Turtleback Turtlejacket iPhone Cases:
Das iPhone als universelle Kamera

Turtleback ist ein Unternehmen mit Sitz in Hongkong, das mit seinen Produkten die Welt der iPhoneographie erweitern will. Zum Beispiel mit seinen Turtlejacket Gehäusen, die unterschiedliche Anschlussmöglichkeiten für Objektive bieten.

Turtleback Turtlejacket iPhone Case {Turtleback;http://turtleback.hk/}

Turtleback Turtlejacket iPhone Case (Quelle: Turtleback)

Im Store von Photojojo gibt es bekanntlich einige merkwürdige Gehäuse, die das iPhone in eine (noch) bessere Kamera verwandeln wollen. Auf neuerdings hatten wir euch beispielsweise die Retro-Objektiv-Wählscheibe gezeigt und einen Adapter, um Canon- oder Nikon-Objektive am iPhone zu nutzen. Aber die Vielfalt beim Anbieter Turtleback ist wohl kaum noch zu toppen.

Da gibt es das Turtlejacket TE (Tri Eye), das für mich genau so aussieht wie das Photojojo Lens Dial-Gehäuse und mit Tele-, Weitwinkel- und Fischaugen-Objektiv ausgestattet ist. Auch der Preis ist mit rund 250 US-Dollar (190 Euro) ebenso saftig. Das Gehäuse besitzt – ebenso wie alle anderen von Turtleback – zwei Stativgewinde, um das iPhone sowohl hochkant als auch im Querformat auf ein Stativ montieren zu können.

Ein anderes Turtlejacket-Gehäuse, an das man Objektive von Spiegelreflexkameras schrauben kann, erinnert ebenfalls sehr stark an ein Case, das es auf Photojojo gibt. Turtleback hat ein Video gedreht, das es in der Anwendung zeigt. Und außer diesen beiden Gehäusen gibt es noch weitere.

Turtleback Turtlejacket iPhone Cases: Pimp your iPhone
Turtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone Case
Turtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone Case
Turtleback Turtlejacket iPhone Case

Turtlejacket light zum Beispiel ist längst nicht so sperrig wie die größeren Ausgaben, besteht aber wie diese aus Aluminium und bietet die Möglichkeit, über ein kleines 15-mm-Gewinde zusätzliche Weitwinkel-, Tele- und Fischaugenobjektive zu verwenden. Mit diesen Objektiven kostet das Turtlejacket-light-Gehäuse dann 178 US-Dollar (135 Euro).

Vom Schultergurt bis zum Objektiv

Bei Turtleback versammeln sich also all die Utensilien, mit denen man iPhoneographie auf eine höhere Ebene heben kann. Vom Schultergurt über diverse Gehäuse und Objektive findet man hier alles, mit dem man sein iPhone aufrüsten kann.

Sogar eine eigene App hat Turtleback im Programm, passenderweise Turtle Head (Affiliate-Link) genannt. Die App gibt es kostenlos im iTunes Store.

Aber ist das alles sinnvoll?

Fragt sich nur, ob man nicht besser damit fährt, das iPhone weiterhin als praktische Kamera zu nutzen, die wegen des Formats wirklich immer dabei ist, statt es in eine sperrige Pseudo-Spiegelreflex verwandeln zu wollen. Der Sensor des iPhones wirkt dann doch sehr limitierend, da kann man ranschrauben, was man will.

Und für weniger als den Preis der zusätzlichen Gehäuse und Objektive bekommt man schon eine ordentliche Markenkamera wie zum Beispiel die Canon PowerShot SX 150 IS (Affiliate-Link) mit optischem 12-fach Zoom, größerem Sensor und 14 Megapixel Auflösung, die deutlich bessere Bilder liefern dürfte. Aber das muss jeder selbst wissen. Mehr Infos über die Gehäuse und Objektive von Turtleback gibt es auf der Homepage des Unternehmens.

via Technabob

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

10.2.2015, 0 KommentareFoto-Apps für die Bildbearbeitung:
Mehr aus Schnappschüssen machen

4.11.2014, 4 KommentareSigma dp2 quattro:
Kompaktkamera mit dem etwas anderen Sensor

Der japanische Hersteller Sigma verbaut in den Kompaktkameras der Sigma dp Quattro Reihe den neuen Foveon X3-Sensor. Die Sigma dp2 Quattro, das erste Modell der dp Quattro Reihe, hat nun den Weg zur neuerdings-Redaktion gefunden.

Q-Pic: Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

8.9.2014, 1 KommentareQ-Pic:
Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

Wer perfekte Selfies schießen will, benötigt eine ruhige Hand und den richtigen Abstand. Wer das mit seinen Armen nicht leisten kann, der kann zum neuen Smartphone-Fernauslöser Q-Pic greifen.

Halo Back: Android-Feeling am iPhone - mit dem nachrüstbaren Zurück-Button

9.6.2015, 6 KommentareHalo Back:
Android-Feeling am iPhone - mit dem nachrüstbaren Zurück-Button

"Halo Back is the first smart screen protector": Mit diesen Worten wird das iPhone-Zubehör auf Kickstarter beworben. Dahinter steckt eine pfiffige Idee, welche die iOS- mit der Android-Welt zusammenbringt.

iPhone Lighter Case: Das iPhone mit integriertem Feuerzeug

7.6.2015, 1 KommentareiPhone Lighter Case:
Das iPhone mit integriertem Feuerzeug

Während die Displays von Smartphones immer besser werden und Kratzer gut wegstecken können, sind die Rahmen immer noch eine Schwachstelle (man erinnere sich an #Bendgate). Deswegen sind Schutzhüllen immer noch ein Verkaufshit. Viele Cases sind mehr als nur ein Schutz - sie wollen mit zusätzlichen Features punkten. Zum Beispiel mit einer Feuerzeug-Funktion.

Hitcase PRO+: So wird das iPhone fast zur GoPro

26.5.2015, 0 KommentareHitcase PRO+:
So wird das iPhone fast zur GoPro

Diese Schutzhülle lässt das iPhone 5 und 6 zur Action-Cam werden, die man selbst auf kleine Tauchgänge mitnehmen kann.

Olloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert: Näher dran und knackiger

28.8.2013, 2 KommentareOlloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert:
Näher dran und knackiger

Das noch ziemlich neue Olloclip 2-in-1 Objektiv vereint ein zweifaches Teleobjektiv und einen zirkularen Polarisationsfilter. Es lässt sich in Sekundenschnelle am iPhone 5 anbringen und wieder entfernen. Wir haben getestet, wie sich damit fotografieren lässt.

Kowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test: Starkes Tele für das iPhone

18.6.2013, 1 KommentareKowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test:
Starkes Tele für das iPhone

Die optische Sparte des japanischen Unternehmens Kowa entwickelt Ferngläser seit 1952. Außerdem bietet Kowa Adapter für das iPhone an, mit deren Hilfe man Ferngläser und Teleskope als Vorsatzlinsen für das iPhone verwenden kann. Wir haben ausprobiert, wir gut das funktioniert

iPhone Daylight Viewfinder: Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

6.6.2013, 1 KommentareiPhone Daylight Viewfinder:
Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

Der Daylight Viewfinder ist ein Aufsatzsucher für iPhone, iPod touch und iPad mit einer dazugehörigen kostenlosen App. Mit dieser Kombination sollen iPhoneographen auch im hellen Sonnenlicht alle Einzelheiten des Motivs erkennen können.

Olloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert: Näher dran und knackiger

28.8.2013, 2 KommentareOlloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert:
Näher dran und knackiger

Das noch ziemlich neue Olloclip 2-in-1 Objektiv vereint ein zweifaches Teleobjektiv und einen zirkularen Polarisationsfilter. Es lässt sich in Sekundenschnelle am iPhone 5 anbringen und wieder entfernen. Wir haben getestet, wie sich damit fotografieren lässt.

Kowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test: Starkes Tele für das iPhone

18.6.2013, 1 KommentareKowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test:
Starkes Tele für das iPhone

Die optische Sparte des japanischen Unternehmens Kowa entwickelt Ferngläser seit 1952. Außerdem bietet Kowa Adapter für das iPhone an, mit deren Hilfe man Ferngläser und Teleskope als Vorsatzlinsen für das iPhone verwenden kann. Wir haben ausprobiert, wir gut das funktioniert

iPhone Daylight Viewfinder: Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

6.6.2013, 1 KommentareiPhone Daylight Viewfinder:
Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

Der Daylight Viewfinder ist ein Aufsatzsucher für iPhone, iPod touch und iPad mit einer dazugehörigen kostenlosen App. Mit dieser Kombination sollen iPhoneographen auch im hellen Sonnenlicht alle Einzelheiten des Motivs erkennen können.

iPhone Daylight Viewfinder: Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

6.6.2013, 1 KommentareiPhone Daylight Viewfinder:
Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

Der Daylight Viewfinder ist ein Aufsatzsucher für iPhone, iPod touch und iPad mit einer dazugehörigen kostenlosen App. Mit dieser Kombination sollen iPhoneographen auch im hellen Sonnenlicht alle Einzelheiten des Motivs erkennen können.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

    • 06.07.2015, 0 KommentareDie (R)evolution des Klanges

      Für das Kino wird es immer schwieriger, mit den Neuerungen, die es im Bereich Heimkino gibt, mitzuhalten. Immer hochauflösendere Fernsehgeräte kommen auf den Markt, 3D-Fernseher sind schon längst keine Rarität mehr. Doch vor allem auch der Klang hat sich durch die Verbesserung der Surroundsysteme zu einem immer realistischeren Raumklang entwickelt. Seit 2012 gibt es jedoch eine Neuerung, die das Kino revolutionieren könnte » weiterlesen

    • 05.07.2015, 0 KommentareRoost Laptop Stand:
      Bessere Haltung am Laptop

      Roost Laptop Stand ist ein Accessoire für alle, die hauptsächlich am Laptop arbeiten. Der Ständer lässt sich in der Höhe verstellen und hervorragend in der Tasche transportieren, denn er ist zusammenfaltbar. Der Roost Laptop Stand soll Laptops jeder Marke auf die Höhe bringen, die für den jeweiligen Nutzer ideal ist und so Nacken- und Rückenschmerzen vermeiden helfen » weiterlesen

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests