Easypix Easypad Junior 4.0:
Kindgerechter Tablet-PC

Das Easypad Junior 4.0 von Easypix ist ein 7-Zoll-Tablet mit geringem Preis und der Zielgruppe Kinder.

Easypix Easypad Junior 4.0 - (Bild: Easypix)

Easypix Easypad Junior 4.0 - (Bild: Easypix)

“Generation Internet” nennt man sie und meint die “Digital Natives”. Wer bei diesem ersten Satz schon aussteigt, hat den Einstieg verpasst. Damit den Kindern das nicht passiert, will Easypix mit dem EasyPad Junior 4.0 Kindern den Zugang zum Internet und zur digitalen Technik ermöglichen.

Das Android-Tablet überrascht: Während viele etablierte Smartphone-Hersteller noch immer bei Android 2.3.5 verharren und den Umstieg nur schwerlich meistern, schießt Easypix mit Ice Cream Sandwich (Android 4.0) davon. Allerdings passiert das in einem eher gemächlichen Tempo, denn der Rockchip 2918 mit 1.2 GHz ist eher ein Außenseiter. Mit 1 GB RAM und 4 GB Speicherplatz will das Easypad Junior 4.0 eine flüssig laufende Betriebsumgebung schaffen.

Easypix Easypad Junior 4.0
Easypix Easypad Junior 4.0 - (Bild: Easypix)Easypix Easypad Junior 4.0 - (Bild: Easypix)Easypix Easypad Junior 4.0 - (Bild: Easypix)Easypix Easypad Junior 4.0 - (Bild: Easypix)
Easypix Easypad Junior 4.0 - (Bild: Easypix)

Das schwachauflösende 7-Zoll-Display steht hier unterstützend zur Seite; mit nur 800&nbspx&nbsp600 px verlangt die Bilddarstellung dem Prozessor nicht zu viel ab – obwohl auch Videos mit Full-HD-Auflösung runterskaliert und abgespielt werden können. Trotzdem soll alles Wichtige verbaut sein: WLAN, microSD-Karten-Slot, Lagesensor, Frontkamera und sogar ein USB-Port für USB-Sticks. Zusammen mit der stoßmildernden Silikon-Hülle scheint das ein gelungenes Paket für nur 150 Euro.

Was mich jedoch ein wenig verwundert ist das Aussehen, mit dem zentralen Knopf unter dem Display – erinnert sich noch jemand an die Samsung-Galaxy-Tab-Geschichte?

 

Mehr lesen

Motorola Razr i: Handy-Klassiker kommt neu mit Intel

19.9.2012, 1 KommentareMotorola Razr i:
Handy-Klassiker kommt neu mit Intel

Motorola Mobility und Intel stellen das neue Razr i vor, das auf einem 2-Gigahertz-Intel-Atom-Prozessor basiert und auch sonst mit Android 4 und 8-MP-Kamera auf der Höhe der Zeit ist.

Sony Xperia Tablet S, Xperia T, Vaio Tablets, Bravia 4K-TV: Tür auf in die nächste Produktgeneration

30.8.2012, 2 KommentareSony Xperia Tablet S, Xperia T, Vaio Tablets, Bravia 4K-TV:
Tür auf in die nächste Produktgeneration

Auf der IFA präsentiert Sony seine neuesten Produkte, die mit vielen Details Technik der nächsten Generation integrieren.

Samsung Galaxy Chat: Denn zum Tippen sind sie da

5.7.2012, 7 KommentareSamsung Galaxy Chat:
Denn zum Tippen sind sie da

Das Samsung Galaxy Chat greift das aus der Mode gekommene Design auf und spendiert seinem Android-4.0-Gerät eine Tastatur.

Easypix EasyScan Bluetooth: Scannender Zauberstab

18.11.2011, 1 KommentareEasypix EasyScan Bluetooth:
Scannender Zauberstab

Easypix stellt mit dem EasyScan Bluetooth einen mobilen Scanner vor, der mit 263,3 mm Länge und 23,4 mm Breite ungefähr die Abmessungen eines soliden Zauberstabs hat.

Easypix EasyPad Junior: Tablet für ein Taschengeld

6.10.2011, 2 KommentareEasypix EasyPad Junior:
Tablet für ein Taschengeld

Dieser Android-Tabletcomputer ist preiswert und mit besonders «kindgerechter» Software ausgestattet.

booncover: Mit dieser Hülle können Tablets im Bad oder im Auto sicher befestigt werden

25.6.2015, 3 Kommentarebooncover:
Mit dieser Hülle können Tablets im Bad oder im Auto sicher befestigt werden

Filme in der Badewanne schauen oder während der Fahrt die Route anzeigen lassen: Tablets eigenen sich für verschiedene Einsatzzwecke. Damit das Mobilgerät auch in ungewöhnlichen Situationen hält, dafür soll "booncover" sorgen.

5.5.2015, 1 KommentareIntel 2in1-Computer:
Alleskönner oder "Nicht Fisch, nicht Fleisch"?

Zwischen den Mini-Tablets, mit denen man ja ob ihrer geringen Größe kaum richtig arbeiten kann und den richtig großen Notebooks und Ultrabooks, die mindestens eine vierstellige Investition erfordern, wächst eine Geräteklasse, die eigentlich das beste aus allen Welten vereinen sollte: die sogenannten "2in1"-Computer, von Intel so getauft, weil sie sowohl vollwertiges Tablet als auch vollwertiges Notebook sind. Oder sein sollen. Oder auch nur sein wollen

Nvidia Shield: Das Power-Tablet für Gamer im Test, Teil 2

6.1.2015, 0 KommentareNvidia Shield:
Das Power-Tablet für Gamer im Test, Teil 2

Nachdem im ersten Teil des Nvidia Shield-Tests die Hardware- und die Software-Ausstattung im Fokus stand, geht es in diesem Beitrag um das eigentliche Kernfeature: Wie gut eignet sich das Tablet als Gaming-Plattform? Außerdem: Mit welchen zusätzlichen Funktionen versucht Nvidia sich von der Konkurrenz abzuheben?

3 Kommentare

  1. und was genau ist das kindgerechte an diesem tablet?

  2. Wohl weil beim 150 Euro ned soviel Geld im Eimer ist als bei einem iPad um 500er :-)

  3. Für Kids? Dann sollte man die Icons und Schriften noch mal 50% kleiner machen, damit man sie überhaupt nicht mehr sieht? Die Entwickler sind wohl kinderlose Nerds…?

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder