Bang & Olufsen Beoplay 12:
Airplay-Köfferchen mit 120 Watt

B&O Play, die auf der CES 2012 präsentierte «Outdoor»-Tochter des dänischen Audiospezialisten, hat sich auf tragbare Geräte spezialisiert. Erstes Produkt ist die Airplay-Anlage Beoplay 12, die aus dem Format eines Schminkköfferchens 120 Watt herausholt.

Beoplay 12 {Beo Play;http://www.beoplay.com/}

Beoplay 12 (Quelle: Beo Play)

Beoplay 12, das scheinbare Schminkköfferchen in dänischem Design mit einem Trageriemen aus italienischem Leder entpuppt sich auf den zweiten Blick als mobile 2.1-Anlage. Wie von Bang&Olufsen gewohnt, treffen im Beoplay 12 beste Technik, edles Design und ein saftiger Preis aufeinander.

In nur 23 x 15 x 18,8 cm ist die Technik untergebracht: ein Class D Verstärker mit 120 Watt Leistung, zwei Hochtöner und ein Tieftöner, sowie diverse Anschlüsse und natürlich das AirPlay-Modul. Steuert man Beoplay 12 darüber an, hält der integrierte Akku rund 4 Stunden, nutzt man ein Kabel, verdoppelt sich die Spieldauer. Das Video nach dem Klick stellt Beoplay 12 vor.

Bang & Olufsen Beoplay 12: Airplay-Köfferchen mit 120 Watt
Beoplay 12Beoplay 12Beoplay 12Beoplay 12
Beoplay 12Beoplay 12

Neben dem 3,5-mm-Klinkenstecker gibt es noch einen USB-Anschluss sowie eine Ethernet-Buchse. Über USB wird wahrscheinlich der Akku geladen, aber wozu der Koffer mit der Netzwerkschnittstelle ausgestattet ist, wird leider nicht näher erläutert.

Dafür erfahren wir, dass die Oberfläche mit den Bedienelementen gummiert ist, dass der Trageriemen aus italienischem Leder besteht und der Grill mit dem Lochmuster aus Aluminium. Auf der Seite von B&O Play gibt es nicht nur mehr Informationen über das Gerät an sich, sondern auch über die für den Beoplay 12 verantwortlichen Experten, die Designerin Cecilie Manz und den Tonmeister Geoff Martin.

Ende Januar soll Beoplay 12 in der Farbe Dunkelgrau in die B&O Läden sowie in ausgewählte Apple Stores kommen, zu einem Preis, der um die EUR 700 liegen dürfte. Weitere Farben wie Gelb, Blau und Grau sollen folgen. Ab Februar 2012 kann man Beoplay 12 dann auch online ordern.

via Designboom

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

1.5.2015, 2 KommentareLibratone Diva:
Soundbar, Airplay-Lautsprecher und Designerstück

Das skandinavische Unternehmen Libratone ist bekannt für seine hochwertigen Audio-Produkte, die zudem ein ganz eigenes Design besitzen. Libratone Diva ist ein TV-Soundbar, beziehungsweise ein kabelloses Musiksystem mit eingebautem Subwoofer und einem Klang, der über eine kostenlose App gesteuert werden kann. Wir haben die Diva ausprobiert

D-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 Music Everywhere: Airplay für alle.

5.12.2014, 2 KommentareD-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 Music Everywhere:
Airplay für alle.

Der neue D-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 mit dem Namenszusatz Music Everywhere ist ein kleines Multitalent. Das Gerät erweitert ein WiFi-Netzwerk (IEEE 802.11 n/g/b) und versorgt Aktivboxen oder Stereoanlagen über DLNA oder AirPlay kabellos mit Musik. Wir haben den Audio Extender ausprobiert

Five Ninjas Slice: Multimedia-Player mit Raspberry Pi im Innern

21.8.2014, 1 KommentareFive Ninjas Slice:
Multimedia-Player mit Raspberry Pi im Innern

Unter dem Namen Slice bieten Five Ninjas auf Kickstarter einen Multimedia-Player mit 1-TB-Festplatte auf der Basis von Raspberry Pi und XBMC an.

Teufel Cinebar 11: Schlanker Bluetooth-Soundbar mit 90-Watt Subwoofer

23.7.2015, 0 KommentareTeufel Cinebar 11:
Schlanker Bluetooth-Soundbar mit 90-Watt Subwoofer

Der Teufel Cinebar 11 ist ein schlanker Soundbar, der mit zwei Hoch- und sechs Mitteltönern plus Subwoofer ausgestattet ist. Noch ein paar Tage wird sie mit 50 € Rabatt angeboten. Und wer gar nichts ausgeben möchte, kann sie mit etwas Glück sogar gewinnen

Earin: Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

22.1.2015, 5 KommentareEarin:
Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

Earin ist gleichzeitig der Name des schwedischen Unternehmens und seines bisher einzigen Produktes: den nach eigener Aussage kleinsten kabellosen Lautsprechern der Welt. Das Ganze besteht aus zwei Bluetooth-Stöpseln, einer Lade- und Transportbox sowie einer App für iOs, Android und Windows Phone.

Mars by Crazybaby: Schwebender Bluetooth-Lautsprecher sieht aus wie UFO

7.1.2015, 4 KommentareMars by Crazybaby:
Schwebender Bluetooth-Lautsprecher sieht aus wie UFO

Der Lautsprecher Mars by crazybaby ist ein echter Hingucker. Der UFO-förmige Lautsprecher schwebt auf einem Magnetfeld über der Subwoofer-Basis wie ein Raumschiff über der Bodenstation. Mars unterstützt qualitativ hochwertiges Ausiostreaming über Bluetooth aptX und dient auch als Freisprecheinrichtung fürs Smartphone

Bang & Olufsen BeoVision 12-65: Fernseher mit epischem Ausmaß

20.8.2013, 3 KommentareBang & Olufsen BeoVision 12-65:
Fernseher mit epischem Ausmaß

Bang & Olufsen ist bekannt für Heimkino-Hardware für den gehobenen Anspruch. Mit dem nun aktualisierten 65 Zoll Plamsa-TV BeoVision 12-65 New Generation möchte man wieder neue Maßstäbe im Zusammenspiel von Bild und Ton setzen.

Designstudie BeoSmart: Android-Handy der Luxusklasse

27.10.2012, 4 KommentareDesignstudie BeoSmart:
Android-Handy der Luxusklasse

Aus der Abteilung "Man wird ja noch mal träumen dürfen" stammt die Designstudie "Beosmart". Sie will Antwort auf eine ungestellte Frage geben: Was käme wohl für ein Android-Handy heraus, wenn sich Bang & Olufsen mit Leica zusammentäte?

Bang & Olufsen BeoVision 11: Edles Smart-TV

17.10.2012, 10 KommentareBang & Olufsen BeoVision 11:
Edles Smart-TV

Bang & Olufsen aktualisiert seine Reihe exquisiter Flachbildfernseher: Der BeoVision 11 ist gewohnt edel verpackt und kann darüber hinaus mit durchdachten Details aufwarten.

Toshiba, JVC, Sony, Sharp: Nach Full HD kommt 4K

16.1.2012, 13 KommentareToshiba, JVC, Sony, Sharp:
Nach Full HD kommt 4K

Nach dem letztjährigen 3D-Trend scheint die Heimkino-Industrie nun glücklich zu sein mit der 4K-Auflösung eine neue Richtung gefunden zu haben, verspricht die gesteigerte Auflösung doch wieder, noch neuere Geräte der unterschiedlichsten Kategorien an den Mann bringen zu können.

Sonomax Sonofit Eers: Kopfhörer in fünf Minuten selbst individuell angepasst

16.1.2012, 1 KommentareSonomax Sonofit Eers:
Kopfhörer in fünf Minuten selbst individuell angepasst

Sonomax ist ein kanadisches Unternehmen, dass mit dem Sonofit ein System entwickelt hat, mit dessen Hilfe sich jeder in fünf Minuten seine In-Ohr-Kopfhörer individuell auf die eigenen Gehörgänge anpassen kann. Auf der CES 2012 hat es dieses System vorgestellt.

Trendnet TEW-811DR/TEW-800MB: WLAN mit 1,3 Gigabit/s

14.1.2012, 1 KommentareTrendnet TEW-811DR/TEW-800MB:
WLAN mit 1,3 Gigabit/s

Die nächsthöhere Stufe der Geschwindigkeit bei WLAN steht bevor, die entsprechende Norm nennt sich IEEE802.11ac - Trendnet stellt auf der CES 2012 erste Geräte dafür vor.

iDevices iShower: Wasserfestes Klangvergnügen

9.1.2012, 1 KommentareiDevices iShower:
Wasserfestes Klangvergnügen

Damit es in der Dusche nicht nur rauscht, werden immer mehr wasserfeste schnurlose Beschallungsgeräte angeboten. Besondes wasserfest erscheint uns der iShower.

Ein Kommentar

  1. …,,sowie diverse Anschlüsse und natürlich das AirPlay-Modul. Steuert man Beoplay 12″…

    So “natürlich” ist das Ansteuern von Funkmodulen bei B&O garnicht. Im Grunde sogar äußerst ungewöhnlich.

    Es war Bose, welche auf Funktechnik im High End Bereich schworen.
    Bose. Dem Hi-Fi Hersteller für den Lehrer. DEM Vertreter der bürgerlichen Mitte. ;-p

    Aber bei B&O ?!

    Es hat damals sehr (sehr) viel Überredungskunst gekostet meiner Frau zu vermitteln warum in jeder (relevanten) Wand diese B&O Kabel verlaufen müssen und warum lediglich jene Verkabelung (2009) den preislichen Gegenwert eines Sportwagens mit sich führte.
    Funk?! Funk war /ist bei B&O die ,,Pizza beim Italiener” und der ,,Burger beim Franzosen”.

    Ich meine ich wäre nicht unglücklich, sicherlich für den Teich oder ein Picknick ein angenehmes Feature und sollte (mein geliebtes B&O) nun endlich aus dem Quark kommen und eine Funkserie präsentieren…. mein Gott endlich vernünftiger Klang unten im Hobbyraum :-)

    Da steht son hässliches Bose Wave Music System :-(((

Ein Pingback

  1. […] von iPad, iPhone und iTunes auch in immer mehr High-End-Anlagen Verwendung. Zu Herstellern wie Bang & Olufsen, iHome und Teufel gesellt sich jetzt das Unternehmen CeraTec mit CeraAir Two, einer […]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder