Bold F.Light:
Designerlampe aus der Waffenmanufaktur

Wandlampe, Leselampe oder Taschenlampe? Alles auf einmal, und dazu noch ein einmaliges Designerstück: Das ist F.Light, entworfen vom Pariser Design-Studio Bold und gefertigt in der traditionsreichen Waffenmanufaktur Verney-Carron.

Bold F.Light {Bold;http://bold-design.org/index.php?id=137}

Bold F.Light (Quelle: Bold)

Normalerweise fertigt das Traditionsunternehmen Verney-Carron edle Jagdgewehre an, aber im Fall von F.Light dienen die dazu nötigen Fähigkeiten und Maschinen einem sinnvolleren, zivilen Zweck.

Die handwerkliche Präzision und das Feingefühl im Umgang mit Holz und Metall, die sonst zur Herstellung todbringender Waffen eingesetzt werden, schaffen hier eine aussergewöhnliche Lampe, die durch ihre Form, ihr Material und ihre Vielseitigkeit begeistert: F.Light.

Der Film nach dem Klick zeigt den aufwendigen Herstellungsprozess und die vielen Schritte, die notwendig sind, um ein F.Light herzustellen.

Bold F.Light: Designerlampe aus der Waffenmanufaktur
Bold F.LightBold F.LightBold F.LightBold F.Light
Bold F.LightBold F.LightBold F.LightBold F.Light
Bold F.Light

Die Wandhalterung ermöglicht einen Schwenk der Lampe um 180 Grad und dient gleichzeitig als Ladegerät. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Nutzung. Man kann F.Light so einstellen, dass die Lampe Senkrecht an die Decke oder den Boden strahlt und den Raum indirekt mit dem reflektierten Licht erhellt.

F.Light kann aber auch als Leselampe direkt auf die Seiten des Buches gerichtet werden, dass man gerade liest. Oder man zieht die Leuchte einfach ab und nutzt sie als handschmeichlerische Taschenlampe. F.Light verfügt über 3 Helligkeitsstufen, die den drei Anwendungsmöglichkeiten entsprechen. Im Laden sucht man die Einzelstücke leider vergeblich.

Mehr Infos gibt es auf der Seite von Bold Design – über den Preis des edlen Stücks ist leider nichts in Erfahrung zu bringen.

via core77

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Woodster: Holzfuß mit USB-Port bringt iMac auf die richtige Höhe

25.3.2014, 8 KommentareWoodster:
Holzfuß mit USB-Port bringt iMac auf die richtige Höhe

Das Darmstädter Startup Holzgefühl bietet Nutzern eines Apple iMacs einen hölzernen Standfuß an. Der passt genau unter den Fuß des Geräts und erhöht ihn um 3 bis 8 cm für ein ergonomischeres Arbeiten. Auf Wunsch gibt es den handbearbeiteten Holzblock auch mit zwei USB-Ports.

JBL Authentics L16: Kabelloser Lautsprecher mit Stil

28.1.2014, 2 KommentareJBL Authentics L16:
Kabelloser Lautsprecher mit Stil

Audiospezialist JBL hat in den USA eine kabellosen Lautsprecher im Programm, der sich von den bunten und jungen Exemplare, die in Europa angeboten werden, deutlich unterscheidet. JBL Authentics L16 wird vor allem Freunde klassischen Lautsprecher-Designs begeistern.

Timbre: Schreibtischlautsprecher mit dem gewissen Etwas

10.1.2014, 0 KommentareTimbre:
Schreibtischlautsprecher mit dem gewissen Etwas

Das Gehäuse des Schreibtischlautsprechers Timbre besteht aus solider Erle und Edelstahl. Die Edelstahl-Frontplatte der ungewöhnlich konstruierten Lautsprecher dient dabei gleichzeitig als Lautsprecher-Membran und -Aufhängung.

Orbnext: Der allwissende, bunt leuchtende Wi-Fi-Würfel

17.4.2014, 1 KommentareOrbnext:
Der allwissende, bunt leuchtende Wi-Fi-Würfel

Aus der Rubrik „Wir haben nicht danach gefragt, aber hier ist es trotzdem“: eine ans Internet angeschlossene Würfellampe, die Informationen wie die Außentemperatur oder einen Aktienkurs in farbiges Leuchten umwandelt. Vielleicht die Lavalampe der Internet-Generation?

Digital Habits Cromatica: Lautsprecherlampe mit Bluetooth

10.4.2014, 0 KommentareDigital Habits Cromatica:
Lautsprecherlampe mit Bluetooth

Das Team von Digital Habits in Rovereto, Italien, hat Cromatica entwickelt. Eine Kreuzung aus Bluetooth-Lautsprecher und mehrfarbiger Lampe mit einem Arduino-Herzen, die sich per App steuern lässt.

Peter Kraft Growing Lampshades: Einmalige Lampen durch Designer Zufall

3.6.2013, 2 KommentarePeter Kraft Growing Lampshades:
Einmalige Lampen durch Designer Zufall

Peter Kraft ist ein Product Designer, der nicht zwanghaft jeden Aspekt des fertigen Produkts kontrolliert und gerade deshalb zu interessanten Ergebnissen gelangt. Seine Growing Lampshades sind Lampen, die von Hitze, sich ausdehnender Luft und dem Zufall geformt werden.

Multifunktionsgadget: Handwärmer, Taschenlampe und externer Akku in einem

3.12.2013, 0 KommentareMultifunktionsgadget:
Handwärmer, Taschenlampe und externer Akku in einem

Wer mit dem Smartphone viel unterwegs ist, braucht einen Zusatz-Akku. Praktisch ist, wenn dieser nicht nur laden, sondern auch als Taschenlampe oder Handwärmer dienen kann. Ein US-Versandhaus hat ein solches Drei-in-eins-Gerät vorgestellt.

NiteCore TM26 \

30.4.2013, 3 KommentareNiteCore TM26 "Tiny Monster" Taschenlampe:
3500 Lumen machen die Nacht zum Tag

Die kleine, handliche Taschenlampe NiteCore TM26 "Tiny Monster" sieht harmloser aus, als sie ist. Locker in eine Hand passend, hat sie eine Leuchtkraft von 3500 Lumen - zum Vergleich: Durchschnittliche Taschenlampen kommen auf ungefähr 140 Lumen. Anders gesagt: Während man mit einer normalen Taschenlampe die Nacht ein wenig heller macht, macht man sie mit der NiteCore TM26 "Tiny Monster" zum Tag.

Teva Illum 2: Flip Flops mit Beleuchtung

13.9.2012, 2 KommentareTeva Illum 2:
Flip Flops mit Beleuchtung

Teva hat seinen Flip Flops mit dem Namen Illum 2 eine Beleuchtung spendiert, um zur Fußgesundheit beizutragen. Ihr Zehenscheinwerfer soll schlicht und einfach verhindern, dass man sich in der Dunkelheit die Füße anstößt.

Test Ergotron Neoflex: Am längeren Hebel

30.8.2009, 4 KommentareTest Ergotron Neoflex:
Am längeren Hebel

Optimale Positionierung des TFT für maximalen Komfort und höchste Effizienz.

Ein Kommentar

  1. Sorry, aber diese Lampe ist NICHT schön. Wer auch immer da designt hat, hat Science-Fiction, IKEA-Möbelgriffe und Fahrrad-Dynamolampe aus den 80er zusammengeworfen.

    Hochwertig ja, aber kein Designstück.

    Fail!

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder