt. Und wir werfen noch einmal einen kurzen Blick zurück auf den letzten Monat des alten Jahres

D-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 Music Everywhere: Airplay für alle.

5.12.2014, 2 KommentareD-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 Music Everywhere:
Airplay für alle.

Der neue D-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 mit dem Namenszusatz Music Everywhere ist ein kleines Multitalent. Das Gerät erweitert ein WiFi-Netzwerk (IEEE 802.11 n/g/b) und versorgt Aktivboxen oder Stereoanlagen über DLNA oder AirPlay kabellos mit Musik. Wir haben den Audio Extender ausprobiert

Poet Audio Pandoretta: Schönes 360-Grad-Audiosystem - leider teuer

5.5.2014, 4 KommentarePoet Audio Pandoretta:
Schönes 360-Grad-Audiosystem - leider teuer

Pandoretta ist nach Aussage des österreichischen Herstellers Poet Audio “das vermutlich edelste 360 Grad System der Welt”. Sieben Lautsprecher in einem ungewöhnlich gestalteten Gehäuse sollen den Klang in der Waagerechten annähernd rundum abstrahlen sowie senkrecht nach oben

Teufel Cinebar 11: Schlanker Bluetooth-Soundbar mit 90-Watt Subwoofer

23.7.2015, 0 KommentareTeufel Cinebar 11:
Schlanker Bluetooth-Soundbar mit 90-Watt Subwoofer

Der Teufel Cinebar 11 ist ein schlanker Soundbar, der mit zwei Hoch- und sechs Mitteltönern plus Subwoofer ausgestattet ist. Noch ein paar Tage wird sie mit 50 € Rabatt angeboten. Und wer gar nichts ausgeben möchte, kann sie mit etwas Glück sogar gewinnen

2.4.2015, 0 KommentareArctic P324 BT im Test:
Leichtes Bluetooth-Headset für die Fitneß

Sony Bluetooth Speaker BSP60: Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

12.3.2015, 2 KommentareSony Bluetooth Speaker BSP60:
Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

Sony spendierte dem BSP60 nicht wirklich einen schönen Namen, doch verbirgt sich hinter dem Bluetooth-Speaker ein interessantes Produkt für die moderne Wohnung. Denn wer möchte, kann mit der zehn Zentimeter kleinen "Kuller" sprechen.

13.7.2015, 0 KommentareCreative Muvo Mini:
Klein, laut und wetterfest

Creative hat mit dem Muvo Mini einen Bluetooth-Lautsprecher entwickelt, der gut aussieht, auch als Freisprechanlage nutzbar ist, mit einer Akkuladung rund 10 Stunden durchhält und zudem noch wetterfest nach IP66 ist

Creative Sound Blaster Roar SR20 ausprobiert: Klangvolle kleine Bluetooth-Box mit Zusatzfunktionen

30.8.2014, 0 KommentareCreative Sound Blaster Roar SR20 ausprobiert:
Klangvolle kleine Bluetooth-Box mit Zusatzfunktionen

Die Sound Blaster-Familie von Creative hat Zuwachs bekommen. Der kompakte Bluetooth-Lautsprecher Sound Blaster Roar SR20 überzeugt mit sattem Klang und interessanten Zusatzfunktionen

Sol Republic JAX In-Ear-Kopfhörer: Flache Kabel gegen den Salat

14.8.2013, 4 KommentareSol Republic JAX In-Ear-Kopfhörer:
Flache Kabel gegen den Salat

Musikliebhaber schlagen die Hände über dem Kopf zusammen, wenn man von Im-Ohr-Kopfhörern anfängt. Trotzdem besitzen viele welche, denn sie finden Platz in jeder Tasche und ermöglichen ungestörten und un-störenden Musikgenuss unterwegs. Wir haben das Modell "JAX" von Sol Republic kurz unter die Lupe genommen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder