Elecom TK-MBDD041:
Kreuzung aus Bluetooth-Tastatur und Telefonhörer

Die kleine Bluetooth-Tastatur Elecom TK-MBDD041 kann nicht nur zum Tippen verwendet werden, sie lässt sich außerdem wie ein Telefonhörer verwenden und macht so Tablet-PCs noch ein bisschen praktischer.

Elecom TK-MBD041 {pd Elecom;http://www.elecom.co.jp/news/201204/tk-mbd041/index.html}

Elecom TK-MBD041 (Quelle: pd Elecom)

Eine Bluetooth-Tastatur mit echten Tasten macht das Schreiben am Tablet-PC oder Smartphone einfach angenehmer. Aber die Elecom-Tastatur mit der unfassbar drögen Bezeichnung TK-MBDD041 ist viel mehr als ein Werkzeug zur besseren Texteingabe. Vielmehr ist sie ein 2-in-1-Gerät: eine Kreuzung aus Telefonhörer und kabelloser Tastatur.

Ihre Abmessungen von 53 x 13 x 141 mm und ihr Gewicht von 66 g entsprechen denn auch eher dem eines Telefonhörers. Zehn-Finger-Schreiber werden wohl nicht damit glücklich werden. Dafür hat sie aber ein Display und man kann sie locker in die Jackentasche stecken und überall dabeihaben.

Elecom TK-MBDD041
Elecom TK-MBD041Elecom TK-MBD041Elecom TK-MBD041Elecom TK-MBD041
Elecom TK-MBD041

Mit welchen Geräten funktioniert es?

Elecom gibt an, dass Tastatur und Telefonhörer kompatibel sind zu einem beliebigen Android-Handy oder -Tablet, das das Bluetooth HID-Profil (Human Interface Device) unterstützt sowie A2DP (Advanced Audio Distribution Profile), AVRCP (Audio / Video Remote Control Profile) und HFP (Hands-Free Profile). Das Galaxy Tab 2 wäre zum Beispiel so ein Kandidat.

Auch mit diversen iOS-Geräten lässt sich die Kombination aus Bluetooth-Tastatur und Headset verwenden. Elecom nennt iPad 1 und 2, das iPhone 4/4S, iPhone 3GS mit iOS 4.0, iPod touch der vierten Generation sowie iPod touch der dritten Generation mit 32 GB oder 64 GB.

Der Lithium-Ionen-Akku der Elecom TK-MBDD041 hat eine Kapazität von 600 mAh, er wird per microUSB-Kabel aufgeladen und soll bei normaler Nutzung für drei Tage reichen.

Zunächst nur in Japan

Die Tastatur-Headset-Kombination gibt es momentan nur in Japan zu einem Preis von 18.690 Yen (rund 175 Euro) auf den Markt kommen, soll aber auch online über Geekstuff4you zu beziehen sein.

Mehr Infos gibt es auf japanisch direkt bei Elecom. Der Google Übersetzer hilft hier ein bisschen weiter.

via Akihabara News

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Pure Jongo im Test: Sound vom Handy synchron im ganzen Haus

23.9.2014, 0 KommentarePure Jongo im Test:
Sound vom Handy synchron im ganzen Haus

Bluetooth-Lautsprecher gibt es inzwischen viele. WLAN-Multiroom-Systeme auch. Pure Jongo will beides kombinieren und dabei absolut synchron spielen. neuerdings.com hat es ausprobiert.

Divoom Voombox Outdoor ausprobiert: Bluetooth-Box - schwer, solide und laut

22.9.2014, 0 KommentareDivoom Voombox Outdoor ausprobiert:
Bluetooth-Box - schwer, solide und laut

Die Voombox von Divoom ist ein Bluetooth-Lautsprecher, der einiges mitmacht. Wassergeschützt und robust, mit einer stabilen Gummierung und Metallgittern vor den Lautsprechern. Wir haben sie ausprobiert

Parrot Zik: On-Ear-Kopfhörer mit Vollausstattung

17.9.2014, 0 KommentareParrot Zik:
On-Ear-Kopfhörer mit Vollausstattung

Der französische  Hersteller Parrot ist vor allem für seine Freisprechsysteme bekannt, aber auch für seine Kameradrone „AR.Drone 2.0“. Seit einiger Zeit bietet Parrot außerdem einen hochwertige Kopfhörer mit dem unscheinbaren Namen „Zik“ an.  Dabei ist der Kopfhörer selbst, vor allem aber auch seine Ausstattung so gar nicht unscheinbar. Im neuerdings-Test soll der Parrot Zik nun zeigen, was er drauf hat und ob er seinem hohen Preis gerecht wird.

Huawei Talkband B1: Über diesen Fitness-Tracker kann man telefonieren

19.8.2014, 0 KommentareHuawei Talkband B1:
Über diesen Fitness-Tracker kann man telefonieren

Das Talkband B1 von Huawei ist ein weiterer Fitness-Tracker, der am Handgelenk getragen wird. Zusätzlich ist ein herausnehmbares Bluetooth-Headset integriert

Vigo: Bluetooth-Headset mit Einschlafalarm

30.12.2013, 0 KommentareVigo:
Bluetooth-Headset mit Einschlafalarm

Vigo ist ein Bluetooth-Headset mit einer Zusatzfunktion: Es registriert die Lidfrequenz und alarmiert den Träger, wenn er einzuschlafen droht. Technisch gesehen kann das zumindest in einigen Fällen durchaus hilfreich sein - aber wer soll dieses Gestell bloß tragen?

Databrick USB-Sticks: Handgemachtes für Lego-Freunde

23.4.2013, 3 KommentareDatabrick USB-Sticks:
Handgemachtes für Lego-Freunde

Der Münchner Stefan Reiling bietet unter dem Namen Databrick auf Etsy und Dawanda handgemachte USB-Sticks, WLAN-Dongles etc. an, die er in Lego™-Steine und -Figuren einbaut.

Zaggkeys Cover: Bluetooth-Tastatur macht iPad Mini zum Netbook

20.1.2014, 4 KommentareZaggkeys Cover:
Bluetooth-Tastatur macht iPad Mini zum Netbook

Das Zaggkeys Cover ist eine Bluetooth-Tastatur für das iPad Mini, die gleichzeitig als Cover dient und dem Tablet das Aussehen eines kleinen Netbooks gibt. Wir haben es ausprobiert.

Lazerwood Tastaturaufkleber für Apple-Tastaturen: Holz trifft Alu

15.11.2013, 2 KommentareLazerwood Tastaturaufkleber für Apple-Tastaturen:
Holz trifft Alu

Lazerwood macht das, was der Name sagt: Das Unternehmen versieht Holz mit einer Lasergravur. In diesem Fall handelt es sich um hölzerne Aufkleber für die Tasten von Apples Bluetooth-Tastatur.

Woody’s iPad Tray im Test: Ein Brett von einem iPad-Halter

26.3.2013, 0 KommentareWoody’s iPad Tray im Test:
Ein Brett von einem iPad-Halter

Woody’s iPad Tray ist ein Zubehörteil, das Apples Wireless Keyboard mit einem iPad oder anderen Tablet verbindet. Aus passgenau zugeschnittenem Nussbaumholz, in das eine Mulde für die Tastatur und ein Schlitz als Halterung für das iPad gefräst wurde.

Elecom DVB-T: Überallfernsehen auch für Android

24.5.2012, 3 KommentareElecom DVB-T:
Überallfernsehen auch für Android

Elecom präsentiert einen DVB-T-Empfänger, der für die große Gemeinde der Android-Tablets und -Smartphones geeignet ist.

Elecom ToyBrick: USB-Hub im Lego-Stil

7.7.2011, 4 KommentareElecom ToyBrick:
USB-Hub im Lego-Stil

Das japanische Unternehmen Elecom hat mit dem ToyBrick einen USB-Verteiler im Angebot, der aussieht wie ein Lego-Klotz und sich auch so aufeinanderstecken lässt.

Elecom Legokopfhörer: Stein am Ohr

18.10.2009, 1 KommentareElecom Legokopfhörer:
Stein am Ohr

Elecom hat ab jetzt auch schnucklige Kopfhörer im Legoformat im Sortiment.

Zoo Jeans: Jeanshosen, die von Tiger, Löwen und Bären „designt“ wurden

6.9.2014, 1 KommentareZoo Jeans:
Jeanshosen, die von Tiger, Löwen und Bären „designt“ wurden

Ein japanischer Zoo hat seine Wildtiere mit Jeans-Stoffen spielen lassen, um daraus einzigartige Hosen herzustellen. Diese wurden für einen guten Zweck versteigert.

Tzukuri: Handgearbeitete Sonnenbrillen mit App und Bluetooth

8.5.2014, 1 KommentareTzukuri:
Handgearbeitete Sonnenbrillen mit App und Bluetooth

Tzukuri hört sich japanisch an, und obwohl das Unternehmen seinen Sitz in Sydney hat, stammen die polarisierten Gläsern der Sonnenbrille ebenso aus Japan wie das Celluloseacetat, dass von japanischen Kunsthandwerkern zu Brillengestellen verarbeitet wird. Der besondere Clou der Tzukuri-Brillen ist aber das mit Solarstrom versorgte Bluetooth-Modul mit dazugehöriger App.

Takara Tomy AutoMee S: Putzroboter für Smartphone und Tablet

6.2.2013, 3 KommentareTakara Tomy AutoMee S:
Putzroboter für Smartphone und Tablet

Der japanische Spielzeughersteller Takara Tomy hat einen Putzroboter für Smartphones und Tablets vorgestellt, der deren Displays selbständig reinigt, während der Besitzer keinen Finger rührt.

Ein Kommentar

  1. Hihihi, dass erinnert mich an mein Nokia N-Gage.

    Ich war stolz wie Oskar auf das Teil. Aber wenn`s ums telefonieren ging, hab ich mich immer nach unbeobachtetem Eckchen umgesehen. :-)

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder