Midland XTC 300:
Kleine Actioncam mit Full HD

Man erlebt die wildesten Abenteuer und keiner ist dabei? Mit einer “Actioncam” wie der Midland XTC 300 erleben die Freunde zumindest hinterher und in Full HD, was man so durchgemacht hat.

Midland XTC 300 - (Bild: Alan Electronics)

Midland XTC 300 - (Bild: Alan Electronics)

Auch wenn ich es nicht wahr haben will, aber 300 oder 400 Euro sind eine Menge Geld für ein Smartphone. In meinem Falle zu viel, um es verkratzen zu lassen oder gar zu beschädigen. Doch womit filme ich dann am Strand die hübschen Mädels Strandburgen und Wellen?! Na klar, mit einer Actioncam wie der Midland XTC 300. Die ist wasserdicht, staubdicht und kann auch mal runterfallen.

Mal unter uns gesprochen: Die meisten Kameras bieten bei Tageslicht ausreichend Leistung, um ein tolles Full-HD-Erlebnis zu garantieren. Die Midland XTC 300 dürfte hier keine Ausnahme machen und orientiert sich an den gängigen technischen Vorgaben:

Midland XTC 300
Midland XTC 300 - (Bild: Alan Electronics)Midland XTC 300 - (Bild: Alan Electronics)Midland XTC 300 - (Bild: Alan Electronics)

  • Full-HD-Aufnahmen (1080p) bei 30fps und 127 Grad Blickwinkel
  • HD-Aufnahmen (720p) bei 60fps und 170 Grad Blickwinkel
  • 90 min Aufnahmezeit in Full HD und zwei Stunden bei HD
  • microSD-Kartenslot für bis zu 32 GB

Das Unterscheidungsmerkmal wird jedoch einerseits durch die Bildqualität und die Detailschärfe definiert, was ich in den nächsten Tagen durch einen Praxistest nachprüfen werde. Andererseits durch das Zubehör, welches nach dem Kauf meist nochmals 100 bis 150 Euro für den Hersteller einbringt. Was erhält man also für die 250 Euro Anschaffungspreis?

  • wasserdichtes Schutzgehäuse bis 30 m
  • Helmbefestigungsgurt
  • Lenkerbefestigung
  • Skibrillenhalterung
  • Netzteil und Zigarettenanzünder-Ladegerät

Das klingt für mich nach einer Wunschlos-Glücklich-Ausstattung. Auf den Bildern erscheint die Kamera als wuchtig und klobig, doch sie soll gerade einal die Größe einer Streichholzschachtel einnehmen – auf dem Papier schon mal ein echter Gewinner? Seid gespannt, wie Bildqualität und Bedienung in meinem Test ausfallen.

Video zur Midland XTC 300

Das folgende Werbevideo gibt schon einmal einen Vorgeschmack:

 

Mehr lesen

Panasonic HX-A500: 4K-Actioncam am Kopf

26.3.2014, 0 KommentarePanasonic HX-A500:
4K-Actioncam am Kopf

Als erste Actioncam ihrer Klasse kann die Panasonic HX-A500 4K-Videos mit 25 Bildern pro Sekunde (fps) aufnehmen. Durch ihre zweiteilige Bauart kann man beispielsweise das Objektiv an der Schläfe tragen, während sich das Aufnahmegerät in einem Case am Oberarm befindet.

GoPro Hero 3 ausprobiert: Wozu braucht man eine Actioncam, wenn man kein Extremsportler ist?

13.12.2013, 14 KommentareGoPro Hero 3 ausprobiert:
Wozu braucht man eine Actioncam, wenn man kein Extremsportler ist?

Die Werbefilme für Actioncams wie die GoPro Hero 3 sind immer mitreißend. Aber was macht man eigentlich mit so einer Kamera, wenn man nicht zufällig Fallschirmspringer, Downhillbiker oder Windsurfer ist? Sven Wernicke hat es einmal ausprobiert.

VicamPlus: Das iPhone 5 als wasserdichte, GoPro-kompatible Actioncam

14.2.2013, 0 KommentareVicamPlus:
Das iPhone 5 als wasserdichte, GoPro-kompatible Actioncam

Das VicamPlus-Case macht ein iPhone 5 nicht nur in Grenzen wasserdicht und spendiert ihm drei weitere Linsen für die Kamera, es ist zudem kompatibel zur bunten Welt des GoPro-Zubehörs.

Midland XTC-300 Actionkamera im Test: Wenn Full-HD-Aufnahmen unkompliziert werden

3.7.2012, 13 KommentareMidland XTC-300 Actionkamera im Test:
Wenn Full-HD-Aufnahmen unkompliziert werden

Die Actionkamera Midland XTC-300 hebt sich nicht nur durch ihr reichhaltiges Zubehör von anderen ab, auch ihre Einfachheit überzeugte im Test.

6 Kommentare

  1. Perfekt für die Flitterwochen im September… 2 Wochen Malediven tauchen, auf sowas habe ich gewartet… teste mal besonders das Thema wasserdicht und Salzwasser :)

    • Hmm, ob ich hier Salzwasser herkriege..
      Und nicht vergessen, wir haben mit der Actionpro SD20F und der GoPro Hero 2 HD noch andere Alternativen. Demnächst wird noch eine weitere Kamera vorgestellt, von der ich mir viel verpsreche: Aiptek Sportycam Z3. Das ist nämlich eine Actionpro SD20F in anderem Gehäuse. Scheint ein Geheimtipp zu sein – Testmodelle gibt es jedoch erst im Juni ^^

  2. mich würde interessieren wie die im vergleich zur contour abschneidet

    • Die Contour hatte ich leider nie hier – scheint so, als sollte ich das mal ändern. Beim nächsten Update hol ich mir die rein. Erinnere mich nochmals daran, falls ich es vergessen sollte ;-)

  3. Ich würde gerne mehr über Zubehör und Preise wissen. Was für eine Ausrüstung bekomme ich für welchen Preis. Extrahalterungen sind immer so dermaßen teuer bei den Topmarken. Von der Bildqulität sind die doch eh sehr ähnlich.

    • Nu, Preis ist klar: 250€. Im Lieferumfang sind vier verschiedene Halterungen, darunter eine Gurthalterung mit Neigungswinkel,… sieht man ja in der Bildergalerie.

      Bevor ich meinem Test vorausgreife: Nächste Woche mache ich Testaufnahmen in einer wahrscheinlich neidvoll-schönen Umgebung. Daneben kommen die GoPro HD Hero2 (in 3D und ohne), die Actionpro SD20F und eben die Midland XTC300 mit. Kannst Du noch eine Woche warten? Dann hast Du einen Text, der hoffentlich all Deine Fragen klärt.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder