Fuuvi Bee:
Digitale Super-Acht-Kamera

Fuuvi Bee ist eine kleine digitale Kamera, die einen optischen Sucher besitzt und aussieht wie eine geschrumpfte analoge Super-Acht-Kamera.

Fuuvi Bee Videokamera {Fuuvi;http://www.fuuvi.com/products/bee.html}

Fuuvi Bee Videokamera (Quelle: Fuuvi)

Für die Fuuvi Bee braucht man ganz kleine Hände oder entsprechende feinmotorische Fähigkeiten. Denn die digitale Film- und Fotokamera besitzt zwar einen Griff wie eine alte Handkamera, den kann man aber nur mit zwei Fingern halten. Schließlich misst die Bee nur 76 × 73 × 20 mm und wiegt mickrige 39 g.

Das Äußere lässt schon erahnen, dass man keine High-Definition-Wunder von der Fuuvi Bee erwarten darf. Sie nimmt AVI-Filme ohne Ton im Format 640×480 px bei 30 fps auf und speichert diese auf einer microSD-Karte bis zu 16 GB Speicherkapazität. Fotos schießt sie auch, allerdings nur in einer Größe von 1280×960 px, also rund 2 Megapixel.

Fuuvi Bee: Digitale Super-Acht-Kamera
Fuuvi Bee VideokameraFuuvi Bee VideokameraFuuvi Bee VideokameraFuuvi Bee Videokamera
Fuuvi Bee Videokamera

Mit diesen Daten spielt die Fuuvi Bee in der gleichen Liga wie die Digital Harinezumi 2++, die wir schon mal getestet haben. Hier könnt Ihr einen Beispielfilm sehen, der mit der Fuuvi Bee gedreht wurde.

Die meisten Handykameras liefern mittlerweile bessere Aufnahmen, andererseits braucht man bei der Fuuvi keine Extra App, um den Aufnahmen den gewissen Retro-Touch zu verleihen. Und ist der Akku voll geladen (was rund eine Stunde dauert), kann man gut 100 Minuten damit filmen.

Mehr Infos über die Fuuvi Bee sowie weitere Beispielfilme und -fotos gibt es auf der Seite von Fuuvi. Hier findet Ihr auch das englische Handbuch als PDF. Bei Audiocubes kostet die Bee rund USD 80 (EUR 63).

via Technabob

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Olympus OM-D E-M1 im Test: Zahlreiche Detailverbesserungen machen den Unterschied

27.1.2014, 2 KommentareOlympus OM-D E-M1 im Test:
Zahlreiche Detailverbesserungen machen den Unterschied

Die Olympus OM-D E-M1 ist nicht nur die neueste Micro-Four-Thirds-Kamera von Olympus, sie ist zugleich das offizielle Nachfolgemodell der Four-Thirds-Spiegelreflexkamera E-5, die im Jahr 2010 das vorläufige Ende der Four-Thirds-Kameras markierte. Wir haben sie ausprobiert.

theQ: Soziale Kamera will Lomo-Feeling digitalisieren

31.8.2013, 1 KommentaretheQ:
Soziale Kamera will Lomo-Feeling digitalisieren

theQ ist eine Digitalkamera mit eingebauter 3G-Funktionalität, die Fotos online speichert, halbwegs wasserdicht ist und eingebaute Software-Filter besitzt. In neun Farben erhältlich, will theQ das Lomo-Feeling ins Digitale übersetzen, unter dem Motto: "Shut up & shoot" (Klappe halten und knipsen).

Edel-Kompakte: Profikameras für die Jackentasche

22.8.2013, 7 KommentareEdel-Kompakte:
Profikameras für die Jackentasche

Immer größere Sensoren, immer bessere Objektive, immer kleineres Gehäuse – die Kameraindustrie hat ihre Liebe fürs Kompakte wiedergefunden. Wer will, bekommt die Bildqualität einer Spiegelreflexkamera im Jackentaschenformat. Und das wollen offensichtlich viele Kunden haben, denn die Auswahl wird immer größer. Ein Safaribericht aus dem Digitalkameradschungel.

