Deonet Micro USB:
Kleinster Speicherstick der Welt?

Deonet aus Holland stellt einen USB-Stick vor und reklamiert für das Produkt, es sei “der kleinste lieferbare USB-Stick der Welt”.

Deonet micro USB-Stick {pd Deonet;http://www.perssupport.nl/apssite/persberichten/full/2011/12/19/Foto+DEONET+brengt+kleinste+USB-stick+ter+wereld+op+de+markt}

Deonet micro USB-Stick (Quelle: pd Deonet)

Ob der Stick tatsächlich das Zeug zu einem Rekordhalter in punkto Miniaturisierung hat, können wir nicht feststellen. Aber es gibt so viele verschiedene USB-Sticks, dass wir glauben, es könnte glatt so sein – wobei: kleiner als der Teil des Steckers, der im Gehäuse verschwindet plus einem Nüppel zum Wieder-Herausziehen geht ja gar nicht. Und genau das scheint auch die Größe des Deonet-Sticks zu sein.

Möglich werden soll das durch einen neuen Typ von Speicherchip für USB-Sticks mit der Bezeichnung Micro UDP-Chip, der nur noch halb so gross sei wie der Speicher in herkömmlichen Fingerdicken Speichern, erklärt der Hersteller.

Deonet sieht den wesentlichen Vorteil des Minispeichers darin, dass er im Geldbeutel aufbewahrt oder am Schlüsselbund befestigt werden kann. Dann sollte man aber bitte vorsichtig sein, dass er nicht verloren geht. Ich finde das schon bei den microSD-Speicherchips eine besondere Herausforderung (von der Aufgabe, die Dinger richtig zu beschriften ganz zu schweigen). Man kann den Microstick auch einfach im Laptop stecken lassen, auch wenn dieser in einer Tasche verstaut wird – andere mit eckigen Anfassnüppeln bleiben schon mal hängen.

Der neue UDP-Chip ist 19,5 x 14,5 mm groß, kaum größer als eine Fingerspitze, und nur 2,9 mm dick. Der Deonet micro USB-Stick ist mit 4, 8 und 16 GB erhältlich. Im Januar soll er bei der größten europäischen Messe für Werbegeschenke, der PSI Düsseldorf, vorgestellt werden – dann verrät man vielleicht auch Preise, die aber nicht viel über denen normaler USB-Sticks liegen dürften.

 

 

Mehr lesen

PK K’isauve: Das kleine Survival-Kit für iOS- und Android-Geräte

3.2.2015, 1 KommentarePK K’isauve:
Das kleine Survival-Kit für iOS- und Android-Geräte

Der französische Hersteller PK sucht auf Kickstarter nach Unterstützern für seine neueste Entwicklung: K’isauve, ein Survival-Kit für den Schlüsselbund, das bei Speicher- und Energieengpässen einspringt. Geplant sind Versionen für Android-Geräte sowie für iPhone und Co.

Photofast i-Flashdrive HD ausprobiert: Speichererweiterung für iOS-Geräte - praktisch, simpel und schnell

25.6.2014, 11 KommentarePhotofast i-Flashdrive HD ausprobiert:
Speichererweiterung für iOS-Geräte - praktisch, simpel und schnell

Der Photofast i-Flashdrive ist ein USB-Stick mit einem zweiten Stecker für Lightning-Buchsen und einer dazugehörigen kostenlosen App. Damit können Inhalte zwischen i-Flashdrive HD und iOS-Gerät ausgetauscht werden - und zwar in beide Richtungen. Wir haben ausprobiert, wie gut das klappt.

Mophie Space Pack ausprobiert: Mehr Speicher und mehr Laufzeit für das iPhone

29.4.2014, 1 KommentareMophie Space Pack ausprobiert:
Mehr Speicher und mehr Laufzeit für das iPhone

Das Mophie Space Pack verschafft iPhone-Nutzern mehr Speicherplatz und mehr Nutzungszeit. Wir haben das Modell mit 16 GB Kapazität ausprobiert.

5.4.2015, 2 KommentareLeef iBridge ausprobiert:
Praktischer USB-Stick als Speichererweiterung für iPhone, iPad und Co.

iBridge von Leef ist ein USB-Stick, der am anderen Ende mit einem Lightning-Stecker für aktuelle iOS-Geräte wie iPhone und iPad ausgestattet ist. Raffiniert ist auch die gebogene Form. Wir haben ausprobiert, wie gut sich der Stick als Speichererweiterung einsetzen lässt

SanDisk Ultra Fit USB-Stick 3.0: Schneller Speicherzwerg

26.11.2014, 0 KommentareSanDisk Ultra Fit USB-Stick 3.0:
Schneller Speicherzwerg

SanDisk Ultra Fit ist ein USB-3.0-Stick, der dadurch auffällt, dass er nicht auffällt. Er ist nicht viel größer als der USB-Stecker selbst und steht gerade so weit aus dem USB-Schacht, dass man ihn mit den Fingerspitzen greifen und herausziehen kann. Wir haben ihn ausprobiert.

PK Paris K\'3: Winziger USB-3.0-Stick funktioniert auch mit Android

1.10.2014, 1 KommentarePK Paris K'3:
Winziger USB-3.0-Stick funktioniert auch mit Android

PK Paris hat einen neuen USB-Stick mit dem Namen K'3 im Programm. Das Besondere des USB-3.0-Winzlings: Am anderen Ende verbirgt sich unter einer Kappe ein Micro-USB-Stecker. Dadurch kann man ihn direkt mit Android-Geräten koppeln. Unterstützen diese OTG, können Sie auf die Inhalte des PK Paris K'3 zugreifen

3 Kommentare

  1. Super der kleinste USB-Stick der Welt dann brauch man nur noch einen 5 mal so großen Pappanhänger um ihn zu finden und aus dem Slot herrauszuziehen ….

  2. Wir hatten den Deonet Custom Micro bereits im USB Stick Test! Viele Grüße, Max

  3. Ob der so praktisch ist :P

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests