Samsung Galaxy Beam:
Smartphone mit integriertem Projektor

Im Vorfeld des Mobile World Congress hat Samsung ein Android-Smartphone vorgestellt, das mit einem integrierten Projektor ausgestattet ist. Das Galaxy Beam genannte Gerät bietet ausserdem einen 4 Zoll grossen Touchscreen und einen 1 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor.

Samsung Galaxy Beam mit integriertem Projektor {pd Samsung;http://www.samsungmobilepress.com/2012/02/26/GALAXY-Beam}

Samsung Galaxy Beam mit integriertem Projektor (Quelle: pd Samsung)

Obwohl die Bildschirme in Smartphones im Verlauf der letzten Jahre immer grösser wurden, kann besonders beim Betrachten von Filmen eine grössere Bildfläche nicht schaden. Da die Geräte mit zunehmender Bildschirmdiagonale jedoch immer unhandlicher werden, hat sich Samsung beim Galaxy Beam eine alternative Lösung einfallen lassen und verbaute im Smartphone zu diesem Zweck einen Beamer.

Der im Galaxy Beam integrierte Projektor bietet eine Helligkeit von 15 Lumen, was laut Samsung auch für den Einsatz im Freien reichen soll. Die maximal mögliche Bildgrösse geben die Südkoreaner mit 50 Zoll an, wobei die Auflösung jedoch nur 360 x 240 px beträgt. Trotz dem verbauten Beamer ist das Gerät mit Massen von 64,2 x 124 x 12,5 mm und einem Gewicht von 145 g verhältnismässig kompakt und leicht.

Samsung Galaxy Beam
Samsung Galaxy BeamSamsung Galaxy BeamSamsung Galaxy BeamSamsung Galaxy Beam
Samsung Galaxy BeamSamsung Galaxy Beam

Die weitere Ausstattung umfasst einen mit 800 x 480 px aufgelösten, 4 Zoll grossen Touchscreen, einen 1 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor sowie 8 GB internen Speicher, der sich per microSD-Speicherkarten um bis zu 32 GB erweitern lässt. Den Arbeitsspeicher beziffert Samsung mit 6 GB, was allerdings etwas unrealistisch und somit vermutlich nicht korrekt ist. Zudem befinden sich HSPA, WLAN nach den Standards b/g/n, Bluetooth 3.0 und ein 3,5-mm-Audioausgang an Bord.

Fotos und Videos können mit der rückseitig verbauten 5-MP-Kamera aufgenommen werden, welcher im Dunkeln auch ein LED-Blitz zur Seite steht. Eine Zweitkamera mit einer Auflösung von 1,3 MP ist auf der Vorderseite ebenfalls vorhanden. Android kommt in der Version 2.3 aka Gingerbread zum Einsatz. Die Akkukapazität gibt Samsung mit 2‘000 mAh an, zur Laufzeit sind bisher jedoch noch keine Informationen bekannt.

Wann und zu welchem Preis das Galaxy Beam erhältlich sein wird ist bisher noch unbekannt. Vermutlich wird Samsung hierzu während dem Mobile World Congress in Barcelona weitere Details bekanntgeben.

 

Mehr lesen

Ausprobiert: Googles neue Kamera-App mit \

17.4.2014, 4 KommentareAusprobiert:
Googles neue Kamera-App mit "Lytro-Feature"

Google hat seine Kamera-App um interessante neue Features erweitert und sie für alle frei verfügbar in den Play Store eingestellt. Unter anderem versteht sie sich auf eine Art „Lytro-Feature“, bei der man die unscharfen Bereiche des Bildes im Nachhinein verändern kann. Klingt gut, hat aber seine Grenzen.

Nikon Coolpix S810c: Android-Kompaktkamera deutlich verbessert

11.4.2014, 4 KommentareNikon Coolpix S810c:
Android-Kompaktkamera deutlich verbessert

Mit der Coolpix S810c hat Nikon nun einen ernsthaften Konkurrenten für Samsungs Galaxy Camera auf den Markt gebracht. An vielen wichtigen Stellen wurde die Kompakte gegenüber dem Vorgängermodell verbessert.

Project Ara: Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

7.4.2014, 0 KommentareProject Ara:
Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

Letztes Jahr noch war ein Smartphone mit modularer Hardware nicht mehr als die Phantasie eines Designers. Google aber arbeitet fleißig an „Projekt Ara“ und jetzt wurden weitere Details bekannt. Noch im April startet zudem die erste von mehreren Konferenzen für Entwickler. Die große Frage: Welche Chance kann die Idee haben?

Benq W7000: 3D-Heimkino ohne Kompromisse

4.5.2012, 4 KommentareBenq W7000:
3D-Heimkino ohne Kompromisse

Benq präsentiert einen Projektor, der das 3D-Kino ins Wohnzimmer holt - und das ohne dass der Anwender mit faulen Kompromissen leben muss.

Optoma HD23: Full-HD an die Wand geworfen

8.2.2012, 0 KommentareOptoma HD23:
Full-HD an die Wand geworfen

Der kalifornische Projektorenspezialist Optoma hat nun mit der Auslieferung des neuen Full-HD-Heimkino-Projektor HD23 begonnen. Für rund EUR 1,000 verspricht soll diese DLP-Projektor mit rund 2,500 ANSI Lumen auch in helleren Umgebungen eine kontrastreiche Full-HD-Darstellung erlauben.

BenQ LX60ST/LW61ST: Lichtstark durch Laserkraft

31.1.2012, 0 KommentareBenQ LX60ST/LW61ST:
Lichtstark durch Laserkraft

Auf der Profi-Messe ISE2012 in Amsterdam präsentiert BenQ Projektoren, die statt der quecksilberhaltigen Lampe Lasertechnik enthalten.

Smart Bulb: Samsungs schlaue Erleuchtung

28.3.2014, 0 KommentareSmart Bulb:
Samsungs schlaue Erleuchtung

Auf dem Markt für „schlaue Glühbirnen“ wird es enger: Samsung Smart Bulb ist der neueste Kandidat. Ähnlich wie die Konkurrenten von Philips, LG und anderen können sie drahtlos Verbindung zur Außenwelt aufnehmen.

Die Galaxy-S-Reihe im Rückblick: Wie viel Fortschritt steckt im Samsung Galaxy S5?

27.2.2014, 7 KommentareDie Galaxy-S-Reihe im Rückblick:
Wie viel Fortschritt steckt im Samsung Galaxy S5?

Wir haben uns für euch angesehen, welche Fortschritte Smartphones in den letzten vier Jahren gemacht haben. Untersuchungsobjekt: Samsungs "Galaxy S"-Reihe, gestartet 2010. Die Grundfrage: Wie groß sind die Unterschiede eigentlich zwischen dem aktuellsten Modell und seinen Vorläufern? Und damit auch: Für wen lohnt sich der Wechsel?

Samsung: Das Galaxy S5 im Hands-on

25.2.2014, 1 KommentareSamsung:
Das Galaxy S5 im Hands-on

Samsung hat gestern auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Galaxy S5 vorgestellt, das beste neue Smartphone aus eigenem Hause. Doch was kann das Gerät genau und was macht es besser als der Vorgänger? Wir haben es in einem Video unter die Lupe genommen.

Erste Fotos aufgetaucht: Amazons Smartphone kommt mit sechs Kameras

16.4.2014, 1 KommentareErste Fotos aufgetaucht:
Amazons Smartphone kommt mit sechs Kameras

Wie es aussieht, ist an den schon lange gärenden Gerüchten einiges dran: Amazon will noch dieses Jahr mit einem eigenen Smartphone auf den Markt kommen. Und das wird nicht nur eng an Amazons Dienste angebunden, sondern soll offenbar mit einigen exklusiven Gimmicks überzeugen.

Project Ara: Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

7.4.2014, 0 KommentareProject Ara:
Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

Letztes Jahr noch war ein Smartphone mit modularer Hardware nicht mehr als die Phantasie eines Designers. Google aber arbeitet fleißig an „Projekt Ara“ und jetzt wurden weitere Details bekannt. Noch im April startet zudem die erste von mehreren Konferenzen für Entwickler. Die große Frage: Welche Chance kann die Idee haben?

Cerevo EneBrick: Tablet-Workstation für unterwegs

3.4.2014, 0 KommentareCerevo EneBrick:
Tablet-Workstation für unterwegs

Cerevo EneBrick aus Japan will gleich drei Dinge auf einmal sein: Tablet-Ständer, externer Zusatzakku sowie Adapter für USB-Tastaturen. Vor allem für reisende Vielschreiber könnte das interessant sein.

2 Kommentare

  1. ENDLICH !!!! FÄNGTS AN. Seit dem Nokia in “The Island” warte ich auf DIESES Feature !!!!!

    Hoffentlich auch bald mit Apfel-Logo !!!!

  2. 15 Lumen? Einsatz im Freien? Ja wenn stockdunkle Nacht ist im Freien wird’s schon für ein paar cm Bilddiagonale reichen…mann, dieses Marketinggeschwätz!

Ein Pingback

  1. [...] Eine nette Idee, die in ein paar Jahre bestimmt auch ohne Trolley zu realisieren ist. Vielleicht ist das ja das nächste Level im Online-Gaming? Immerhin kommen jetzt schon die ersten Smartphones mit integriertem Projektor. [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder