Samsung Galaxy Y Duos und Galaxy Y pro Duos:
Zwei SIM-Karten und eine Tastatur

Samsung kündigt zwei preisgünstige Android-Smartphones mit zwei SIM-Kartenslots an: Galaxy Y Duos und Galaxy Pro Duos.


GALAXY Y DUOS - Zwei SIM-Karten und eine Tastatur {Samsung;http://www.samsungmobilepress.com/2011/12/22/GALAXY-Y-DUOS}

GALAXY Y DUOS - Zwei SIM-Karten und eine Tastatur (Quelle: Samsung)

Der erste zu sein lohnt sich immer: Erster auf dem Mond, Erster beim Zieleinlauf und Erster mit Dual-SIM unter Android. Wer erinnert sich schon an den Zweiten?! Wird uns Samsung also in Erinnerung bleiben, als der Hersteller, der das erste Android-Smartphone mit Dual-SIM präsentierte? Wohl eher nicht, dergleichen gab es schon einige. Die Galaxy Y Duos und Galaxy Y Pro Duos wollen Arbeit und Freizeit miteinander kombinieren. Die beiden Unterscheiden sich hauptsächlich in ihrem Design: Das Galaxy Y Duos verzichtet zu Gunsten eines 3,1 Zoll Displays auf eine Tstatur, während das Pro Duos mit 2,6 Zoll auskommt und dafür eine Tastatur im Blackberry-Design anbietet um den professionellen Anwender anzusprechen.

GALAXY Y DUOS - Günstiger Dual-SIM-Androide {Samsung;http://www.samsungmobilepress.com/2011/12/22/GALAXY-Y-DUOS}

GALAXY Y DUOS - Günstiger Dual-SIM-Androide (Quelle: Samsung)

So sicher bin ich mir angesichts der technischen Ausstattung da aber nicht: 320 x 240 px Displayauflösung, «kraftvolle» CPU mit 832 MHz, immerhin 4 GB interner Speicher und als OS Android 2.3. Die 3 MP–Kamera wird als Fixfokus beworben, höchstwahrscheinlich die billige EDoF-Variante, und darf getrost als Spielzeug betrachtet werden – zumal die Aufnahme nur in QVGA mit 24 Bildern pro Sekunde gelingt. Bei diesen Werten erstaunt es nicht, dass die Wiedergabe auf VGA beschränkt ist.

Andererseits kleckert Samsung nicht, wenn es um Funkstandards geht: Quadband und HSDPA geben die Koreaner ihren Smartphones ebenso mit auf den Weg, wie auch WLAN und Bluetooth 3.0. Obendrauf gibt’s noch A-GPS und einen digitalen Kompass. Das Pro Duos wird von vornherein mit verschiedenen Enterprise-Protokollen ausgeliefert (VPN, EAS, Afaria, CCX) und arbeitet mit einem optischen Trackpad. Trotz der heutzutage ungewöhnlich «langsamen» CPU-Taktung, werden die Samsung-Smartphones ausreichend schnell arbeiten, da die Display-Auflösung niedrig gewählt wurde.

Da die Geräte für 2012 angekündigt wurden, können Leistungsfetischisten noch hoffen, dass sich die technischen Daten bis zur Markteinführung noch etwas verbessern.

Die Pressemeldung zum Galaxy Y Duos und dem Galaxy Y pro Duos.

 

Mehr lesen

Motorola Defy Mini: Robustes Mini-Smartphone

10.2.2012, 0 KommentareMotorola Defy Mini:
Robustes Mini-Smartphone

Nach dem Defy und dem Defy+ bringt Motorola mit dem Defy Mini ein weiteres Smartphone, welches resistent gegen Umwelteinflüsse ist. Das Gerät bietet einen 3,2 Zoll grossen Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 320 px.

Acer Liquid Express: Kontaktfreudiger Android

16.11.2011, 1 KommentareAcer Liquid Express:
Kontaktfreudiger Android

Acer stellt ein neues Android-Smartphone vor, das neben einem NFC-Chip auch die eigenen Inhalte via DNLA im Netzwerk anbietet.

LG DoublePlay: Androide mit zwei Touchscreens

26.10.2011, 2 KommentareLG DoublePlay:
Androide mit zwei Touchscreens

LG hat mit dem DoublePlay ein Smartphone auf Basis von Android vorgestellt, welches sich durch einen zweiten Bildschirm sowie eine ausschiebbare Tastatur von der Masse abheben soll.

Smart Bulb: Samsungs schlaue Erleuchtung

28.3.2014, 0 KommentareSmart Bulb:
Samsungs schlaue Erleuchtung

Auf dem Markt für „schlaue Glühbirnen“ wird es enger: Samsung Smart Bulb ist der neueste Kandidat. Ähnlich wie die Konkurrenten von Philips, LG und anderen können sie drahtlos Verbindung zur Außenwelt aufnehmen.

Die Galaxy-S-Reihe im Rückblick: Wie viel Fortschritt steckt im Samsung Galaxy S5?

27.2.2014, 7 KommentareDie Galaxy-S-Reihe im Rückblick:
Wie viel Fortschritt steckt im Samsung Galaxy S5?

Wir haben uns für euch angesehen, welche Fortschritte Smartphones in den letzten vier Jahren gemacht haben. Untersuchungsobjekt: Samsungs "Galaxy S"-Reihe, gestartet 2010. Die Grundfrage: Wie groß sind die Unterschiede eigentlich zwischen dem aktuellsten Modell und seinen Vorläufern? Und damit auch: Für wen lohnt sich der Wechsel?

Samsung: Das Galaxy S5 im Hands-on

25.2.2014, 1 KommentareSamsung:
Das Galaxy S5 im Hands-on

Samsung hat gestern auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Galaxy S5 vorgestellt, das beste neue Smartphone aus eigenem Hause. Doch was kann das Gerät genau und was macht es besser als der Vorgänger? Wir haben es in einem Video unter die Lupe genommen.

6 Kommentare

  1. Wird uns Samsung also in Erinnerung bleiben, als der Hersteller, der das erste Android-Smartphone mit Dual-SIM präsentierte

    vieleicht versteh ich das ja falsch aber solche smartphones gibts doch schon seit längeren.

  2. Seit März 2011 gibt es bereits Dual-Sim-Smartphones mit Android:

    http://teltarif.de/pearl-…onik/news/41870.html

    Da kommt Samsung etwas zu spät um die Ehre des Ersten in empfang zu nehmen…

  3. Hallo,
    Android Gemeinde, Samsung kommt nun fast als letzte Firma mit Android -Dual-Sim-
    Seit Mitte letzten Jahres gibt es bereits das Viewsoniv V350 mittelerweile auch mit GB 2.3 ebenso das Sim Val. ect. und noch einige Ger. mehr, also was soll der Spruch – der Erste” sein.

  4. Hi,

    also, ich glaube samsung war doch etwas schneller, denn da gab es mal das gt-b 7722 smartphone mit dual-sim, das gab es schon so lange, dass es schon wieder vom markt verschunden ist.

  5. Ich befürchte, ich muss das doch auflösen: Natürlich habt ihr alle Recht. Dual-SIM und Android sind schon lange auf dem Markt erhältlich, höchstwahrscheinlich war da irgendeine chinesische Eigenproduktion der allererste Versuch, der dann nie größere Aufmerksamkeit erlangt hat.

    Die Einführung war ironisch gemeint, denn natürlich gab es auf neuerdings schon etliche Dual-SIM-Smartphones, darüber habe ich selbst auch berichtet: http://neuerdings.com/2011/09/09/viewsonic-v350/

    Habe den Text jetzt eindeutiger geschrieben.

  6. Das Viewsonic v350 ist aber kein echtes Dual-SIM-Smartphone da es keinen Dual-Standby beherscht. Mann kann zwischen der einen oder der anderen SIM wählen aber ist nicht gleichzeitig auf beiden SIM erreichbar.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder