Arcadie:
Das iPhone in der Daddelkiste

Braucht man für ein Touch-gesteuertes Device wie dem iPhone Gaming-Zubehör? Nein, nicht unbedingt. Aber kann man andererseits zu einem günstigen Mini-Arcade-Kasten mit Joystick und Button-Action wirklich nein sagen?

Arcadie macht aus einem iPhone einen winzigen Arcadeautomaten inklusive Spielen. (Foto: Zeon Tech)

Arcadie macht aus einem iPhone einen winzigen Arcadeautomaten inklusive Spielen. (Foto: Zeon Tech)

Ja, wenn man auf Retro steht und ein paar klassische Arcade-Games mit richtig viel Spaß auf seinem iPhone spielen möchte, ist der Arcadie von Zeon das perfekte Zubehör. Zeon hat die vom iCade bekannte Idee eines iPad-Gehäuses für das iPhone adaptiert und präsentiert einen Mini-Arcade-Kasten für das iPhone.

Hinten kurz aufgeklappt schiebt man sein iPhone 4 oder 4S in das Arcadie. Der Hersteller verspricht Plug & Play: Es bedarf keinerlei weiterer Einstellungen. Da die Games sich damals vom Format her am Fernsehbild orientiert haben, zeigt auch ein Arcadie nur einen kleinen Ausschnitt und nicht den gesamten iPhone-Screen. Gedaddelt wird mit dem Mini-Joystick und mit den beiden Action-Buttons. Hier sind vermutlich kleine Hände erforderlich.

Arcadie
Alien InvadersArcadie1Arcadie2Arcadie3
Alien Invaders2

Was nicht ganz so berauschend ist: Mit dem Arcadie lassen sich nur iOS-Games spielen, die von Zeon Tech kommen. Sechs sollen es insgesamt werden. Die drei an Arcade-Klassiker angelehnten Games Alien Invaders, Blasteroids und Ping sind bereits im App Store gelandet.

Zeon hat noch nicht verraten, wann die kleine Kiste erhältlich sein wird und wieviel Geld Kaufwillige auf den Tisch legen müssen. Es hieß zumindest, der Preis soll um die 30 US-Dollar liegen. Das wäre dann allerdings ein Schnäppchen.

Der Wunsch, ein Arcadie zu besitzen, ist sicher nicht sehr rational, so viel kann man damit nicht anfangen. Jetzt folgt das Aber: Ein Arcadie ist mit Blick auf das Preis/Leistungsverhältnis eine schöne Sache für Gadgetfreaks, Arcadeliebhaber und Spielkinder. Notfalls macht es sich als Deko im Bücherregal hervorragend. Es ist ein Stückchen Mini-Computerspiel-Geschichte für zu Hause. Gibt es jetzt noch Gründe, die gegen einen Kauf sprechen?

 

Mehr lesen

6.10.2014, 0 KommentareChargerito:
Dieser Smartphone-Charger ist so klein, dass er an den Schlüsselbund passt

Relonch Camera: iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

23.9.2014, 3 KommentareRelonch Camera:
iPhone-Kameramodul mit großem Sensor und lichtstarkem Objektiv

Relonch Camera ist eine Kamera mit APS-C-Sensor und einem lichtstarken Objektiv, die die mobile Fotografie revolutionieren will. Sie wird mit einem iPhone 5(S) oder iPhone 6 verbunden, das als Bedienerschnittstelle fungiert. Auf der Photokina hat Relonch einen Prototypen vorgestellt.

Qual der Wahl: iPad mini oder iPhone 6 Plus?

11.9.2014, 4 KommentareQual der Wahl:
iPad mini oder iPhone 6 Plus?

Mit seinen neuen XL-iPhones schließt Apple zur Konkurrenz auf und sorgt zugleich für Entscheidungsprobleme ganz neuer Art: Sofern man sich das iPhone 6 Plus mit 5,5 Zoll anschafft, kann man sich doch dann das iPad mini mit 7,9 Zoll sparen – oder etwa nicht? Wir haben einmal das Für und Wider zusammengestellt.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

 
vgwort