Kolelinia Halfbike: Halbes Fahrrad, voller Spaß

20.3.2014, 0 KommentareKolelinia Halfbike:
Halbes Fahrrad, voller Spaß

Kolelinia Halfbike ist ein auffälliges Spaßvehikel für Kurzstrecken, das auch in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden kann. Auf Kickstarter wirbt der Hersteller um Unterstützer.

Yonder Biology Dino Pet: Dinosaurier-Nachtlicht mit Algen-Füllung

26.8.2013, 0 KommentareYonder Biology Dino Pet:
Dinosaurier-Nachtlicht mit Algen-Füllung

Das kalifornischen Unternehmen Yonder Biology verkauft eigentlich großformatige Drucke, die auf individueller DNA basieren. Der Dino Pet dagegen ist ein lebendes Nachtlicht für Kinder. Ein transparentes PET-Gefäß in Dinosaurierform, das mit bioluminiszenten Algen (Dinoflagellanten) gefüllt ist.

Alarming Clock: Spechtwecker erinnert auch ans Schlafengehen

22.8.2013, 0 KommentareAlarming Clock:
Spechtwecker erinnert auch ans Schlafengehen

Alarming Clock ist ein ungewöhnlicher Wecker mit Spechtmechanik, dessen Klang man ganz nach Wunsch einstellen kann. Das Objekt sieht nicht nur einzigartig aus, sondern will auch noch guten Schlaf durch die Einführung einer gesunden Schlafroutine unterstützen.

Test DJI Phantom (3/3): Kamera läuft!

23.5.2013, 4 KommentareTest DJI Phantom (3/3):
Kamera läuft!

Der Phantom von DJI ist eine einsteigerfreundliche Video-Quadcopter-Drohne. Im Test hat sie sich bewährt.

Digitales Fernglas Sony DEV-50V: Fern sehen und aufnehmen

29.4.2013, 3 KommentareDigitales Fernglas Sony DEV-50V:
Fern sehen und aufnehmen

Ferngläser sind bislang meist rein optische Produkte - von Nachtsichtgeräten einmal abgesehen. Sony bringt nun ein digitales Fernglas auf den Markt, das von allem etwas hat: Feldstecher, Nachtsichtgerät, Video- und Fotokamera. Und das bei Bedarf auch noch in 3D.

iCrane: Kamerakran für Smartphones, Tablets und Spiegelreflexkameras

15.10.2012, 1 KommentareiCrane:
Kamerakran für Smartphones, Tablets und Spiegelreflexkameras

Bei Startnext sammelt der deutsche Designer und Erfinder Carsten Waldeck derzeit Geld für die Erstserie eines besonders leichten, günstigen und schnell einsetzbaren Kamerakrans für Profi- und Amateuraufnahmen ein. Sein iCrane soll für unter 300 Euro in den Handel kommen und Kamerafahrten zum Kinderspiel machen.

Hyundai Fingercam: Eine Videokamera so groß wie ein Finger

6.7.2012, 4 KommentareHyundai Fingercam:
Eine Videokamera so groß wie ein Finger

Die Hyundai Fingercam ist eine winzige Kamera zum Immer-dabei-haben. Mit dem kleinen Preis eignet sie sich ideal für den jungen Nachwuchs.

13.6.2012, 0 KommentareZoom Q2HD:
Kompakte HD-Videocam vom Audio-Spezialisten

Mit der kompakten HD-Videocam Q2HD von Zoom kann man nicht nur Video aufnehmen oder live streamen, vor allem hat das ungewöhnlich designte Gerät einige interessante Kniffe bei der Aufnahme in petto.

The Owl 360: Das Kameraauge am Fahrradsattel

26.5.2012, 3 KommentareThe Owl 360:
Das Kameraauge am Fahrradsattel

The Owl 360 ist eine nach hinten gerichtete Kamera, die an der Sattelstange des Fahrrads befestigt wird. Der dazugehörige LCD-Monitor am Lenker zeigt dem Fahrer an, was sich hinter ihm abspielt, ohne dass er ständig den Kopf drehen muss.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder