Phonak Audéo PFE 232 im Test (1):
Der Klang von Platin

Phonak Audéo PFE 232 sind In-Ohr-Kopfhörer der Oberklasse vom Schweizer Hörgeräte-Spezialisten. Wir haben haben getestet, ob ihr hoher Preis gerechtfertigt ist.

Audéo PFE 232 (Bilder:frm)

Audéo PFE 232 (Bilder:frm)

Die Phonak Audéo PFE 232 unterscheiden sich beim ersten Blick auf die Packung nicht besonders vom kleinen Bruder Audéo PFE 132. Öffnet man die Packung aber, sieht man schnell, dass der deutliche Preisunterschied seinen Grund zum Teil schon in der Ausstattung hat.

Die Phonak Audéo PFE 232 werden mit einem Kabel geliefert, durch das sie am iPhone und anderen Smartphones als Headset benutzt werden können. Zusätzlich liegt aber noch ein zweites Kabel ohne integrierte Dreiknopf-Fernbedienung und Mikrofon in der Packung.

Das ist sehr praktisch als Ersatzkabel, aber auch für Menschen, die von reinen Klang von den PFE 323 erwarten und sie nur als Kopfhörer einsetzen wollen. Der Stecker dieses Kabels ist ein ganz einfacher dreipoliger 3,5-mm-Klinkenstecker ohne den zusätzlichen vierten Pol für die Steuerung.

Der Austausch der Kabel ist ganz einfach und lässt sich innerhalb von Sekunden ohne Werkzeug erledigen. Trotzdem gehören auch zwei kleine Werkzeuge zur Austattung der Audéo PFE 232

Phonak Audéo PFE 232
Audéo PFE 232Audéo PFE 232Audéo PFE 232Audéo PFE 232
Audéo PFE 232Audéo PFE 232Audéo PFE 232Audéo PFE 232
Audéo PFE 232Audéo PFE 232Audéo PFE 232

Das eine Werkzeug dient zum Säubern der Ohrkomfort-Stücke. Phonak hat dem Audéo 232 wie dem 132 drei Paar Silikon-Aufsätze mitgegeben. Und auch von den Schaumstoff-Aufsätzen liegen 3 Größen bei, nicht nur eins in der Größe M.

Dann ist da noch die winzige Box mit Audiofiltern, zu der auch ein Wechselwerkzeug gehört. Neben grauen und schwarzen Filtern wie beim Audéo 132 gibt es noch ein paar grüne. Zum Sinn und den Auswirkungen dieser Filter schreibe ich im Teil 2 dieses Tests etwas.

Technik und Klang der Audéo PFE 232

Audéo PFE 232

Audéo PFE 232

Jetzt noch ein Blick auf die Ohrhörer als solche. Betrachtet man sie genauer, fällt auf, dass sie etwas größer sind als die PFE 132. Mit 16 g sind sie auch um 2 g schwerer. Das liegt daran, dass sie mit zwei aufeinander abgestimmten Lautsprechern pro Ohrhörer ausgestattet sind, sogenannten Dual Balanced Armature-Wandlern. Und die machen tatsächlich noch einmal einen Unterschied zu den an sich schon hervorragenden Balanced Armature-Wandlern der Audéo PFE 132. Besonders im Bassbereich ist das hörbar.

Obwohl sie etwas größer sind, sitzen die PFE 232 mindestens so gut wie die kleineren PFE 132. Die Abkürzung PFE steht übrigens für “Perfect Fit Earphones” und das kann ich hier nur bestätigen: Man kann sie auch über längere Zeit tragen, ohne dass sie stören. Die bewährte Kabelführung aus Silikon sorgt dafür, dass die Kabel der Audéo PFE 232 über die Ohren laufen und nicht an den Ohrhörern ziehen.

Insgesamt handelt es sich bei den Audéo PFE 323 des Schweizer Audio-Spezialisten Phonak wirklich um die Oberklasse der In-Ear-Kopfhörer. Das macht sich leider auch im Preis bemerkbar: Mit 499 Euro sind die PFE 323 nur etwas für gut betuchte Audiophile. Wer nicht so viel ausgeben kann oder will, ist aber mit den Audéo PFE 132 (Affiliate-Link) auch sehr gut bedient. Wer mehr darüber erfahren will, liest meinen Test der Phonak Audéo PFE 132.

Mehr Infos gibt es auf der Produktseite der Audéo PFE 323 und morgen im zweiten Teil des Tests.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Monatsbilanz: Die 10 meistgeklickten Gadgets im Oktober 2014

1.11.2014, 0 KommentareMonatsbilanz:
Die 10 meistgeklickten Gadgets im Oktober 2014

31.10.2014, 0 KommentareMarshall Acton:
Der neueste, kompakteste und günstigste Bluetooth-Lautsprecher von Marshall

Marshall Acton ist der vierte Bluetooth-Lautsprecher von Marshall. Der neue ist gleichzeitig der kompakteste des Quartets. Aber man sieht ihm seine Herkunft an, denn er besitzt den klassischen Look eines Marshall-Verstärkers

beyerdynamic iDX 160 iE: Klangstarke In-Ear-Kopfhörer mit Vollausstattung und optionalen Otoplastiken.

13.10.2014, 0 Kommentarebeyerdynamic iDX 160 iE:
Klangstarke In-Ear-Kopfhörer mit Vollausstattung und optionalen Otoplastiken.

Die Im-Ohr-Kopfhörer beyerdynamic iDX 160 iE sind so umfangreich ausgestattet wie nur wenige. Zum Umfang gehören Kabelclip, Adapter zum Mithören, Kabel für VoiP, Apple- und andere Geräte, außerdem ein stabiles Transportetui, sieben Paar Ohreinsätze aus Silikon und ein paar aus Comply-Schaum. Wir konnten sie ausprobieren und die NeoDym-Treiber einer Hörprobe unterziehen

HiFi-Man HM-901 im Test: Besser hören als mit Äpfeln in den Ohren

25.9.2014, 0 KommentareHiFi-Man HM-901 im Test:
Besser hören als mit Äpfeln in den Ohren

Der Apple iPod ist zwar der bekannteste MP3-Spieler, aber natürlich nicht der Beste, auch wenn er auch unkomprimierte Formate wie FLAC abspielen kann. Einer der besten tragbaren Musikspieler am Markt ist der HiFi-Man HM-901. neuerdings.com hat ihn getestet.

Tubecore Duo: Kabelloser Lautsprecher mit Röhren-Herz und integriertem Rechner

3.5.2014, 0 KommentareTubecore Duo:
Kabelloser Lautsprecher mit Röhren-Herz und integriertem Rechner

Duo ist ein kabelloser Lautsprecher, der um einen Klasse-A-Röhren-Vorverstärker herum aufgebaut ist. Ein integrierter Rechner (Raspberry Pi oder UDOO QUAD) plus 24 Bit DAC ermöglicht es, so ziemlich jedes Audiosignal von beliebigen Quellen zu empfangen.

iBasso DX 50: Highres-Audioplayer mit Touchscreen

13.1.2014, 0 KommentareiBasso DX 50:
Highres-Audioplayer mit Touchscreen

iBasso DX 50 ist ein Audioplayer für verwöhnte Ohren, der nicht nur die üblichen verlustbehafteten Formate MP3 und AAC abspielt, sondern auch OGG, APE, FLAC, WAV, WMA, ALAC und AIFF mit einer Auflösung von 24 Bit und einer Abtastrate von 192 kHz.

Marshall Mode ausprobiert: In-Ear-Kopfhörer mit dem großen M

6.10.2014, 1 KommentareMarshall Mode ausprobiert:
In-Ear-Kopfhörer mit dem großen M

Marshall hat sein Kopfhörersortiment um In-Ear-Kopfhörer mit 9-mm-Treibern erweitert. Durch ihre spezielle Form sollen Marshall Mode besonders gut im Ohr halten, dabei aber komfortabel sitzen. Wir haben die Kopfhörer ausprobiert

XTZ 12 Sports Kopfhörer: In-Ears nicht nur für Sportler

15.1.2014, 0 KommentareXTZ 12 Sports Kopfhörer:
In-Ears nicht nur für Sportler

Der schwedische Audiospezialist XTZ hat eine "Sports"-Version seiner In-Ear-Kopfhörer XTZ 12 vorgestellt. Gleichzeitig kann der Nutzer eine neue Version der dazugehörigen Digital Sound Processing App herunterladen, die den Klang verbessern soll. Wir haben es ausprobiert.

Meze 11 Deco: Elegante Im-Ohr-Kopfhörer aus Buche und Aluminium

10.12.2013, 1 KommentareMeze 11 Deco:
Elegante Im-Ohr-Kopfhörer aus Buche und Aluminium

Designer Antonio Meze arbeitet an einer neuen Kopfhörer-Produktlinie, die den Namen Deco trägt. Die ersten Exemplare dieser Im-Ohr-Kopfhörer heißen Meze 11 Deco und wirken durch die Verwendung von Buchenholz heller und leichter als die Kopfhörer der Classic-Linie.

beyerdynamic iDX 160 iE: Klangstarke In-Ear-Kopfhörer mit Vollausstattung und optionalen Otoplastiken.

13.10.2014, 0 Kommentarebeyerdynamic iDX 160 iE:
Klangstarke In-Ear-Kopfhörer mit Vollausstattung und optionalen Otoplastiken.

Die Im-Ohr-Kopfhörer beyerdynamic iDX 160 iE sind so umfangreich ausgestattet wie nur wenige. Zum Umfang gehören Kabelclip, Adapter zum Mithören, Kabel für VoiP, Apple- und andere Geräte, außerdem ein stabiles Transportetui, sieben Paar Ohreinsätze aus Silikon und ein paar aus Comply-Schaum. Wir konnten sie ausprobieren und die NeoDym-Treiber einer Hörprobe unterziehen

SMS Audio BioSport: Intel und 50 Cent zeigen „smarten“ Fitness-Kopfhörer

16.8.2014, 1 KommentareSMS Audio BioSport:
Intel und 50 Cent zeigen „smarten“ Fitness-Kopfhörer

Anfang des Jahres waren Intels „Smart Earbuds“ nicht mehr als eine Techdemo, nun kommen sie in Zusammenarbeit mit 50 Cents Unternehmen SMS Audio tatsächlich auf den Markt. Das Plus der In-Ear-Kopfhörer: Sie messen den Puls und benötigen dazu keine zusätzliche Stromversorgung.

\

30.7.2014, 5 Kommentare"Sollten alle In-Ear-Buds haben":
Clevere Lösung gegen Kabelsalat in Kopfhörern für Amazons Fire Phone

Amazons erstes eigenes Smartphone erhält von den Kritikern eine mittelmäßige Bewertung, und mit den Kopfhörern des Fire Phones sieht es nicht viel besser aus. Doch ein cleveres Detail der Kopfhörer lässt aufhorchen: Die Ear Buds sind magnetisch und sollen so den üblichen Kabelsalat vermeiden.

Phonak Audéo PFE 232 im Test (2): Filter fürs feine Ohr

25.4.2012, 1 KommentarePhonak Audéo PFE 232 im Test (2):
Filter fürs feine Ohr

Die Phonak Audéo PFE 232 In-Ohr-Kopfhörer werden vom Schweizer Hersteller in der Kategorie "Platinum" geführt. Wir haben getestet, ob diese Bezeichnung gerechtfertigt ist.

Phonak Audéo PFE 232 im Test (2): Filter fürs feine Ohr

25.4.2012, 1 KommentarePhonak Audéo PFE 232 im Test (2):
Filter fürs feine Ohr

Die Phonak Audéo PFE 232 In-Ohr-Kopfhörer werden vom Schweizer Hersteller in der Kategorie "Platinum" geführt. Wir haben getestet, ob diese Bezeichnung gerechtfertigt ist.

Phonak Audéo PFE 132 im Test (2): Unerhört gut ausgestattet

8.4.2012, 0 KommentarePhonak Audéo PFE 132 im Test (2):
Unerhört gut ausgestattet

Die Audéo Perfect Fit Earphones (PFE) 132 vom Schweizer Schweizer Akustik-Experten Phonak haben wir im ersten Teil unseres Tests kurz vorgestellt. Jetzt berichten wir darüber, wie sie sich im Alltag bewähren.

Phonak Audéo PFE 132 im Test (1): Headset vom Hörgeräte-Spezialisten

6.4.2012, 1 KommentarePhonak Audéo PFE 132 im Test (1):
Headset vom Hörgeräte-Spezialisten

Phonak ist bisher vor allem als Hersteller hochwertiger Hörgeräte bekannt. Mit seinen Audéo Perfect Fit Earphones (PFE) 132 will der Schweizer Akustik-Experte aber auch die Ohren von Musikliebhabern öffnen, die ein besonders feines Gehör haben

Marshall Mode ausprobiert: In-Ear-Kopfhörer mit dem großen M

6.10.2014, 1 KommentareMarshall Mode ausprobiert:
In-Ear-Kopfhörer mit dem großen M

Marshall hat sein Kopfhörersortiment um In-Ear-Kopfhörer mit 9-mm-Treibern erweitert. Durch ihre spezielle Form sollen Marshall Mode besonders gut im Ohr halten, dabei aber komfortabel sitzen. Wir haben die Kopfhörer ausprobiert

Wallum A1 und M1: Minimale Börsen bündeln Kreditkarten und Geldscheine und blocken NFC-Signale

15.9.2014, 3 KommentareWallum A1 und M1:
Minimale Börsen bündeln Kreditkarten und Geldscheine und blocken NFC-Signale

Der Wiener Student Maximilian Mueller hat eine Börse für Scheine und Kreditkarten entwickelt, die aus zwei Aluminiumplatten und ein paar Gummiringen besteht. Eigentlich sind es sogar zwei minimalistische Börsen. Wir haben uns die Wallum A1 und die Wallum M1 angesehen.

Bellroy Elements Sleeve: Wetterfeste Minimalbörse schützt Karten, Scheine und mehr

8.8.2014, 0 KommentareBellroy Elements Sleeve:
Wetterfeste Minimalbörse schützt Karten, Scheine und mehr

Das australische Unternehmen Bellroy stellt Geldbörsen aus Leder her. Das Besondere daran: Bellroy-Börsen sind bei hoher Funktionalität besonders kompakt. Wir haben das wetterfeste Elements Sleeve ausprobiert.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder