Jump from Paper:
Taschen wie aus einem Comic

Die taiwanische Firma Jump from Paper produziert Taschen, die aussehen, als seien sie gerade einem Comic entsprungen. Man muss schon mehrmals hinsehen und das ganz genau, um zu verstehen, wie diese optische Täuschung funktioniert.

Jump from Paper Tasche Travelbag {Jump from Paper;http://jumpfrompaper.com/}

Jump from Paper Tasche Travelbag (Quelle: Jump from Paper)

Die Idee zu den Jump from Paper-Taschen sei Ihnen beim Plausch gekommen, schreiben die beiden Gründerinnen, die Designerinnen Chay Su und Rika Lin. Man habe zusammengesessen und seine Traum-Handtaschen aufgezeichnet, und auf einmal sei die Idee dagewesen: Wäre es nicht fantastisch, diese zweidimensional gezeichneten Taschen im echten Leben tragen zu können?

Drei Kategorien der zweidimensional wirkenden Taschen gibt es, Charmer, Explorer und Roamer. Wie die Einteilung zustande kommt, ist mir persönlich nicht ganz klar. Roamer-Taschen scheinen die grössten und teuersten zu sein, aber in den beiden anderen Kategorien gibt es sowohl unterschiedliche Preise als auch Grössen. Aber auffällig sind sie alle.

Jump from Paper: Taschen wie aus einem Comic
Jump from Paper Tasche TravelbagJump from Paper Tasche PlayhookyJump from Paper Tasche CheeseJump from Paper Tasche Cheese
Jump from Paper Tasche BowlingJump from Paper Tasche BonjourJump from Paper Tasche BonjourJump from Paper Taschen Travel

Die Täuschung ist so gelungen, dass man sich immer wieder fragt, wie die Taschen wirklich aussehen. Zumindest mir geht es so. Zu gerne würde ich mal eine Jump from Paper-Tasche in Augenschein nehmen und testen, was denn so hineinpasst. Auf den Fotos scheint mir das wegen der optischen Täuschung kaum möglich, auch wenn echte Menschen einen ungefähren Grössenvergleich liefern. Immerhin sieht man auf einem Foto ein iPad herausragen, aber ob ein Laptop Platz darin findet?

Mit einem Paypal-Konto kann man die zweidimensional scheinenden Jump from Paper-Taschen auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz bestellen. Innerhalb von 10 Tagen nach der Bestellung sollen sie ankommen. Die Preise liegen zwischen USD 60 und USD 80 (circa EUR 47 bis EUR 63). Eine eigene Facebook-Seite haben die verrückten Taschen auch.

via The Presurfer

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

ReSound Linx: Erstes Hörgerät \

28.2.2014, 21 KommentareReSound Linx:
Erstes Hörgerät "Made for iPhone"

Der dänische Hörgerätespezialist GN stellt mit ReSound Linx Hörgerät vor, das “Made for iPhone” ist. Nach Aussage des Herstellers bietet das ReSound Linx ein völlig neues Hörerlebnis.

Velorapida electric bycicles: E-Bikes wie aus den Sechzigerjahren

26.2.2014, 7 KommentareVelorapida electric bycicles:
E-Bikes wie aus den Sechzigerjahren

Das mailändische Unternehmen Velorapida baut eine Reihe von E-Bikes, die aussehen wie wunderbar erhaltene, ganz normale Zweiräder aus den Sechzigerjahren. In Wirklichkeit handelt es sich dabei um hochmoderne Pedelecs.

Salutoo Skins: Smartphone-Schutzfolien mit Hafteffekt

9.1.2014, 1 KommentareSalutoo Skins:
Smartphone-Schutzfolien mit Hafteffekt

Salutoo Skins sind Schutzfolien aus Kunststoff für Vorder- und Rückseite verschiedener Smartphone-Modelle. Hat man sein Smartphone mit einer Salutoo Skin versehen, kann man es an viele flache Oberflächen kleben. Eine Haftgarantie gibt es allerdings nicht.

19.2.2013, 0 KommentareSakrale Tonkunst:
Dinkel hat's wieder getan

Georg Dinkel hat es wieder getan: einige Monate reichten ihm aus, um ein iPad-Dock der besonderen Art zu erschaffen. Und dabei herausgekommen ist wieder ein Stück sakraler Tonkunst für die digitalen Gerätschaften von heute.

Trotify: Für die Biker der Kokosnuss

28.11.2012, 0 KommentareTrotify:
Für die Biker der Kokosnuss

Trotify ist ein mit Muskelkraft betriebenes Gadget, das als flacher Holzbausatz per Post ins Haus kommt. Der künftige Nutzer muss es nur noch zusammenbauen, eine Kokosnuss hinzufügen und das fertige Trotify an seinem Fahrrad befestigen.

Dominic Wilcox „No Place Like Home GPS Shoes”: Immer der Schuhspitze nach

18.9.2012, 1 KommentareDominic Wilcox „No Place Like Home GPS Shoes”:
Immer der Schuhspitze nach

Mit den GPS-Schuhen des Künstlers Dominic Wilcox findet man immer nach Hause: Einfach die Hacken zusammenschlagen und LEDs in der Schuhspitze weisen den Weg.

Mighty Purse: Mini-Handtasche mit integriertem Akku

5.1.2014, 1 KommentareMighty Purse:
Mini-Handtasche mit integriertem Akku

Schon klar, was in die Clutch der Dame von Welt gehört: Lippenstift, Wimperntusche, Schlüssel, Smartphone – und natürlich auf jeden Fall ein Akku. Die Mighty Purse ist eine stylische Mini-Handtasche, in der der Akku nicht einfach herumfliegt, sondern seinen festen Platz hat, inklusive Kabel.

La Fonction No.1: Das Büro zum Aufklappen

3.12.2013, 4 KommentareLa Fonction No.1:
Das Büro zum Aufklappen

Die Designagentur piKs Design hat die Marke La Fonction gegründet, um sich eine kreative Spielwiese für Ideen jenseits von Kundenaufträgen zu schaffen. La Fonction No. 1 ist das erste Produkt der Marke - ein Büro zum Umhängen, das Lounge-Arbeitern mehr Privatsphäre bietet.

Radbag Units Portables: Modulare Umhängetasche für Gadgets jeder Art

26.2.2013, 0 KommentareRadbag Units Portables:
Modulare Umhängetasche für Gadgets jeder Art

Die Units Portable ist eine Tasche für Menschen, die es lieben, wenn alles seinen eigenen Platz hat. Neben einem großen Hauptfach verfügt die Units Portable über diverse anknöpfbare Taschen für alle möglichen Gadgets und Zubehör.

Ein Pingback

  1. [...] ☞ Tag: Design · Produktegestaltung · Stil teilen [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder