Samsung Galaxy Beam:
Smartphone mit integriertem Projektor

Im Vorfeld des Mobile World Congress hat Samsung ein Android-Smartphone vorgestellt, das mit einem integrierten Projektor ausgestattet ist. Das Galaxy Beam genannte Gerät bietet ausserdem einen 4 Zoll grossen Touchscreen und einen 1 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor.

Samsung Galaxy Beam mit integriertem Projektor {pd Samsung;http://www.samsungmobilepress.com/2012/02/26/GALAXY-Beam}

Samsung Galaxy Beam mit integriertem Projektor (Quelle: pd Samsung)

Obwohl die Bildschirme in Smartphones im Verlauf der letzten Jahre immer grösser wurden, kann besonders beim Betrachten von Filmen eine grössere Bildfläche nicht schaden. Da die Geräte mit zunehmender Bildschirmdiagonale jedoch immer unhandlicher werden, hat sich Samsung beim Galaxy Beam eine alternative Lösung einfallen lassen und verbaute im Smartphone zu diesem Zweck einen Beamer.

Der im Galaxy Beam integrierte Projektor bietet eine Helligkeit von 15 Lumen, was laut Samsung auch für den Einsatz im Freien reichen soll. Die maximal mögliche Bildgrösse geben die Südkoreaner mit 50 Zoll an, wobei die Auflösung jedoch nur 360 x 240 px beträgt. Trotz dem verbauten Beamer ist das Gerät mit Massen von 64,2 x 124 x 12,5 mm und einem Gewicht von 145 g verhältnismässig kompakt und leicht.

Samsung Galaxy Beam
Samsung Galaxy BeamSamsung Galaxy BeamSamsung Galaxy BeamSamsung Galaxy Beam
Samsung Galaxy BeamSamsung Galaxy Beam

Die weitere Ausstattung umfasst einen mit 800 x 480 px aufgelösten, 4 Zoll grossen Touchscreen, einen 1 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor sowie 8 GB internen Speicher, der sich per microSD-Speicherkarten um bis zu 32 GB erweitern lässt. Den Arbeitsspeicher beziffert Samsung mit 6 GB, was allerdings etwas unrealistisch und somit vermutlich nicht korrekt ist. Zudem befinden sich HSPA, WLAN nach den Standards b/g/n, Bluetooth 3.0 und ein 3,5-mm-Audioausgang an Bord.

Fotos und Videos können mit der rückseitig verbauten 5-MP-Kamera aufgenommen werden, welcher im Dunkeln auch ein LED-Blitz zur Seite steht. Eine Zweitkamera mit einer Auflösung von 1,3 MP ist auf der Vorderseite ebenfalls vorhanden. Android kommt in der Version 2.3 aka Gingerbread zum Einsatz. Die Akkukapazität gibt Samsung mit 2‘000 mAh an, zur Laufzeit sind bisher jedoch noch keine Informationen bekannt.

Wann und zu welchem Preis das Galaxy Beam erhältlich sein wird ist bisher noch unbekannt. Vermutlich wird Samsung hierzu während dem Mobile World Congress in Barcelona weitere Details bekanntgeben.

 

Mehr lesen

LG G Watch R offiziell vorgestellt: Jetzt geht\'s rund

28.8.2014, 0 KommentareLG G Watch R offiziell vorgestellt:
Jetzt geht's rund

Da ist LG im Vorfeld der IFA 2014 in Berlin aber ein schöner Coup gelungen: Ihre neue Android-Smartwatch „G Watch R“ ist ein Traum für Liebhaber klassischen Uhrendesigns. Im Gegensatz zur vielbestaunten Moto 360 ist sie dabei perfekt rund – ohne „Platten“.

Google nimmt den Markt auseinander: Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

18.8.2014, 11 KommentareGoogle nimmt den Markt auseinander:
Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

Laut jüngsten Zahlen der Marktforscher von IDC vereint Android bei den mobilen Betriebssystemen 85 Prozent Marktanteil auf sich; bis auf Apple fällt der Rest unter ferner liefen. Einige Alternativen dürften bald vom Markt verschwinden, andere sind es schon. Um ihre Innovationen ist es schade. Ein Nachruf, teilweise absichtlich verfrüht.

goTenna: Verschlüsselte Nachrichten auch ohne Netz senden und empfangen

22.7.2014, 4 KommentaregoTenna:
Verschlüsselte Nachrichten auch ohne Netz senden und empfangen

goTenna ist ein Unternehmen, das handliche kleine Langwellen-Sender und -Empfänger herstellt. Diese verbinden sich via Bluetooth Low Energy mit Android- oder iOS-Smartphone und ermöglichen den Versand und das Empfangen von Nachrichten auch ohne Mobilfunknetz oder WLAN.

iPhone Projector: Hülle, Beamer und Akku in einem – eine gute Idee, aber…

28.8.2014, 0 KommentareiPhone Projector:
Hülle, Beamer und Akku in einem – eine gute Idee, aber…

Dieses Konzept bietet wie ein Überraschungs-Ei drei Dinge auf einmal: Es ist eine iPhone-Hülle mit integriertem Beamer und Akku in einem. Das klingt reizvoll, zumal der Preis fast schon lächerlich niedrig ist. Trotzdem hat das Crowdfunding-Projekt ein paar Schwächen.

TouchPico: Mini-Projektor verwandelt Wand in riesigen Touchscreen

7.8.2014, 0 KommentareTouchPico:
Mini-Projektor verwandelt Wand in riesigen Touchscreen

Wie wäre es mit einem Mini-Projektor, der Wände in einen großen Touchscreen verwandelt? TouchPico möchte dies möglich machen - auf gar nicht mal so außergewöhnliche Art und Weise.

Ritot: Smartwatch projiziert Uhrzeit und Tweets auf euren Handrücken

16.7.2014, 2 KommentareRitot:
Smartwatch projiziert Uhrzeit und Tweets auf euren Handrücken

Es war klar, dass der aktuelle Smartwatch-Trend sich mit Displays nicht zufrieden geben würde. Ritot geht einen Schritt weiter und projiziert alle wichtigen Informationen auf eure Hand: Uhrzeit, Statusupdates, eingehende Anrufe. Wir werden uns in wenigen Jahren dafür schämen.

Virtual Reality: So sieht Samsungs Konkurrent zu Facebooks Oculus Rift aus

14.8.2014, 0 KommentareVirtual Reality:
So sieht Samsungs Konkurrent zu Facebooks Oculus Rift aus

Es sind erste Fotos von Samsungs Virtual-Reality-Brille alias „Project Moonshine“ aufgetaucht, die Details über den Konkurrenten zu Facebooks Oculus Rift verraten. Wir werfen für euch einen Blick darauf und auf andere VR-Brillen.

Android Wear: Google-Smartwatches von LG und Samsung im Schatten der Moto 360

26.6.2014, 0 KommentareAndroid Wear:
Google-Smartwatches von LG und Samsung im Schatten der Moto 360

Die LG G Watch und die Samsung Gear Live sind die ersten beiden Smartwatches mit Googles nagelneuem System Android Wear. Jetzt kann man sie für 199 Euro vorbestellen. Sie haben allerdings einen schweren Stand – gegen Motorolas Moto 360.

Galaxy Tab S: Samsungs neue Edel-Tablets – nur echt mit der Goldkante

13.6.2014, 1 KommentareGalaxy Tab S:
Samsungs neue Edel-Tablets – nur echt mit der Goldkante

„Galaxy Tab S“ heißt die neueste Modellreihe in Samsungs wild wachsendem Tabletgarten. Sie soll vor allem mit ihrem hoch aufgelösten Display überzeugen sowie mit ihrem Design – inklusive Goldkante.

Kenu Airframe+ ausprobiert: Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

26.8.2014, 2 KommentareKenu Airframe+ ausprobiert:
Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

Kenu Airframe ist eine der einfachsten und dabei vielseitigsten Autohalterungen für Smartphones und ähnliche Geräte. Mit dem Kenu Airframe+ gibt es jetzt eine Aktualisierung, die vor allem Besitzer größerer Geräte freuen wird.

NoPhone: Handschmeichler ohne jegliche Smartphone-Funktion

21.8.2014, 4 KommentareNoPhone:
Handschmeichler ohne jegliche Smartphone-Funktion

Das NoPhone ist ein Smartphone-großes Placebo aus - ja aus was eigentlich? Es bietet keinerlei elektronische Funktionen, es soll aber gut in der Hand liegen. Ein Entwöhnungsmittel für Smartphone-Süchtige.

DotPen: Feiner Stift für Tablets und Smartphones

19.7.2014, 5 KommentareDotPen:
Feiner Stift für Tablets und Smartphones

Mit dem DotPen soll man besonders elegant Notizen, Skizzen und mehr auf seinem Smartphone oder Tablet anfertigen können. Auf Kickstarter suchen die Macher nach Unterstützern. Es gibt aber bereits mächtig Konkurrenz.

2 Kommentare

  1. ENDLICH !!!! FÄNGTS AN. Seit dem Nokia in “The Island” warte ich auf DIESES Feature !!!!!

    Hoffentlich auch bald mit Apfel-Logo !!!!

  2. 15 Lumen? Einsatz im Freien? Ja wenn stockdunkle Nacht ist im Freien wird’s schon für ein paar cm Bilddiagonale reichen…mann, dieses Marketinggeschwätz!

Ein Pingback

  1. [...] Eine nette Idee, die in ein paar Jahre bestimmt auch ohne Trolley zu realisieren ist. Vielleicht ist das ja das nächste Level im Online-Gaming? Immerhin kommen jetzt schon die ersten Smartphones mit integriertem Projektor. [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder