Turtleback Turtlejacket iPhone Cases:
Das iPhone als universelle Kamera

Turtleback ist ein Unternehmen mit Sitz in Hongkong, das mit seinen Produkten die Welt der iPhoneographie erweitern will. Zum Beispiel mit seinen Turtlejacket Gehäusen, die unterschiedliche Anschlussmöglichkeiten für Objektive bieten.

Turtleback Turtlejacket iPhone Case {Turtleback;http://turtleback.hk/}

Turtleback Turtlejacket iPhone Case (Quelle: Turtleback)

Im Store von Photojojo gibt es bekanntlich einige merkwürdige Gehäuse, die das iPhone in eine (noch) bessere Kamera verwandeln wollen. Auf neuerdings hatten wir euch beispielsweise die Retro-Objektiv-Wählscheibe gezeigt und einen Adapter, um Canon- oder Nikon-Objektive am iPhone zu nutzen. Aber die Vielfalt beim Anbieter Turtleback ist wohl kaum noch zu toppen.

Da gibt es das Turtlejacket TE (Tri Eye), das für mich genau so aussieht wie das Photojojo Lens Dial-Gehäuse und mit Tele-, Weitwinkel- und Fischaugen-Objektiv ausgestattet ist. Auch der Preis ist mit rund 250 US-Dollar (190 Euro) ebenso saftig. Das Gehäuse besitzt – ebenso wie alle anderen von Turtleback – zwei Stativgewinde, um das iPhone sowohl hochkant als auch im Querformat auf ein Stativ montieren zu können.

Ein anderes Turtlejacket-Gehäuse, an das man Objektive von Spiegelreflexkameras schrauben kann, erinnert ebenfalls sehr stark an ein Case, das es auf Photojojo gibt. Turtleback hat ein Video gedreht, das es in der Anwendung zeigt. Und außer diesen beiden Gehäusen gibt es noch weitere.

Turtleback Turtlejacket iPhone Cases: Pimp your iPhone
Turtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone Case
Turtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone CaseTurtleback Turtlejacket iPhone Case
Turtleback Turtlejacket iPhone Case

Turtlejacket light zum Beispiel ist längst nicht so sperrig wie die größeren Ausgaben, besteht aber wie diese aus Aluminium und bietet die Möglichkeit, über ein kleines 15-mm-Gewinde zusätzliche Weitwinkel-, Tele- und Fischaugenobjektive zu verwenden. Mit diesen Objektiven kostet das Turtlejacket-light-Gehäuse dann 178 US-Dollar (135 Euro).

Vom Schultergurt bis zum Objektiv

Bei Turtleback versammeln sich also all die Utensilien, mit denen man iPhoneographie auf eine höhere Ebene heben kann. Vom Schultergurt über diverse Gehäuse und Objektive findet man hier alles, mit dem man sein iPhone aufrüsten kann.

Sogar eine eigene App hat Turtleback im Programm, passenderweise Turtle Head (Affiliate-Link) genannt. Die App gibt es kostenlos im iTunes Store.

Aber ist das alles sinnvoll?

Fragt sich nur, ob man nicht besser damit fährt, das iPhone weiterhin als praktische Kamera zu nutzen, die wegen des Formats wirklich immer dabei ist, statt es in eine sperrige Pseudo-Spiegelreflex verwandeln zu wollen. Der Sensor des iPhones wirkt dann doch sehr limitierend, da kann man ranschrauben, was man will.

Und für weniger als den Preis der zusätzlichen Gehäuse und Objektive bekommt man schon eine ordentliche Markenkamera wie zum Beispiel die Canon PowerShot SX 150 IS (Affiliate-Link) mit optischem 12-fach Zoom, größerem Sensor und 14 Megapixel Auflösung, die deutlich bessere Bilder liefern dürfte. Aber das muss jeder selbst wissen. Mehr Infos über die Gehäuse und Objektive von Turtleback gibt es auf der Homepage des Unternehmens.

via Technabob

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Relio: Kleiner Würfel produziert Licht für bessere Fotos und Videos

14.7.2015, 1 KommentareRelio:
Kleiner Würfel produziert Licht für bessere Fotos und Videos

Relio passt in jede Hosentasche und soll vor allem (Hobby-)Fotografen dazu dienen, viel bessere Ergebnisse beim Knipsen zu erzeugen. Denn in der winzigen Peripherie steckt jede Menge Licht.

10.2.2015, 0 KommentareFoto-Apps für die Bildbearbeitung:
Mehr aus Schnappschüssen machen

4.11.2014, 4 KommentareSigma dp2 quattro:
Kompaktkamera mit dem etwas anderen Sensor

Der japanische Hersteller Sigma verbaut in den Kompaktkameras der Sigma dp Quattro Reihe den neuen Foveon X3-Sensor. Die Sigma dp2 Quattro, das erste Modell der dp Quattro Reihe, hat nun den Weg zur neuerdings-Redaktion gefunden.

Dura Case: Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

23.8.2015, 0 KommentareDura Case:
Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

Was ist der Sinn von Handyhüllen? Sie sollen das Mobiltelefon schützen. Doch sind wir mal ehrlich: Viele Cases sehen zwar schick aus, aber einen echten Rundum-Schutz bieten sie nicht. Nahezu alle Hüllen lassen Staub und Wasser durch. Nicht so das Dura Case von einem deutschen Entwicklerteam.

Brikk Lux iPhone 6S: Das ganz besondere iPhone 6S, das bis zu 200.000 Dollar kostet

12.8.2015, 0 KommentareBrikk Lux iPhone 6S:
Das ganz besondere iPhone 6S, das bis zu 200.000 Dollar kostet

Während Apple schweigt, startet eine Luxus-Schmiede bereits den Vorverkauf des iPhone 6S. Das ist allerdings nicht ganz billig.

Wishbone im Test: Das heiß erwartete Thermometer, das sich als Technik-Schrott erwies

5.8.2015, 7 KommentareWishbone im Test:
Das heiß erwartete Thermometer, das sich als Technik-Schrott erwies

Wishbone startete als Crowdfunding-Projekt mit einem Höhenflug, legte aber in meinem Test eine astreine Crash-Landung hin. Mein Ergebnis ist eindeutig: Dieses Gadget ist ein Flop. Warum? Das verrate ich hier.

Olloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert: Näher dran und knackiger

28.8.2013, 2 KommentareOlloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert:
Näher dran und knackiger

Das noch ziemlich neue Olloclip 2-in-1 Objektiv vereint ein zweifaches Teleobjektiv und einen zirkularen Polarisationsfilter. Es lässt sich in Sekundenschnelle am iPhone 5 anbringen und wieder entfernen. Wir haben getestet, wie sich damit fotografieren lässt.

Kowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test: Starkes Tele für das iPhone

18.6.2013, 1 KommentareKowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test:
Starkes Tele für das iPhone

Die optische Sparte des japanischen Unternehmens Kowa entwickelt Ferngläser seit 1952. Außerdem bietet Kowa Adapter für das iPhone an, mit deren Hilfe man Ferngläser und Teleskope als Vorsatzlinsen für das iPhone verwenden kann. Wir haben ausprobiert, wir gut das funktioniert

iPhone Daylight Viewfinder: Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

6.6.2013, 1 KommentareiPhone Daylight Viewfinder:
Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

Der Daylight Viewfinder ist ein Aufsatzsucher für iPhone, iPod touch und iPad mit einer dazugehörigen kostenlosen App. Mit dieser Kombination sollen iPhoneographen auch im hellen Sonnenlicht alle Einzelheiten des Motivs erkennen können.

Olloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert: Näher dran und knackiger

28.8.2013, 2 KommentareOlloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert:
Näher dran und knackiger

Das noch ziemlich neue Olloclip 2-in-1 Objektiv vereint ein zweifaches Teleobjektiv und einen zirkularen Polarisationsfilter. Es lässt sich in Sekundenschnelle am iPhone 5 anbringen und wieder entfernen. Wir haben getestet, wie sich damit fotografieren lässt.

Kowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test: Starkes Tele für das iPhone

18.6.2013, 1 KommentareKowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test:
Starkes Tele für das iPhone

Die optische Sparte des japanischen Unternehmens Kowa entwickelt Ferngläser seit 1952. Außerdem bietet Kowa Adapter für das iPhone an, mit deren Hilfe man Ferngläser und Teleskope als Vorsatzlinsen für das iPhone verwenden kann. Wir haben ausprobiert, wir gut das funktioniert

iPhone Daylight Viewfinder: Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

6.6.2013, 1 KommentareiPhone Daylight Viewfinder:
Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

Der Daylight Viewfinder ist ein Aufsatzsucher für iPhone, iPod touch und iPad mit einer dazugehörigen kostenlosen App. Mit dieser Kombination sollen iPhoneographen auch im hellen Sonnenlicht alle Einzelheiten des Motivs erkennen können.

iPhone Daylight Viewfinder: Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

6.6.2013, 1 KommentareiPhone Daylight Viewfinder:
Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

Der Daylight Viewfinder ist ein Aufsatzsucher für iPhone, iPod touch und iPad mit einer dazugehörigen kostenlosen App. Mit dieser Kombination sollen iPhoneographen auch im hellen Sonnenlicht alle Einzelheiten des Motivs erkennen können.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder